Teryen am 14 Nov 2017 22:02:45

Der Kaufvertrag unterschrieben und in 2 Wochen werde ich mein erstes Wohnmobil bekommen. Ein Eura Mobil Activa One 630 LS. :grinsevil:

Nun sitze ich zuhause und studiere notwendiges Zubehör. Solaranlage ja oder nein? Wenn ja, was für Module und welche haben überhaupt Platz auf dem Dach.
Ich Depp habe nicht nachgeschaut wie der Platz auf dem Dach aussieht. Ein Foto vom Dach habe ich im Netz gefunden, aber daran abschätzen wieviel Platz zwischen den Dachlucken ist kann ich damit leider nicht. Und einfach schnell ausmessen gehen, dafür ist der Händler zuweit weg.

Hat jemand das selbe Fahrzeug und schon Solarzellen montiert?
Vielleicht könnte derjenige mir die Masse durchgeben, damit ich mich im Netz schon ein wenig schlau machen kann.

Gruss Teryen

rodiet am 15 Nov 2017 11:47:28

Bevor du anfängst zu überlegen, wieviel Module du auf dem Dach unterbringen kannst, solltest du erstmal deinen Energiebedarf ermitteln. Das wäre der erste Schritt zu einer Solaranlage. Dann die Frage, ob du überwiegend frei stehen willst oder lieber Landstrom verwenden möchtest. Auch die Kapazität der Versorgungsbatterie(n) ist zu beachten.
Die Energieexperten hier im Forum werden dir sicherlich noch mehr Ratschläge geben.

Teryen am 15 Nov 2017 13:21:16

Mir ging es eigentlich nur darum zu erfahren wie der Platz auf dem Dach ist, um zu wissen welche Module (Masse) ich überhaupt anschauen muss. Es gibt schöne Solarzellen, die aber 1.6m*1.0m sind. Um wieviele geht es mir noch nicht. Der Titel wurde vom Mod geändert und verschoben, gegen meinen Willen.
Der Energiebedarf bin ich aktuell gerade am berechnen/abschätzen. Bin momentan zwischen min 22Ah und max 96Ah.

gespeert am 15 Nov 2017 20:25:43

Erstelle erstmal eine Energiebilanz.
Welche Geraete an Bord?
Wieviel Strombedarf?
Wie lange in Betrieb?
Zum verbauten Akku hast Du keine Infos?
Wie viele Tage moechtest Du autark sein?

Erst wenn Du das Dach ausgemessen hast, kannst Du suchen.

Tinduck am 15 Nov 2017 21:48:02

Wenn das Ding von der Stange ist, ist in dieser Fahrzeugklasse erstmal sowieso der Akku zu klein :D
Da Du die Solaranlage ja anscheinend sowieso nachträglich montieren (lassen) möchtest, kann ich Dir nur dringend raten, damit zu warten, bis Du oder der Einbauer persönlich auf dem Dach Maß nehmen kannst.
Die Lieferzeiten für Solarkomponenten aus dem Internet messen sich eher in Tagen als in Wochen, von daher dürfte der Zeitverlust zu verschmerzen sein.
Sonst stehst Du da nachher mit tollen Komponenten, die wegen 1,5 cm nicht auf Dein Dach passen.

bis denn,

Uwe

gespeert am 16 Nov 2017 03:56:27

Vergiss den teuren Krempel aus dem Campingzubehoer.
Fuer 1000 Euro nur ein 100W Modul?
No way!

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Solar erweitern
Einstellung Victron MPPT 75I15
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt