seftravel am 22 Nov 2017 15:52:24

Hallo Zusammen,

hat jemand Erfahrung damit ob eine Kassettentoilettenentlüftung von SOG über einen DACHAUSGANG besser ist, als über den einfacher zu installierenden Kassettentürausgang seitlich am Fahrzeug?

Setzt sich der Aktivkohlefilter schnell voll und es stinkt dann an der Seite raus?

Mir ist das Dach eher heilig, wegen Undichtigkeit und Wasserschäden. Hätte daher lieber die Variante an der Toilettenkastentür.

Hat jemand vielleicht Erfahrung mit beiden Systemen? Welches stinkt weniger?

Freue mich auf Eure Ratschläge,
Stefan

HobiTobi79 am 22 Nov 2017 16:01:35

Hallo Stefan,
der nachträgliche Einbau mit Abluft über Dach ist technisch möglich aber sehr aufwendig abhängig vom Fahrzeug.
Wenn dann über die Tür oder nach unten. Ich habe den SOG nach unten bzw. hab da das ganze System unter dem Fahrzeug installiert. Funktioniert bis jetzt problemlos und ohne Geruch.....

Grüße
(Sir) Tobi

lmcmike am 22 Nov 2017 16:23:52

Hallo,

ich hab's an der Kassettentür mit Aktivkohlefilter.
Relativ einfach zu installieren. Es müffelt nichts und der Filter setzt sich auch nicht zu. Er sollte laut Hersteller 1 x jährlich gewechselt werden. Ich hatte einen Filter auch schon deutlich länger in Betrieb (mind. 2 Jahre) und es hat trotzdem nichts gemüffelt ;-)
Ich schätze diese Variante dürfte die günstigste sein mit geringem Installationsaufwand.

Gruß
Mike

seftravel am 22 Nov 2017 16:27:05

Hallo, danke für Eure Infos.

Ich habe jetzt eine Thetford Toilette mit einem Thetford Pump Out System in der Toilettenanlage, das macht rieisigen Krach und es stinkt trotzdem ziemlich dolle.

Wie ist das mit dem SOG System? Ist der Gestank wirklich weg? Das Gerät läuft ja nur, wenn man den Schieber bereits öffnet?

Danke und Gruß,
Stefan

Birdman am 22 Nov 2017 16:32:20

seftravel hat geschrieben:... Wie ist das mit dem SOG System? Ist der Gestank wirklich weg? Das Gerät läuft ja nur, wenn man den Schieber bereits öffnet?

Ja, ist er, zumindest bei uns riecht man wirklich nichts. Wir haben das System mit Filter an der Klappe auch erst nachträglich einbauen lassen. Erst war ich etwas skeptisch, ob es im Sommer auch noch funktioniert und geruchslos bleibt. Aber selbst bei mehreren Tagen über 35 Grad in diesem Sommer war nichts zu riechen. Und wir nutzen die Bord-Toilette zu viert und ausschließlich.

Bodimobil am 22 Nov 2017 16:35:04

Der Vorteil der Entlüftung übers Dach - du benötigst keinen Filter und keinen Filterwechsel und es riecht absolut nichts!
Bei mir kommt nur Sch... und Pi... rein - keine Chemie, klappt wunderbar!
Besser geht es nur mit Trenn/Komposttoilette.

Gruß Andreas

Heimdall am 22 Nov 2017 16:35:27

seftravel hat geschrieben:Setzt sich der Aktivkohlefilter schnell voll und es stinkt dann an der Seite raus?
Mir ist das Dach eher heilig, wegen Undichtigkeit und Wasserschäden. Hätte daher lieber die Variante an der Toilettenkastentür.
Hat jemand vielleicht Erfahrung mit beiden Systemen? Welches stinkt weniger?

Hallo Stefan, wir hatten einige Jahre den SOG Ausgang an der Toilettentür und hatten NIE Geruchsprobleme.
Jetzt haben wir auch schon einige Jahre das Thetfort System und auch damit keine Probleme. Wenn die bei dir laut ist gibt es ein Problem, wir hören da kaum was. Wir leeren die Kassette aber nach Möglichkeit täglich. Stinkende Chemie kam da auch noch nie rein.
Ich tausche die billigen Filter (aus dem Aquarium-Zubehör) einmal pro Jahr und gut ist!

IP71 am 22 Nov 2017 16:39:36

Wir haben auch das SOG über die Toilettentüre mit Aktivkohlefilter, nach einem Dreivirteljahr roch man es aber schon draussen, ganz nah am Filter, drinnen natürlich nicht, ich habe den Filter gewechselt und nehme trotzdem die Aqua Chem Tabs, weil mir das ausleeren ohne nicht so gut bekommt :oops:

Roman am 22 Nov 2017 16:39:51

Hallo Stefan,

die "Hitparade" der SOG-Varianten sieht so aus:

1. Über das Dach, da Gerüche sich im Wortsinne dort oben in Luft auflösen..
2. SOG II durch den Fahrzeugboden. Großer Filter mit längerer Standzeit, der sich auch wiederbefüllen lässt.
3. SOG I an der Tür. Nachteile: Kleiner Filterschwamm, und der Nachbar hört immer wenn jemand das WC benutzt.

Ich habe den Filter an der Tür i.d.R. 2-3 mal im Jahr gewechselt. Die Standzeit hängt natürlich auch vom Benutzungsverhalten der Toilette ab. Gehört man zur "gemütlichen" Fraktion, die sich Zeit lässt, wird der Filter natürlich mehr belastet, als bei den Quickies. Es soll ja auch Zeitgenossen geben, die auf den geschlossenen Schieber machen. Dann hält der Filter vermutlich 10 Jahre... :mrgreen:

Der große Filter der SOG II hält schon locker ein Jahr durch. Ganz ohne Filterthematik kommt man bei der "Über-Dach-Variante" aus. Dort muss man aber auch mit dem Lüfterrohr hinkommen. Daher bleiben bei Nachrüstlösungen meist nur die Ier und IIer Varianten übrig.

Gruß
Roman

reisemobil.online.cx am 22 Nov 2017 16:48:00

Hallo Stefan,
Vorteile Kassettentoilettenentlüftung von SOG über einen DACHAUSGANG:
- Kein Filter
- Der Nachbar hört nicht wenn man auf Toilette geht
- Geruch nicht wahrnehmbar, auch wenn der Schacht unter der Markise ist.
- Glatte Wand/Tür ohne auffälliges Filtergehäuse.

Dem entgegen steht der aufwendigere Einbau, wenn er nachträglich erfolgt.

Gruß Michael

Bodimobil am 22 Nov 2017 16:58:58

> auch wenn der Schacht unter der Markise ist????
Ich hab einen Pilz auf dem Dach ähnlich diesem hier: --> Link

Unter der Markise wäre ja nicht über Dach.

seftravel am 22 Nov 2017 17:35:27

Jetzt haben wir auch schon einige Jahre das Thetfort System und auch damit keine Probleme. Wenn die bei dir laut ist gibt es ein Problem, wir hören da kaum was.


Hallo Heimdall,
am Anfang war der Lüfter der Thetfort auch noch nicht so laut, jetzt schreit er richtig laut und ich finde auch dass er kein richtig starkes Vakuum erzeugen kann. Habe es darauf geschoben, dass ja alles am Anfang immer "besser" läuft und dann nach etwas Benutzungsdauer lauter/schlechter/langsamer wird (wie mein PC zB).
Was meinst Du denn was an dem Thetford System nicht in Ordnung sein könnte? Ist erst 1 Jahr alt....
Danke und Gruß, Stefan

euroduck am 22 Nov 2017 17:43:46

Hallo,
nach intensiver Suche nach der besten Einbaumöglichkeit, habe ich mich für die Lösung "Seitenklappe" entschieden. Da ich auch wegen der Optik keine Rohre durch das Womo Richtung Dach verlegen wollte und nach unten durch 2 Böden hätte bohren müssen, entschied ich mich für die einfachste Variante. Geruch ist bei jährlichem Filterwechsel absolut nicht feststellbar und die Ventilatorgeräusche sind auch nur leise vernehmbar. Auf Stellplätzen, wo es sich nicht umgehen lässt, ggf. eng beieinander zu parken, habe ich die zusätzliche Möglichkeit den Ventilator per Drehzahlregler weiter runter zu regeln oder temporär komplett abzuschalten.

Grüße
Jürgen

Heimdall am 22 Nov 2017 18:29:05

Stefan, wenn andere mit dem System kein Problem haben muss ja was faul sein bei dir. Was das sein kann musst du Thetford fragen. Unser WOMO fahren wir seit 2011 und die Absaugung ist immer noch sehr leise. Hast du schon mal eine andere Kassette probiert oder mit deinem Händler darüber gesprochen? Filter getauscht?
Die SOG saugte schon stärker das stimmt, trotzdem sind wir mit der Thetford Lösung - wider erwarten - mit 2 Personen zufrieden. Am Anfang war ich nach der SOG auch skeptisch, die war wesentlich lauter. Wir nützen fast ausschließlich die eigene Toilette.

Micha1958 am 22 Nov 2017 18:42:54

Wir haben auch die Tür-Variante, aber so geschaltet dass der Lüfter nur läuft wenn auch die Pumpe eingeschaltet ist (und Schieber offen natürlich).
So kann man wählen ob wer was hört :)
Ohne Pumpe muss man eben mit einer Flasche spülen.

Riechen kann man aussen nichts.

Gruß Micha

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wie öffne ich diesen Ablauf aus Frischwassertank?
Detlefs Avantage Schlauchverbinder undicht
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt