aqua
motorradtraeger

Sprinter Ausbau


hubellut am 25 Sep 2017 18:05:51

Hallo allerseits,
ich bin neu hier und schmöker mich durch ja teilweise gute Tipps zum Eigenausbau.
Ich beabsichtige, mir einen recht gut erhaltenen Sprinter (max 60.000 Km, lang und hoch) als Womo auszubauen. 4x4 wird nicht benötigt, weil im gepflegten Europa gefahren wir und das auch nur zur schneefreien Zeit. Ich baue den selber aus, weil es meinen Vorstellungen entsprechend, so was kaum angeboten wird. Ich möchte darin 2 auch noch recht schwere Motorräder (ca 2x22o kg) transportieren (untergebracht im hinteren Teil) und zusätzlich eine spartanische Womo Ausrüstung einbauen, die aber für Aufenthalte in warmen Gefilden ausreicht (Herd, Waschbecken, Kühlbox, Stauraum, Bett (im hinteren Teil über den Motorrädern).
Jetzt meine ersten Fragen:
1. Was ist die günstigste Zulassungsform? LKW oder WOMO Zulassung? (2,2 Liter Diesel, 130 PS)
2. Kann die Trennwand bedenkenlos demontiert werden (TÜF??)
3. Wie sind Trennwände beim Sprinter fixiert? Verschraubung? geschweißt?)
4. Was ist bei Sprintern generell zu beachten aus dem scheckheftgepflegten Nichtraucherfahrzeug aus erster Hand?
5. Was ist denn bezgl. der Zuladung zu beachten. Wie groß ist denn die max. Zulassung und worauf macht die sich fin. bemerkbar? (Steuer oder Versicherung oder beides?)
6. Wie groß ist den die verbleibende Hängerlast, wenn der Sprinter schwerer wird (weiß das der freundliche oder wo gibt’s da Infos?
Na ja, wenn ich auf diese Fragen eine Antwort bekäme (oder auch nur einzelne zu den jeweiligen Positionen) ging’s mir schon viel besser.
Vorab vielen Dank im Voraus
Grüße Uli!

archie01 am 25 Sep 2017 18:29:13

Hallo
Das wird nichts , wenn du den Sprinter mit 440kg beladen hast und noch zwei Personen mitfahren ist die Zuladungsgrenze bei einem 3,5t Fahrzeug bereits erreicht.
Dann erübrigen sich die weiteren Fragen auch. Auch platzmäßig geht dann nichts mehr.
Vielleicht überlegst du , die Motorräder auf einem Anhänger mitzunehmen , dann bleibt genug Raum für einen vernünftigen Ausbau.

Gruß
Archie

dinooo am 25 Sep 2017 21:27:36

Ich denke nicht dass ein Sprinter nur 600kg zuladen darf?!
Unser Peugeot Boxer L2H2 hatte komplett leer ohne Trennwand 2080kg, fertig ausgebaut inklusive Fahrer und vollem Tank liegt er nun bei 2560Kg. Ich habe also aktuell noch eine Zuladung von 740kg, da er als 3,3 Tonner zugelassen ist.
Ein Sprinter hat mit Sicherheut auch je nach Modell eine Tonne Zuladung.

Beim aktuellen Sprinter ist die Trennwand geschraubt.
Trennwand kann definitiv raus wenn er zum Wihnmobil umgemeldet wird, ansonsten kann, ich wiederhole kann(!) es zu Problemen der LKW Zulassung kommen.
LKW Zulassung = weniger Steuer, mehr Versucherung, Wohnmobilzulassung = mehr Steuer, weniger Versicherung, sollte auf Dauer günstiger sein.

Ps. Im Anhang ist mal die aktuelle Sprinter Info.



Gruß
Micha

teuchmc am 26 Sep 2017 09:01:48

Moin Ulli! Dinooo hat ja nun den Kompakt genommen, wo effektiv ausreichend Nutzlast in BASIS-Ausführung vorhanden ist. Jeder Meter Länge, jeder Zentimeter Höhe, jedes Zubehör, jeder andere Motor, jedes andere Getriebe u.U.entscheidende Kilo Nutzlast. Nehmen wir Deine Moppeds+Gedöns+Garageausbau mit 500kg an, kann es schon ne Rechenaufgabe werden. Das ist bei ALLEN so. Bei Deinen Eckdaten(lang+hoch) wirds da schon eng.
Ich würde den angepeilten Wagen bei der Probefahrt wiegen. Dann noch nenn vollen Tank aufrechnen und feddisch.
Da im europäischen Ausland jedes Kilo über ZGG u.U..richtig Kohle kostet bei "amtlicher Wiegung" durch die Staatsmacht, sollte man das nicht auf die leichte Schulter nehmen.
Bei dem angepeilten Km-Stand kostet ein Sprinter noch richtig. Mein Weg wäre dann zum örtlichen Transporterzentrum von MB. Da hat man auch Zugriff auf den Gesamtbestand im Land.Bei anderen Händlern ist mir der dann angegebene Km-Stand immer irgendwie suspekt. Gut, kann bei MB auch passieren, aber die Wahrscheinlichkeit ist eher gering.
Sonnigen weiterhin. Uwe

dinooo am 26 Sep 2017 13:21:02

Tatsache, Danke für den Hinweis!
Im Anhang nocheinmal für den Standard, welcher wahrscheinlich reichen sollte, und der lange.

Standard:



Lang:


teuchmc am 26 Sep 2017 15:18:39

Danke Dinooo! Und man stellt schnell fest, das beim Langen schon mal 170!!!!kg Nutzmasse weniger sind in der 3,5t-Klasse. Schon ne Zahl. Sonnigen weiterhin. Uwe

hubellut am 03 Nov 2017 18:39:19

sorry, war länger nicht mehr hier. Also mein Sprinter Ausbau ist immer noch aktuell. Ich möchte im nächsten Jahr loslegen. Aber erst einmal vielen Dank für eure Antworten, die mir schonmal weiter halfen.
Ich werde mal die einzelnen Fälle der Versicherung/ Steuer detailiert durchrechnen und schauen, wie teuer sowas ist, wenn das Gesamtgewicht von 5 Tonnen ausgeschöpft werden soll.
Danke für die Infos
Grüße Uli

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Informationen für Selbstausbau Jumper, Boxer u Ducato
9 Sitzer oder Kastenwagen?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt