aqua
hubstuetzen

Erfahrungen mit Aldi Talk


LongJohn am 13 Sep 2017 06:51:40

Hallo

Ich habe vor ein paar Wochen das Aldi-Paket ,,Aldi-Talk,, (Prepaid) gebucht.Es werden dort verschiedene Tarifeangeboten. 300MB,750MB,1.75GB,5,5GB usw.Bevor wir zur Messe und anschließend nach Holland fuhren habe ich am 22.8.2017 schon mal den Tarif 5.5GB für 4 Wochen laufzeit aktiviert. Das Laufzeitende ist alsoder 22.9 gewesen.Auf der Webseite von Aldi (Oder über ein App) kann man seine Daten einsehen. Ich merkte so ungefähr nach 3 Wochen das ich mit den 5.5 GB nicht hinkomme. Ich dachte was solles, dann buch ich ebend nochmals 1.75 GB für die restlichen Tage nach. Das war ein Trugschluss. Der Tarif (also 5.5 GB) verlängern sich automatisch wenn die 5.5 GB verbraucht sind oder man kündigt diesen vorher. Eine Auswahl der anderen Tarife wir nicht angeboten.
Das ist der Kanckpunkt, aber es geht noch weiter.....
Nach dem ich das zweit 5.5 GB Paket gebucht habe, hatt ich angenommen das die Laufzeit sich jetzt wieder um 4 Wochen verlängert. Das war wieder ein Trugschluss. Die neuen 5.5GB gelten nur bis zum Ende der Laufzeit, also der 22.9. ( Steht so im Kleingedrucken was Aldi mir noch per E-Mail Anfrage bestätigen muß) Also habe ich für die Zeit vom 11.9 bis zum 22.9 wieder 15 Euro bezahlt und verlängern tut sich nichts. Wenn ich jetzt den Tarif 5.5 GB nicht zum 22.9 Kündige sind die nächsten 15 Euro fällig. Ich habe mir vorher alles auf deren Seite durchgelesen aber an jeder Bezeichung/Angabe stehen manchmal mehrere Fußnoten, und die haben in sich. Ich bin von Aldi geheilt

LongJohn

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

buccaneer am 13 Sep 2017 07:25:20

Moin LongJohn

ehrlich gesagt verstehe ich dein Problem nicht ganz.
Wie du bereits schreibst ist über die App alles prima zu ändern und umzubuchen.

In den letzten 2 Jahren war ich ca. 15 Monate im Ausland unterwegs...ich hatte bisher mit meinen 750er Tarif keinerlei Probleme.
Wenn das gebuchte Datenvolumen verbraucht ist, sollte es auf langsame Übertragung umschalten.
Bemerkt habe ich nichts (um größere Bilddateien zu übertragen nutze ich allerdings auch WiFi).

Da es Prepaid ist, entfällt doch auch die Kündigung ... kein Guthaben, keine Verbindung

Sollte ich als zufriedener Kunde etwas übersehen, bitte ich um Nachsicht.
Ich wünsche dir für deine Anbieterwahl die richtige Entscheidung und frohes "surfen".

Guenni2 am 13 Sep 2017 07:29:13

Ist so und es steht so in den Vertragsbedingungen. Wenn jemand mit den vorgebuchten Guthaben nicht auskommt empfiehlt sich eine Zweitkarte. Darauf bucht man den zu erwartenden Verbrauch und nutzt diesen wieder 30 Tage.
Kündigen muss man nicht zwingend. Es reicht wenig Guthaben auf der jeweiligen Karte.

LongJohn am 13 Sep 2017 07:50:49

buccaneer hat geschrieben:Moin LongJohn
Wenn das gebuchte Datenvolumen verbraucht ist, sollte es auf langsame Übertragung umschalten.
Da es Prepaid ist, entfällt doch auch die Kündigung ... kein Guthaben, keine Verbindung


Ich hatte mal Prepaid von ,,Bildmobil,,

Dort standen mir nach ablauf des gewählenten Tarif verschiedene Volumen zur Verfügung. Das ist bei Aldi nicht so.
Und wenn ich dann ein Paket gebucht habe, lief das auch dann 30 Tage. Das ist bei Aldi auch nicht so.

LongJohn

Gast am 13 Sep 2017 09:07:12

Die Bedingungen der Anbieter sind ähnlich, aber nicht identisch. Auf den ersten Blick war für mich lidl connect interessant, bei genauer Betrachtung jedoch nicht. Ich blieb daher beim lidl connect Vorgänger, jetzt fonic. Leider finden sich die Details im extra klein gedruckten Kleingedrucktem. Alles noch gespickt mit allerlei Kürzeln mit Verweis auf die Fußnoten, die sich erst 17 Seiten weiter finden. Auf dass es niemand lese!

Roman am 13 Sep 2017 09:25:43

Also Long John sei mir nicht böse, aber bei deinem Surfverahlten im Urlaub käme für mich niemals eine Prepaid Lösung in Frage. Da würde ich einen festen Vertag z.B. bei 1&1 mit einer Internet Flatrate abschließen.

5,5 GB sind schon eine Menge Zeug. Ich hatte bisher immer den 500 MB Auslandstarif pro 7 Tage gebucht und diesen parktisch nie ausgenutzt, obwohl ich täglich 15- 20 Foto´s per Whats App an 3-4 Leute verschicke. Manchmal werden natürlich auch Infos gegoogelt, aber trotzdem blieben meistens 150-200 MB übrig, die verfallen sind. Daher begrüße ich es natürlich, dass es keine Rooming Gebüren mehr gibt und ich zukünftig für die Urlaubszeit die 1,75 GB für 4 Wochen buchen kann.

Gruß
Roman

LongJohn am 13 Sep 2017 09:35:53

Roman hat geschrieben:Also Long John sei mir nicht böse, aber bei deinem Surfverahlten im Urlaub käme für mich niemals eine Prepaid Lösung in Frage. Da würde ich einen festen Vertag z.B. bei 1&1 mit einer Internet Flatrate abschließen.
Gruß
Roman


Also wenn ich nur Sonnenschein im Urlaub habe, käme ich mit weniger aus :D Aber bei schlechten Wetter in den letzen Tage (War in Holland), dann schießt man schon mal über das Ziel hinaus. Und wen die Frau auch noch IHRE Seiten aufruft, dann kann das Ende schon mal kommen.

Aber warum sollte ich ein Festvertrag abschließen. Bei 1&1 bin ich Kunde aber warum soll ich monatlich was zahlen wenn ich garnicht mit dem Wohnmobil unterwegs bin ?
Und, auch bei denen kann man 2GB nachbuchen wenn es das Datenvolumen nicht reicht, aber für 15 Euro !!!

LongJohn

Tinduck am 13 Sep 2017 11:16:58

Aldi hat vielleicht ein anderes Konzept als Dein bisheriger Anbieter, aber ist das so ungwöhnlich? In der App steht recht deutlich, dass man während der Laufzeit neues Volumen dazubucht oder in eine Variante mit anderen Konditionen wechselt, was die Laufzeit aber nicht verändert.

Ob das toll ist oder nicht, muss jeder selber wissen, aber geheim war es nicht, nur anders als Du es gewohnt warst. Kann Aldi aber nix für, oder?

bis denn,

Uwe

Gast am 13 Sep 2017 11:33:21

LongJohn hat geschrieben:...
Aber warum sollte ich ein Festvertrag abschließen. ... warum soll ich monatlich was zahlen wenn ich garnicht mit dem Wohnmobil unterwegs bin ? ...


Nach den inzwischen vielen Jahren mit Mobiltelefon und entsprechenden, nämlich eher schlechten, Erfahrungen mit Vertragstarifen ist prepaid für Privatpersonen meistens besser. Sobald mein derzeitiger Daten-Vertrag fürs Tablet mit der Tkom ausläuft, war es das mit Verträgen.

Allerdings muss man, wie ich schon schrieb, das Kleingedruckte aufmerksam studieren. Leider verstecken sich ungünstige Bedingungen irgendwo zwischen Zeile 3 und Fußnote 1927, um es mal zynisch-krass auszudrücken.

WomoTechnikService am 13 Sep 2017 14:23:42

LongJohn hat geschrieben:Dort standen mir nach ablauf des gewählenten Tarif verschiedene Volumen zur Verfügung. Das ist bei Aldi nicht so.


Doch, ist es... entweder Du lädst zum 30 Tag noch kein Geld auf, dann verfällt der Tarif und wenn Du dann auflädst, kannst Du verschiedene Volumen oder auf Pakete wählen. Oder Du kündigst online Deinen Tarif, dann startet er nicht neu und Du kannst ebenfalls verschiedene Volumen oder Pakete buchen.

LongJohn hat geschrieben:Und wenn ich dann ein Paket gebucht habe, lief das auch dann 30 Tage. Das ist bei Aldi auch nicht so.


Doch, ist es... Dein gebuchtes Paket läuft immer 30 Tage, wenn Guthaben drauf ist, verlängert es sich allein, sonst endet es. Hast Du aber in der Laufzeit das Volumen oder Paket aufgebraucht, geht es beim Surfen langsam weiter, beim Telefonieren oder SMS wird wie ohne Paket der jeweilige Einzelpreis berechnet. Das Surfvolumen kannst Du, wenn es alle ist, neu aufladen, aber aufpassen, die Laufzeit verlängert sich nicht, Du musst es in den ursprünglich gebuchten 30 Tagen aufbrauchen oder es verfällt.

Eigentlich völlig logisch und nachvollziehbar...

LG Peter

Beduin am 13 Sep 2017 15:24:47

Im Ausland nutze ich 3 PAY Sim --> Link
12 GB vorgebucht für um die 30€ reicht mir ewig und die Karte läuft bei mir seit letzten November. Trotzdem ich immer die 3 Monate Spanien mit reichlich Bildern hoch geladen habe.

LongJohn am 13 Sep 2017 16:15:15

WomoTechnikService hat geschrieben:Eigentlich völlig logisch und nachvollziehbar...
LG Peter


Also für mich ist logisch wenn ich das erhalte was dort steht


und nicht mit Tricks wie ,, Kontostand unter dem Buchungspreis,, zu halten.
Oder eine Paket kündigen, wieder buchen, und wieder kündigen....

Die vier Wochen habe ich nicht für 14.95 Euro erhalten, sondern nur 10 Tage.



Aber wofür man sich entscheidet, kann ja jeder selber wählen.

Gruß LongJohn

buccaneer am 13 Sep 2017 17:48:24

LongJohn ... sorry ... ich verstehe dein Problem immer noch nicht.

du hast eine InternetFlatrate für 30 Tage gebucht,
darin war 5,5 GB HighSpeed enthalten

was war denn nun nicht klar zu verstehen oder versteckt dargestellt?

LongJohn am 13 Sep 2017 18:10:46

Hallo Peter

Ich versuche es nochmals.Ist auch nicht einfach zu beschreiben. Ich habe den Tarif 5.5GB für 30 Tage gebucht.Alles soweit O.K. Jetzt waren die 5.5GB nach 20 Tagen verbraucht. Also habe ich nochmals 5.5 GB bestellt. Und jetzt kommt es, das Paket läuft jetzt nicht über 30 Tage, sondern nur über die restliche Zeit der ersten Buchung, also 10 Tage.
Und hier dachte ich das ich 5.5GB und 30 Tage erhalte.
Um dieses zu umgehen muß man das Paket vorher kündigen und dann wieder buchen.

LongJohn

wolfherm am 13 Sep 2017 18:29:51

Ja, so ist es.

WomoTechnikService am 13 Sep 2017 19:08:37

LongJohn hat geschrieben:Also habe ich nochmals 5.5 GB bestellt. Und jetzt kommt es, das Paket läuft jetzt nicht über 30 Tage, sondern nur über die restliche Zeit der ersten Buchung, also 10 Tage.
Und hier dachte ich das ich 5.5GB und 30 Tage erhalte.


Genau, Du hast beim ersten Mal die Flatrate XL gebucht, als nach 20 Tagen Dein Volumen verbraucht war, hast Du nicht die Flatrate XL, sondern "neues High-Speed-Volumen" gebucht:



dann gilt:



LG Peter

LongJohn am 13 Sep 2017 19:23:50

WomoTechnikService hat geschrieben:
Genau, Du hast beim ersten Mal die Flatrate XL gebucht, als nach 20 Tagen Dein Volumen verbraucht war, hast Du nicht die Flatrate XL, sondern "neues High-Speed-Volumen" gebucht:
LG Peter


Da hast du vollkommen recht, aber dein Vorschlag ,,XL,, zu buchen geht nicht weil es im Menue nicht angeboten wird. Es geht nur "neues High-Speed-Volumen"

LongJohn

Guenni2 am 13 Sep 2017 19:33:03

Es geht deswegen nicht, weil Du schon vor Laufzeitende des gebuchten Paketes Dein Guthaben verbraucht hast.
Somit fällst Du dann automatisch in den Grundtarif. Wenn Du das nicht möchtest und ein weiteres Paket buchen möchtest braucht man eine zweite Karte.
Wie eingangs beschrieben.

LongJohn am 04 Okt 2017 03:44:25

Hallo

Neues von Aldi. Ich habe vor Tagen die Option 5.5 GB für 4 Wochen gekündigt. Dadruch standen mir auch wieder andere Optionen wie 0.75 GB oder 1.75 GB oder 5.5 GB zur Auswahl. Ich habe aber keine Option gewählt weil wir im Moment nicht mit dem Wohnmobil unterwegs sind. Das bedeutet für mich ( hab ja nichts angewahlt bzw. aktiviert)
das eigentlich keine Kosten entstehen können.Falsch.....
Ich hatte ein Restguthaben von 8.23 Euro auf meinen Aldi-Konto. Die waren aber letzte Woche weg. Darauf hin habe ich nach Aldi ge-mailt und die Antwort kam prompt. Man soll auf keinem Fall den Router einschalten weil dieser sich dann ja ins Netz einwählt und das Tabelt dadurch eventuell Daten verbraucht. Ich dachte weil ich doch kein Paket aktiviert habe, das ich dann auch nichts berechnet bekomme. Falsch, irgendwo im ,,Kleingedruckten,, soll stehen das in diesem Fall 0.24 Cent pro MB berechnet wird. Das Tablet muß wohl ein paar App`s aktualisiert haben, jedenfalls sind die restlichen Euro weg.
Beim meinem voherigem Provider ( Bild-Mobil) konnte ich den Router einschalten und es passierte nichts. Erst wenn ich wieder ein Paket gebucht habe, konnte das Tablet Daten verbrauchen.
Mir reichts es jetzt mit Aldi .... es wird gekündigt.Jetzt bin ich wieder bei meinem Provider 1&1 mit einem Vertrag über 6 GB/Monat für 15 Euro.Und ein Huawei Router gab es auch noch dazu.

LongJohn

Tinduck am 04 Okt 2017 08:13:23

Und schon wieder bist Du von irgendwas ausgegangen, statt es in den Tarifbedingungen nachzulesen. Wenn Du so weitermachst, wirst Du bei keinem Provider glücklich :D

bis denn,

Uwe

LongJohn am 04 Okt 2017 09:38:08

Ich werde dich nächstes Mal zu Beratung der Hinweise hinzu ziehen


LongJohn

brawo1 am 04 Okt 2017 11:05:04

Das Eingerahmte von dir ist doch klar, die technischen Voraussetzungen müssen schon gegeben sein, sonst kann es nicht klappen. Aber bei dir ging es doch um dein Datenvolumen, oder?

Ganzalleinunterhalter am 04 Okt 2017 11:18:23

Ich habe auch mein Lehrgeld mit Aldi hinter mir >
Hatte in 2014 den EU Datentarif 500MB / 7Tg gebucht und auch gleich wieder vor Ablauf gekündigt. Was ich vergessen hatte, war nach Laufzeitende den Datenverkehr zu deaktivieren > also hat es mir auch mein Guthaben leergesaugt. Aus dieser Erfahrung heraus gelernt und zukünftig die Bedingungen genau gelesen und mich an die entsprechenden Einschränkungen gehalten.

Hatte dieses Jahr bei unserer Skandinavienreise auch das Datenvolumen mit den 5,xx GB gebucht und kurz vor Laufzeitende gekündigt, so dass keine automatische Verlängerung erfolgt. Hatte am Laufzeitende noch über 3 GB über, obwohl wir beide viel Gesurft und Bilder via WhatsApp hoch und runtergeladen hatten.
Da ich Dualsim Handy habe > danach wieder auf Freidatenvolumen von Netzclub umgeschaltet.

Mein Fazit: Seitdem ich das System Alditalk verstehe, ist es für mich die optimale Lösung bei Urlaubsfahrten ins EU Ausland.

Tinduck am 04 Okt 2017 11:23:27

Longjohn,

ich weiss auch, dass AGBs unübersichtlich sind und klicke sie in den meisten Fällen - wie die meisten Menschen - ungelesen weg.

ABER ich heul dann nicht rum, wenn ich auf die Fr.... falle, weil es ja mein eigener Fehler war :D

Im übrigen haben ziemlich viele Anbieter (u. a. O2 selber, Aldi ist ja auch O2) die Strategie, dass bei Nichtauswahl eines Internettarifes eine aufgebaute Datenverbindung pro MB abgerechnet wird. Man muss wahrscheinlich einmal drauf reinfallen, dann merkt man sich das... ich durfte das von einem Arbeitskollegen lernen, insofern Glück gehabt.

Muss man nicht gut finden, is aber leider so.

bis denn,

Uwe

bonjourelfie am 04 Okt 2017 12:07:25

Hallo,
auch ich habe das Kleingedruckte nicht gut gelesen. Ich hatte bei Alditalk eine Flatrate gebucht, 300 Minuten Gespräche, gilt innerhalb Deutschlands und im Ausland. Auf unserer Norwegenreise habe ich fleißig mit meiner Tochter in Schweden telefoniert, hat prima geklappt. Das gleiche dann von Deutschland nach Schweden, und siehe da, hier gilt die Flat nicht und es wird zum Normaltarif, ich glaub 11Cent/Min., abgerechnet. Tja, wieder was gelernt, auf dass die grauen Zellen beweglich bleiben. Aber sonst bin ich mit Alditalk ganz zufrieden.
LGElfie

monana am 04 Okt 2017 20:08:50

Ich fahre seit Jahren gut mit AldiTalk und bin sehr zufrieden. Relativ neu sind ja die 5,5 GB Internet-Flatrate und dass mittlerweile die Flat auch im Ausland gilt finde ich sehr gut. Früher war das so, wenn man innerhalb des 4-Wochen Zeitraumes sein Guthaben verbraucht hatte, konnte man für 3€ das volle Guthaben bis zum Ablaufende neu dazu buchen. Danach erneuert sich wieder die gebuchte Flatrate. Vor Ablauf eine Neue Flat dazu zu buchen, macht wenig Sinn da dann das verbleibende Guthaben verfällt. Hatte mal vor wenigen Jahren in Österreich Probleme mit AldiTalk und es wurde Zuviel von meinem Guthaben abgebucht. Ein Telefonat mit dem Kundenservice genügte und ich bekam mein Geld zurück überwiesen. Ich bin ganz zufrieden mit AldiTalk.

hajueneu am 08 Okt 2017 18:20:18

Hi,
ich hatte auch die 5,5 GB Flat gebucht und die war vorzeitig aufgebraucht, konnte die Zeit mit einer 500 MB Buchung überbrücken. Es ist aber erkennbar, dass man bei nur für die verbleibenden Tage neu buchen kann. Allerdings habe ich feststellen müssen, dass sich Aldi Talk ( eplus/o2) in Frankreich in das Netz von Bouygues Telecom einbucht, ohne dass man den Provider ändern kann, z.B. Orange oder SFR. Bouygues Telecom ist der schlechteste Anbieter in Frankreich, das Netz ist völlig überlastet, insbesondere in den Feriengebieten. Eine solch miserable Internetverbindung habe ich noch nie gehabt. Im direkten Vergleich mit SFR war das deutlich feststellbar. Ich werde Aldi Talk jedenfalls in Frankreich nicht mehr benutzen.
hajue

fotoLux am 09 Okt 2017 16:24:18

Auch in Italien sind die Verbindungen mit Aldi-Talk (5.5 GB-Version) seit der EU-Roamingfreigabe schlechter geworden. Im östlichen Teil Norditaliens, wo ich zurzeit unterwegs bin, wird - so zumindest meine bisherigen Erfahrungen - ausschliesslich 3 ITA zur Verfügung gestellt. Früher wurde - je nach Versorgungslage - auch in die etablierten Anbieter-Netze eingeloggt. Habe mit 3 ITA selbst in den urbanen Zentren gelegentlich Mühe mit dem Empfang. Das Singal ist zwar in ausreichender Stärke vorhanden, aber die Verbindung ist teils unbrauchbar langsam.

charlie48 am 09 Okt 2017 23:05:46

Hallo,
habe gerade 14 Tage Aldi-Talk in Italien hinter mir. Lahm, immer nur 3G, meist mit Wind, oft nur schwaches Signal, wobei LTE mit besserer Signalstärke verfügbar war.
Wenn es mir nicht gelingt, die versprochene LTE-Verbindung hinzukriegen (andere APN testen usw), wars das mit Aldi.
charlie48

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Sicherheitslücke Blueborne
O2, Tablet klingelt
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt