aqua
motorradtraeger

Wohnmobil Neuaufbau mit Slideout


gtom am 01 Sep 2017 13:54:20

So...

glaub es ist an der Zeit mal mit dem Projekt zu starten...

Hab übers letzte Wochenende ein bisschen "entkernt"...

Bild

Kabel ohne ende... ;-)
Bild

Slideout Mechanik gebaut...
Bild

Bild

Bild

Motor 6,5L Turbodiesel, 4 Gang- Automatik, 7,5t zGM

Bild

220m² GFK- 1,5mm Gewebebahn...
Bild

Eckdaten:
400l Frischwasser, 220L Abwasser, 120L Fäkalientank, 6x Solar auf dem Dach mit 2x Vortronic Regler, Wechselrichter, Gas-Generator ONAN 230V, 7.5t ZGM, 3,5t Anhängelast, 9,5m Lang, 2,5m Breit, 3,00m Hoch... Alles mit TÜV, 7 Sitzplätze eingetragen, Rückfahrwarner + Kamera, Automatische Sat-Antenne, Hdyraulische Stützen, Klimaanlage, 4 Aufbaubatterien a 120AH usw..

Plan: bis zu 10 Schlafplätze, vollwertige Dusche, Slideout im Wohnbereich, Fahrgestell komplett überholen, entrosten und Konservieren, alle Lager,Simmeringe und Bremsen neu, Boden neu, Wände in GFK Sandwich 30mm herstellen und das Dach in 50mm. Doppelboden isoliert mit Klappen für Beladung von Oben, Küche mit Backofen, Herd, Mikrowelle und Doppelspüle, 3x TV

Wichtige Punkte: Komplett Holzfrei aufbauen und Technik auf ein vernünftiges Niveau bringen...

lg Thomas

gtom am 01 Sep 2017 14:00:32

Fortsetzung...

für den Möbelbau hab ich ne Scheer CNC in meine Halle gestellt...

Bild

Fürs Metall gibts auch ne CNC...

Bild

Schweißgerät...

Bild

ansonsten hab ich alles von Festo hier, Tischsäge, Oberfräse usw...

lg Thomas

Lancelot am 01 Sep 2017 14:04:50

Setze Lesezeichen - klingt spannend !!
:gut:

gtom am 01 Sep 2017 14:30:03

Nächste Woche muss ich ne Wohnung übergeben, wenn dann der Kunde zufrieden ist und bezahlt hat hab ich wieder ein Jahr "Freizeit" bzw. "Bastelzeit"...

Übers Wochenende geh ich aber mal an die Innereien, Boden noch ein Stück ausbauen und Motor bzw Motorraum sauber machen...

Sind auch einige Leitungen umzulegen bzw. unnötig da wo sie sind...

lg Thomas

ulysser am 01 Sep 2017 19:09:36

Alle Achtung, da hast du ja was vor.
Was ist es denn für ein Auto, hast du ein Bild vom jetzigen Zustand, oder ist das geheim ??

gtom am 01 Sep 2017 20:47:07

Hier mal Bilder von Aussen...

Bild

Bild

Bild

Und von Innen....

Bild

Hab mitm Hochdruckreiniger mal das Grobe von Motor und Getrieb entfernt, Rest mit dem Sandstrahlgerät, Nachbar hat ja nen Schrauben-Kompressor.... ;-)

Bild

lg Thomas

bluecamper am 01 Sep 2017 21:03:00

Thomas,

spannendes Projekt. Ich bleibe mal dran.
Viel Erfolg. Wirst Du denn den Slideout auch eingetragen bekommen?

gtom am 01 Sep 2017 21:17:13

bluecamper hat geschrieben:Thomas,
spannendes Projekt. Ich bleibe mal dran.
Viel Erfolg. Wirst Du denn den Slideout auch eingetragen bekommen?


Muss man nicht eintragen... bin aber mit dem TÜV im Gespräch wegen den Sitzen im Slideout...

Die Herren tun sich noch etwas "schwer" damit... ;-)
Zumindest gibt es in D noch keinen Slideout mit eingetragenen Sitzreihen drin...

zudem gibt es über das Fzg eh keine Unterlagen... Und das was im Brief steht und das ist sehr "dehnbar", solange ich nicht Länger, Höher oder Breiter baue als eingetragen und solange das Fahrgestell halbwegs "original" bleibt interessiert es niemanden was da gebaut wird...

lg Thomas

gtom am 01 Sep 2017 21:21:08

Hab gerade festgestellt dass alle Staukästen aus GFK sind, das spart einiges an Arbeit weil da nichts zu entrosten ist... ;-)

JackSchmidt am 01 Sep 2017 21:33:07

Hallo Thomas,

Respekt! Da hast Du noch was vor.

So wie deine Werkstatt ausgerüstet ist, solltest Du es aber schaffen ;-) :D

gtom am 01 Sep 2017 21:51:24

Danke...

versuch demnächst mal das Sandwich selbst her zu stellen...

Ne 4KW Vakuum-Pumpe auf 20mBar hab ich vor einiger Zeit bei mir in der Halle gefunden... Mit ein bisschen Folie und Dichtband sollte da 1000kg/m² Pressdruck machbar sein...




lg Thomas

gtom am 08 Sep 2017 18:13:19

So, Bahnen sind zugeschnitten und bereit für die Sandwichherstellung...

Bild

Für das Dach innen verwende ich das strukturierte Material weil das eine "wärmere" Optik hat...

Bild

lg Thomas

Inselmann am 08 Sep 2017 18:33:29

tolles Projekt.Wenn ich mir deine Werkstatt anschaue dann wuensche ich mir, ich waer dein Nachbar :mrgreen:
Die beiden CNC's hast du aber nicht nur fuer das Wohnmobilprojekt gekauft??
Ist geschmacksache sicher, aber das mit Struktur innen waere nichts fuer mich. Sieht ja schon aussen grauselig aus.
Und wenn du mal "tapezieren" willst innen, waere das glatte wohl auch einfacher.

Freu mich schon auf die Bilder die kommen!

gtom am 08 Sep 2017 18:34:32

Beim Entkernen gehts aucch weiter....

Bild

Hydraulikeinheit muss vom Vorderrad weg in ein Staufach wandern...

Bild

Dusche bekomm ich erst raus wenn die Seitenwand weg ist...

Bild

lg Thomas

gtom am 08 Sep 2017 18:44:39

Inselmann hat geschrieben:Die beiden CNC's hast du aber nicht nur fuer das Wohnmobilprojekt gekauft??
Ist geschmacksache sicher, aber das mit Struktur innen waere nichts fuer mich. Sieht ja schon aussen grauselig aus.


die Scheer hab ich nur für Möbelbau gekauft... Spart Unmengen an Zeit wenn man Möbelteile herstellen will weil man direkt vom Rechner den Entwurf an die Maschine schicken kann und dort die NC Daten erzeugt werden... Die Maschine bohrt und fräst alle Beschläge gleich passend in einem Arbeitsgang...

Mit der "Struktur" habe ich lange überlegt und auch Musterflächen hier angelegt...

Ganz "glatt" wirkt die Kabine zu kühl, da ich eh "spartanisch" einrichten will und die Möbel an sich auch schlicht werden überlegte ich was ich an die Decke mache, Holz schied aus, Pappel beschichtet wollte ich nicht und Glatt wirkt zu steril... Die Struktur "verschwindet" bei Beleuchtung von Oben, ist waschbar, Lösemittelbeständig und braucht niemals eine Lackierung oder auffrischung... UV Licht wirkt da kaum und ich gehe davon aus dass diese Struktur 20 Jahre "überlebt".
Alles andere mit Tapeten, Farbe usw wäre "Murks", Folie zu auwändig und Holz zu anfällig...

lg Thomas

redrider am 10 Sep 2017 10:06:36

Hallo.
Ich bin erstaunt über die Handwerkskunst von so manchem hier.
Wenn ich mir die Fotos so anschaue, sehe ich nur Chaos. Und daraus soll wieder ein richtiges WOMO entstehen?
Ich bin schon froh, wenn ich ein neues Radio eingebaut habe und es anschliessend auch funktioniert.

Da kann ich nur den Hut ziehen. Respekt.

Grüße aus Köln
redrider

Austos am 10 Sep 2017 19:32:35

Respekt, ich bleibe dabei, bin gespannt :top:

Jonah am 10 Sep 2017 20:42:01

Also bei den Bildern habe ich auch gedacht...oh, ein Fass ohne Boden. Bin total gespannt was draus wird. Schreibst du auch die Arbeitsstunden auf, oder willst du das selber gar nicht wissen?

xbmcg am 11 Sep 2017 10:31:12

Tolles Projekt! Freue mich schon auf Deine Detail-Lösungen.

Mit deinem Maschinenpark kannst Du ja schon Kleinserien herstellen.
Warum verwendest Du nicht für den Möbelbau Fronten-Fertigteile
(Ikea oder andere)? Willst Du wirklich die Schränke alle selber laminieren?

mnk1200 am 11 Sep 2017 11:43:47

Alter Schwede!!! Ganz riesengroßen Respekt, Tom :respekt: !!!! Bei der Auswahl an Maschinen und Equipment, traue ich dir was großes zu. Bist jemand der nicht quatscht oder einen Schwager vom Kumpel kennt, der aus einem Forum weiß, wie es geht :stumm:.
Ich wünsche dir ganz viel Spaß und freue mich auf die Berichterstattung!!!

VS1400 am 14 Sep 2017 08:56:47

Hallo Thomas,

tolles Projekt. Ich schaue gespannt weiter zu.

Viel Erfolg weiterhin.

VG
Volker

Energiemacher am 14 Sep 2017 09:38:47

Krass ..... :eek: :eek: :eek:

Das Thema muss ich unbedingt abbonieren......ich schaue dir da gerne zu und freue mich auf unzählige Fotos und die passenden Berichte dazu.


Danke fürs teilen.


Grüße

Alkovan17 am 08 Nov 2017 09:51:44

Wie sieht's aktuell aus?
Gruß

kiteliner am 08 Nov 2017 11:37:03

Ich dachte schon ich wäre wahnsinnig, aber das ist um mehrere 10er Potenzen krasser! RESPEKT :respekt:
Bin sehr gespannt! Viel Erfolg!!!

fuchsroere am 08 Nov 2017 23:23:31

Tolles Projekt Daumenhoch :bindafür:

gtom am 09 Nov 2017 06:12:11

Aktuell haben wir das Fahrgestell komplett entrostet, sandgestrahlt, mit Owatrol alle Hohlräume und Rostflächen behandelt und lackiert.
Bremsen, Bremssättel, Lager und Simmerringe an Achse und Differential gewechselt und eingebaut.
Slideoutmechanik ist montiert, Führerhaus und Boden im Führerhaus sind ebenfalls wieder montiert...
Bremsleitungen neu, Hydraulikeinheit der Stützen überholt, alle Leitungen neu verlegt, Parkbremse ausgebaut und neue Bremsseile und Bremsbacken der Handbremse eingebaut... Felgen kamen gestern vom Sandstrahlen zurück und zum kommenden Wochenende will ich das Teil auf den Rädern stehen und den Boden auf dem Chassis fertig haben...
Dann kann das Fahrgestell gefahren werden und kommt in die Halle zum Zusammenbau des Aufbaus...

Bild

Hinten haben wir den Rahmen verlängert und mit Stahlprofilen den Unterbau verstärkt, Längs wurde ein zusätzlicher Flachstahl auf den Rahmen geschweißt damit das Fahrgestell nicht mehr durchhängt.
In dem Zuge wurde auch die Lastverteilung optimiert sodass die Achslasten den Spezifikationen des Herstellers enspricht. Vorher war auf der Hinterachse zuviel Last und die Vorderachs- Federn waren ab Werk durch eine weichere Variante ersetzt worden. Jetzt sind vorne HD Federn drin und ich hoffe dass diese Woche noch der einstellbare Dämpfersatz mit Federunterstützung für Vorne kommt...

Bild

lg Thomas

gtom am 09 Nov 2017 06:27:51

Was mich bei den Amis immer wieder erfreut sind die Ersatzteil- Preise im Vergleich zu den Preisen hierzulande und die Tatsache dass man wirklich jedes einzelne Teil problemlos bekommt...

Diese fetten Bremsscheiben kosteten gerade mal 36US$ zzgl Versand und Zoll, die Simmerringe 5$ und der Lagersatz pro Achse 28$...
Bei nem EU Fahrzeug wäre ich wahrscheinlich schon mehrere Tausend Euros an Ersatzteilen los... ;-)

Selbst für den Motor oder das Automatikgetriebe bekommt man jedes Einzelteil, von Lagerschalen über Kolben, Zahnräder, Bänder fürs Getriebe ist alles einzeln lieferbar... Das war ja auch der Hauptgrund ein Ami- Chassis zu verwenden anstatt ein europäisches Fahrgestell....

lg Thomas

quax1968 am 09 Nov 2017 11:01:58

Hallo Thomas,

wow!!!
Mit wievielen Leuten macht ihr das?

Danke für die sehr interessante Dokumentation. Ein echtes Highlight.

lg
Claus

crossover0480 am 09 Nov 2017 11:34:12

Wow...da bleib ich auch mal dran und lese mit. Sehr interessant!

:top: Daumen hoch fuer soviel Elan.

Ist das ein Cummins-Turbodiesel? Wird an der Motorleistung etwas getan? Wieviel Torque wuchtet der denn auf die Welle?

Viele Gruesse,

Crossover0480

fuchsroere am 09 Nov 2017 20:40:45

Sehr gute Arbeit die du da am Fahrwerk gemacht hast , Hut ab
Ich sehe aber das am Herzbolzen die Flanke etwas angebogen ist.
Solltest die Brieden nicht neu gemacht haben und später mal eine Blattfeder angepasst brauchen (Achslastverlagerung)
ruf mal die Fa Federn Kloos in Wuppertal an der fertigt noch frei Hand an und hat Mengen von Blattfedern am Lager :wink:
Wo wir unseren MAN Egenbau gebaut hatten, war das ein sehr günstiger und perfekter Partner für die Achslasten.

gtom am 09 Nov 2017 23:41:43

Hinten sind die Achslasten per se kein Problem weil da ja die Luftbälge mit drin sind, Probleme machen die Ami- Fahrwerke i.d.R vorne...
Da ich noch nen Kompressor und einige 12V Ventile hier liegen habe werde ich die Luftbälge hinten an den Kompressor anschließen und vorne kommen ja eh die verstellbaren Dämpfer rein...
Dann ist das Teil auch TÜV konform weil der keine Leuchtweitenregulierung hat und normalerweise diese vorgeschrieben ist, oder aber man hat Niveauregulierung an einer Achse...
der Herzbolzen ist aber nicht angebogen sondern unter dem Bolzen sitzt die Platte für den Lift, deswegen ist an der Stelle die Feder nicht durchgängig gebogen...

At Quax1968:
Mach ich alleine und habe noch 2 Auszubildende die ab und zu helfen...

At Crossover0480:
Ist der 6.5 Turbo, hab ein paar Upgrades hier liegen, nen anderen Turbolader, größerer Kühler und schätze dass ich dann auf knapp 750nm komme... Drehzahlband soll aber gleich bleiben...
Wenn sein muss mach ich den Motor noch, das aber erst später wenn alles wieder zusammen ist und funktioniert... Motor ist ja schnell ausgebaut...
Auspuff hab ich schon modifiziert und links gleich nach dem Endtopf raus geführt weil das immens Platz für den Zwischenboden bringt...

lg Thomas

Michel1972 am 01 Jan 2018 19:17:28

Respekt , bin gespannt wie es weitergeht , bleibe dran :)

taps am 01 Jan 2018 20:36:01

Hallo Tom,
das ist ja der Hammer:-)
Also ich habe mal einen leeren Transporter zum Womo ausgebaut.
Kann Wasser, Gas , Elektrik.
Du scheinst aber noch mehr Gewerke zu beherrschen.
Chapeau!
Gruß
Andreas
PS Wann soll das Teil denn fertig werden?

donaldmobil am 16 Jan 2018 23:15:36

Auch von mir alle Hochachtung!
Ich habe ja ein -dagegen - kleines Wohnmobilchen komplett aufgebaut und merke, wenn ich das sehe, Folgendes:

1. Super neugierig, wie Du alles machen wirst und sieht ja voll professionell aus
2. werde kraftlos, wenn ich das sehe - dei Energie hätte ich jetzt - nachdem ich bei meinem endlich an den Innenausbau komme (nach 2 Jahren) im Leben nicht mehr (zumindest vorerst :-) )

Aber wenn ich das richtig verstehe, machst DU das fulltime, und das ist natürlich super.

Und mit dem nötigen Kleingeld so ne Möbelbaumaschine kaufen - das fände ich auch gut :D
Na ja - ich mache es ja auch wegen dem Handwerklichen - aber trotzdem ....

Aber Deins wird sicher ein super DIng - bin mal gespannt auf Deine Sandwich- Technik.

Wo hast Du denn das strukturierte GfK herbekommen?

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fenstereinbau u a , Werkstatt in Mittelhessen gesucht
Renault Trafic 1-Aufstelldach-Gutachten
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt