Dometic
anhaengerkupplung

zwei 10 Quadratmillimeter Kabel mit Stoßverbinder verbinden?


Fehnmobil am 11 Nov 2017 16:04:35

Hallo und erstmal ein schönes Wochenende.
Ich habe nun meine neue Elektrik komplett, bis auf die beiden 30 A Sicherungen an den Batterien ( Fahrzeug und Aufbau).

Da ich statt den verlangten 6 mm² Kabeln sicherheitshalber 10 mm² gelegt habe passen die Flachsicherungshalter die dabei waren nicht mehr.
Nun habe ich mir diese besorgt mit 10 mm² Kabeln dran.

Nun mache ich auf der einen Seite wieder eine Ringöse für die Batterie und auf der anderen Seite muß ich das kabel mit dem vorhandenen 10 mm² verbinden. Was haltet Ihr von solchen Stoßverbindern?

Ich habe schon alles versucht in der Suche, aber nix gefunden was mir weiter hilft.
Über Tipps die mir weiterhelfen wäre ich sehr dankbar.

LG Tom

andwein am 11 Nov 2017 16:13:42

Es wird, im Frühjahr kannst du fahren
Gruß Andreas

Fehnmobil am 11 Nov 2017 16:14:56

Neee neee Sylvester sind wir unterwegs....

Fehnmobil am 11 Nov 2017 16:15:31

Sind die Verbinder OK oder etwas anderes nehmen?

Trashy am 11 Nov 2017 16:52:16

Diese Stossverbinder sind absolut ok wenn sie mit einer richtigen Crimpzange vercrimpt werden.
Bitte keine Baumarktzange verwenden.
Ich mache es gerade ähnlich mit dem Aufbaustecker in der B Säule.
Für die paar Crimps fahr ich beim Boschdienst vorbei.....Kaffeekasse..meine Zange kann nur bis 6mm2.

Fehnmobil am 11 Nov 2017 16:56:59

Trashy hat geschrieben:Diese Stossverbinder sind absolut ok wenn sie mit einer richtigen Crimpzange vercrimpt werden.
Bitte keine Baumarktzange verwenden.
Ich mache es gerade ähnlich mit dem Aufbaustecker in der B Säule.
Für die paar Crimps fahr ich beim Boschdienst vorbei.....Kaffeekasse..meine Zange kann nur bis 6mm2.

Hallo Trashy,
Danke, das wollte ich hören.
das gleiche Problem hab ich mit meiner Zange auch, hab mir aber eine geliehen für 10 mm²

LG und schönes Wochenende Tom

rkopka am 11 Nov 2017 19:31:42

Fehnmobil hat geschrieben:Da ich statt den verlangten 6 mm² Kabeln sicherheitshalber 10 mm² gelegt habe passen die Flachsicherungshalter die dabei waren nicht mehr.
Nun habe ich mir diese besorgt mit 10 mm² Kabeln dran.

Wenn es wirklich 30A sein sollen, würde ich die Teile vergessen. Es gibt da größere Sicherungen, die besser damit zurechkommen. Die normalen Flachsicherungen werden einfach zu heiß, vor allem in den geschlossenen Teilen. Wir hatten am Modellflugplatz solche Sicherungen (30A) an den Ladestationen und die sind alle weggeschmolzen. Auch an meiner Solar hatte ich so ein Teil mit ~15A Sicherung und maximal 10A Strom, und es haben sich Verformungen ergeben.

Bild

RK

gespeert am 11 Nov 2017 20:19:32

Stimme zu fuer 30A ist die Sicherung zu klein.
Man sagt schon, das 6,3mm Kabelschuhe nur 20A ab koennen.
Besorge Dir geeignete Hochlastautomaten.

Fehnmobil am 11 Nov 2017 21:08:52

Hallo und Danke,
es geht mir eigentlich hauptsächlich um die Stoßverbinder, ist es OK damit ein 10 mm² Kabel zu verbinden oder habe ich an der Stelle ein Problem ? Verlust?

Danke Gruß Tom

Fehnmobil am 11 Nov 2017 21:10:34

Das Thema ist falsch umbenannt wurden, es geht nicht darum von 10 auf 6 mm² zu kommen sondern nur 10 mm² zu verlängern.

Gruß Tom

Fehnmobil am 11 Nov 2017 21:20:21

Das sind maxi Flachsicherungen und der Halter ist schon mächtig groß, sieht auf dem Foto nur so klein aus.

wolfherm am 11 Nov 2017 21:23:30

Fehnmobil hat geschrieben:Das Thema ist falsch umbenannt wurden, es geht nicht darum von 10 auf 6 mm² zu kommen sondern nur 10 mm² zu verlängern.

Gruß Tom



Das Thema wurde nicht umbenannt sondern lediglich in den richtigen Bereich verschoben. Wenn du mir sagst, wie es wirklich heißen soll, kann ich ja noch einmal etwas Energie verwenden.

Fehnmobil am 11 Nov 2017 22:22:17

"10 mm² von Batterie verbinden mit 30 A Sicherung"
Unter dem Motto habe ich es eingestellt....

Gruß Tom

Fehnmobil am 12 Nov 2017 04:25:03

Ja jetzt passt es wieder, Danke

villadsen am 12 Nov 2017 12:56:12

Warum nimmst du einfach nicht so eine Sicherung:
Bild
Dann hast du Sicherung und Sammlung in einem under der hällt bis zu 100A
MfG
Thomas V.

AlexF am 12 Nov 2017 13:31:56

Probleme mit den Stoßverbindern gibt es eher bei geringen Strömen, wie sie z.B. bei Rückmeldungen für Steuergeräte auftreten. Bei deiner Anwendung sollte das aber passen.

Als Hauptsicherung würde ich einen Sicherungsautomaten einbauen. (--> Link In der Bucht gibt's die auch frisch und günstig aus dem chinesischen Werk) Ist bei Arbeiten an der Elektrik, tests etc. komfortabler.

Meinen Vorpostern schließe ich mich an: Eine gute Crimpzange (mit Ratschenfunktion) lohnt sich, wenn man öfter was an der Elektrik arbeitet. :)

rkopka am 12 Nov 2017 13:35:52

AlexF hat geschrieben:Als Hauptsicherung würde ich einen Sicherungsautomaten einbauen. (--> Link In der Bucht gibt's die auch frisch und günstig aus dem chinesischen Werk) Ist bei Arbeiten an der Elektrik, tests etc. komfortabler.

So einen mit 80A (Conrad) habe ich vor WR und Ladebuchse für Modellbaulader. Nicht zuletzt um das Ding auch als Schalter zu benutzen.

RK

Fehnmobil am 12 Nov 2017 14:21:03

[quote="villadsen"]Warum nimmst du einfach nicht so eine Sicherung:
Bild
Dann hast du Sicherung und Sammlung in einem under der hällt bis zu 100A
Super gibt es die auch für 10 mm² und wenn wo?

Gruß Tom

Fehnmobil am 12 Nov 2017 14:24:31

Danke an Euch,
leider zur Zeit nicht verfügbar, aber werde weiter suchen.
Mein größtes Problem sehe ich daran das ich 10 mm² Kabel habe und ich alles was ich finde nicht passt.

Gruß Tom

rkopka am 12 Nov 2017 15:01:49

--> Link
Die gehen bis 25mm2 und haben eine Hülse dabei für 10mm2. Sinnigerweise nicht unter Sicherung zu finden, sondern beim Zubehör !?
Die Bewertungen sind aber nicht gerade toll. Ich habe die zweite, weil ich mit irgendwas den Hebel abgeschert habe beim Montieren des Beifahrersitzes. Der innere Aufbau hat viel Plastik.

RK

villadsen am 12 Nov 2017 16:18:10

Hier
--> Link
MfG
Thomas V

Gast am 12 Nov 2017 16:57:53

Fehnmobil hat geschrieben:Danke an Euch,
leider zur Zeit nicht verfügbar, aber werde weiter suchen.
Mein größtes Problem sehe ich daran das ich 10 mm² Kabel habe und ich alles was ich finde nicht passt.

Gruß Tom

Nimm so einen Automat: --> Link

Den kannst du mit Kabelschuhen 10mm auf 6er Bolzen anschliessen. Gibt es auch sehr günstig in der Bucht mit geringerem Strom.

--> Link

Grüße, Alf

Fehnmobil am 12 Nov 2017 18:21:52

Hallo und vielen vielen Dank.

mal ne ganz blöde Frage, was meint Ihr eigentlich wenn Ihr von der Bucht redet?
Gruß Tom

Fehnmobil am 12 Nov 2017 18:26:05

KudlWackerl hat geschrieben:Gruß Tom

Nimm so einen Automat: --> Link

Den kannst du mit Kabelschuhen 10mm auf 6er Bolzen anschliessen. Gibt es auch sehr günstig in der Bucht mit geringerem Strom.

--> Link

Der wäre Super, finde ich aber nicht mit 30 A.
Ich werde wohl diese hier nehmen


Gruß Tom, Ihr habt mir sehr weiter geholfen

Grüße, Alf[/quote]

Fehnmobil am 12 Nov 2017 19:04:59

AAahhh Bucht = Ebay..... :oops:

Gruß Tom

berny2 am 12 Nov 2017 19:16:22

Fehnmobil hat geschrieben:AAahhh Bucht = Ebay..... :oops:
Gruß Tom

Hmm, genauer ...-Kleinanzeigen --> Link

Gast am 12 Nov 2017 19:18:14

Hallo Tom,

Das ist ja die Frage, ob 30 A eine gute Idee ist.

Ich gehe mal davon aus, dass du den Schutzschalter bzw. Sicherung direkt an der Batterie machen willst, um einen Batterie-Kurzschluss zu verhindern. Da wäre für 10mm² auch 50 A nicht schlecht.

Für die Verbraucher solltest du sowieso an einer gut zugänglichen Stelle nochmals absichern, und zwar mit kleineren Flachsicherungen, je nach angeschlossenem Verbraucher. Ein paar LED Leuchten brauchen dann nur 2,5 A, USB Ladegeräte dito.

Für größere Verbraucher wie Wasserpumpe usw. muss du nachsehen am Typenschild. Braucht die Pumpe z.B. 5,x A, reicht eine 7,5 A Sicherung.

Kühlschrank ist natürlich eine andere Marke, ein Absorber, welcher 15 A zieht ist zum Beispiel mit 2 paralellgeschalteten 10A Stecksicherungen gut bedient. Da muss dann auch Masse ordentlich mit richtigem Querschnitt (4 mm² oder sogar 6 mm²) verlegt werden.

Ein einfacher Sicherungsverteiler schaut so aus:

Bild (Beispiel von der Fraron-Seite)

--> Link

Da sind dann wieder Bolzen für den Anschluss deines 10mm² und zwar gleich für Plus und für Masse. Der Steckverteiler für Masse für kleinere Abgänge ist auch schon dabei.

Grüße, Alf

Fehnmobil am 12 Nov 2017 19:51:32

Hallo Alf,
vielen Dank für die Infos, aber ich gehe danach auf einen EBL von Schaudt der alles andere regelt. Funktioniert auch schon alles muß nur noch die Sicherungen zwichen bauen da ich die beigefügten für 6 mm² nicht nehmen kann.
Laut Schaudt Plan sollen es 30 A sein.

Gruß Tom

Fehnmobil am 13 Nov 2017 00:11:00

Habe die Teile jetzt bestellt, hoffe das sie nicht wirklich so lange brauchen mit der Lieferzeit.
Bei Interesse melde ich mich wenn sie da sind.

LG Tom

Uwe1961 am 24 Nov 2017 13:28:15

...und nächstes mal tut's auch das hier: --> Link ...oder noch besser, das hier: --> Link...Schrumpfschlauch drüber, fertig.

Gruß, Uwe.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Von Zwei auf eine Batterie umrüsten Probleme
EBL 4 -281 läd nur mit 2 Ampere - Defekt ?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt