Caravan
cw

Handbremshebel Fiat 1, 2


Pyter am 12 Nov 2017 11:31:41

Moin Moin zusammen
Da das Fahrersitzdrehen mit angezogener Handbremse immer Problematisch war und ich den Sitz nur mit viel hin und her schieben an dem Handbremshebel vorbei kam habe ich den Hebel abgeschnitten und schräg wieder zusammengescheißt.
Vorteil ich kann den Sitz ohne Probleme über den Hebel schwenken,
Nachteil beim festziehen und lösen muß mann recht tief runter um an den Hebel zu gelangen, ich brauche die Handbremse aber nur wenn ich auf einem Platz oder noch viel wichtiger wenn ich auf den Böcken stehe und somit überwiegt bei mir der Vorteil.
Gruß Pyter


RichyG am 12 Nov 2017 12:00:57

Ja so geht's natürlich auch!
Ich fahr auf die Keile, ziehe die Handbremse an und lege die kleinen Wegrollkeile unter ( bzw. lasse unterlegen ;D ). Dann Gang einlegen und Handbremse lösen.
Für alle, die nicht jedesmal die Handbremse absägen möchten :wink:

Julia10 am 12 Nov 2017 12:05:35

Pyter hat geschrieben: und schräg wieder zusammengescheißt.


Ein netter "Verschreiber" ;D ;D ;D

Julia

19grisu63 am 12 Nov 2017 12:06:11

Irgendwie verstehe ich das Problem nicht. Ich kann meinen Fahrersitz auch bei angezogener Handbremse problemlos drehen :gruebel:

Uli.F am 12 Nov 2017 12:07:37

Pyter hat geschrieben:... habe ich den Hebel abgeschnitten und schräg wieder zusammengescheißt.


... sieht nach einer praktischen Lösung aus.
Wie ist das denn bei der Hauptuntersuchung (falls es einem Prüfer überhaupt auffällt): geht so etwas durch :gruebel:.

Julia10 am 12 Nov 2017 12:09:25

19grisu63 hat geschrieben:Irgendwie verstehe ich das Problem nicht. Ich kann meinen Fahrersitz auch bei angezogener Handbremse problemlos drehen :gruebel:


Kann ich nur zustimmen. Fahre auch einen Fiat und die Handbremse stört beim Drehen des Fahrersitzes nicht.

Julia

RichyG am 12 Nov 2017 12:13:31

Kommt auf die Sitzposition beim Fahren an. Fährt meine Frau, ist der Sitz weit vorne und kann problemlos gedreht werden. Fahre ich, ist der Sitz weit hinten und stößt bei gezogener Bremse an.

19grisu63 am 12 Nov 2017 12:14:05

Julia10 hat geschrieben:... Fahre auch einen Fiat ...

Dann passt aber an Deinem Fahrzeug im Profil was nicht :gruebel:

Uli.F am 12 Nov 2017 12:14:17

Also das Problem als solches kann ich nur bestätigen - ist bei uns genauso. Beim Modelljahr 2012 und später sieht das vielleicht ja anders aus.

19grisu63 am 12 Nov 2017 12:16:06

Richy, das könnte die Erklärung sein :idea: :idea: Dann bin ich wohl eher ein Kurzbeiniger, bei mir ist der Sitz auch relativ weit vorn :mrgreen:

Micha1958 am 12 Nov 2017 12:16:35

Bei mir stört es auch nicht, aber gibt ja unterschiedlich hohe Sockel der Sitze.
Gute Lösung find ich hast Du gemacht.

Gruß Micha

Pyter am 12 Nov 2017 12:17:33

Ja Tüv weiß ich noch nicht mal sehen ob er es merkt und dann auch noch bemängelt. :razz:
Da ich mit meinem Sitz immer über den Hebel schwenken muss ging es nicht mit angezogener Handbremse
Gruß

RichyG am 12 Nov 2017 12:18:44

Ich hätte es jetzt nicht so drastisch ausgedrückt Steffen :mrgreen: Zwergwüchsige haben aber manche Vorteile im Leben :wink:

Pyter am 12 Nov 2017 12:40:17

so jetzt mal die Frage an die mit den kürzeren Beinen :wink:
wenn ihr den Sitz dreht und ohne Probleme über den Hebel kommt wie past das den dann mit dem Lenkrad und der Armlehne :?:
Gruß

RichyG am 12 Nov 2017 12:48:23

Als "Langbeiniger" ne Verständnisfrage: Was soll mit den Armlehnen sein?

Pyter am 12 Nov 2017 12:57:15

also bei meinem LMC Liberty kann ich den Sitz trotz eingeschobenem Lenkrad wenn der Sitz zu weit vorne ist nicht mit der Armlehne vorbeidrehen da war ja mein Problem vorher heist
Handbremse angezogen Sitz nach vorne schieben halb drehen Sitz nach hinten schieben um am Lenkrad vorbei zu kommen usw.
Jetzt bei Fahrergröße 180cm Lenkrad reinschieben und Sitz dehen fertig.
Gruß

RichyG am 12 Nov 2017 13:05:42

Interessant! Kannst Du denn Deine Armlehne nicht hochklappen?
Ist bei mir das erste was ich mache beim Ankommen, da ich selten durch die Fahrertüre aussteige.

Pyter am 12 Nov 2017 13:08:24

geht auch hochgeklappt nicht vorbei

rtiker am 12 Nov 2017 13:09:19

Das mit dem angezogenen (hohen) Handbremshebel ist wieder so eine Für Italiener Ausreichende Technik. Beim Renault Master bleibt der angezogene Handbremshebel flach auf dem Boden und wird durch nochmaliges Anheben wieder gelöst. C'est la technique française

RichyG am 12 Nov 2017 13:15:02

Wie uninteressant und bequem! Typisch Franzose :mrgreen:
Der Italiener liebt die Herausforderungen. Auch wenn es nur um simples Bremsen geht :lach:
"Emotione"! sag ich nur

Micha1958 am 12 Nov 2017 13:19:35

Bist Du sicher daß Dein Hebel nich kaputt is, Rob ?? :razz:

Gruß Micha

RichyG am 12 Nov 2017 13:25:11

:lach: :lach: :lach:

rtiker am 12 Nov 2017 13:27:35

Micha1958 hat geschrieben:Bist Du sicher daß Dein Hebel nich kaputt is, Rob ?? :razz:

Das ist nix kaputt; das ist so gewollt. Steht auch in der Bedienungsanleitung


19grisu63 am 12 Nov 2017 13:30:59

Pyter hat geschrieben:so jetzt mal die Frage an die mit den kürzeren Beinen :wink:
wenn ihr den Sitz dreht und ohne Probleme über den Hebel kommt wie past das den dann mit dem Lenkrad und der Armlehne :?:
Gruß

Scheinbar bin ich mit 176cm nicht all zu zwergwüchsig oder anders ausgedrückt, für Fiat ist diese Größe ideal. Ich muss nicht mal das Lenkrad reinschieben, ich klappe einfach die Armlehne hoch und kann meinen Sitz bequem drehen, ohne das Lenkrad oder Handbremse stören. Machmal verstelle ich dann den Sitz noch in "Lümmelposition", dann kann es passieren, dass sich der Sitz nicht mehr in Fahrposition drehen lässt. Aber dann weiß ich ja, was ich machen muss :mrgreen:

RichyG am 12 Nov 2017 13:42:06

19grisu63 hat geschrieben:Scheinbar bin ich mit 176cm nicht all zu zwergwüchsig oder anders ausgedrückt, für Fiat ist diese Größe ideal

Steffen, Du bist halt doch "nur" ein Durchschnittsitaliener :lach:
Kannst und darfst hier erst mitreden, wenn Du mal groß bist :mrgreen:

dietergli am 12 Nov 2017 14:33:24

Uli.F hat geschrieben:... sieht nach einer praktischen Lösung aus.
Wie ist das denn bei der Hauptuntersuchung (falls es einem Prüfer überhaupt auffällt): geht so etwas durch :gruebel:.
Ich vermute, dass das bei der HU Probleme gibt. Der Prüfer testet ja auch die Handbremse, da merkt er, das was anders ist.
Die Handbremse ist ein sicherheitsrelevantes Bauteil, wenn mal die normalen Bremsen ausfallen und man dann plötzlich einen abgebrochenen Handbremsgriff in der Hand hat, gibt´s Probleme.
Obwohl die Schweissnaht auf dem Bild sehr ordentlich aussieht, das Teil ist gegenüber der Typprüfung verändert, und damit nicht zulässig, denke ich.

RichyG am 12 Nov 2017 15:20:27

dietergli hat geschrieben: das Teil ist gegenüber der Typprüfung verändert, und damit nicht zulässig, denke ich.

So ist das in Deutschland mit den Deutschen :wink:
Ich bin mir sehr sicher, dass keinem Prüfer eine Veränderung auffällt. Und wenn doch, wird das Teil gegen ein Originalteil ersetzt.
Und ich weiß, was ist bei einem Unfall??????
Kein Mensch wird dann die Länge des Handbremshebels nachmessen!
Und wenn doch? Das Leben hat immer ein Restrisiko für uns bereit :ja:

Pyter am 12 Nov 2017 15:39:14

so für alle von wegen der Sicherheit alle für die Haltbarkeit der Bremse relevanten Teile sind so geblieben wie sie waren Rastung usw.
wie oben beschrieben wenn Tüv :eek: :evil: dann kommt Original und wieder zurück alle 2 Jahre und für alle die da noch den Fingen heben immer auch selber schauen wie des so mit dem Gewicht usw. ist :!: :razz:
Gruß Pyter

dietergli am 13 Nov 2017 01:05:43

Pyter hat geschrieben:und für alle die da noch den Fingen heben immer auch selber schauen wie des so mit dem Gewicht usw. ist :!: :razz:
Gruß Pyter
Hab ja nur die Frage von Uli.F beantworten wollen.
Mein allererstes Auto war ein schon etwas älterer Fiat 850 Coupe, und die ständig durchrostenden Türschweller hab ich aus GFK nachgebaut. Absolut nicht erlaubt, aber 3 HU´s sind damit durchgegangen, bevor das Auto komplett hin war. Was die Versicherung bei einem Unfall gesagt hätte, möchte ich gar nicht wissen.

Jagstcamp-Widdern am 13 Nov 2017 09:48:46

seit wann ziehen egt Italiener die Handbremse an :?: :D

allesbleibtgut
hartmut

RichyG am 13 Nov 2017 09:52:20

Da hast Du Recht Hartmut. Nicht mal bei der Endabnahme ;D
Aber die Knaus-Weinsbergleute tun das auch nicht. Sonst hätten sie bemerkt, dass da was hakt. Waren aber vielleicht auch Arbeiter mit italienischem Blut in den Adern :lach:

andwein am 13 Nov 2017 12:42:09

RichyG hat geschrieben:Kommt auf die Sitzposition beim Fahren an. Fährt meine Frau, ist der Sitz weit vorne und kann problemlos gedreht werden. Fahre ich, ist der Sitz weit hinten und stößt bei gezogener Bremse an.

Und dieses Problem ist nicht nur bei FIAT, auch bei meinem Ford 2007 ist das so. Ich kann den Fahrersitz bei angezogener Handbremse nur drehen wenn ich den ganz nach vorne schiebe! Aber abgesägt habe ich den Hebel noch nicht, muss ich mal noch ne Weile drüber nachdenken.
Gruß Andreas

Pyter am 13 Nov 2017 18:12:49

übrigens die Leute von Ford haben das ja auch gelöst zB. beim neueren Chausson da klappt der Hebel nach dem Festziehen wieder ganz nach unten und zum lösen braucht man nur den Hebel wieder hochziehen Knopf drücken halten und gut ist es
ich hab da mal auf Messe Düsseldorf die Fiat Leute drauf angesprochen ja :rolleyes: ist bei uns noch nicht vorgesehen aber :?: :?:
Gruß Peter

mystony am 13 Nov 2017 21:31:35

Moin,

kann man nicht den Seilzug unter dem Fahrzeug spannen oder kürzen, sodass die Bremse in den ersten Rastungen bereits greift?
Dann müsste der Hebel nicht so hoch gezogen werden bis er stört.

Habe das Problem bei unserem 2011er auch.

kamann am 13 Nov 2017 21:36:10

Hallo:
Ja man kann, aber dazu müßen die Hinterräder frei sein, damit man prüfen kann ab wann die Bremse anliegt.
und das ist schon beim 2. Zahn der Fall: Also Mut zm Risiko eine qualmenden Bremse!!!

mcdudel am 13 Nov 2017 23:31:05

auch ich kann den Sitz nicht drehen bei angezogener Handbremse, Eura Integra 2002

rosesurfen am 28 Apr 2019 15:50:00

Auch ich hatte das Problem mit der Handbremse. Da dies an den unterschiedlichen Drehtellern liegt, besteht das Problem nicht bei jeden.

Ich habe wie auf dem Bild / Zeichnung einfach ein Ratschenschlüssel abgesägt und dan in den Handbremshebel intregriert.
Man kann jetzt den Hebel hochziehen und in wie eine Knarre nach unten bewegen. Wenn man den Hebel von der Knarre umstellt bleibt der Handbremshebel oben.
Wem das zu aufwendig ist habe ich noch eine andere Lösung.
Bild folgt, Bilder sagen mehr als Worte

rosesurfen am 28 Apr 2019 15:54:21


rosesurfen am 28 Apr 2019 16:20:53

Mit dieser Möglichkeit brauche ich nur das Seil anders einhängen, der Kraftaufwand beim ziehen ist allerdings etwas höher das sich die hebelkraft verkürzt.
Dafür brauche ich den Hebel maximal nur 20-30 mm nach oben ziehen.

gespeert am 29 Apr 2019 07:10:14

Sehr gute Idee Pyter! Deine ABE koennte mit dem Umbau erloschen sein, deine Versicherung damit im Schadensfall leistungsfrei!

Die Bremshebel bestehen immer aus einem Teil, erkennbar am Bild weiter unten.
Jegliche Veraenderung ist untersagt, da Feststellbremse eine Notbremse.

rosesurfen am 01 Mai 2019 13:24:07

War damit beim TÜV Nord und der DEKRA, beide sagten dass es kein Problem ist solange die Funktion gegeben ist. Auch eine neue Eintragung wäre nicht nötig. Dies gilt auch für das Foto am Anfang von diesem Beitrag wo der Hebel schräg abgesägt wurde.

rosesurfen am 01 Mai 2019 15:48:28

Hier ein paar Bilder wie ich es an meinem gemacht habe. Handbremse ist im 5 Zacken angezogen und der Sitz dreht sich frei ohne mit dem Hebel zu kollidieren. Wem das noch zu wenig ist kann noch 1-2 Unterlegscheiben zwischen dem Halter von dem Handbremshebel und der Sitzkonsole legen um etwas näher an die Fahrertür zu kommen. 2 Löcher bohren ist einfach und sollte jeder hinbekommen.
Vom TÜV abgesegnet



rosesurfen am 01 Mai 2019 15:50:22


schneggenhaus am 01 Mai 2019 16:02:03

wir haben das Problem auch nicht und nie gehabt und haben schon den zweiten Fiat :)

mit lieben Grüssen Schneggenhaus

rosesurfen am 01 Mai 2019 21:04:45

Es liegt daren was für ein Drehteller verwendet wird, Hersteller. bei dem Modell vorher hatte ich das auch nicht

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hymer Ersatzteile - wo beschaffen ?
Carado A366 - unsere Gewichts- und Auflastungsgeschichte
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt