Caravan
hubstuetzen

Renault Master Sieger im DEKRA Gebrauchtwagenreport


rtiker am 08 Nov 2017 16:39:11

Im DEKRA Gebrauchtwagenreport 2017 stellt der Renault mit seinem zweiten Sieg in Folge bei den Transportern seine hohe Zuverlässigkeit unter Beweis.
--> Link

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

leoline am 08 Nov 2017 17:08:47

Danke für den Link, ist gut zu hören, unser Womo ist auch auf Renault-Basis. :ja:

axel1964 am 08 Nov 2017 20:47:54

Nur schade, das der Master so ein Schattendasein im Womo Sektor fristet. Ich bin auch sehr zufrieden!!

bob1968 am 08 Nov 2017 23:40:41

Hallo,

ja, das ist schwer nachvollziehbar, warum andere Hersteller solche hohen Zulassungszahlen haben. Ich bin mit meinem Renault Master II - Ableger auch sehr zufrieden.

Auf dem Caravan-Salon 2017 war der Renault Master neben dem neuen VW Crafter das Fahrzeug mit dem bequemsten Einstieg zum Fahrerhaus. Da kam kein Fiat Ducato (bzw. Citroen oder Peugeot), Mercedes Sprinter, Ford Transit oder Iveco Daily heran.

Und wenn die Mängeliste bei Renault auch noch kurzer als bei den anderen Herstellern ist, dann erfreut es einen noch mehr .

Sollen halt 90 % einen Fiat kaufen und sich ärgern... :mrgreen:

Viele Grüße

Robert

axel1964 am 09 Nov 2017 20:14:00

Zumal der Master Steuerkette statt Zahnriemen hat, Ad Blue Einspitzung ab diesem Modell Jahr, wesentlich weniger verbraucht und man ihn auch als Hecktriebler bekommt.

bert am 12 Nov 2017 19:15:32

Die Variante mit Heckantrieb wäre dann für mich eine Kaufoption.
Auf den Renault bauen aber wirklich wenige Hersteller.

rtiker am 12 Nov 2017 20:20:14

bert hat geschrieben:Auf den Renault bauen aber wirklich wenige Hersteller.

Hallo Bert, der Opel Movano ist baugleich mit dem Master. Das erweitert die Ausbauer z. B.--> Link

bert am 12 Nov 2017 20:53:22

Hi Rob

Wusste ich, nur gegen Opel habe ich eine angeborene Allergie :D .
Mit dem Renaultlogo ist es eindeutig ein besseres Auto :lol: .

rtiker am 12 Nov 2017 21:59:46

bert hat geschrieben:Mit dem Renaultlogo ist es eindeutig ein besseres Auto :lol: .

Hi Bert, meinst du dieses



Renault créateur des pannes :-)

bert am 12 Nov 2017 22:19:24

:lol: sieht gut aus......
Bei uns fährt ein Installateurbetrieb die Busse.
Werden da wirklich massiv geschunden.
Haben wenig Probleme mit den Autos.

teuchmc am 13 Nov 2017 04:13:17

Moinsen! Einziger echter Nachteil ist für mich der doch sehr große Wendekreis.
Und leider gibt es Heckantrieb laut Renault erst ab einer bestimmten ZGG-Klasse.
Sonnigen weiterhin. Uwe

RichyG am 13 Nov 2017 09:12:20

Technisch wahrscheinlich wirklich inzwischen besser als der gute alte Duc. Auch die Sitzposition des Fahrers ist besser.
Aber - und jetzt widerspreche ich mir selbst, weil ich immer behaupte Wohnmobile können gar kein gutes Design haben :eek: - das Design iss in meinen Augen miserable bis sch...!
Sorry an alle Renaultfahrer. Aber in der Summe geht der Sieg klar nach Fronkreisch :tach:

axel1964 am 13 Nov 2017 09:21:32

Aber Richy, wie kannst du nur sagen, das Design war ..... Jetzt bin ich aber enttäuscht von dir :razz: :cry:

rtiker am 13 Nov 2017 09:22:59

RichyG hat geschrieben: - das Design iss in meinen Augen miserable bis sch...!

Sag das nicht. Das tolle Design inspirierte meine Tochter den Master mit Bügelperlen ein Denkmal zu setzten.


HTML Code:

RichyG am 13 Nov 2017 09:26:26

Ja Rob,
da hat sie aber auch kräftig und positiv das Design überarbeitet :wink:
Äd Axel: Die Enttäuschung in Bezug auf den Italiener oder den Franzosen??? :wink:

axel1964 am 13 Nov 2017 09:33:51

In Bezug auf den Franzosen :lach:

Äd Uwe: Du kannst ihn aber als Hecktriebler erwerben und so gross ist der Wendekreis nun auch wieder nicht, hab ich noch nie als Nachteil empfunden

RichyG am 13 Nov 2017 09:41:11

Nimms nicht übel Axel, dass mußte mal gesagt werden :wink:
Die Franzosen haben es sonst schon ganz gut drauf mit dem Design. Das meine ich ernst und meine das ein wenig beurteilen zu können. Nur beim Boxer haben die Renaultleute ein wenig geschludert und rumgespielt. Dabei haben sie es dann versaut. Die Techniker waren da wohl disziplinierter oder besser bezahlt :lach:
Aber wie schon bemerkt, sollte man ein Wohnmobil nach meiner Meinung nicht nach äußeren Werten kaufen!

axel1964 am 13 Nov 2017 09:53:44

Kein Problem Richy, hab's ja auch spassig aufgenommen 8)

Eifelwolf am 13 Nov 2017 11:17:08

rtiker hat geschrieben:Hallo Bert, der Opel Movano ist baugleich mit dem Master. ..


Da darf man nach der Einverleibung von Opel durch PSA gespannt sein, wann der nächste Movano im Sevel- bzw. Boxer-Design auftaucht :) .

RichyG hat geschrieben:... Nur beim Boxer haben die Renaultleute ein wenig geschludert und rumgespielt. ...


Boxer :eek: ? Du meinst sicherlich den Master. So wie ich das mitbekommen habe, haben sich PSA und Renault nicht soooooo ganz lieb :wink: .

Aber Ehre, wem Ehre gebührt: Ich bin den Master als Transporter auch schon gefahren, fährt sich sehr angenehm!

RichyG am 13 Nov 2017 11:24:10

Yep! MASTER natürlich!!!! Sorry und danke für die Berichtigung Eifelwolf :bia:

teuchmc am 13 Nov 2017 15:33:58

Moin Axel! Ich habe nicht geschrieben, daß man ihn NICHT als HA erwerben kann, sondern nur das erst AB einem gewissen ZGG HA möglich ist laut Renault-Konfigurator.
Und der Wendekreis ist für MICH zu groß. Selbst bei nem mittellangen Kasten in der STADT erfahren dürfen.
Was beindruckend war, daß der volle Kasten bei fast Vollgas-RocknRoll uffe Bahn mit 10l gefahren ist. Respekt!
Wenn das anvisierte Mobil kein FORD(ja ich bin FAN 8) )sondern nur mit FIAT oder Renault machbar ist,wäre der Renault generell uff Pole-Position.
Sonnigen weiterhin. Uwe

rtiker am 13 Nov 2017 18:51:12

teuchmc hat geschrieben:FORD(ja ich bin FAN 8) )

Hi Uwe,
du weißt aber schon dass bei unseren gallischen Nachbarn FORD das Akronym für
Ferraille, Ordure, Rebut, Déchet ist.
Ich erspar mir jetzt die Übersetzung und hoffe du verstehst Spaß :-)

bert am 13 Nov 2017 22:27:17

Bin ja auch Ford Heckantriebfan,hab den zweiten und kann nur Gutes berichten.
Hatte jahrelang einen Ducato als Firmenwagen.
Der kam da nicht ran, ist aber immer auch immer Geschmackssache.

Ein Freund arbeitet bei Renault, der hat den Master auch empfohlen.
Wobei ein Frontkratzer für mich nicht in Frage kommt.
Da sind wir aber schon wieder bei der Geschmackssache :D .

teuchmc am 13 Nov 2017 22:29:19

Da mir die Sprache des Nachbarn fremd ist, wirst Du wohl übersetzen müssen.
Und ja ich halte das aus, wie meine Freunde und Kumpels mit der WOB-Companie-"Macke" z.B. auch mich aushalten bzw.müssen. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Sonnigen weiterhin.Uwe
Ps.HA ist beim Kawa erst ab L3 machbar.ZGG ist min.3,5t laut Renault-Konfigurator.Fahrgestelle habe ich nicht gefunden.Nur mal zur Info.

rtiker am 13 Nov 2017 23:11:56

teuchmc hat geschrieben:ja ich halte das aus, wie meine Freunde und Kumpels mit der WOB-Companie-"Macke" z.B. auch mich aushalten bzw.müssen

Hallo Uwe, bist du sicher. Oder warum vermisse ich deine sonnigen
Grüße im Posting?
Echt: Sorry habe es überlesen weil noch ein post scriptum folgte

teuchmc am 14 Nov 2017 09:58:48

Sicher. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: .
Sonnigen weiterhin. Uwe

Mikesch01Marco am 16 Dez 2017 13:44:33

teuchmc hat geschrieben:Und leider gibt es Heckantrieb laut Renault erst ab einer bestimmten ZGG-Klasse.


man kann sich das Fahrzeug auch theoretisch bis auf das Leergewicht ablasten lassen.
Das der Master ein reiner Nissan NV400 ist, ist ja wohl klar.

m01m

DonCarlos1962 am 16 Dez 2017 14:01:11

rtiker hat geschrieben:Im DEKRA Gebrauchtwagenreport 2017 stellt der Renault mit seinem zweiten Sieg in Folge bei den Transportern seine hohe Zuverlässigkeit unter Beweis.
--> Link


Was beim DEKRA Bericht auffällt: FORD Transit sind nur Modelle bis 2013 aufgeführt. Aktuelle, egal ob mit der alten 155PS oder der neueren 2,0L 170PS Maschine finden im Vergleich nicht statt. Hmm.

teuchmc am 16 Dez 2017 22:31:47

Naja,m01m, dass mag ja sein. Aber was nützt Dir das, wenn nur noch Du und der Diesel im Tank damit durch die Gegend gurken dürfen.
Meines Wissens ist der NV ein umgelabelter Master. Bis auf den NV 200, sind in D nur umgelabelte Renault als NV im Angebot. "Echte" NV kann man unter der Ami-Seite im Netz betrachten. In der Straße der Schwiemu steht so ein Teil öfter mal. Coole Kiste mit 5,7l-V8. 8) !
Das der aktuelle Transit fehlt, liegt u.U. an nicht ausreichender Stückzahl(Prüfungen) um eine belastbare Aussage zutreffen.
Sonnigen weiterhin. Uwe

Mikesch01Marco am 17 Dez 2017 20:02:50

teuchmc hat geschrieben: Aber was nützt Dir das, wenn nur noch Du und der Diesel im Tank damit durch die Gegend gurken dürfen.


es ging nur darum, dass man sich das Gewicht auch auf ein für sich passendes Niveau setzen lassen kann

teuchmc hat geschrieben:Meines Wissens ist der NV ein umgelabelter Master.


deshalb fahren die Master ja auch mit einem Nissan-Motor

m01m

palstek am 17 Dez 2017 23:10:35

rtiker hat geschrieben:

Renault créateur des pannes :-)


Ich dachte, es heißt "Créateur de malheur"? :mrgreen:

Aber ich kann auch nicht meckern, mein 2006er Master kam im November mal wieder mängelfrei über den TÜV.

teuchmc am 18 Dez 2017 00:30:28

Weil da nun ein Nissan-Motor drin ist, sind das jetzt NV ? Naja...... Wie geschrieben gibt's echte NV auf der Ami-Seite von Nissan.
Thema ZGG. Die Theorie habe ich nicht angezweifelt, aber was bringt's, wenn die Praxis damit nicht machbar ist?
Sonnigen weiterhin. Uwe

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Master 2 5 dci120 Ölnachfüllmenge
Master III Beleuchtungskonsole oben mittig
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt