Zusatzluftfeder
cw

Welchen Wasserschlauch habt ihr mit? 1, 2


Cheeta am 12 Nov 2017 17:09:52

Hallo zusammen,

mal ne Frage in die Runde: welchen Wasserschlauch nutzt ihr und wie zufrieden seid ihr
damit?
Ich habe so einen auf einer Trommel, der sich flach zusammen rollen lässt. Das funktioniert
aber nicht gut und deshalb suche ich ewas praktischeres, möglichst platzsparendes.

Gruß Michael

diper am 12 Nov 2017 17:14:06

Ganz normalen Gardena Schlauch in zwei unterschiedlich lange Teilstücke geschnitten (5m und 12m). Koppelbar mittels Zwischenstück. Alles zusammen in einem wasserfesten Beutel in einem Fach in der Heckgarage. Kleinteile (Adapter usw.) zus. in einer kleinen Plastikbox plus Gießkanne.

Ich werde noch die Stop-Adapter gegen die einfachen austauschen, dann kann ich nach dem Wasser fassen einfacher das Restwasser herauslaufen lassen.

RichyG am 12 Nov 2017 17:16:14

Ich hatte mir einen 10m-Schlauch auf der Trommel (Gardena) gekauft. Der liegt nun unbenutzt im Keller. Eingetauscht gegen drei Meter :idea: Reicht auch habe ich festgestellt. Wenn nicht, muss die gute alte aber saubere Gießkanne ran.

Julia10 am 12 Nov 2017 17:18:22

Doppelt gepostet :? :? :?

Julia10 am 12 Nov 2017 17:19:25

Julia10 hat geschrieben:Hab auch nur ein ganz normales Stück Schlauch (ca. 4.m) mit zwei verschiedenen Anschlüssen und eine Gieskanne für kleinere Mengen, oder wenn der Wasseranschluss etwas weiter entfernt ist.

Bin damit bislang immer gut zurrecht gekommen.

Julia

Micha1958 am 12 Nov 2017 17:36:48

Ich füll immer über den großen Verschluss unter der Sitzbank mittels 10 l Faltkanistern.

5 m Schlauch hab ich dabei, aber nur 2 mal benutzt.

Gruß Micha

Desconocido am 12 Nov 2017 17:39:28

Also ich habe einen flexiblen Gartenschlauch mit Metallkupplung, und zwar dieser hier:

--> Link

Betreibbar bis 10 Bar (darauf habe ich geachtet).

Ich benutze diesen Schlauch schon lange (auch schon beim Wohnwagen).
Schön ist es, das er sich bei Nichtgebrauch wieder "zusammenzieht" und somit keinen oder wenig Stauraum benötigt.

Casi82 am 12 Nov 2017 17:42:39

Wir haben einen 10m Spiralschlauch vom Aldi dabei. Im Prinzip ne feine Sache. Man muss auf Grund des Querschnitt etwas mehr Zeit mitbringen aber dafür lässt er sich sehr praktisch entleeren und verstauen. Wenn der Wasserspender allerdings auf Zeit und nicht auf Menge läuft wird es teures Wasser.


axel1964 am 12 Nov 2017 17:43:27

Wasserschlauch hab ich mit, aber noch nie benutzt. Ich benutze zwei Giesskannen, geht schneller.

Tomheide am 12 Nov 2017 17:45:40

zwei normale Schläuche 3m und 5m mit Steckverbinder wenn nötig.
Diese haben bis jetzt überall gereicht.

Gruß Tom

Muscha am 12 Nov 2017 18:18:59

Ich habe einen 10mtr Gardenaschlauch dabei.
Dann noch den Adapter für den Hahn.
Benutzt habe ich ihn bisher zweimal.
Meistens schleppe ich meine 2 Zehnlitergiesskannen vor Fahrtantritt achtmal
durch das Treppenhaus auf die Straße, wo das Womo ausserhalb jeder Schlauchreichweite steht.
Fahre dann mit ca 150 L los und das reicht für ein langes Wochenende immer.

Reimobil am 12 Nov 2017 18:26:37

Ich komme bislang auch nur mit einer Gießkanne und ohne Wasserschlauch aus. Je nach Stellplatz nimmt das Befüllen des Tanks mit der Gießkanne auch nicht mehr Zeit in Anspruch, als wenn man den Wasserschlauch ausrollen, anschließen und vor allen Dingen nachher wieder vollständig entleeren und aufrollen muss. Mit Gießkanne muss ich zwar ein paar Meter hin und herlaufen, etwas Bewegung schadet aber nicht und hält fit.

19grisu63 am 12 Nov 2017 18:52:04

Wir haben einen 3-Meter Schlauch und einen 10-Meter Spiralschlauch dabei, nutzen aber trotzdem fast immer die Gießkanne.

brimaontour am 12 Nov 2017 19:01:54

Nachdem ich mit einem Flachschlauch in einer Kassette nicht zufrieden war, habe ich mir einen qualitativ hochwertigen flexiblen Schlauch gekauft, der sich unter Wasserdruck auf die 3-fache Länge ausdehnt. Mit Gardena-Teilen habe ich ihn dann so umgerüstet, dass ich das Wasser abdrehen kann, auch wenn ich 15 Meter vom Wasseranschluss entfernt meinen Wassertank im Wohnmobil fülle. Außerdem habe ich einen ca. 35 cm langen Silikonschlauch angebracht, um ihn bequem in den Einfüllstutzen des Wassertanks zu hängen. (Gardena-Kupplungen) Nach einer grossen Rundreise mit ca. 15 Wasserfüllungen à 100 Liter bin ich sehr zufrieden und glücklich damit. Unbenutzt benötigt er sehr wenig Platz und ist in einem Kunstoffbeutel mit dem Maßen 35 x 40 cm verwahrt.

alexmo am 12 Nov 2017 19:04:36

Hallo,

Wir haben den...



LG
Alex

Tomheide am 12 Nov 2017 19:10:19

Hallo Alex,
musst du die 15m immer ganz abrollen oder geht das auch teilweise?

Gruß Tom

cbra am 12 Nov 2017 19:17:49

alexmo hat geschrieben:Hallo,

Wir haben den...



LG
Alex


wir auch - perfekt seit ca 30 jahren, und vielen km

dazu ein ca 3m stück standardschlauch mit 2x gardena anschluss wenn man näher zum wasseranschluss kommt, und man den faltschlauch immer ganz ausrollen muss

strunzi am 12 Nov 2017 19:26:03

Beim Kauf vom WoMo war ein normaler Gartenschlauch dabei. Danach habe ich auf so einen dehnbaren Schlauch umgerüstet.
Bis heute habe ich nur die Giesskanne verwendet!

sternleinzähler am 12 Nov 2017 20:03:42

In einer Box liegen 3m, 5m und 8m Schlauch mit Anschlüssen. außerdem ein Faltschlauch ca. 10m lang , auf ein Holzstück aufgewickelt.
Dazu die notwendigen Verbinder, Absperrhahn, Filter und Durchflussmesser.
Eine Gießkanne fährt auch mit!
Wasser tanken macht Spaß! :D

null550 am 12 Nov 2017 20:28:39

Selbst zu hause benutze ich für das Befüllen des Womo-Wassertanks nur eine 10l-Gießkanne, die bislang nur Trinkwasser drinnen hatte.
Das ist für mich die bequemste uns sauberste Weise um Wasser einzufüllen.

Schramme am 12 Nov 2017 20:33:26

wow....soviele Giesskannen :)

...ich habe keine Giesskanne bei mir und noch nie vermisst. 10m Gardena-Schlauch mit allen möglichen Kupplungen helfen mir beim tanken.

Trashy am 12 Nov 2017 21:04:34

Ich nutze einen PE Trinkwasserschlauch mit Trinkwasserkupplungen.
An irgendwelche Gardenas möchte ich mich nicht anschliessen.
Wenn ich direkt an einer Zapfe ohne Zeitschaltung stehe nehme ich auch gerne die Gießkannen.

Duc1302 am 12 Nov 2017 21:42:23

Ich verwende lebensmittelechten Trinkwasserschlauch von Rehau. 3/4 Zoll. 5 + 10 Meter, die insgesamt 15 Meter benötige ich, um zuhause an den Trinkwasseranschluss zu kommen. Gekoppelt wird mit Gardena Pro. Das Ganze ist schwer und teuer aber an zeitgesteuerten, kostenpflichtigen Zapfstellen bin ich der König, dank des großen Querschnitts und dem damit verbundenen Durchfluss.

Etzel am 12 Nov 2017 21:45:56

Also, ich habe gar keinen schlauch dabei.

Meinen Tank befülle ich mit einer 5 Liter Giesskanne.
5 Liter darum, weil ich, wen wir unterwegs sind, ein "fauler Hund" (orig. Ton der besten aller Ehefrauen) bin,
und dann etwas mehr an Bewegung bekomme meint sie. :)
( Wo se Recht, hat se Recht) :gruebel:

gespeert am 12 Nov 2017 22:09:40

10m Aquapal 3/4 Zoll in 2m Stuecken mit Geka Klauenkupplung.
So kann die benoetigte Laenge zusammengestellt werden, die Stuecke sind leicht zu trocknen und zu stauen.
So lagert der Schlauch in Stuecken in einem 120mm Abwasserrohr, alle Trinkwasserkupplungen sind mit Blindkappen gegen Verschmutzung gesichert.
Dazu noch ne Kiste mit Zubehoer.

bluecamper am 12 Nov 2017 22:44:37

Hallo,

nachdem ich alles an Schläuchen ausprobiert habe, bin ich auch bei einem Spiralschlauch wie ihn Casi verwendet hängengeblieben.
Bisher die beste Variante, die ich je hatte. Platzsparend einfach auszuschleudern und geht nicht kaputt (hoffentlich :D )

cbra am 12 Nov 2017 23:19:42

at giesskannenuser - wie wenig wasser braucht ihr?

wir kommen - wenn nicht gespart werden muss - zu zweit auf ca 40 - 50l frischwasser / tag

Trashy am 12 Nov 2017 23:32:50

Naja...und wenn es volle 122 Liter am Tag sind.
Mit 2 Kannen 6x laufen hält fit und macht Spass

DonCarlos1962 am 12 Nov 2017 23:33:31

Wir nutzen auch in erster Linie die 10L Giesskanne.
Zwar haben wir auch einen langen Schlauch dabei, aber das anschließende entleeren und säubern macht mehr Arbeit als der Schlauch nutzt.
Wir wollen ihn im Frühjahr gegen einen selbst zusammenziehenden Schlauch austauschen.

Dazu habe ich immer Vorbehalte in Bezug auf Keime und Bakterien.
Die Giesskanne ist besser zu reinigen, ggf. zu desinfizieren und kann schnell innen trockengewischt werden.
Mein Tank fasst aber auch nur 100 Liter.

tztz2000 am 12 Nov 2017 23:55:06

Tomheide hat geschrieben:Hallo Alex,
musst du die 15m immer ganz abrollen oder geht das auch teilweise?

Nein, den muss man ganz abrollen, das ist ja das doofe.... auch wenn man nur 5 m braucht! :?

Das Teil liegt bei uns seit 7 Jahren im Fahrzeug und wurde 1 x gebraucht. Der Vorteil: es ist leicht! :ja:

Ansonsten habe ich ein 4 m langes Stück lebensmittelechten Schlauch (letztes Jahr erneuert und von 3 auf 4 m verlängert! :D ), vorn und hinten eine Gardena-Kupplung dran.... fertig!

Bild


Dazu habe ich alle Gardena-Kupplungen (doppelt! :oops: ), den Wasserdieb und den HEOSwater connector. Mehr brauche ich nicht.

tantefrieda am 13 Nov 2017 00:38:44

wir haben uns für den Spiralschlauch von Gardena entschieden. --> Link.
Der ist super praktisch, hängt nicht auf den Boden und man kann ihn nach Gebrauch auch ganz gut ausschütteln/-schleudern, dann kommt noch viel Restwasser raus. Da wir das Wasser nicht als Trinkwasser benutzen, war uns der "Trinkwasserschlauch" zu aufwendig, die Billigvarianten vom Discounter haben jedoch zu "chemisch" gerochen.

Außerdem haben wir noch eine 10l Gießkanne dabei - praktisch in hellgelb, damit Dreck sofort auffällt.

dietergli am 13 Nov 2017 00:50:19

Ich hab 2 Stücke ganz normalen Gartenschlauch, 2m und 3m, mit Gardena Kupplung kann ich die auch verbinden. Das ist bisher immer lang genug gewesen.
Das kürzere Ende ist einfach offen und kommt ein Stück in den Tank, und sonst nirgendwo hin.
Spezielle Trinkwasserschläuche halte ich nicht für nötig, in den paar Sekunden, die das Wasser braucht um durchzufliessen, hat es gar keine Zeit, irgendwelche Schadstoffe aufzunehmen.
Eine nur für Wasser genutzte 10L Giesskanne ist auch an Bord, wenn ich ein paar Tage auf einem CP stehe und keine Lust habe, extra zum Wasserhahn zu fahren, nehme ich die.

Ganzalleinunterhalter am 13 Nov 2017 00:56:23

DonCarlos1962 hat geschrieben:Wir wollen ihn im Frühjahr gegen einen selbst zusammenziehenden Schlauch austauschen.
.


Kann mich erinnern, dass es da etliche Filmchen auf YouTube gab, wo man sah wie die Teile aufgeplatzt sind.
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=Bnzm5yQ5CNM[/youtube]

soll aber auch bessere geben

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=mkOPP585CPQ[/youtube]

Wobei ich persönlich bei den Teilen Bedenken wegen Verkeimung hätte

alexmo am 13 Nov 2017 09:39:56

Tomheide hat geschrieben:Hallo Alex,
musst du die 15m immer ganz abrollen oder geht das auch teilweise?

Gruß Tom


Hallo Tom,
Ja der muss komplett aufgerollt werden.
Ist aber wieder schnell eingerollt... das Wasser wird beim einrollen herausgepresst.

Gruß
Alex

kiteliner am 13 Nov 2017 09:51:02

Wir haben etwa 10m Trinkwasserschlauch (vom Ausbau übrig) in 3m und 7m geteilt, mit Gardena Kupplungen und wenn nötig Verbinder. Anschlüsse für die passenden Gardenagrößen für die Wasserhähne, weil man nie weiß, was da vorher dran war. 10l Gießkanne haben wir auch, wird gelegentlich genutzt, wenn ich keine Lust habe zum Wassertanken zu fahren.
Haben aber auch nur geringen Wasserverbrauch und einen 80l Frischwassertank. Trockentrenntoilette, keine Dusche. wenn wir auf einem CP oder SP sind, spülen wir meist auch "außer Haus".

Tomheide am 13 Nov 2017 10:52:13

Hallo Tom,
Ja der muss komplett aufgerollt werden.
Ist aber wieder schnell eingerollt... das Wasser wird beim einrollen herausgepresst.

Gruß
Alex[/quote]

Das möchte ich vermeiden, dass der Schlauch auf dem Entorgungsplatz auf dem Boden liegt.
Ansonsten ist deine Trommel schon praktisch.

logri46 am 13 Nov 2017 11:34:11

Ein 10cm Stück mit einer Halbzollverschraubung,damit es am Wasserhahn nicht so spritzt beim Füllen der 10Liter Giesskanne.
Gruss logri46 (Lothar)

rkopka am 13 Nov 2017 12:05:55

Schramme hat geschrieben:wow....soviele Giesskannen :)

...ich habe keine Giesskanne bei mir und noch nie vermisst. 10m Gardena-Schlauch mit allen möglichen Kupplungen helfen mir beim tanken.

Ich habe zwei 10m Spiralschläuche, falls es mal weiter weg ist. Dazu Tankadapter, Wasseruhr, Absperrhahn und Filter :-). Damit ist das Füllen bequem. Die kleine Faltgießkanne fährt auch mit, wurde aber erst einmal benutzt, weil der Tankverschluß undicht war, ich das Womo nicht bewegen wollte und ich nicht nah genug an das Klo rangekommen wäre.

RK

ubruesch am 13 Nov 2017 19:19:22

Wir haben keine Gießkanne dabei.
Dafür zwei Faltkanister, die sind schön flach und leicht.
Benutzen wir aber sehr sehr selten.
Hauptsächlich wird ein 3 m Stück Gartenschlauch verwendet. Das ist zu zweit auch schnell mal entleert.
Zusätzlich haben wir noch ein 10 m Gartenschlauch dabei. Aber auch dieser wird sehr selten verwendet.
Alle mit Gardena Anschlüssen.
Gelagert in einer Kunstoffbox.
Denke auch das ein Trinkwasserschlauch nicht unbedingt sein muss. Der gute Gartenschlauch reicht auch.
Gehe ja auch in einem See baden und bekomme Wasser in den Mund. :wink:
Auch dabei bin ich bisher noch nicht gestorben oder habe Montezuma Rache bekommen.
Aber auch Allergien wollen gepflegt sein. :D

Udo

PS: Nur meine Meinung. Bin eh nicht so der "Sakrotan" Verfechter.

jochen-muc am 13 Nov 2017 20:05:07

Nachdem mir Zu Hause auch schon mal einer der Dehnbaren Schläuche geplatzt ist habe ich jetzt die Sonderädischn :D bestellt

--> Link

die hält super und rollt sich wirklich klein zusammen


wobei der kleine billige noch drin ist und bisher super funktioniert

--> Link

schwabencamper am 13 Nov 2017 20:09:29

Wir hatten am Anfang auch immer diese Flachschlauchtrommeln dabei, einmal Gardena und dann so ein 3Kammer-System.
War uns alles zu sperrig und unpraktisch. Jetzt haben wir diesen dehnbaren bis 15 Meter.
Leicht und nimmt keinen Platz weg.
Meistens nehm ich jedoch die Gießkanne. :top:

kamann am 13 Nov 2017 20:26:21

Hallo:
Ich bin mit meinem Wassermanagment zufrieden:

mfg KH

PittiC am 13 Nov 2017 21:14:10

1x 10 meter und 1x 3 meter Gardena classic Schlauch mit diversen Anschlüssen und Adaptern

bernie8 am 14 Nov 2017 16:59:34

Hallo,

Haben einen 3 m Schlauch mit 2 Kupplungen. Reicht eigentlich immer.
Der Flexschlauch, der zusätzlich im Stauraum liegt wurde noch nie gebraucht.
Dann noch 3/4", 1/2" Hahnanschlüsse und einen noch kleineren (?) extra für Frankreich.

Haben einen 10 Liter Kanister mit Ausguß, ist etwas vielseitiger als eine Gießkanne, verwende ich
wenn wir länger stehen und das Fahrzeug nicht bewegt wird oder halt wenn der Wasserhahn schlecht zugänglich ist.

Ich werde noch die Stop-Adapter gegen die einfachen austauschen, dann kann ich nach dem Wasser fassen einfacher das Restwasser herauslaufen lassen.


Ich klicke immer die Hahnanschlußstücke auf den Schlauch, dann läufts auch raus. Vorteil: die gehen nicht verloren und ich hab
an der Zapfstelle beide Größen direkt zur Hand.

rolf51 am 14 Nov 2017 17:29:26

Hallo,
bevor ich ein Wasserschlauch/Kupplung auf einen unbekannten Hahn stecken würde müsste dieser zuerst Desinfiziert werden. Zudem sollte nach längerer nicht Nutzung des Wasserschlauches über eine Reinigung nachgedacht werden. Daher nehme ich den Wasserkanister mit dem Zeitaufwand in kauf.

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Uhr stellen am Schaudt LT 98 bc
Wer hat den Heckträger Sawiko Velo III
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt