CampingWagner
luftfederung

3,85 t alle 2 Jahre zum TÜV ?


Stefan.1 am 27 Okt 2017 16:14:03

Moins,

habe gerade dieses hier in einer Zeitschrift gelesen :

" Mussten Reisemobile über 3,5 Tonnen vor dem 1. November 2003 jährlich zum TÜV, gilt seitdem für die Hauptuntersuchung wieder eine Frist von 24 Monaten. "

verstehe ich das richtig, das ich mit 3,85 t Bauj. 2010 jetzt nur noch alle 2 Jahre zum TÜV brauche ?

Stefan

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

mauimeyer am 27 Okt 2017 16:19:01

Jepp, bis das Fahrzeug 6 Jahre alt.

mauimeyer am 27 Okt 2017 16:20:14

... ist, dann wieder jedes Jahr.

Anzeige vom Forum


Asterixwelt am 27 Okt 2017 16:24:51

Hallo,

--> Link

Stefan.1 am 27 Okt 2017 16:31:45

mauimeyer hat geschrieben:Jepp, bis das Fahrzeug 6 Jahre alt.


. . . das habe ich ja gewußt !

aber es hat sich anders gelesen :? danke Dir.

Stefan

Stefan.1 am 27 Okt 2017 16:34:18

Stefan.1 hat geschrieben:mauimeyerJepp, bis das Fahrzeug 6 Jahre alt.

. . . das habe ich ja gewußt !

aber es hat sich anders gelesen :? danke Dir.

dann hat sich alles erledigt, fahre ich meinen Ford weiterhin mit 3,5 t . . .

Stefan

Rainer1806 am 27 Okt 2017 17:44:04

Moin,
Gewicht 4000 KG
EZ 05/2011
1. TÜV 05/2013
2. TÜV 05/2015
3. TÜV 04/2017
4. TÜV laut Kfz-Schein und Plakette 04/2019

danach jährlich

Rainer

macagi am 27 Okt 2017 17:50:11

Wobei auch versehentlich mal 2 Jahre gegeben werden. Ist uns mal passiert....pssst.

Solofahrer am 27 Okt 2017 18:06:10

Rainer1806 hat geschrieben:Moin,
Gewicht 4000 KG
EZ 05/2011
1. TÜV 05/2013
2. TÜV 05/2015
3. TÜV 04/2017
4. TÜV laut Kfz-Schein und Plakette 04/2019

danach jährlich

Rainer

Klever. :wink:
Wärst Du erst im Mai 2017 zum TÜV gefahren, dann hättest Du 2018 schon wieder hin gemusst. 8)

Klaus52R am 27 Okt 2017 18:35:27

Ist bei mir irgendwie nicht durchgedrungen, das mein Sprinter 516 in den ersten 6 Jahren (EZ 4/2016) nun nur noch alle 24 Monate, also 4/2018, 4/2020 und 3/2022, dann 3/2023 und dann jährlich zum TÜV muss. Danke für diesen echt guten Hinweis!

... hier noch ein Link: --> Link

BernhardK am 27 Okt 2017 22:27:42

Die Angaben in dem Link sind nicht mehr aktuell. Bei Überziehung des HU-Termins wird die Plakette nicht mehr zum eigentlichen Fälligkeitstermin geklebt sondern zum aktuellen Termin. Allerdings kostet die Überschreitung des Termins um mehr als 2 Monate 20 % mehr. Auch kann man nicht mehr profitieren wenn man einen Monat bevor das WoMo 6 Jahre alt wird zur HU fährt, um nochmal für 2 Jahre die Plakette zu bekommen. Ist das WoMo älter als 5 Jahre befindet es sich somit im 6. Jahr und muss dann jährlich zur HU.

brainless am 27 Okt 2017 23:15:29

BernhardK hat geschrieben: Auch kann man nicht mehr profitieren wenn man einen Monat bevor das WoMo 6 Jahre alt wird zur HU fährt, um nochmal für 2 Jahre die Plakette zu bekommen. Ist das WoMo älter als 5 Jahre befindet es sich somit im 6. Jahr und muss dann jährlich zur HU.



So mag die angestrebte Regelung aussehen - aber die Praxis widerlegt -gottseidank- oft genug die Theorie.
Angeblich soll es einige Wohnmobilisten geben, die erst nach 95 Monaten (71 plus 24 Monate seit Erstzulassung) in jährlichem Rhythmus zur HU müssen,


Volker

Klaus52R am 27 Okt 2017 23:16:31

:arrow: BernhardK
Kannst Du bitte für Deine Hinweise eine verlässliche Quelle angeben? Danle.

RETourer am 28 Okt 2017 08:15:04

Klaus52R hat geschrieben::arrow: BernhardK
Kannst Du bitte für Deine Hinweise eine verlässliche Quelle angeben? Danle.


Wie wäre es mit Anlage VIII StVZO --> Link ?

Ab dem 49. Monat darf ein aaSoP/PI keine 2 jährige Plakette mehr zuteilen.
Das die Praxis anders aussieht...
Rechtlich ist die Sache für den aaSoP/PI klar. Er verstößt bei der Zuteilung gegen geltendes Recht.
Wenn man die Zuteilung der HU-Plakette analog zur Zuteilung der Umweltplakette sieht, könnte man dem Halter ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung anhängen. Da müsste sich ein Jurist mal intensiv mit beschäftigen, ab diese Analogie überhaupt zum Tragen kommt.

In dem Zusammenhang gleich der Hinweis:

Ab 01.01.2018 muss bei der Abgasuntersuchunge (UMA) zwangsweise wieder die Endrohrmessung durchgeführt werden. Abgasskandal sei Dank.

Ulf_L am 28 Okt 2017 09:59:09

RETourer hat geschrieben:[...]Ab 01.01.2018 muss bei der Abgasuntersuchunge (UMA) zwangsweise wieder die Endrohrmessung durchgeführt werden. Abgasskandal sei Dank.

Hallo Daniela

Ist zwar etwas offtopic, aber wird das dann wieder so eine Drehzahlorgie bis zum abregeln ?

Gruß Ulf

RETourer am 28 Okt 2017 10:01:03

Ulf_L hat geschrieben:Hallo Daniela

Ist zwar etwas offtopic, aber wird das dann wieder so eine Drehzahlorgie bis zum abregeln ?

Gruß Ulf


Für die Fahrzeuge, die keine Leerlaufdrehzahlbegrenzung haben: Ja!

Klaus52R am 28 Okt 2017 12:23:29

:arrow: RETourer

In der von Dir zitierten StVZO steht doch klar drin, dass in den ersten 72 Monaten eine HU alle 24 Monate gefordert ist...

2.1.6 Wohnmobile
2.1.6.1 mit einer zulässigen Gesamtmasse ≤ 3,5 t
2.1.6.1.1 bei erstmals in den Verkehr gekommenen Fahrzeugen für die erste Hauptuntersuchung
36

2.1.6.1.2 für die weiteren Hauptuntersuchungen 24 –
2.1.6.2 mit einer zulässigen Gesamtmasse > 3,5 t ≤ 7,5 t
2.1.6.2.1 bei erstmals in den Verkehr gekommenen Fahrzeugen in den ersten 72 Monaten 24
2.1.6.2.2 für die weiteren Hauptuntersuchungen 12 –

RETourer am 28 Okt 2017 12:33:32

49 Monate + 24 Monate = 73 Monate.

Klaus52R am 28 Okt 2017 12:47:54

Klaus52R hat geschrieben:... mein Sprinter 516 in den ersten 6 Jahren (EZ 4/2016) nun nur noch alle 24 Monate, also 4/2018, 4/2020 und 3/2022, dann 3/2023 und dann jährlich zum TÜV muss. ....


Verstehe ich nicht:
- von 4/16 bis 4/18 sind 24 Monate = 1. HU
- von 4/18 bis 4/20 sind 24 Monate, bislang in der Summe also 48 Monate = 2. HU
- von 4/20 bis 3/22 sind 23 Monate, in der Summe nun 71 Monate = 3. HU

Was ist daran falsch?
Kann die 73 Monate von Dir leider nicht nachvollziehen...????

RETourer am 28 Okt 2017 13:11:26

Die Plakette darf in den ersten 72 Monaten mit einer Laufzeit von 24 Monaten nur zugeteit werden, wenn die Frist von insgesamt 72 Monaten nicht überschritten wird.
HU im 48. Monat bleiben bis zum 72. Monat 24 Monate Laufzeit = Zuteilung einer 2 Jahresplakette OK
HU im 49. Monat bleiben bis zum 72. Monat 23 Monate Laufzeit = Zuteilung einer 2 Jahresplakette nicht mehr möglich.

Klaus52R am 28 Okt 2017 13:20:11

Danke RETourer für die Klarstellung. Damit habe ich also von Anfang an mit meinem Plan richtig und konform zur StVZO gelegen. 49 Monate war nie mein Plan!

RETourer am 28 Okt 2017 13:22:22

Klaus52R hat geschrieben:Danke RETourer für die Klarstellung. Damit habe ich also von Anfang an mit meinem Plan richtig und konform zur StVZO gelegen. 49 Monate war nie mein Plan!


Das beutet doch aber, dass du egal in welchem Monat nach dem 48. Monat zu HU gehst, du nur 12 Monate bekommen kannst.
Damit fällt dein Plan 71. Monat = 24 Monate ins Wasser. Du verschenkst nur einen Monat hast aber zumindest offiziell keinen Vorteil.

Klaus52R am 28 Okt 2017 14:44:20

Klaus52R hat geschrieben: ... also 4/2018, 4/2020 und 3/2022, dann 3/2023 und dann jährlich zum TÜV muss. ...


Hatte ich nie geplant....




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Taxierung Wohnmobil
Strafzettel aus Frankreich
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt