aqua
motorradtraeger

Erfahrungen mit Hymer MLT auf Mercedes Sprinter 163 PS Autom 1, 2


frischmax am 27 Jun 2019 14:28:47

Moin Peter,

ich habe vor ein paar Wochen mal bei Fa. Goldschmitt in Polch angerufen und mich nach der Auflastung auf 4500kg erkundigt. Damals wurde mir bestätigt, dass es mit dem Einbau der Zusatz-Luftfederung von Goldschmitt plus verstärkte Schraubenfederung vorn sowie neue Felgen und Reifen möglich ist. Vielleicht rufst du dort mal an.

Gruß Thorsten

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

KTM990adv am 27 Jun 2019 14:46:25

Hallo Thorsten,

werde ich da mal anrufen. Meine Reifen und Felgen geben die Auflastung her.

Mal schauen.

Gruß Peter

DirtyHarry am 28 Jun 2019 14:49:05

Hallo zusammen,
wir Renate und Ich (Dieter) nutzen unseren Hymer MLT 580 4x4 319 CDI 140 KW quasi als Fernreise-Mobil.
Zu Testzwecken waren wir jetzt 4 Monate über Frankreich nach Portugal, Spanien u. Marrokko unterwegs.
Da wir einen Motoroller in der Heckgarage mitführen, haben wir das Fahrzeug bei Goldschmitt in Polch auflasten lassen.
Luftfederung hinten, verstärkte Federbeine vorne und Alufelgen v. Goldschmitt. Die Serienbereifung BF Goodrich 245/75 R16 120/116 S hat von der Traglast her ausgereicht!
Bei der Reise hat sich ergeben, das die hinteren Luftbälge zu nahe an den Reifen sind und beim "Durchfedern" leicht schleifen. Das hat zu einem Defekt geführt.
Nachdem wir dann neue Luftbälge und Distanzscheiben eingebaut haben (Anlieferung UPS innerhalb 22h !!!) läuft alles prima.
Die anschließende zusätzliche TÜV-Eintragung für die Distanzscheiben verlief in Polch problemlos, da mittlerweile dafür ein entsprechendes Gutachten vorliegt.
Es könnten jetzt sogar schmalgliedrige Schneeketten gefahren werden!
Wir sind jetzt von 4050 kg bei der Auslieferung auf 4500 kg aufgelastet und damit für unsere geplante Afrika-Reise im nächsten Jahr zuladungsmässig gut gerüstet!
Jetzt sind 17.500 km auf der Uhr, bis auf den Austausch der Drehteller an beiden Vordersitzen, keine Probleme, daher sehr zufrieden mit dem MLT.

Beste Grüße
Dieter+Renate

scubafat am 28 Jun 2019 15:30:28

Darf ich mal fragen was mit den Drehtellern war?

DirtyHarry am 29 Jun 2019 15:08:59

Hallo Roger,
im Gelände bzw. schlechten Wegstrecken traten relativ starke "knarzende" Geräusche auf und die Sitze ließen sich schwer drehen.
Zunächst bekamen wir von Hymer kleinere Umbausätze (geänderte Schrauben u. Messinghülsen) zugeschickt. Hat aber nicht gepasst! Dieser Umbauversuch war Voraussetzung zur "Genehmigung" neuer Drehteller durch Hymer. Diese wurden jetzt in der Werkstatt eingebaut und die Geräusche, sowie das erschwerte Drehen sind Geschichte.

Beste Grüße
Dieter

(ich hoffen ich bediene das Forum hier richtig als Neuling :-)))

scubafat am 29 Jun 2019 15:44:24

Danke für die Antwort!
Hört sich doch erfolgreich an.
Bei mir knarzt es es über Beifahrer und Fahrer im oberen Bereich. Keine Ahnung was das sein kann. Aber so stark, dass nichtmal mein Hund mitfahren will, da er die Geräuschkulisse sehr gefährlich einstuft.
Fahre derzeit dadurch immer mit zwei Autos, was ja auch nicht Zweck eines WoMos ist.

DirtyHarry am 02 Jul 2019 13:16:53

Hallo Roger,
solche Geräusche sind manchmal nicht einfach zu zuordnen. In Deinem Fall könnte das an der Verbindung GFK-Aufbau Hymer u. Mercedes-Fahrerhaus liegen!
Würde ich mal prüfen lassen.

scubafat am 02 Jul 2019 14:28:07

Im Oktober lasse ich die Dichtigkeitsprüfung machen und da können sie es gleich mitmachen. Habe nur immer Angst das sie mehr kaputt als ganz machen. :(
Ansonsten ist es ja ein tolles Fahrzeug, wenn auch an einigen Stellen nicht ganz zu Ende gedacht. Aber damit kann ich leben.

KTM990adv am 28 Okt 2019 13:10:05

Hallo,
wenn es jemanden interessiert (Beitrag weiter oben), ich habe bei meinen ML-T 580 4x4 letzten Freitag in Polch bei Goldschmitt die Auflastung der HA auf 2430kg vom TÜV bestätigt bekommen. Die zulässige Gesamtmasse von 4050 Kg wurde dabei nicht erhöht!! Ebenfalls bleibt die zulässige Anhängelast von 1450kg erhalten.
Das heißt ich habe jetzt das Missverhältnis von VA zu HA etwas verbessert. Vorherige Wiegungen im beladenen Zustand ergaben VA um die 1400kg und HA 2090 bis 2400kg bei Beladungen mit Urlaubsgepäck.
Vorrausetzung waren die Original Stahlfelgen von Daimler und die Traglast der Reifen 118/116. Weiterhin habe ich die Zusatzluftfederung an der HA und die Spurverbreiterung von Goldschmitt verbaut.
Wenn man weiter Fahrwerkkomponenten von Goldschmitt verbauen lässt, dann soll noch mehr möglich sein. Preislich ist das aber dann ein ganz schöner Schlag ins Kontor.

Damit fährt es sich jetzt etwas entspannter bezüglich etwaiger Kontrollen.

Gruß Peter

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

WoMo für Golfplatz bzw Biergarten Freisteher?
Mehrjährige Weltreise - welches Fahrzeug ist ideal für uns?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt