xenio am 18 Okt 2017 20:44:00

Hallo, ich möchte ab Sonntag 10 Tag nach Bayern in die Berge bzw. auch weiter fahren nach Südtirol. Die Temperaturen sind so 4-6 Grad nachts, mal auch knapp über 0, tagsüber ca. 10 bis 14 Grad. Ich habe meinen Teilintegrierten (Carado t448) noch nicht so lange dass ich abschätzen kann wie viel Gas immer so durchgeht. Mit welchem Gasverbrauch sollte ich rechnen, wenn ich abends die Heizung anmache, bei 10 Grad vielleicht auch mal tagsüber auf unterster Stufe, damit nicht alles so auskühlt. Komme ich da mit 2 x 11 kg hin? Falls nicht, würde ich noch ne 11 kg Buddel extra mitnehmen.


Schöne Grüße
Jens

Jonah am 18 Okt 2017 20:58:32

2 x 11 kg können reichen, kann aber auch knapp werden, wenn es nachts schon so kalt ist. Ich bin im Herbst immer so 5-7 Tage mit 11 kg ausgekommen, je nach Kälte, aber ich habe auch keine große Panoramascheibe. Und in eineinhalb Wochen wird die Uhr umgestellt, dann ist es schon um 18 Uhr dunkel und man sitzt abends länger im Mobil. Da will man es dann doch auch warm haben.

Wie nimmst du denn die 3. Flasche mit, ohne dass sie beim Bremsvorgang durch die Gegend rollt? Kannst du im Allgäu nicht einfach die Flasche tauschen, wenn die 1. leer ist?

Brijusta1 am 18 Okt 2017 22:30:42

Ich denke auch, daß es je nach weiterem Gasverbrauch (Warmwasser, Kochen) knapp werden könnte. Wenn es mit Platz oder Gewicht knapp ist, würde ich, im Allgäu geht das ja, den Gasstand beobachten und ggfs. rechtzeitig an einem Baumarkt eine Flasche tauschen, damit man das nicht am Samstagabend, kurz vor 20.00 Uhr bemerkt.

gespeert am 19 Okt 2017 03:53:22

Welche Heizung faehrst Du?
Was sagt das Handbuch?
Wie ist das Taktverhaeltnis? Handbuch?

Garmin1234 am 19 Okt 2017 07:25:05

stehst du auf Campingplätzen? Wenn ja warum nimmst du nicht einen elektrischen kleinen Heizstrahler als Zusatzheizung mit, damit kannst du den Gasverbrauch verringern und die Stromkosten sind bei zB 450 Watt wie bei unserem Ecomat überschaubar und für die momentanen Temperaturen reicht bei uns die Stufe. Und mit einer Steuerung von einer Infrarotheizung kannst du das ganze noch richtig komfortabel steuern (Zeit und Temperaturprogramme)

KudlWackerl am 19 Okt 2017 07:49:30

Bei 10 Tagen jetzt im Herbst würde ich mir wirklich noch keine Gedanken machen mit zwei vollen Gasflaschen.

Fahr einfach und genieße den Urlaub.

Viel Spaß, Alf

kedi3001 am 19 Okt 2017 08:40:38

Hallo Jens,

Ja, ich denke auch, dass die 2 Flaschen auf jeden Fall ausreichen werden. Wir kommen im Winter (in E oder I) in unserem Eura TI gut mit 3 Flaschen für 3-4 Wochen hin. Außerdem kannst Du ja in D jederzeit tauschen.
Ich wünsche Dir eine wunderschöne Herbstreise.

LG
Conny

rolf51 am 19 Okt 2017 08:47:54

Hallo,
wir waren im April für 4 Tage im Allgäu, nach 2,5 Tage war eine Gasflasche leer. Über die Nacht hatte es 0 und am Tag kaum über 7 Grad.

rkopka am 19 Okt 2017 09:41:44

rolf51 hat geschrieben:wir waren im April für 4 Tage im Allgäu, nach 2,5 Tage war eine Gasflasche leer. Über die Nacht hatte es 0 und am Tag kaum über 7 Grad.

Leider nutzen solche Vergleiche nicht wirklich etwas. Der Gasverbrauch wird sicher stark variieren zwischen einem älteren Ehepaar oder einer Familie mit Kleinkind, die die meiste Zeit bei höherer Temperatur im Womo sind und einem aktiven Sportlerpaar, das den ganzen Tag unterwegs ist, nur am Abend mal etwas Wärme braucht und bei niedrigen Temperaturen schläft.
Mal von Einflüssen wie Wind und Art und Alter des Womos ganz abgesehen. Nicht zuletzt die Personenzahl (heizen ja auch).

RK

KudlWackerl am 19 Okt 2017 09:48:35

rkopka hat geschrieben:Leider nutzen solche Vergleiche nicht wirklich etwas. Der Gasverbrauch wird sicher stark variieren zwischen ... bei niedrigen Temperaturen schläft.
...
RK


Ein wahres Wort, gelassen ausgesprochen!

Unser Langlauf-Urlaub im Februar 2016: 7 Tage am CP Tirol in Leutasch, Verbrauch 1 x 11 Kg, die zweite Flasche ging erst am Abreisetag in Betrieb ... Gefroren haben wir nicht.



Grüße, Alf

Stefan-Claudia am 19 Okt 2017 10:45:43

xenio hat geschrieben:Hallo, ich möchte ab Sonntag 10 Tag nach Bayern in die Berge bzw. auch weiter fahren nach Südtirol. Schöne Grüße Jens


Hallo Jens, mach dir keine Kopp, mit zwei Pullen kommst du gut hin,
wir waren just in Südtirol. Nacht hats schon mal gefroren, trotzdem kamen wir mit zwei Flaschen für 12 Tage dicke hin.
Eine davon haben wir bei Bruneck problemlos tauschen können.
Da wir den Händler schon kannten sind wir mit einer vollen und einer leeren Pulle losgefahren.

Den Händler findest du hier : --> Link
Lahner Franz
Via Aue, 28, 39030 San Lorenzo di Sebato

aber es wird dort sicherlich noch etliche Firmen geben, die Flaschen füllen oder tauschen können.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Anschluss der Luftheizung Planar 44D
Was spricht gegen Boot Heizungen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt