TiborF am 28 Sep 2017 17:23:09

Es ist bestimmt schon 10 Jahre her, dass wir zuletzt so ein Weinlesefest-Spektakel in Ungarn miterlebt haben.
Und deshalb dachten wir uns dieses Jahr, dass man nun mit dem eigenen Wohmobil mal wieder zu diesem Anlass hinfahren könnte.
Die Nordseite des Balatons finden wir persönlich schöner als die Südseite, da dort auch die schönen Weinberge ringsherum zu sehen sind. Und so um den 10. September herum ist z.B. ein Weinlesefest in Badacsony.

In Ungarn gibt es viele Stellen, wo man freistehen kann, wir waren auf keinem Campingplatz, da wir unsere Ruhe und Einsamkeit haben wollten.



Die Umgebung mit den Weinbergen ist sehr schön und vom Klima her ist es ja auch schon viel wärmer als in Deutschland.






Die Umgebung rund um den Balaton ist auch sehr hübsch und reizvoll.


Zum Weinlesefest stellt man sich dann am Besten an den Straßenrand (rechtzeitig, da die Hauptverkehrsstraße dann irgendwann kurz vorher abgesperrt wird). Von dort aus ist man dann einfach mitten drin im Geschehen.





Die Polizei hat nun die Hauptverkehrsstraße komplett abgesperrt für den "Umzug".





Und es wird spannend, man wird als Zuschauer beköstigt. Gebäck, Weinproben, es wird immerzu was verteilt unter den Zuschauern.







Endlich tauchen auch die ersten Reiter mit ihren Pferden auf.


Was Mann kann, kann Frau auch. Wir sind entzückt über die herrlichen Trachtenkostüme.

TiborF am 28 Sep 2017 17:41:33

Man ist gespannt, was noch alles so auftaucht.







Man muss so was einfach miterlebt haben.



Die Kutschen dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Ich weiß nicht, wie oft mein Becher wieder voll geschenkt wurde, man konnte pausenlos kosten.





Es wurde musiziert auf der Straße,gesungen und getanzt.
Es herrschte eine ausgelassene Stimmung.





Die Peitschen knallten



Es gab so viel zu sehen, es wurde nicht langweilig.


TiborF am 28 Sep 2017 18:00:48

Man muss auch auf der Hut sein als Zuschauer, sonst hat man schnell mal Mehl am Körper und ist dann weiß wie eine Wand.



Hier seht ihr ein richtiges Traumpäärchen


Man erlebt so Sachen, die man noch lange in Erinnerng behält.







Auch die Kinder sorgen für Stimmung und gute Laune.





Der Straßenumzug dauert mehrere Stunden. Die ganze Truppe läuft von Badacsonytomaj nach Badacsonyi, dort werden dann richtig schöne Volkstänze aufgeführt und wenn man will, kann man so den ganzen Tag dort "angenebelt" oder nüchtern geht`s ja auch ;D mitfeiern.

Hach, das ;D Weinlesefest war wirklich ein sehr schönes Erlebnis und das Wetter hatte auch super mitgespielt.

Ich kann es euch wärmstens empfehlen. Zumal man in Ungarn auch prima essen gehen kann, was noch recht preiswert ist. Und wem der Balaton zum Baden schon zu kalt ist, der suche sich ein schönes Thermalbad, die ;D Möglichkeiten dafür sind groß.

hast29 am 11 Okt 2017 19:37:06

Hallo Tibor,

Danke für die wunderschönen Bilder.

Wart ihr noch mehr in Ungarn unterwegs oder nur am Balaton ?
Das wäre auch wieder ( nach mehr als 12 Jahren) ein schönes Ziel.

herbstfrau am 11 Okt 2017 20:40:43

Das ist ja toll!!!

Danke für die Bilder. :flower:
Ungarn haben wir auch mittelfristig noch auf dem Schirm. In den 80ern waren wir dreimal mit Eltern am Balaton auf dem CP.
Heute sind wir Nordungarn verbunden, weil zwei unserer Hunde aus Nyíregyháza bzw. Hajdúnánás kommen.

Das Weinlesefest werden wir uns mal merken.

klink_bks am 11 Okt 2017 21:11:36

:) Wirklich schoene Bilder :)

vom Plattensee. Wir haben dort vor rund 30 Jahren
unsere Hochzeitsreise hin gemacht und waren auch noch mal
mit dem Motorrad dort. Auch ich habe lauter schoene Erinnerungen
an Ungarn und werde sicherlich auch nochmal irgendwann mit dem
Wohnmobil dorthin reisen.

Gruss von der schoenen Mittelmosel
Achim

xgotransit am 11 Okt 2017 22:02:05

Hallo

Super Idee. Wir waren erst dieses Jahr für zwei Wochen in Balatonfüred im Sommerurlaub. Balaton ist immer zu empfehlen.

TiborF am 22 Okt 2017 09:00:20

hast29 hat geschrieben:Hallo Tibor,

Danke für die wunderschönen Bilder.

Wart ihr noch mehr in Ungarn unterwegs oder nur am Balaton ?
Das wäre auch wieder ( nach mehr als 12 Jahren) ein schönes Ziel.


Hallo Sabine, wir hatten nur eine knappe Woche Urlaub zur Verfügung, da wir im hohen Norden Deutchland wohnen, sind Hind- und Rückfahrt schon 1,5 Tage jeweils (über 1000 km zum Balaton, wenn wir über Österreich fahren).

Haben aber auf der Rückfahrt noch schön einen Zwischenstopp gemacht in der Nähe von Deggendorf, direkt an der Donau. Es war echt eine schöne "Kurzreise".

Säcker am 06 Nov 2017 14:59:22

Hallo Tibor, vielen Dank für den schönen Bericht. Gibt es im Internet Infos, wenn es geht nicht auf ungarisch, wann und wo diese Feste stattfinden?

christine w am 06 Nov 2017 15:20:05

Hans-Werner, ich schließe mich an.
Bitte nähere Infos. Das würde mir auch gefallen.

uschi-s am 06 Nov 2017 15:37:13

Sehr schön, da wäre ich auch gerne mal dabei...

Lancelot am 06 Nov 2017 16:43:41

Säcker hat geschrieben: Gibt es im Internet Infos, wenn es geht nicht auf ungarisch, wann und wo diese Feste stattfinden?

Ja - gibt´s .. :ja:
Die Website "Ungarn - Tourist" hat einen Kalender, in dem monatlich verschiedenste Veranstaltungen gelistet sind.
--> Link

Tibor, vielen Dank für Info und Fotos ... :gut:
Wäre echt mal eine gute Idee .. :ja:

Säcker am 06 Nov 2017 18:29:10

Vielen Dank für den Link, Wolfgang. Ich habe gerade mal rein geschaut. Dann besteht der mögliche Ungarn-Tripp nur aus Feiern bis zum Abwinken . :wein: :D

christine w am 06 Nov 2017 20:16:11

Vielen Dank.
Na wie wärs mit einem Treffen in Ungarn.
Uschi und Hans-Werner??????

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Campingplatz Empfehlung Rund um den Plattensee
Erster Urlaub in Ungarn - Reisebericht
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt