Dometic
motorradtraeger

Sonntagsfahrverbot für LKW 7,5t LKW mit Anhänger geändert


bernierapido am 01 Dez 2017 14:48:53

An die Admins:
Ich finde keine Rubrik, wo dies Thema sinnvoll plaziert werden kann.

Dies Thema betrift alle, deren Zugfahrzeug als LKW zugelassen ist:
Der §30(3) der STVO ist geändert worden. Er erlaubt jetzt das Fahren mit LKW über 7,5t bzw LKW mit Anhänger auch an Sonn- und Feiertagen wenn die Fahrten nicht " zur geschäftsmäßigen oder entgeltlichen Beförderung von Gütern einschließlich damit verbundener Leerfahrten" dienen.
Somit bedarf es nicht mehr der "Vereinbahrung der Länderverkehrsminister".

Hier der Wortlaut:
(3) An Sonntagen und Feiertagen dürfen in der Zeit von 0.00 bis 22.00 Uhr zur geschäftsmäßigen oder entgeltlichen Beförderung von Gütern einschließlich damit verbundener Leerfahrten Lastkraftwagen mit einer zulässigen Gesamtmasse über 7,5 t sowie Anhänger hinter Lastkraftwagen nicht geführt werden.

Jagstcamp-Widdern am 01 Dez 2017 14:52:54

das war aber auch echt mal zeit! :ja:

allesbleibtgut
hartmut

wolfherm am 01 Dez 2017 14:56:07

Hallo,

hier ist das Thema richtig. Habe es mal verschoben.

bernierapido am 01 Dez 2017 15:47:16

Danke für's Verschieben. Ich habe nicht weit genug nach unten geblättert :oops: Sorry

thomas56 am 01 Dez 2017 15:50:10

Danke, für mich passt das gerade sehr gut rein!

Canadier am 01 Dez 2017 15:57:39

Hallo ich sehe aber jetzt kein Problem bzw. ne Verbesserung für Womo´s.
Sie werden ja nur steuerlich wie nen LKW behandelt, oder hatte von euch mal jemand mit nem Sonntagsfahrverbot zu tun? :mrgreen:

bernierapido am 01 Dez 2017 16:08:53

Die heutigen Pick-Ups sind alle als LKW zugelassen oder Bullis ohne Scheiben und wenn da nicht, so wie bei mir, ein Sattelanhänger dran ist, dann galt auch mit einem Micro-Anhänger das Sonntagsfahrverbot.
Die ist ja ein Forum auch für Wohnwagen-Fahrer und die Informationen betreffen halt nur einige wenige aber für die ist das um so bedeutender.

Bibambu am 02 Dez 2017 09:32:31

Vielleicht sollte man die Threadüberschrift und denText mal entsprechend korrigieren, damit es nicht mißverstanden wird!

Nach dem Verordnungszitat betrifft das LKW‘s bis 7,5t!

Gruß Ralf

thomas56 am 02 Dez 2017 10:01:08

es war jedenfalls so, dass ich mit meinem VW T5-LKW keinen Anhänger für den privaten Umzug meiner Kinder am Sonntag ziehen durfte!

babenhausen am 02 Dez 2017 13:34:57

--> Link

Hier mal zum nachlesen,gilt auch für privaten Anhänertransport mit lkw über 7,5 to

ThKunde am 02 Dez 2017 14:15:13

Aber es wurde doch schon bereits ca. 2012,2013,2014,(weis jetzt leider nicht da genaue Jahr) unterschieden, ob man einen Gewerblichen Transport, oder Privat-transport durchführt. Mit der Einführung der Fahrerkarte, sowie des digitalen Tacho´s, hat es da doch bei Fahrzeug-Verleihern immer die elendige Diskussionen gegeben, wozu wird das Fahrzeug genutzt, Privat, Gewerblich, Out of Scope stellen, Fahrerkarte stecken-Ja, nein. Ich hätte jetzt nicht vermutet, dass sich da die Frage mit dem Sonntagsfahrverbot stellt, wenn Du mit deinem Pick up- Auflieger, oder Wohnwagen unterwegs bist, ist doch ein Sonderfahrzeug. Ich vermute mal, dass die Leute doch sicher nicht irgendwelche Leute, oder Waren in den Wohnwagen packen, um damit Gewerblich tätig zu werden. Selbst Flohmarkthändler, sind mit div., Fzg., Sonntags unterwegs. Ich habe bereits am Wochenende mit nem 12-Tonner privat ein Umzug gefahren, und wurde angehalten und gefragt, warum ich unterwegs bin. Die haben geguckt, war augenscheinlich kein Gewerblicher Transport, und gute weiterfahrt gewünscht bekommen.

FWB Group am 02 Dez 2017 15:22:09

Ich hab im letzten Jahr bezahlt, weil ich am Pfingst Montag mit meiner T4 Pritsche ( LKW )
den T4 eines Freundes mit Getriebeschaden transportiert habe.

FWB Group am 02 Dez 2017 15:23:07

auf meinem Trailer ( 6,50 lang, 2,25 breit )

Bergbewohner1 am 02 Dez 2017 17:56:06

Hallo Frank, wenn das Zugfahrzeug auf Firma-gewerblich zugelassen ist, dann war es berechtigt, sonst nicht.

FWB Group am 02 Dez 2017 19:52:40

Hi
Alles klar, das weis ich. Die Pritsche läuft per Zulassung nur auf meinen Namen.
Die namenstech. Zulassung hat damals die Herrschaften der Rennleitung nicht interessiert, nur die LKW Schlüsselung.

Nach der Änderung sollte das nun kein Problem mehr sein, privat mit einem LKW unter 7,5 To und Trailer an einem Sonntag Holz zu holen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wohnmobil hält für Fussgänger an
Fiat Camperservice Probleme nach selbstverschuldeten Unfall
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt