Zusatzluftfeder
luftfederung

Rückfahrkamera immer unter Strom??


Lumbes am 07 Nov 2017 11:15:03

Hallo Leute,
Ich habe meine Rückfahrkamera an Dauer Strom angeschlossen weil in keine andere Möglichkeit hatte.
Jetzt steht die immer unter Strom, auch wenn ich länger stehe, zB. Spanien.
Ob die dabei Schaden nimmt? Weiss das jemand?

LG. Lumbes

null550 am 07 Nov 2017 11:21:58

Interessiert mich auch.
Ich habe meine RFK an den ALT-Anschluss des Navies angeschlossen und damit ist sie auch immer in an Spannung wenn das Navi an ist. Funktioniert seit knapp 4 Jahren, aber für gut halte ich das auch nicht.
Ich habe diesen Anschluß gewählt, da mir die Variante über den Rückwärtsgang zu lange verzögert hat und weil ich so auch mal die Ladung während der Fahrt kontrollieren kann.

gowomo am 07 Nov 2017 11:22:06

Gut ist das mal ganz sicher nicht. Nicht für die Kamera & auch nicht für Deine Batterie.
Wenn Du wirklich keine Möglichkeit hast (Rückfahrscheinwerfer, Zündungsplus,...) Dann versuch doch wenigstens irgendwo einen Schalter unterzubringen wo Du sie manuell ausschalten kannst.

gowomo am 07 Nov 2017 11:23:14

Nur während der Fahrt sollte kein Problem sein.

kiteliner am 07 Nov 2017 11:24:38

Ich habe gerade meine Kristallkugel nicht unter Strom und weiß daher nicht, welche Rückfahrkamera du hast :mrgreen:
Nee, im Ernst, wie soll dir hier jemand so weiterhelfen?
Wenn du Bedenken hast, bau noch einen Schalter mit rein und schalte sie aus, wenn du sie nicht benötigst.
Ist auch besser für die Batterien, an denen sie angeschlossen ist, außer du benötigst permanente Sicht durch die Kamera.
wenn ja, wirst du damit leben müssen, dass Dinge irgendwann ggf. kaputt gehen, wenn man sie benutzt, was aber natürlich nicht heißt, dass unbenutzte Dinge nicht auch kaputt gehen können.

JACKYONE am 07 Nov 2017 11:34:23

Hallo.
Ich weis ja nicht was du verbaut hast - ich habe eine China - Anlage, bestehend aus Monitor und 2Kameras. Die Kameras bekommen ihren Strom vom Monitor. Hab also einfach einen Schalter in die Stromversorgung des Monitors gebaut. Schalter aus - Strom aus..

LG Robert

Tirena27 am 07 Nov 2017 12:14:35

Ich hab auch die China-Variante verbaut. Eine Kamera und der Monitor sind mit dem Zündplus geschaltet und laufen jetzt seit 2013 (ca. 45000 km) problemlos, die anderen Kameras sind mit einem Schalter ( im Fiat neben Schalthebel verbaut) angeschlossen.

Bei dem Preis würde mich ein Ausfall auch gar nicht stören - ich habe sogar einen Monitor und eine Kamera als Reserve mit an Bord.

Gast am 07 Nov 2017 12:22:43

Warum den Kamera-Strom nicht einfach vom Rückfahrscheinwerfer abzweigen?



Die schwarze Mantelleitung ... funktioniert automatisch. :wink:

Grüße, Alf

geralds am 07 Nov 2017 12:34:04

Hallo,

ich hatte auch so eine Kamera an Bord. Der Monitor wurde mit Dauerstrom versorgt. Aber selbst wenn der Monitor ausgeschaltet war, wurde die Kamera versorgt. Im Sommer mit Solaranlage kein Problem, im Winterlager musste ich aber den Stecker der Kamera abziehen, da sie wegen der integrierten Infrarotdioden einen relativ hohen Strom zog (den genauen Wert habe ich nicht ermittelt).
Wegen 1x abstecken bzw. anstecken pro Jahr wollte ich keinen Schalter einbauen. :)
Die Haltbarkeit war kein Problem, sie war ca. 10 Jahre in Betrieb, bis ich das Womo in Zahlung gab.

Gruß Gerald

kheinz am 07 Nov 2017 12:34:40

Warum den Kamera-Strom nicht einfach vom Rückfahrscheinwerfer abzweigen? :mrgreen:

Die Erfahrung zeigt, das in der Regel die Kameras einige Zeit brauchen um Bilder zu liefern. Daher habe ich die Kamera über einen Schalter am Dauerplus angeschlossen. So muß ich beim Rangieren nicht immer warten bis die Kamera ....siehe oben .....

Gruß Wolfgang

Gast am 07 Nov 2017 12:38:03

kheinz hat geschrieben:
Die Erfahrung zeigt, das in der Regel die Kameras einige Zeit brauchen um Bilder zu liefern. Daher habe ich die Kamera über einen Schalter am Dauerplus angeschlossen. So muß ich beim Rangieren nicht immer warten bis die Kamera ....siehe oben .....

Gruß Wolfgang



Hast du denn damit Erfahrung?

Bei mir steht das Bild schon in dem Moment, wenn der Gang reingewürgt ist und ich die Kupplung löse. :wink: Kann natürlich sein, dass der Schalter für den Rückwärtsgang bei anderen Fahrzeugen langsamer ist. :?:

Grüße, Alf

quax1968 am 07 Nov 2017 12:39:35

Also unsere Original Rückfahrkamera ist auch dauernd bei Fahrt angeschaltet.
Ich habe mit dieser da seit 6 Jahren kein Problem gehabt aber ich kann den Rückfahrmonitor abschalten. Ob das aber dann auch die Kamera deaktiviert weiß ich nicht.

Ich habe diese auch gerne während der Fahrt an und schaue ab un zu nach dem Heckträger während der Fahrt.
Wie gesagt in 6 Jahren bisher kein Problem.

kiteliner am 07 Nov 2017 13:48:04

Bei mir geht der Bildschirm und die beiden Kameras an, sobald die Zündung an ist.
Eine Kamera schaut geradeaus nach hinten und dient als "Rückspiegel" und die andere schräg nach unten als Hilfe beim Rückwärtsfahren. Umschaltung von Hand am Bildschirm, der vier Kameraeingänge hat, bei Bedarf.

Lumbes am 07 Nov 2017 17:17:10

Hallo,
Ich habe auch die China-variante, mit zwei Kameras, die eine mit Rückfahrlicht auf meinen Hänger . Die andere am Dauerstrom .
Die Idee mit dem Schalter ist gut , hätte von mir sein können. Danke.

Irgendwie habe ich die Antwort schon mal geschrieben, war über dann weg.

LG. Lumbes

Gast am 07 Nov 2017 18:11:39

Hier ist die ausführliche Einbauanleitung für die China-Schrott-Variante: --> Link

:lol: :wink: :roll:

Grüße, Alf

stoppelhopser58 am 07 Nov 2017 18:36:03

Ich habe meine Kamera am Stromkreis des Rückfahrscheinwerfer angeschlossen. Sobald ich den Rückwertsgang einlege geht die Kamera an ansonsten bleibt sie aus.

Lumbes am 08 Nov 2017 10:55:47

Hallo Gemosche,
Mir ist da noch was eingefallen, ich meine zu wissen, dass das dauer " an" gar nicht sein darf, weil es einer Video Aufzeichnung gleich kommt. Ich weiss nicht ob das stimmt. Ich lass die Kamera ja auch mit laufen. Vielleicht gibt es ja hier jemand der sich schlau gemacht hat oder kann.

LG. Lumbes

quax1968 am 08 Nov 2017 12:02:31

Also das ist ja im Grunde genommen keine Videoaufzeichnung, oder?
Weil es wird ja nichts gespeichert. Ist ja quasi nichts anderes als ein Rückspiegel.

Zudem wird die Kamera (zumindest bei uns) nur ca 1m nach hinten ausgeleuchtet.

bernierapido am 08 Nov 2017 15:02:34

Wenn die Kamera als Rückspiegel eingesetzt wird, also während der Fahrt immer an sein soll, würde ich sie spannungsmäßig über die Zündung versogen, wenn sie nur den Bereich direkt hinter dem Wagen anzeigt, dann über die Rückfahrleucchte.
Ich habe meine Rückfahrkamera nach oben gedreht, so dass im unteren Bild die Straße bis zum Horizont angezeigt wird und oben einen abgewinkelten Spiegel drauf montiert, der den oberen Teil des Bildes nach unten spiegelt und mir den Bereich bis 1m hinter dem Fahrzeug zeigt. Auf dem Bildschirm habe ich so ein waagerecht zweigeteiltes Bild wie von zwei Kameras gleichzeitig.
Die Kamera ist an Zündung angeschlossen.

andwein am 10 Nov 2017 15:18:17

Mir gefallen immer die Vorschläge die sich nicht auf das Fahrzeug des TE sondern auf das eigene beziehen. Gut, der TE hat weder Angaben zum Fahrzeug, noch zum Kamera/Monitorsystem, aber mal egal. Es geht ja nur um Einschalten bzw. die Stromversorgung des Kamera/Monitorsystemes. Hier vielleicht ein paar Tipps die helfen können:
1. Bei neuen Womos wird das "Rückwärtsignal" von der Motorsteuerung geliefert und ist sofort vorhanden wenn der R-Gang eingelegt wird. Bei älteren Womos wird das Rückwärts-Signal entweder am Getriebe oder an der Tachowelle über einen Schalter abgegriffen. In beiden Fällen kommt das Signal erst wenn sich der Wagen bewegt, also verzögert!
2. Bei Fiat X250 kann man die +12V für eine Kamera nicht am Rückfahrscheinwerfer abgreifen, der wird "Ausfall" überwacht und abgeschaltet wenn zuviel Strom auf der Lampenleitung fließt.
3. Generell kann man die Stromversorgung immer an Zündungsplus Kl 15 oder an ACC anklemmen, dann ist das System während der Fahrt versorgt, im Stand aber stromsparend ausgeschaltet.
4. Meine Empfehlung für reine Rückfahrkamerasysteme (nicht Rückspiegelersatz) ist Zünd + bzw. ACC zusammen mit einem zusätzlichen Ein/Aus-Schalter an der Startbatterie.
Gruß Andreas

kampino am 13 Nov 2017 10:40:26

Hallo,

bei meinem ersten Womo hat die Fachwerkstatt im freien Staat die Kamera auch komplett auf die Fahrzeugbatterie gehängt, nicht schaltbar. Das Radio hat das Rückwärtssignal bekommen und dann das Bild angezeigt. Die Kamera hat aber durchgängig funktioniert und ein Signal geliefert. Das Ganze ist aufgefallen, weil ich ständig eine leere Fahrzeugbatterie hatte. Die Kamera hatte eine Heizung und somit einen dauerhaften Strombedarf von 1 Ampere. Also auf jeden Fall die Stromzufuhr abschaltbar machen.

viele Grüße

Michael

weser13 am 13 Nov 2017 10:56:18

andwein hat geschrieben:!
2. Bei Fiat X250 kann man die +12V für eine Kamera nicht am Rückfahrscheinwerfer abgreifen, der wird "Ausfall" überwacht und abgeschaltet wenn zuviel Strom auf der Lampenleitung fließt.

Gruß Andreas


Moin,

die unter 2. stehende Aussage kann ich nicht bestätigen. Der Sender meiner Rückfahrkamera bezieht seinen Strom über den Rückfahrscheinwerfer, und das seit vier Jahren ohne Ausfall/Abschaltung.
Mein Ducato X 250 hat damit keine Probleme. Mir ist nicht klar, woher solche irreführenden Aussagen kommen ...

Grüße aus NI

Lumbes am 13 Nov 2017 11:40:33

Hallo ich noch mal,
Soo Leute brauchen wir aber, sonst wäre es doch langweilig. Oder ??

LG. Lumbes

kheinz am 13 Nov 2017 12:16:58

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.



Die unter 2. stehende Aussage ist richtig, wenn - Mann - sich mit der E - Technik in den Fahrzeugen beschäftigt.
Denn, in aller Regel haben zumindestens die neueren Fahrzeuge ein Lampenkontrollgerät eingebaut, das beim Ausfall einer Lampe eine Kontrollampe im Tacho aufleuchten lässt. Und dieses Gerät meldet ständig den Ausfall einer Lampe wenn z.B. an den Rückleuchten ein zusätzlicher Verbraucher (Rückfahrkamera) angeschlossen wird oder eben eine Lampe durchgebrannt ist :wink:

MfG kheinz

andwein am 13 Nov 2017 12:17:39

weser13 hat geschrieben:....die unter 2. stehende Aussage kann ich nicht bestätigen. Der Sender meiner Rückfahrkamera bezieht seinen Strom über den Rückfahrscheinwerfer, und das seit vier Jahren ohne Ausfall/Abschaltung. Mein Ducato X 250 hat damit keine Probleme. Mir ist nicht klar, woher solche irreführenden Aussagen kommen ... Grüße aus NI

Die kommen aus der Rubrik "mal soviel Strom, mal soviel Strom"
Meine Aussage endete mit dem Teilsatz "und abgeschaltet wenn zuviel Strom auf der Lampenleitung fließt" Wenn bei dir keine Infrarotnachtausleuchtung verbaut ist, fällt der Kamerastrom unter "das ist noch tolerierbar". Wenn du eine gute Nachtsichtfunktion hast kann die Infrarotausleuchtung schon mal bis zu 1A ziehen (siehe auch verigen Beitrag) und dann gibt es Probleme.
Aber was solls, es sind nicht die meinigen!
Gruß Andreas

weser13 am 13 Nov 2017 13:18:46

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Moin,
mein X250 ist Baujahr 2012. Fällt der unter "neueres Fahrzeug"? Ich jedenfalls bekomme keine Fehlermeldung.

Grüße aus NI

Micha1958 am 13 Nov 2017 13:25:53

"Weser13":
Mir ist nicht klar, woher solche irreführenden Aussagen kommen ...

Lumbes hat geschrieben:Hallo ich noch mal,
Soo Leute brauchen wir aber, sonst wäre es doch langweilig. Oder ??
LG. Lumbes

So leute brauchen wir weil sie technisch akkurate Ratschläge erteilen und nicht wie viele einfach ihre Erfahrungen ais allgemein gültige Technik kundtun.

Gruß Micha

weser13 am 14 Nov 2017 12:54:51

Theorie und Praxis
Unabhängig von den allgemeinen theoretischen Grundlagen, sofern diese zutreffen,
sind praktische Erfahrungen im spezifischen Einsatzumfeld auch nützlich.

Grüße aus NI

Reudelsterz am 15 Nov 2017 12:00:39

Hallo,
ich habe meine Rückfahrkamera mit dem Lichtkabel verbunden, da mir das ein/aus beim Rangieren nicht gefallen hat.
Muss jetzt zwar den Lichtschalter betätigen wenn ich rückwärts was sehen will.
hat bisher aber problemlos funktioniert.
Und wenn ich das Licht ausmache, ist auch die Kamera ohne Strom.

Gruß aus der Eifel
Wilfried

andwein am 16 Nov 2017 13:03:41

weser13 hat geschrieben:......mein X250 ist Baujahr 2012. Fällt der unter "neueres Fahrzeug"? Ich jedenfalls bekomme keine Fehlermeldung.
Grüße aus NI

Du kannst das ganz einfach selbst herausfinden:
1. Zündung aus, Rückfahrscheinwerferbirne entfernen, Zündung einschalten. Geht im Armaturenbrett eine gelbe Warnleuchte (Leuchten oder so) an ist die Leitung "ausfallüberwacht"
2. Zündung aus, Rückfahrscheinwerferbirne (21W) durch eine doppelt so starke (oder zwei) Birne ersetzen, Zündung einschalten. Geht im Armaturenbrett eine gelbe Warnleuchte (Leuchten oder so) an ist die Leitung "stromüberwacht"
Nur eine Anregung, schreib mal wie der Test ausgeht, Gruß Andreas

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

SHURFLO Classic summt auch wenn Pumpe ausgeschaltet ist
2 Kamera Rapido 883
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt