Zusatzluftfeder
luftfederung

Chemischer Geruch Kassettentoilette Thetford C200


radfahrer am 18 Sep 2017 13:23:47

Hallo liebe Mitstreiter, Ausgangslage: Thetford C200, SOG, Betrieb ohne WC Zusätze.
Folgendes ist uns widerfahren:
Nach der letzten Ausfahrt haben wir unsere WC- Kassette normal gereinigt, dann das Wohnmobil etwa 4 Wochen nicht benutzt. Als wir nun wieder reisen wollten viel uns sofort ein sehr penetranter, unangenehmer Geruch im gesamten Fahrzeug auf.
Es dauerte etwas, bis wir uns sicher waren, dass dieser aus der WC- Kassette kam. Es handelt sich nämlich nicht um typischen Fäkalgeruch, es geht eher in die chemisch, bitter, muffige Richtung.
Wir haben nun bereits mit viel Wasser, Spülmittel und Essigessenz gereinigt und gespült. Leider nur mit mäßigem Erfolg.
Hat jemand eine Idee was da passiert sein könnte und wie wir das Ding wieder aprilfrisch bekommen ?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Julia10 am 18 Sep 2017 13:34:04

radfahrer hat geschrieben:Wir haben nun bereits mit viel Wasser, Spülmittel und Essigessenz gereinigt und gespült. Leider nur mit mäßigem Erfolg.
Hat jemand eine Idee was da passiert sein könnte und wie wir das Ding wieder aprilfrisch bekommen ?



Gereinigt und gespült :?: Also auch mit Bürste usw. die Kassette von Innen gründlich gereinigt?

Julia

deedee am 18 Sep 2017 13:37:49

Wenns wirklich aus der Kassette kommen sollte (was ich nicht vermute, eher sind die Syphons im Bad ausgetrocknet und es riecht aus den Abwassertanks) dann war diese vorher nicht wirklich ganz sauber (geht wohl auch kaum), irgendwo ist wohl ein 'Rest' ausgetrocknet und muffelt nun vor sich hin.
ICH würde nen kleinen/halben Becher Flüssigwaschmittel hineinkippen, etwa nen Liter Wasser dazu und die Kassette dann gut durchschütteln und stehenlassen.
Kannst auch Aqua Chem nehmen, Hauptsache das Zeugs riecht angenehmer und 'reinigt' etwas .....

Lancelot am 18 Sep 2017 13:41:22

radfahrer hat geschrieben: .. und wie wir das Ding wieder aprilfrisch bekommen ?

Nimm "Danklorix" zum reinigen ...
Ich mach mir für die Thetford-Kassette so ca. 5 l Wasser und schütte die ganze Flasche Danklorix dort rein. Lasse einige Stunden einwirken, dann die Kassette um 90° drehen, dann eine Stunde einwirken, dann um 90° drehen .... bis alle 4 Seiten dran waren :ja:

Sieht aus wie nagelneu !

radfahrer am 18 Sep 2017 13:42:20

Julia: Ja, gründlich gereinigt.
Deedee: Es ist tatsächlich die Kassette.

deedee am 18 Sep 2017 13:48:33

Lancelot .... um Himmels Willen nicht ne ganze Flasche ..... viel zu viel.
Bei viel weniger hatte es bei mir aus der Kassette schon mal heftigst gequalmt (Chlorgas ?) beim Reinigen ..... ich denke bei 5 Liter Wasser reichen 200 ml Dan Chlorix dicke aus ....
und drehen / auf dem Kopf stellen ist natürlich sehr angesagt, denn unter die 'Klappe' kommste mechanisch gar nicht hin ....

Lancelot am 18 Sep 2017 13:49:52

deedee hat geschrieben:Lancelot .... um Himmels Willen nicht ne ganze Flasche ..... viel zu viel.

Dann nimm DU weniger ... :)
ICH mach´s so seit vielen Jahren ... 8)

Julia10 am 18 Sep 2017 13:55:18

deedee hat geschrieben:Wenns wirklich aus der Kassette kommen sollte (was ich nicht vermute, eher sind die Syphons im Bad ausgetrocknet und es riecht aus den Abwassertanks)

I.....


Stimmt, wenn mein Womo länger steht richts in der Naßzelle auch ungengehm.

Schließe doch einfach mal den Syphon und kontrolliere Deine "Duftquelle".

Den Abwassertank mal zu reinigen (oder den Ablauf zu öffnen), macht dann Sinn.

Julia

deedee am 18 Sep 2017 13:59:16

Nix für ungut, edler Ritter ..... :)

Lancelot am 18 Sep 2017 14:22:45

Kein Problem Mr. DD .. :)
andere verdünnen auch so hoch .... --> Link

radfahrer am 18 Sep 2017 14:25:57

Danke erstmal bis hierher.
Die Syphons können wir ausschließen. Es ist definitiv die Kassette, kann man im herausgenommen Zustand einwandfrei feststellen.
Ich werde dann mal Danklorix ausprobieren.

Roman am 18 Sep 2017 15:40:26

Hallo Radfahrer,

ich verstehe das Problem noch nicht so ganz. Die Cassette ist normalerweise, wenn sie keine undichte Stelle hat, dicht. Wenn ich schreibe dicht, meine ich auch dicht, also auch geruchsdicht.... :wink:

Dazu kommt, dass ihr ja offensichtlich eine SOG nutzt, weshalb auch in der leeren Cassette kein Überdruck entstehen kann, da der Druckausgleich immer über den Filter erfolgt....

Ich tue mich daher also schwer damit, zu glauben, dass es an der Cassette liegt. Wenn dem so wäre, würde man es wenn die Cassette gefüllt ist, im Womo vermutlich gar nicht aushalten...denn dann riecht sie ja erst recht nicht nach Eau de Toilette..... :mrgreen:

Muffiger Geruch kommt i.d.R. immer aus dem Abwassertank. Da hilft es z.B. versuchsweise die Stopfen auf die Ausläufe zu drücken. Sollte dadurch eine Besserung eintreten, würde ich die Aktion mit dem Danchlorix im Abwassertank durchführen.

Gruß
Roman

Kasi74 am 18 Sep 2017 16:58:22

Hatten wir auch und es waren die Syphons hauptsächlich aus der Dusche.
Erstens achten wir jetzt drauf das ab und an Wasser reingekippt wird und ich habe mir für die Dusche einen Stöpsel besorgt der mit einem Hebel gespannt wird(ähnlich wie die Handyhalterung für die Windschutzscheibe)
Funktioniert wie verrückt seit dem keine Muffellei mehr :D

Scout am 18 Sep 2017 17:03:44

deedee hat geschrieben:Bei viel weniger hatte es bei mir aus der Kassette schon mal heftigst gequalmt (Chlorgas ?) beim Reinigen .
Chlorgas entsteht nur, wenn man Bleichlauge (DanKlorix) mit einem sauren Reiniger zusammenschüttet. In deiner Kassette waren noch Reste eines sauren Reinigers.
Bleichlauge (DanKlorix) soll oder darf man nicht mit anderen Reinigern mischen. Das steht auf jeder Flasche.

Radfahrer, wenn Du nachhaltigen Erfolg haben willst verfahre nach Lancelots Vorschlag, oder spritze die Kassette mit einem Hochdruckreiniger aus.

Gruß
Scout

dieterk am 18 Sep 2017 17:41:19

Hallo,

ich bin da vielleicht etwas pingelig, aber nach jedem Urlaub nehme ich den Tank raus, spüle in mit klarem Wasser durch und fülle Thetford Tank cleaner rein, dann wird das Teil bis an den Rand gefüllt, Auslaufstutzen nach oben, gelber Stopfen ab und dort dann Wasser rein bis oben hin voll.
So bleibt das Teil mindestens ein oder zwei Tage stehen. Dann ausgießen, durchspülen und mit offenem Schieber stehen lassen bis zum nächsten Urlaub, damit er durchtrocknen kann. Sieht aus wie neu und riecht nix. Ebenso habe ich von Thetford ein Gleitspray für den Schieber und die Gummidichtung.
Ebenso der Abwassertank. Bei jeder Benutzung kommt Tank freshener rein. Beim Heimfahren lasse ich den Tank ablaufen und des Ausguss offen. Null Geruch beim entsorgen und auch nicht beim Fahren aus den Siphons.

Gruß
Dieter

andwein am 01 Okt 2017 14:06:35

dieterk hat geschrieben:...aber nach jedem Urlaub nehme ich den Tank raus, spüle in mit klarem Wasser durch Gruß Dieter

Meine Frau schwört auf heißes Wasser, schüttelt kräftig durch und entleert wenn es abgekühlt hat. Aber der Urinstein geht auch mit Danklorix nicht weg und auf dem siedeln die Bakterien die riechen. Also den Urinstein mechanisch durch Klopfen auf die Kassette entfernen oder durch Entkalker.
Tja, Sauberkeit heißt Arbeit, Gruß Andreas

gespeert am 01 Okt 2017 14:15:02

Man kann wahrscheinlich nur die Toilette wechseln wenn der Geruch stoert.
Ich empfehle eine TT einzubauen.

Roman am 01 Okt 2017 16:35:31

Ich verstehe die Problemstellung immer noch nicht. Wenn die Cassette in Ordnung ist, also dicht ist, was soll da bitte schön riechen ?

Wird sie bei Benutzung geöffnet, greift entweder das blaue Zeugs oder eine Abluftanlage wie die SOG. In beiden Fällen wird man keinen Uringeruch, besser gesagt Ammoniakgeruch, wahrnehmen.

Wer jedoch alternativ Schmierseife, Weichspüler oder sonst eine vermeintlich "sanfte Chemie" verwendet, kann natürlich ein Geruchsproblem haben....

Gruß
Roman

CamperJogi am 18 Sep 2019 11:25:27

Moin

Ich sehe das wie Roman!

"Wandert" der Geruch, wenn Ihr die Kassette rausnehmt - also kommt der Geruch von der Kassette, wenn Ihr die Kassette mal bei Euch in der Garge/Schuppen abstellt und riecht das Mobil dann nicht mehr?

Sollte der Geruch dann doch noch im Mobil sein, dann kann es auch der Schacht sein - besser gesagt, dass was da so offen ist im Schacht. Kann ja sein, dass doch mal was überlief...... :oops:

Gruß
Jürgen

PS: Und Essig würde Ich nie nehmen - könnte die Weichmacher im Kunststoff angreifen...

EmilGruenbaer am 18 Sep 2019 15:29:28

na, der letzte Beitrag ist 2 Jahre alt. Allmählich sollte der Geruch dann mal weg sein

CamperJogi am 24 Sep 2019 07:02:49

Danke Emil!

Hatte Ich nicht gesehen!


Gruß
Jürgen

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Geruch aus Abwassertank
Bürstner Nexxo T690 Spiegelschrank
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt