Weltenbummler48 am 21 Nov 2017 19:12:00

Ist es ein ungebührlicher Wunsch ?

Schön ist die Welt drum Brüder+Schwestern lasst uns gemeinsam reisen .... wohin es uns gefällt
ist das Gemeinschaft-Motto ...

Ist ja nicht so als würde man eben mal einen Pullover kaufen wollen.

Und von drei Mal rein und raus, und in die Schränke schauen und ...usw.,
kann man sich schwerlich einen umfassenden Eindruck verschaffen ob das WOMO nun auch für UNS
als Gruppe geeignet ist, und man auch längere Wochen/Monate
sich darin wohlfüllen kann.
Wenn der Grundriss und die sonstigen Wünsche abgeklärt wären,
könnte man ja doch auch 3 x Übernachten machen um festzustellen ob es passt, und ob man schöne Träume darinnen haben kann /hat;

SO als letzte Kaufentscheidung gedacht ?

Man könnte ja 3x 50 € bezahlen, und diese Kurzmiete dann mit dem Kaufpreis verrechnen wollen.


Meint und fragt Weltenbummler48

aze2000 am 21 Nov 2017 19:15:00

ist alles Verhandlungssache mit dem Verkäufer. Es gibt aber auch eingie Dinge zu bedenken, ich bring da nur Versicherung ins Spiel (eigentlich ist es eine Vermietung) oder was passiert wenn was kaputt geht oder auch die Reining danach wenn man das Fahrzeug nicht nimmt. Da gibts es noch einges mehr.....

diper am 21 Nov 2017 19:17:25

Unser Händler hatte angeboten, einen zuvor gezahlten Mietpreis dann auf den Kaufpreis anzurechnen. Miete allerdings zu den regulären McRent Tarifen/Bedingungen.
Und es ist fraglich, ob der Wunschgrundriss bzw. das Wunschfahrzeug auch als Vermietung angeboten wird.

Lancelot am 21 Nov 2017 19:21:36

Weltenbummler48 hat geschrieben: Man könnte ja 3x 50 € bezahlen, und diese Kurzmiete dann mit dem Kaufpreis verrechnen wollen.

:lol:
... und damit wäre dann Abnutzung, Zulassung, Versicherung als Mietfahrzeug, evtl Schäden, Waschen und Reinigen, Kleinschäden ...
Alles bezahlt :?:
Kaum vorstellbar ...

Weltenbummler48 am 21 Nov 2017 19:36:33

Lancelot hat geschrieben: :lol:
... und damit wäre dann Abnutzung, Zulassung, Versicherung als Mietfahrzeug, evtl Schäden, Waschen und Reinigen, Kleinschäden ...
Alles bezahlt :?:
Kaum vorstellbar ...


braucht man doch auch bei einer Probefahrt ?

Lediglich würde dann wenn das Fahrzeug steht auf dem nächsten Campingplatz , man die Wohngefühle-Qualität noch austesten.
Selbstverständlich bekommt der Verkäufer das WOMO sauber und gereinigt zurück, ....und bei der Probefahrt ist der Verkäufer dabei!

Denkt ...Weltenbummler48

Weltenbummler48 am 21 Nov 2017 19:46:32

diper hat geschrieben:Unser Händler hatte angeboten, einen zuvor gezahlten Mietpreis dann auf den Kaufpreis anzurechnen. Miete allerdings zu den regulären McRent Tarifen/Bedingungen.
Und es ist fraglich, ob der Wunschgrundriss bzw. das Wunschfahrzeug auch als Vermietung angeboten wird.


Kein Problem, den mir wäre es auch wert einfach zu erleben ob ich/WIR mit dem WOMO glücklich werden würden.
DENKE: Man will sich ja nicht ärgern weil/wenn man sich falsch entscheidet,
und nur vom Ansehen und möglichs billig zu sein und ob es optisch gefällt, ist etwas dünne als Entscheidungsgrundlage ?


Meint Weltenbummler48

RichyG am 21 Nov 2017 19:48:18

Weltenbummler48 hat geschrieben:Selbstverständlich bekommt der Verkäufer das WOMO sauber und gereinigt zurück

Vielleicht von Dir. Aber wer garantiert Deinem Händler dies. Das Risiko ein, wenn auch nur teilweise, zerstörtes Fahrzeug zurück zu bekommen ist relativ hoch. Und dann???? Bleibt er auf den Kosten sitzen :(
Wäre ich Händler, ich würde es nicht machen!

RichyG am 21 Nov 2017 19:50:05

Und sicher gibt es Zeitgenossen, die dann mal schnell auf diese Weise ein günstiges Campingwochenende organisieren.

Aretousa am 21 Nov 2017 20:00:44

Naja beim Mieten zahlt man ja wohl eine Kaution. Die wird der Vermieter dann bei evtl. Schäden einbehalten.
Und mit den 50€ pro Tag ist es wohl nicht getan.
Ich stelle mir gerade vor, wie 2 völlig unbekannte Mitmieter mit Köfferchen ankommen, Weltenbummler und die schon mit ihm Camping erfahrene Mitfahrerin sind schon da und dann geht es einfach mal so los mit dem Probewohnen.

chrisc4 am 21 Nov 2017 20:24:24

Deine Äußerungen machen deutlich dass du noch keine Erfahrungen damit hast..
Die Wohnmobilhändler sind zwischen April und September voll ausgelastet, die haben es nicht nötig sich auf solche Abenteuer einzulassen, du musst froh sein wenn Du ein einigermaßen passendes Mobil zu den Bedingungen des Händlers in der Hauptsaison mieten kannst.
Wenn du schon weißt was in Frage kommt, dann gehe zum Händler und reserviere es schon jetzt.
Dann bist du sicher, daß du es auch in der gewünschten Zeit bekommst. :)

mantishrimp am 21 Nov 2017 20:24:28

Hallo,

Weltenbummler48 hat geschrieben:Man könnte ja 3x 50 € bezahlen, und diese Kurzmiete dann mit dem Kaufpreis verrechnen wollen.


wenn man jetzt anstatt der Wunschpreise realistische Zahlen einsetzt, also Tagesmiete ab ca 90,-€ je nach Saison und Modell eine Servicepauschale von ca 120,-€ (nehmen die Vermieter hier in der Gegend, andernorts weicht das mit Sicherheit nach oben ab), eine Kaution zwischen 500,- und 1000,-€ und dann noch einen ordentlichen Mietvertrag unterschreibt steht dem Probewohnen von Händlerseite bestimmt nichts im Wege.

Weltenbummler48 am 21 Nov 2017 20:40:25

Aretousa hat geschrieben:Ich stelle mir gerade vor, wie 2 völlig unbekannte Mitmieter mit Köfferchen ankommen, Weltenbummler und die schon mit ihm Camping erfahrene Mitfahrerin sind schon da und dann geht es einfach mal so los mit dem Probewohnen.



Darfst gerne dabei sein, wenn es dazu kommen kann,... versprochen !


Freut sich Weltenbummler48

RichyG am 21 Nov 2017 20:42:24

mantishrimp hat geschrieben:... steht dem Probewohnen von Händlerseite bestimmt nichts im Wege.

... und nennt sich dann "Mieten" :wink:

Aretousa am 21 Nov 2017 20:54:47

Weltenbummler48 hat geschrieben:

Darfst gerne dabei sein, wenn es dazu kommen kann,... versprochen !


Freut sich Weltenbummler48


Niemals käme das für mich in Frage.

mantishrimp am 21 Nov 2017 20:58:45

Hallo,

RichyG hat geschrieben:... und nennt sich dann "Mieten" :wink:


sag ich doch :-)
mantishrimp hat geschrieben:ordentlichen Mietvertrag unterschreibt

alles andere ist meiner Meinung nach Wunschdenken.

Wir haben es damals vor dem Kauf unseres ersten Wohnmobils genau so gemacht, ein Schnupperwochenende gebucht und das Womo getestet. Womo wieder abgegeben und wie vereinbart wurde der Mietpreis dann vom Kaufpreis abgezogen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Keine Herd-Abzughaube im WOMO, Zuhause aber ist es Standard
Malibu T 440
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt