aqua
cw

Problem mit Schaudt EBL 266-2 Netztrafo 220V auf 12V


RainJess am 05 Sep 2017 15:59:17

Hallo zusammen, bei meinem Peugeot J5 ist dieses EBL 266-2 verbaut. Nun ist da der Trafo kaputt, habs gemessen direkt am Trafo, und wenn ich 220V draufgebe kommt Sekundärseite nix raus. Schaudt selbst verschickt keine Ersatzteile . Da dacht ich vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen mit na Idee oder jemand hat so nen Trafo noch rumzuliegen?!?!?! Beste Grüße

andwein am 05 Sep 2017 17:28:46

In dem Trafo, also in der Wicklung ist vermutlich eine Temperatursicherung (Auslötsicherung mit 110°C Ansprechtemperatur versteckt. Schau mal ob da nicht außer den vier Wicklungsanschlüssen nach zwei weitere Dräht reingehen. Vielleicht ist die Sicherung auch außerhalb irgendwie aufgeklebt. Die Auslötsicherungen kann man meist wieder zusammenlöten, ansonsten gibt es diese im Fachhandel (Conrad)
Man den Trafo auch ersetzen, 220V primär und ca. 18-19V sekundär müsste passen. Du kannst auch Schaudt anrufen, wie hoch die sekundäre Ausgangsspannung sein muss/darf.
Gruß Andreas

RainJess am 05 Sep 2017 17:59:47

Hallo Andreas,
ja so hat mir der Mann bei Schaudt das auch erklärt. Hatte den ja vorher schon angerufen. Sekundärseitig kommen 12 V und 15 A raus. Ich hab mir den Trafo schon rundum angeschaut konnte aber keine Sicherung oder ähnliches entdecken. Die ist wohl in den Wicklungen versteckt. Und du meinst bei Conrad bekomm ich so nen Trafo?
Gruß
Rainer

surfoldie11 am 05 Sep 2017 18:10:17

Sicher auch im Netz,
Auch die Maße umbegingt ermitteln! Auch die Paketdicke und Befestigung.
12V/15A sind sicher ein M102 38 mit an die 180VA. Ist schon recht groß und dick + TEUER!
Im Netz sicher bei 50%.
Ggf. auch mit Fotos beim Dealer anfragen.

Edit: Es geht natürlich auch ein sog. Ringkerntrafo bei gleichen Leistungsdaten., ist heute Standard und sicher günstiger.
Hat Einlochbefestigung.

surfoldie11 am 05 Sep 2017 18:36:08

Hier ein Schaltregler der 12V/15A liefert. Kost fast nix:
Ist aber extern zu montieren.
--> Link

RainJess am 05 Sep 2017 20:31:41

Hallo Paul,
meinst du der würde bei mir reinpassen so von den Anschlüssen?
Ich pack hier mal den Schaltplan rein, vielleicht kannst du ja mal drüber schauen. Mich irritieren die 3 Abgänge an meinem Trafo. Der eine sieht aus wie n Temperaturfühler und so ein Anschluß ist ja an dem von Ebay nicht dran?! :/

Regmula am 06 Sep 2017 10:32:28

Nach dem Schaltbild handelt es sich um einen Trafo mit Mittelanzapfung. Da kommen also 2x irgendeine Spannung heraus. Außerdem hat der Trafo eine Leistung von 200VA. Wenn die Angabe von Schaudt mit 12V/15A stimmt, dann hätten das nur 180VA sein müssen. Die Angaben von Schaudt bringe ich nicht so ganz mit dem Schaltbild überein, vielleicht hat der Trafo dementsprechend 12V/2x 7,5A Wicklungen.

Ein Ringkerntrafo mit 220 VA, 2x 12V,/2x 9,37A kostet um die 40€. Zum gleichen Preis gibt es auch einen in gleicher Leistung mit 2x 15V/2x 7,5A, der passt von der Stromstärke her. Dabei muss man aber beachten, dass ein Ringkerntrafo einen beachtlichen Einschaltstrom hat, da könnte die Leitungssicherung auf der Primärseite abschalten. Hier hilft eine Anlaufschaltung.

Beim Schaudt Schaltbild sitzt die Trafo-Wärmesicherung auf der Primärseite. Das ist das Bauteil mit der 110°C-Angabe. Außerdem sitzt in gleicher Leitung noch eine 1,2A Sicherung. Hast du die Primärseite schon mit einem Ohm-Meter auf Durchgang geprüft?

RainJess am 06 Sep 2017 11:17:46

Morgen!!!!
Auf der Primärseite liegen die 220V ja an, also sind dann ja die 1,2 A Sicherung und der Fühler Ok?! Dann hats wohl die Sekundärwicklung zerlegt?! Und der Schaltregler den mir surfoldie11 Paul gezeigt hat 2 Beiträge drüber hat ja auch 2 Ausgänge und einer davon einstellbar. Da könnte ich mir den doch extern verbauen oder anstelle des alten Trafos einbauen.....

krischan am 06 Sep 2017 11:28:16

Rainer,
bei Schaudt gibt es noch die Bedienungsanleitung vom LA200. Das Gerät lädt bis 14,2V, da wird es ein 12V Trafo oder ein 12V Schaltregler eher nicht tun. Die Geräte von Schaudt sind ja "modular" aufgebaut, besorg dir doch ein LAS1218. Der einzige Unterschied ist, dass der LA200 noch zusätzlich die Batteriespannung misst, der LAS1218 die Temperatur.
Gruß
krischan

andwein am 06 Sep 2017 12:39:38

RainJess hat geschrieben:....,Auf der Primärseite liegen die 220V ja an, also sind dann ja die 1,2 A Sicherung und der Fühler Ok?!

Das ist halt die Frage wo du misst. Wenn du am 230V Kabel oder der Anschlussleiste misst, dann ist die Feinsicherung und die Thermosicherung nicht mit drin. Aus deiner Frage entnehme ich aber eine große Unsicherheit.
Deshalb mein Rat: tausche den EBL gegen einen neueren und lasse es vom Fachhändler an die vorhandene Verkabelung anschließen.
Ich glaube nicht dass der Trafo defekt ist, das riecht man meistens.
Gruß Andreas

RainJess am 06 Sep 2017 13:03:43

Ich mess genau an den Anschlüssen am Trafo also nach dem Stecker direkt am Trafo!

rkopka am 06 Sep 2017 13:12:20

krischan hat geschrieben:Das Gerät lädt bis 14,2V, da wird es ein 12V Trafo oder ein 12V Schaltregler eher nicht tun.

Schaltregler, wenn er einstellbar ist, was für viele gilt. Die Senseleitung dagegen wird kaum wo unterstützt. Trafo wird gehen, da man aus 12V Wechselspannung schon 14,2V Gleichspannung machen kann. Es bleibt aber immer die Frage, wie ist der Trafo verschaltet ? 2x12V oder 2x6V ? Oder noch eine andere Spannung ?

RK

Regmula am 06 Sep 2017 13:55:06

krischan hat geschrieben:Das Gerät lädt bis 14,2V, da wird es ein 12V Trafo oder ein 12V Schaltregler eher nicht tun.

Der 12V Trafo mit Wechselspannungsausgang reicht für eine Ladung bis 14,2V, denn 12V * SQRT(2) sind 16,97V Spitzenspannung.
Der 12V Schaltregler liefert bereits 12V Gleichspannung, und damit wird es nichts mit 14,2V Ladespannung.

RainJess hat geschrieben:Auf der Primärseite liegen die 220V ja an, also sind dann ja die 1,2 A Sicherung und der Fühler Ok?!
Ich mess genau an den Anschlüssen am Trafo also nach dem Stecker direkt am Trafo!

Du musst den Durchgangswiderstand der Primärwicklung messen, oder alternativ den Strom. Aber Strom wird kaum einer vorhanden sein, denn die Sekundärspannung ist gleich Null. Die Spannung an den Primärwicklungsanschlüssen hilft in diesem Fall nicht.

surfoldie11 am 06 Sep 2017 14:03:53

Ja so isses, aber es gibt Modelle mit größerem Stellbereich. Muss Mann suchen.+/-20% würden reichen.
Bedenkt dass hier alles älter und elektromechanischer ist...
Hier hilft aber wohl nur ausbauen oder Teilausbau und Trennung der Module. LA-Modul freischalten
Womöglich ist das Modul " LA " defekt. Düfte GL+Elkos sein, ggf noch Siebung mit LCR. Ggf dort mal einen 12V AC - Fremdtrafo /besser ein Netzteil anschließen zum Test.
Sorry bin raus weil wech gen Süden...

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Erfahrungen mit Ctek und warum ich da nicht kaufen werde
Dometic Perfectcharge 1225
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt