smartie67112 am 16 Nov 2017 12:48:30

Hallo an alle,

habe leider keine Informationen hierüber gefunden.
Habe mir für meine Starterbatterie einen Batteriepulser besorgt, welcher ja bekanntermaßen bei anliegen erhöhter Spannung einen
kurzen Hochspannungsimpuls in die Batterie abgibt.

Was mir jetzt im Kopf herumgeht, schädigt dieser hohe Impuls eventuell einen angeschlossenen Ladebooster (bin gerade dabei Sterling zu kaufen) oder
meine während der Fahrt angeschlossenen neuen Blei Kristall Batterien ?

Danke für eine Antwort und viele Grüße

Gerd

IchBinsWieder am 16 Nov 2017 15:13:51

smartie67112 hat geschrieben:Batteriepulser besorgt, welcher ja bekanntermaßen bei anliegen erhöhter Spannung einen
kurzen Hochspannungsimpuls in die Batterie abgibt.

Was mir jetzt im Kopf herumgeht, schädigt dieser hohe Impuls eventuell einen angeschlossenen Ladebooster .. oder meine während der Fahrt angeschlossenen neuen ... Batterien ?


Ich denke, dass der Booster zu träge ist um die Spannungsspitzen mitzubekommen. Die BK wird er sicher nicht treffen, da die beiden Kreise galvanisch von einander getrennt sind.
An welchen Sterling (Ampere) dachtest du, bzw. an welche BK?
Dazu kannst du gerne hier --> Link weiter sprechen, da es hier um den Pulser geht.

skysegel am 16 Nov 2017 16:28:41

Inwiefern soll ein Pulser bei einer LC-Batterie hilfreich sein?

Ulli

IchBinsWieder am 16 Nov 2017 16:34:09

Das Zauberwort ist in diesem Fall Starterbatterie :wink:

xbmcg am 16 Nov 2017 16:52:42

Da passiert nichts, solange die Batterie angeschlossen ist.
Die ist so niederohmig, dass die gesamte "Leistung" des impulses in der Batterie verbraten wird,

Mit einem Multimeter / Oscilloskop kann man gar keine hohen Spannungen messen, solange eine
Batterie dran hängt, es sind wenn überhaupt sehr kurze kaum messbare Stromimpulse.

Kann auch nicht anders sein, da das Gerät sehr sehr hochohmig ist und die Batterie sehr Nierohmig,
die ist wie ein Kurzschluss für die Spannungsquelle.

Außerdem verbraucht es nur ein paar Milliampere, wo soll da eine schädliche Leistung herkommen?
Anders sieht es aus, wenn das Gerät ohne Batterie im Stromkreis hängt und andes zu seiner Spannung
kommt.

smartie67112 am 16 Nov 2017 20:24:36

Hallo an alle,
danke erstmal für die Antworten.
Ja, soll an die Starterbatterie geklemmt werden, nicht an die Aufbaubatterien.
Mir ging es wie bereits erwähnt um den noch zu kaufenden Ladebooster sowie um meinen neuen BK Aufbaubatterien, die ja während der Fahrt parallel geschaltet sind.
Der Pulser "pulst" nur bei erhöhter Spannung, also wenn die Batterie geladen wird, somit eher unwahrscheinlich dass er das auch ohne Batterie tut.
Aber egal, Zweifel ausgeräumt, ich schließ morgen das Dingens mal an.
Viele Grüße
Gerd

KudlWackerl am 17 Nov 2017 08:25:38

Hallo Gerd,

Kannst du mal einen Link zu dem gekauften Pulser setzen? Danke schon mal.


Grüße, Alf

Mann am 17 Nov 2017 09:02:28

Ich hab auch so einen Pulser, ich schließe ihn nur im Winterlager an, also von November bis März bei Stillstand des Fahrzeugs.
So kann ich die von dir angesprochenen Bedenken ausräumen.
Angenehmer Nebeneffekt, der Pulser arbeitet nur bis zu einer Batteriespannung von 12,5V, somit hast du immer eine Kontrolle über den Ladezustand der Starterbatterie.

IchBinsWieder am 17 Nov 2017 10:15:51

So weit mir bekannt ist, arbeiten Pulser erst ab einer höheren Spannung.
Ich zitiere mal von einer Amazon Beschreibung

... Der Megapulse 12 V z.B., schaltet bei einer Spannung von ca. 12,9 V ein. Unterhalb der Ausschalt-Spannung von 12,9 V liegt der Verbrauch des Pulsers unterhalb der Selbstentladung der Batterie (weniger als 0,5 mA). Beim Aufladen der Batterie greift MEGAPULSE die Bleisulfatkristalle an. ...


Welchen Pulser nutzt du denn, dass er nur bis 12,5V arbeitet?

xbmcg am 17 Nov 2017 11:26:00

Es gibt zwei verschiedene, der eine ist für Überwinterung ohne Laden (gegen die Säureschichtung),
der andere soll beim Laden pulsen (Abbau bereits gebildeter Kristalle) und pulst stärker und häufiger.

Unterscheiden tun die sich durch die Intervalllänge zwischen den Impulsen und bei welchen Spannungen
sie aktiv werden. Inwieweit sie überhaupt nutzen, ist eine andere Frage. Die Nassbatterien sterben eher
durch zu niedrigen Säurestand, weil sie nicht aufgefüllt werden. Die Platten trocknen aus und die Kapazität
dieser Fläche ist dann dauerhaft weg / verschlechtert.

Mann am 17 Nov 2017 13:14:13

IchBinsWieder hat geschrieben:
Welchen Pulser nutzt du denn, dass er nur bis 12,5V arbeitet?

Ich benutze diesen.

--> Link

IchBinsWieder am 17 Nov 2017 13:31:20

Mann hat geschrieben: Ich benutze diesen.

--> Link


Ah, den hatte ich auch mal.
Das Manual --> Link schreibt übrigens folgendes auf Seite 13:
Der Battery Refresher schaltet sich automatisch ein, wenn die Batteriespannung größer ist als 12,8 V. Die grüne LED leuchtet.
Wenn die Batteriespannung unter 12,6 V sinkt, schaltet sich der Battery Refresher aus. Die grüne LED erlischt.


:?: :?: :?:

Mann am 17 Nov 2017 13:33:15

IchBinsWieder hat geschrieben:
:?: :?: :?:


was bedeutet es?

IchBinsWieder am 17 Nov 2017 14:18:28

Mann hat geschrieben:was bedeutet es?



Das bedeutet, dass ich drei Fragezeichen im Kopf habe, weil die Produktbeschreibung ein Widerspruch zu deiner Aussage ist.

andwein am 17 Nov 2017 14:35:11

Grundsätzlich bedeutet es, dass jeder Batteriepulser sich zum Schutz gegen Tiefentladung der Batterie ausschaltet, sobald die Batt.Spannung unter einen gewissen Wert absinkt. Die Abschaltschwelle ist von Produkt zu Produkt unterschiedlich.
Für Ladebooster oder Ladegeräte sollte die Pulsspannung nicht gefährlich sein, Radios, TV oder ähnliche Wiedergabegeräte könnten allerdings durch die Pulsfrequenz oder deren harmonischen Oberwellen gestört werden. Aber auch hier hängt es vom Produkt ab, die benutzten Frequenzen sind unterschiedlich. Der "Megapulser" schickt 2A-Pulse mit einer Pulsfrequenz von 8 Khz an die Batterie.
Der Betriebsstrom liegt bei ca. 0,07A, was einen Betrieb nur mit angeschlossenem Lader empfiehlt, ansonsten saugt das Ding die Batterie leer (50Ah in einem Monat)
Sind damit alle Fragezeichen geklärt? Gruß Andreas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Westfalia Columbus mit Euro6, Lade-Booster erforderlich?
480 Ah AGM und nach 1 Tag ist Feierabend
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt