Zusatzluftfeder
PaulCamper

Zu kurze Kabel für Fernsehgerät, schlechter Radioempfang


pidy am 18 Nov 2017 15:32:38

Vor 2 Wochen stand unser heißersehnter, neuer Caradao T 337 endlich zur Abholung beim Händler bereit. Neben der Grundausstattung hatten wir uns noch ein Fersehgerät und automatische Sat-Anlage, sowie eine Rückfahrkameram mit Radio/Monitor einbauen lassen. Die erste Probefahrt führete uns nach Römö auf den neuen Stellplatz, der einfach nur als toll zu beschreiben ist. Am Abend probierten wir dann auch das Fernsehgerät aus. Die Antenne fuhr anstandslos hoch und fand auch schnell den Satelliten. Einem schönen Fernsehabend stand nichts mehr im Wege.Leider währte die Freude nur kurz. Wir wollten sehen, ob man auch vom Bett aus gut fernsehen kann, dazu fuhr ich das Gerät so weit, wie möglich an der Schiene heraus. Dann musste ich nur noch das Gerät um 180 Grad drehen, dammit vom Bett aus der Bildschirm gesehen werden konnte. Beim Drehen war plötzlich der Fernseher aus. Dies war durch einen zu kurzen Anschluss des Stromkabels verursacht worden. Beim Drehen brauchte man gut 20 cm mehr Kabel als in der "normalen" Position. Also schob ich den Fernseher ein Stück wieder zurück in Richtung Ruheposition. Dann passte der Stecker wieder hinein und der Fernseher lief. Nur vom Bett aus war nicht der gesamte Bildschirm zu sehen, da er so teilweise vom Schrank verdeckt wurde.
Noch ein weiteres Detail ärgerte uns. Der Radioempfang mit dem Radioceiver (heißt das so?) von Dometic war so schlecht, wie ich es lange nicht mehr erlebt hatte. Ständig wechselte der Sender. Dies nicht im Hintergrund sondern jedesmal mit gefüht minutenlangem Suchlauf. Auch im Stand fing das Gerät bei eiknwandfreiem Empfang immer wieder an, sich einen neuen Sender zu suchen. Hat jemand die gleiche Erfahrung auch schon gemacht und eine Lösung dafür? Liegt es evtl. an der in dem Spiegel unterbrachten Antenne?
Da wir uns noch eine Solarzelle aufs Dach bauen lassen wollen, hatte ich sowieso einen Werkstatttermin zur Vorbesprechung. Dabei sprach ich auch gleich das Problem mit dem zu kurzen Kabel an. Der Werkstattleiter schaute sich alles an und zog den Fernseher heraus. Als er ihn dann drehte ging nicht nur der Stromstecker heraus sondern auch gleich die ganze Sat-Anschlussbuchse riss heraus. Jetzt ist erst einmal gänzlich Schluss mit Fernsehen. Der WL war sich keiner Schuld bewusst und hat es erst einmal als Mangel aufgenommen, zu den anderen kleinen Mängeln, die mit der Solarzellenmontage zusammen beseitigt werden sollen.
Die kleineren Mängel sind Wasser im Wohnbereich nach dem Duschen und Wassereinbruch bei der Heckgaragentür, also nichts weltbewegendes, das sicher schnell abgestellt werden kann.
Ansonsten sind wir sehr zufrieden mit Ausstattung und Verarbeitung des Carado.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Neuartige SAT-Antenne mit LC-Technologie
Wo externe GPS-Antenne montieren?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt