Caravan
cw

Reinigung des Tanks mit Gebissreiniger-Tabletten


Ralle79 am 19 Okt 2017 15:27:40

Hallo,

hab gehört man kann den Brauchwasser-Tank mit Gebissreiniger-Tabletten reinigen. Funktioniert das tatsächlich und muss man den Tank anschließend nochmal spülen?

Ich danke vorab für Eure Hilfe :)

PittiC am 19 Okt 2017 15:33:10

Ich würde das Gebiss reinlegen, es kann sich dann durchknabbern. :D
(ACHTUNG IRONIE )

Hier gibt es schon kilometerlange Threads darüber.
Suchbegriff: Gebissreiniger

RichyG am 19 Okt 2017 15:34:29

Da brauchst Du für nen Tank aber ne ganz schöne Menge dieser Tabletten. Ob das dann günstiger kommt, wie wenn Du gleich DanKlorix oder ähnliches nimmst?

kiteliner am 19 Okt 2017 15:36:28

Die meisten Gebissreiniger enthalten ätherische Öle und fallen von daher eigentlich aus, denn das bildet wieder die Grundlage für Bakterienbefall.

klaus1968peter am 19 Okt 2017 15:42:57

Ich hab es einmal gemacht mit dem Ergebniss, das der Tank dann beim öffnen für einen Tag nach Minze roch. :ja:
Seit dem spare ich mir die Mühe.

Dan Chlorix rein und fertig bin ich.

Lancelot am 19 Okt 2017 17:43:35

Zur Tankreinigung lies doch mal DA : --> Link
Auf Gebissreiniger wird ab Seite 13 eingegangen ... :)

Roman am 19 Okt 2017 20:12:36

Hallo Ralle,

mit Gebissreiniger erreichst du defintiv keine zuverlässige Reinigung/Entkeimung deiner Trinkwasseranlage. Ich schreibe bewusst nicht des "Tanks", da die Schlauch- und Rohrverbindungen oft vergessen werden. Aber gerade dort bilden sich oft Biofilme, die die Basis für erneute Verkeimung darstellen.

Zuverlässig funktionieren nur Mittel auf Chlor- oder Wasserstoffperoxidbasis.

Auf 100 Liter Wasser 1,0 Liter Danchlorix zugeben und 12 Stunden auf Tankwände und Leitungen einwirken lassen. Der Liter Danchlorix kostet um die 1,80 Euro.

Nachteil chlorhaltiger Mittel ist und bleibt, dass du nach meiner Erfahrung mindestens 3-4 mal das gesamte System druchspülen musst, um den Chlorgeschmack einigermaßen zu beseitigen. Da wir Teetrinker sind, schmecke ich auch dann noch ganz schwach das Chlor heraus.....

In dem Punkt ist Wassetrstoffperoxid besser, da praktisch geschmacksneutral. Hochprozentiges Wasserstoffperoxid ist nicht so einfach zu beschaffen. Der Markt bietet meist fertige 3 % ige Mittel an. Ein bekannter Hesteller ist z.B. Herlisil. "Herlisil S6" --> Link kostet das Kilo 11,50 Euro. Du benötigst für 100 Liter 1,5 Kilogramm. Wären 17,25 Euro für eine Reinigung. Klingt viel, aber wenn man das nur einmal im Jahr macht, sollte einem ein sauberer Tank m.E. knapp 20 Euro wert sein.....

Einmal nachspülen genügt, da wie geschrieben das Mittel geschmacksneutral ist.

Gruß
Roman

Gast am 20 Okt 2017 08:51:24

Hallo Roman,

Den Danklorix-Geschmack bekommst du am schnellsten raus, wenn du die Wasseranlage im Stil des "winterfest machen" komplett entleerst. Dann reicht maximal ein mal füllen und nochmal komplett leer machen.

Grüße, Alf

ossi2 am 20 Okt 2017 09:48:54

KudlWackerl hat geschrieben:Den Danklorix-Geschmack bekommst du am schnellsten raus, wenn du die Wasseranlage im Stil des "winterfest machen" komplett entleerst.


Wir reinigen/desinfizieren auch jedes Frühjahr mit Danklorix.
Die ersten beiden Jahre hatten wir auch trotz mehrmaligen Durchspühlens noch lange diesen Chlorgeruch bzw. -geschmack.
Dann fiel mir ein, dass es sicher von Vorteil ist, auch den Warmwasserboiler zwischendurch zu leeren :-)

Seit dem ist der Chlorgeruch bzw. -geschmack nach dem Durchspühlen völlig weg.

Ciao ossi

Bodimobil am 20 Okt 2017 09:57:37

Ich nehme auch Dan Klorix.
Aber Vorsicht! Nur das ohne Zusatzstoffe nehmen!
Ich habe einmal nicht auifgepasst und ein Dan Klorix mit Zusatzstoffen genommen. Da stand irgendwas von Zitrofrische drauf. Das Zeug Schäumte wenn es aus dem Wasserhahn kam. Alles war voller Schaum. Ich habe 3 Stunden gespült bis der Schaum weg war. :wall:

Gruß Andreas

Rockerbox am 20 Okt 2017 10:13:00

Das blaue Danklorix verwenden, das enthält keine Duftstoffe!

Nicht die grüne und nicht die weiße Flasche nehmen!!!

Roman am 20 Okt 2017 11:00:52

KudlWackerl hat geschrieben:...Den Danklorix-Geschmack bekommst du am schnellsten raus, wenn du die Wasseranlage im Stil des "winterfest machen" komplett entleerst. Dann reicht maximal ein mal füllen und nochmal komplett leer machen....


Mmmhhh.. man sollte nicht glauben, wie empfindlich die Geschmacksnerven sein können, wenn ein zarter, blumiger Darjeeling Tee gebrüht wird..... :mrgreen:

Gruß
Roman

turbokurtla am 20 Okt 2017 11:05:57

Roman hat geschrieben:Mmmhhh.. man sollte nicht glauben, wie empfindlich die Geschmacksnerven sein können, wenn ein zarter, blumiger Darjeeling Tee gebrüht wird..... :mrgreen:

... mitm kräftigen Schuss Rum drin schmeckst nix mehr davon. :D

klink_bks am 20 Okt 2017 11:13:10

:) Und GANZ WICHTIG ! :)

Allohol desinfiziert :bia:

Gruss von der schoenen Mittelmosel
Achim

inzman am 20 Okt 2017 14:58:57

Ein altes Thema mit vielen alternativen Lösungen. Ich nehme Javel Wasser. Das hat man früher genommen um die Wäsche zu bleichen. Ist auf Chlorbasis weiss also was drin ist. Es ist flüssig löst sich im Gegensatz zu so vielen Pülverchen restlos auf und billig und desinfiziert einwandfrei. Nimmt man auch für Schwimmbäder somit bedenkenlos.
Gruss inzman

Roman am 20 Okt 2017 15:16:00

turbokurtla hat geschrieben:... mitm kräftigen Schuss Rum drin schmeckst nix mehr davon. :D


Guter Tipp....und das Gewissen wäre auch beruhigt, da man ja eine gute Begründung für den Alkoholkonsum hätte.... ;D

Aber zurück zum Thema, "Javel" geht natürlich auch. Wer wie wir in der Nähe von Frankreich wohnt, kommt dort sogar extrem günstig an das Zeugs ran.

Gruß
Roman

wohnmobilbenutzer am 20 Okt 2017 15:28:18

Ähmmm...

ich weiß gar nicht was ihr da für Geschmacksprobleme habt. Der TE wollte doch seinen Brauchwassertank mit den guten Gebißreinigertabletten behandeln..... :mrgreen:


Grüße

Gast am 20 Okt 2017 17:09:45

Wenn die Reinigung so gründlich wie eine Gebißreinigung sein soll.....

Mal rechnen: Mein Columbus hat einen 100 ltr. Abwassertank. Auf 1 ltr. gehen 5 Trinkgläser 200 ml (in die eine Tablette zur Reinigung eines Gebiss eingeworfen wird). 100 x 5 = 500 Gebissreinigertabletten zur gründlichen Reinigung (über Nacht). Auf jeden Fall wird es aus den Abflüssen angenehm nach Menthol riechen. Bezahlbar ist das auch noch, da ca. 100 Tabletten ungefähr 4,50 EUR kosten.

Jedenfalls wird es im Abwassertank ordentlich sprudeln, sodaß man nicht vergessen sollte, die Abflüsse offen zu lassen.

Ich vermute mal, wenn schon, ist Danchlorix (oder Ähnliches) eine praktikablere Lösung. Die duftet aber nicht so angenehm.

Gruß

Frank

rolf51 am 20 Okt 2017 17:28:25

Hallo,
wenn man guzt an den großen Verschluss des Tanks kommt, wird nach dem leeren mit einem Tuch trocken gewischt werden, die Leitungen durchblasen und offen gelassen. Keine Chemie notwendig und das schon seit 6 Jahren, kaum zu glauben ohne Probleme überlebt.

axel1964 am 23 Okt 2017 17:22:18

Ich hab mir vor zwei Wochen bei Zimmermann in Herne einen wohl neuartigen Reiniger für den Frischwassertank und die Leitungen gekauft. Das Zeug heißt Hedola H11 Plus. Man soll mittels eines Messlöffels 150 Gramm auf 100 Liter Wasser in den Tank geben, daraufhin die Leitungen mit dem Gemisch füllen, 2 Stunden stehen lassen und alles in den Abwassertank füllen, dort auch 2 Stunden einwirken lassen. Danach könne man, ohne Spülen, das Wassersystem wieder normal nutzen.

Kennt das Zeugs jemand? Ich werd das auf jeden Fall mal testen und dann wieder berichten.

Bodimobil am 23 Okt 2017 17:37:50

axel1964 hat geschrieben:Kennt das Zeugs jemand? Ich werd das auf jeden Fall mal testen und dann wieder berichten.


Wie willst du das "richtig" testen? Anschließend einen Abstrich deiner Leitungen im Labor auf Keime untersuchen lassen?

Wir können hier alle nur versuchen die Tanks/Leitungen so gut es geht sauber zu machen. Letztendlich scheint aber das Wassersystem (oder unser Magen) unempfindlicher zu sein als viele meinen.
Vielleicht liegt es auch daran, dass kaum jemand größere Mengen von diesem Wasser ungekocht zu sich nimmt.
Ich habe jedenfalls noch nicht oft gehört "immer wenn ich mit dem Womo unterwegs bin krieg ich die Scheißerei, Bauchschmerzen, Übelkeit oder ähnliches".

Bei mir ist es eher umgekehrt. Sobald ich mit dem Womo unterwegs bin geht es mir so richtig gut !!
Und so lange das so ist werde ich einmal im Jahr mit Klorix durchspülen und sonst keine weiteren Gedanken daran verschwenden.

Gruß Andreas

Gast am 23 Okt 2017 17:50:10

axel1964 hat geschrieben:Ich hab mir vor zwei Wochen bei Zimmermann in Herne einen wohl neuartigen Reiniger für den Frischwassertank ...
Kennt das Zeugs jemand? Ich werd das auf jeden Fall mal testen und dann wieder berichten.



Schau mal: --> Link

Grüße, Alf

axel1964 am 23 Okt 2017 17:56:13

Alles klar Andreas und Alf.
Ich habe verstanden :-)

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hymer T622 Grauwasser Tank Geruch
Duschwanne knarrt in Dethleffs Summeredition 2009
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt