Dometic
motorradtraeger

Gibt es Wintereifen 225 75 R16 mit Kennung CP?


duesselman am 25 Sep 2017 08:13:29

Hallo zusammen

Ich wollte mir einen Satz reine Winterreifen zulegen. Größe 225/75 R16
Bei den Sommerreifen habe ich welche drauf mit der Kennung CP. Diese haben auch Stahlventile und können dementsprechend auch mit höherem Luftdruck beaufschlagt werden.

Bei Winterreifen finde ich nur Reifen mit Kennung C, Loadindex und Speddindex würde alles passen. Aber warum finde ich keine CP Reifen, gibt es die überhaupt?

Soweit ich informiert bin können C reifen auch nur mit Gummiventilen ausgerüstet werden und vertragen dementsprechend auch weniger Luft :eek: Stimmt das?

Gast am 25 Sep 2017 08:24:16

Nein, Stimmt nicht.

Du musst beim Montieren ausdrücklich Metallventile verlangen!

Grüße, Alf

Gast am 25 Sep 2017 08:37:11

duesselman hat geschrieben:...
Aber warum finde ich keine CP Reifen, gibt es die überhaupt?
...



Dann geht es Dir wie mir im letzten September:
Keine Winterreifen mit CP-Kennung zu finden.

Wenn ich spekulieren will, würde ich sagen, daß CP-Winterreifen auf keine eine Serienfertigung rechtfertigenden Stückzahlen kommen.


Gruß

Frank

Palmyra am 25 Sep 2017 09:54:01

Servus

was heisst dass ?

Im Netz findet man Reifen beispielsweise

Michelin Agilis Alpin 225/75 R 16 C 121/120 R

sind die nicht geeignet ?

kamann am 25 Sep 2017 11:42:26

HalLo;
nach Umrüsten auf C-Reifen (mit entsprechender Last-Reifendrucktabelle) werde ich keine CP-Reifen fahren.
Ach ja die Metallventile waren und blieben drin!
mfG KH

duesselman am 25 Sep 2017 11:47:33

kamann hat geschrieben:nach Umrüsten auf C-Reifen..........werde ich keine CP-Reifen fahren.
mfG KH


Kann ich das so verstehen das die C Reifen wegen dem geringeren Luftdruck komfortabler sind :?:

Mit den Metallventilen werde ich dem Reifen Heini auf jeden Fall sagen, die will ich nämlich behalten, machen mir irgendwie einen stabileren Eindruck

PittiC am 25 Sep 2017 11:55:10

Quelle: Reifendirekt
Als C-Reifen werden verstärkte Reifen für Leicht-Lkw, Vans und Transporter bezeichnet. Das "C" steht je nach Hersteller für "Commercial" oder "Cargo", beschreibt aber denselben Sachverhalt. Auf vielen C-Reifen steht eine Doppelkennung für die maximale Tragfähigkeit bei Einzel- bzw. Zwillingsbereifung. 
Ursprünglich war auf der Seitenwand von Transporter-Reifen auch das Kürzel „PR“ zu finden. Gemeint ist damit das Ply-Rating, das früher die Anzahl der Karkassenlagen angab und damit die Tragfähigkeit symbolisierte, für die heute bei Van-/Transporter-Reifen aber der Lastindex verwendet wird. Dabei hatte ein 8PR-Reifen eine höhere Tragfähigkeit als ein 6PR-Reifen.
Bei der Wahl der Reifen für einen Transporter sind in erster Linie die Bauart.
Achtung: RF-/XL-Reifen sind keine C-Reifen, auch wenn sie sich in Größe und Lastindizes ähneln. Prüfen Sie daher in Ihren Fahrzeugpapieren oder fragen Sie beim Fahrzeughersteller, welche Reifen Sie fahren dürfen.
Die Kennung "CP" hingegen steht für "Camping". Hierbei handelt es sich um C-Reifen, die auf die besonderen Bedürfnisse wie lange Standzeiten von Wohnmobilen optimiert sind. 

duesselman am 25 Sep 2017 11:57:38

PittiC hat geschrieben:Die Kennung "CP" hingegen steht für "Camping". Hierbei handelt es sich um C-Reifen, die auf die besonderen Bedürfnisse wie lange Standzeiten von Wohnmobilen optimiert sind. 


Den Artikel habe ich auch schon gefunden, erklärt allerdings nicht warum es keine Winterreifen mit CP gibt :eek:

Birdman am 25 Sep 2017 12:11:03

duesselman hat geschrieben:Den Artikel habe ich auch schon gefunden, erklärt allerdings nicht warum es keine Winterreifen mit CP gibt :eek:

Nur eine Vermutung: Eventuell gehen die Hersteller davon aus, dass wer sich Winterreifen auf sein Mobil montiert, damit ganzjährig unterwegs ist. Und eben keine langen Standzeiten wie Fahrer mit z. B. Saisonkennzeichen haben, die ihr Mobil mehrere Monate einwintern.

fomo am 25 Sep 2017 15:07:49

Birdman hat geschrieben:Nur eine Vermutung: Eventuell gehen die Hersteller davon aus, dass wer sich Winterreifen auf sein Mobil montiert, damit ganzjährig unterwegs ist. Und eben keine langen Standzeiten wie Fahrer mit z. B. Saisonkennzeichen haben, die ihr Mobil mehrere Monate einwintern.

Aber vielleicht gibt Spezialisten, die ihr Mobil "einsommern" und dann den Sommer über auf Winterreifen stehen lassen.

kamann am 25 Sep 2017 15:57:12

Hallo:
Eventuell liegt es auch daran; dass es offiziell die Bezeichnung CP nicht gibt.
Vor meiner Umbereifung hab ich beim Tüv nachgefragt, er konnte trotz intensiever Suche keine Bezeichnung CP finden und da ich schon etliche neue Womos mit 16 Zollrädern ohne CP Reifen denk ich, dass es so ist!
mfG KH

Gast am 25 Sep 2017 16:32:46

Ich hab´s doch geschrieben:
,
Ich gehe davon aus, daß sich aufgrund der verschiedenen verbauten Größen und der überwiegenden Zahl der Wohnmobile, die im Winter "eingewintert" werden, nicht lohnt, CP-Reifen in der Winterspezifikation herzustellen. Die Stückzahlen wären wohl zu gering.

Außerdem darf man meiner Meinung nach davon ausgehen, daß diejenigen Wohnmobile, die im Winter bewegt werden, weniger "extreme" Stillstandszeiten aufweisen, wofür die CP-Reifen ja speziell geeignet sind.

Winterreifen mit der C-Spezifikation sind reichlich zu bekommen. Und die habe ich ab Mitte Oktober immer drauf. Im Sommer halt CP-Reifen. Die waren serienmäßig verbaut.

Gruß

Frank

Mover am 25 Sep 2017 19:01:49

Vor zwei Monaten gekauft:

Michelin Agilis+ 225/75 R16C 118/116R –

900,00 Euro regulärer Preis

Gekauft bei Reifendirekt für 660,00 Euro.

Mit den gleichen Reifen fuhr ich mit dem Kasten 45.000 km.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

4 alte Leuchten im Wohnmobil ersetzen
Fiamma Aqua F 13l Akkumulator A20 -- Stromaufnahme
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt