Caravan
motorradtraeger

Seitenschürzen stehen ab Hymer CS644 Swing


HymerS am 20 Okt 2017 13:37:20

Hallo,

je mehr man durch das Forum lernt, desto mehr fällt einem beim Rundgang um das eigene Fahrzeug auf... (Hymer CS644 Swing, Bj.2002)

Diesmal viel mir ein Spalt an den unteren Seitenschürzen auf. Auf der einen Seite liegt die Schürze von vorne bis hinten einigermaßen an. Auf der anderen Seite auf einer Länge von 05-1mm ein ca. 3mm Spalt.



Ich nehme an das ist nicht gut :roll: , kann mir aber im Moment den Aufbau darunter nicht vorstellen. Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten:
1. So lassen, weil nichts passieren kann...
2. Schürze ab, hoffen das darunter nicht schon alles vergammelt ist, evtl neue Schrauben, neue Löcher und mit viel Dekalin neu und bündig anbringen...
3. oben eine Abdichtungsnaht über die gesamte Länge mit einem geeigneten Dichtmittel...

Ich bin sehr dankbar für eure Hinweise, Erfahrungen und Anregungen!

Viele Grüße

Tom

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

HymerS am 30 Nov 2017 15:27:11

Hallo,

ich schiebe meinen Beitrag noch einmal hoch, vielleicht hat ja doch noch jemand eine Idee...

Grüße

Tom

ubruesch am 30 Nov 2017 15:55:26

Hallo Tom,

da dir keiner antwortet hier mal mein Versuch.
Mein Hymer Camp ist noch mal 11 Jahre älter wie deiner.
Aber eines haben sie gemeinsam. Den Holzboden nach alter Manier.
Also Holzrahmen mit Styropor dazwischen. Oben und unten Sperrholz.
Die Schürzen sind in die Kanthölzer vom Boden verschraubt.
Die kenne ich nur lose wenn sich dieses Kantholz in Auflösung befindet und die Schrauben der Schürze keinen Halt mehr finden.
Unter der breiten Gummileiste solltest du eigentlich die Befestigungsschrauben finden.
Wenn du im Bereich wo die Schürze absteht mal schaust wirst du die so raus ziehen können und die werden verrostet sein.
Also mal kontrollieren ob die Kantleisten vom Boden noch fest sind.
Da die Schürze im Bereich vom Bad absteht stelle ich mal die Vermutung in den Raum das dort vielleicht deine Duschwanne undicht ist und zu diesem Ergebnis geführt hat.
Da must du tätig werden. Das kannst du nicht aussitzen.

Udo

HymerS am 30 Nov 2017 17:27:42

Vielen herzlichen Dank für deinen Beitrag,

das mit dem Bad wär mir nie im Leben aufgefallen... klingt aber leider sehr plausibel :?
Obwohl ich gewußt habe, das unser Hymer einen Holzboden hat, hilft mir die Erklärung des Aufbaus sehr weiter.
Kann ich die breite Gummileiste einfach abziehen und dannach wieder verwenden?

Also eine größere Baustelle mit möglichen Überraschungen... Das WoMo steht zu glück trocken bis zum Frühling!

Wenn ich mehr herausgefunden habe, werde ich berichten!
Viele Grüße

Tom

ubruesch am 30 Nov 2017 17:48:38

Also bei meinem sind die eingeschoben, die Gummileisten.
Wie das bei deinem "Neuwagen"gemacht ist, weiß ich jetzt nicht. Denke aber das die auch eingeschoben/eingeklemmt sind :D
Und ja, ich befürchte auch das dieses etwas größeres aber auf keinen Fall unlösbares Problem ist.
Nur der Boden ist noch mit Holz. Die Wände sind nach PUAL Bauweise aufgebaut.

Udo

HymerS am 14 Mai 2018 13:36:32

Hallo,
am Wochenende habe ich mich der abstehenden Schürze angenommen:
Als erstes Schürze abmontiert. Keine der unzähligen Schrauben war nur annähernd angerostet. In dem abstehenden Bereich war weniger Dichtmittel zu erkennen.
Der Unterboden war im Bereich der abstehenden Schürze nicht weich und konnte nicht eingedrückt werden. Messungen mit induktiven Messgerät gaben keinen Hinweis auf Feuchtigkeit, weder jetzt noch im letzten Jahr. Ich fand also keine Hinweise auf einen Wasserschaden.
Warum die Schürze abstand...gerade im Bereich des Bades... Ich habe keine Ahnung.
Ich habe alles gereinigt. Dekaseal aufgetragen und alles wieder verschraubt. Die Schrauben hatten auch ausreichend halt.
ich werde den Bereich zukünftig besonders von unten mit dem Messgerät beobachten...



Vielen Dank an alle die mir hier geholfen haben...

Viele Grüße

Tom

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kantholz Unterboden Seitenwand z Teil erneuern
T447 Reparatur Beschädigung an der Außenhaut des Wohnmobils
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt