Zusatzluftfeder
campofactum

E P Levelsystem, Angebot, Notbedienung?


bernierapido am 18 Nov 2017 11:02:10

Ich habe mir ein Angebot für zwei hydraulische Hubstützen von E&P eingeholt. Die Hubstützen sollen an der Tandemachse eingebaut werden, da ich vorn schon elektrische Hubstützen habe.
Es geht mir auch nur darum, den Wagen in der Querachse ins Gleichgewicht zu bringen.
In dem Angebot ist eine "Notbedienung Caravan Levelsystem" extra aufgeführt und mit 300€ berechnet.
Weiß hier einer, was damit gemeint ist, Notbedienung?
Natürlich kann ich am Montag den Händler anrufen und nachfragen aber wofür ist ein Forum da. Ich habe bei G ..... nichts dazu gefunden.

Anzeige vom Forum


Lancelot am 18 Nov 2017 11:28:21

Bei Stromausfall (am Fahrzeug) könnte man die Stützen nicht mehr einfahren. Das Notsystem läßt das dann trotzdem zu ...

Schau mal den Clip dazu :

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=P59BR_kr6Sk[/youtube]

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

bernierapido am 18 Nov 2017 13:25:38

Danke schön Wolfgang. Du hast mir geholfen.
Wundere mich allerdings, dass das extra 300€ kosten soll.

Ich lasse mir mal noch ein Angebot von einer anderen Firma kommen.

Anzeige vom Forum


wohnmobilbenutzer am 18 Nov 2017 13:47:18

bernierapido hat geschrieben:....Ich lasse mir mal noch ein Angebot von einer anderen Firma kommen.



Hallo,

alternativ könntest du Dir z. B. noch ein Angebot von Goldschmidt einholen. Da ist die Notbedienung automatisch dabei und die funktioniert mit einem mitgelieferten Handpumpenhebel. Da braucht man keine Bohrmaschine.

Aber bist Du dir auch wirklich sicher, daß Du so ein Mischsystem mit Elektrohubstützen vorne und Hydraulikhubstützen hinten haben willst. Ein automatisches Ausrichten ist damit ja nicht möglich und die Elektrostützen gelten allgemein als etwas reparaturanfälliger. Ich kann mir auch vorstellen, daß der Mehrpreis von 2 auf 4 Hydraulikstützen nicht so gewaltig ist.


Grüße

wohnmobilbenutzer am 18 Nov 2017 13:50:33

Hallo,

sorry, ich habe eben erst gesehen, daß Du ja gar kein Womo, sondern einen Sattelauflieger hast. Da funktionieren möglicherweise die normalen 4-Stützensysteme nicht.


Grüße

bernierapido am 18 Nov 2017 14:30:21

wohnmobilbenutzer hat geschrieben:Hallo,
sorry, ich habe eben erst gesehen, daß Du ja gar kein Womo, sondern einen Sattelauflieger hast. Da funktionieren möglicherweise die normalen 4-Stützensysteme nicht.
Grüße


Die elektrischen Stützen vorne sind schon OK. Die brauche ich zum An- und Abkuppeln und Abstellen und die laufen seit 8 Jahren ohne Beanstandung. Außerdem kann ich damit der Länge nach ausrichten.
Ich bin es nur Leid, für die Querausrichtung entweder auf Unterlagen zu rangieren bzw einseitig einen Hydraulikwagenheber zu platzieren. Auch die 8t Wagenheber sind auf Dauerbelastung nicht ausgelegt und dann muss immer noch eine Stütze zusätzlich drunter. Dann steht der Trailer aber immr noch in der Federung (jedefalls auf der anderen Seite).
Wenn ich angehängt stehen bleibe brauche ich in Zukunft nur die beiden Hydraulikstützen auszufahren und quer ausrichten. Das geht genau so schnell wie automatisch.
Will ich abkuppeln wird zunächst hydraulisch in Querrichtug ausgerichtet und dann muss ich noch mit den elektrischen Stützen abkuppeln und fahre dann beide gleichzeitig auf waagerecht zurück.
Ich brauche zum An- oder Abkuppeln wirklich nur 5 Minuten, zum Ausrichten in Längsrichtung nur 2 Minuten (Wasserwaaage auf der Deichsel). Habe jetzt mal "ARETZ" in Viersen angeschrieben. Der bietet das auch an. An Hydraulik trau ich mich nicht ran, noch nie gemacht.

(OT: Habe schon mal, weil die Tankstelleneinfahrt so eng war, nur zum Tanken ab- und angekupelt ;-) In Frankreich die Supermarkttankstellen sind oft mit rechtwinkligen Ausfahrten und hohen Bordsteinen. Meist fahre ich da rückwärts wieder raus.)

mantishrimp am 18 Nov 2017 15:00:53

Hallo,

das verlinkte Video passt nicht zum angebotenen Levelsystem des TE, in dem Video ist das Stützensystem für ein Wohnmobil zu sehen, die Anlagen für Wohnwagen sind anders aufgebaut.
Bei den Wohnwagen sitzt die Pumpe mittig unter dem Fahrzeug in einer Kunststoffbox, man kommt ohne Bühne also schlecht dran. Um die Stützen im Fehlerfall trotzdem einfahren zu können wird eine kleine Handpumpe an die Fahrzeugseite (z.B. an den Rahmen oder in ein Staufach) verlegt.

bernierapido am 18 Nov 2017 15:04:32

Danke Frank.

mantishrimp am 19 Nov 2017 22:51:18

Hallo,

dort --> Link sind auf Seite 5 die einzelnen Komponenten des Systems dargestellt und ab Seite 23 die Handhabung der Notpumpe.

bernierapido am 19 Nov 2017 23:11:49

Sehr gut, vielen Dank, jetzt verstehe ich das System. Allerdings optional und 300€ ist schon recht happig.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Knaus Sun Ti 700 MEG - Trittstufe ins Fahrerhaus
Fiat Ducato Bj 2015 - gegenläufuge Scheibenwischer
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt