Caravan
luftfederung

X250 X290 Lenkradfernbedienung Multifunktionslenkrad 1, 2


monette am 13 Nov 2018 10:55:19

thorsteng hat geschrieben:Hallo
also die Pins habe ich gefunden es sind Most Pins......sicherlich ist es ratsam den Kabelbaum nachzurüsten

gibt es denn Teilenummern für den Kabelbaum Lenkrad Radio und Bodycomputer???

habe alles angeschlossen leider geht es nicht ich denke ich muss das Signal vom Lenkrad zum Canbus signal machen......

hat noch jemand einen Tip?

gruß
Thorsten



Hallo es wird viel geschrieben aber Bilder sind nie dabei.
Hier nochmal die Wickelfeder mit dem Steckeranschluss Blaue Veriegellung. Wieviele Pins müssen auf diesem Stecker belegt sein.



Mit wie vielen Pins muss dieser Stecker beim 2017 Ducato belegt sein damit man auf Lenkrad FB umbauen kann ohne den Kabelsatz zu tauschen.

url=https://www.wohnmobilforum.de]Bild[/url]

Es geht um die Wickelfeder von Delphi mit der Teile Nr. Fiat 59001157


Es wäre nett wenn immer aussagekräftige Bilder an Beschreibungen gehängt werden um die Information besser darzustellen.

Danke
Robert

monette am 13 Nov 2018 12:36:02

Hallo nochmal

nach meiner Recherche muß bei einem Ducato 2017 der Kabelsatz zum Schleifring 9 Leitungen haben um auf Lenkrad FB umrüsten zu können.

Wer kann das Bestätigen der den Umbau gemacht hat. Wo gab es Probleme mit einen nicht voll belegten Stecker.
Diese Info hilft allen bei der Entscheidung umzubauen oder nicht.
Ab welchem Baujahr war der Stecker nicht mehr mit 9 Kabeln belegt.

Hier die Bilder




Danke
Robert

georg2311 am 16 Nov 2018 19:26:19

Hallo zusammen,

ich habe auf 8 Tasten umgerüstet und die Kabel selber gelegt.
Nun mal eine Zusammenfassung:
Schleifring muss 9 Pin belegt sein egal ob 6 oder 8 Tasten wie im Bild zu sehen:
Bild
Wenn der Schleifring mit allen drei Steckbuchsen vorhanden ist, ist auch der passende Kabelsatz verbaut. Es handelt sich dann nicht mehr um Radiovorbereitung sondern um Erstausrüster mit Radioeinbau(6 Tasten=Normal Fiatradio, 8 Tasten=Fiatradio mit BlueMe) Fiat baut nicht eine voll belegte Wickelfeder ein und lässt dann den passenden Kabelbaum weg. Andersherum auch nicht. Also kurz gesagt: Keine Lenkradfernbedienung vorhanden, keine passende Wickelfeder und Kabelbaum. Egal ob 8 oder 6 Tasten Version.

In dem Thread geht es darum nachzurüsten. Also hat 99% der Nachrüster, die falsche Wickelfeder und kein passenden Kabelbaum.

Baujahrbedingt kann man nur sagen: Hat nix mit Baujahr zu tun! Wurde Auto ohne Fiatradio + LFB bestellt, gibts auch keinen voll belegten Stecker.

In meinem Fall gab es keine Wickelfeder und dementsprechend keine Kabel. Möchte man (wenn Radio es mitmacht) über SWC (Key1/Key2) sein Radio steuern, gehen drei Leitungen zum Autoradio (Egal ob 6 oder 8 Tasten Version). Die einfachste Version. Will man das ganze über den CAN-Bus machen, gehen die Leitungen zum Bodycomputer und werden da in das CAN-System eingebunden. Braucht aber dann zum anschließen an ein Radio ein CAN-Bus Adapter und die entsprechende Freischaltung mittels Multiecuscan. Dort kann man einstellen welche Lenkradfernbedienung man hat.

Grüße,
Georg

best2010 am 17 Nov 2018 17:58:34

Hallo zusammen,
ich habe eifrig mitgelesen, vielen Dank vorab für die super Tips.
Mein Ducato hat bereits original ein 6 Tasten Lenkrad aber nicht den genannten weissen Stecker.
Da ich mir gerade ein Pumpkin nachrüste suche ich nun die 3 Signale (key1, key2, gnd) um sie ans Radio anzuschliessen.
Kann mir jemand sagen, wo ich die evtl. im Kabelbaum abgreifen kann ? Idealerweise irgendwo in der Nähe des Radioschachtes ohne dass ich das Lenkrad demontieren muss.
Wäre toll wenn mir jemand einen Hinweis geben könnte.
Danke und Güße
Bernd

PS:
Bisher war ein Zenec Radio verbaut, mit dem ich überhaupt nicht zufrieden bin und das jetzt rausfliegt. Hierfür ist noch ein CanBus Adapter drin der für die FB 1 Signal an das Zenec weitergegeben hat (IR_IN).

georg2311 am 18 Nov 2018 01:00:16

Hallo,
Es sind die Pins 38, 51 und 53 am 60 poligen Stecker hinten am Bodycomputer. 53 ist Bezugsmasse. 51 ist für die rechten Tasten und 38 für die linken.
Gruß, Georg

monette am 18 Nov 2018 12:53:00

georg2311 hat geschrieben:Hallo,
Es sind die Pins 38, 51 und 53 am 60 poligen Stecker hinten am Bodycomputer. 53 ist Bezugsmasse. 51 ist für die rechten Tasten und 38 für die linken.
Gruß, Georg


Georg zeigt bitte mal ein Bild vom BCM.
Wo soll es beim Ducato verbaut sein. Kommt man dort leicht dran?

Grüße aus Hessen.

georg2311 am 18 Nov 2018 17:59:21

Das ist beim Ducato der Sicherungskasten links unten hinter der Abdeckung. Gleichzeitig ist es auch der Bodycomputer. Der 60 polige Stecker ist hinten am Bodycomputer angeschlossen.

monette am 18 Nov 2018 20:54:25

Ist es der linke Grüne oder rechte Stecker


georg2311 am 19 Nov 2018 05:05:06

Der Stecker liegt auf der Rückseite. Du musst erst die Schrauben lösen. Dann kannst du ihn nach vorne kippen. Dort gibt es nur einen 60 poligen Stecker.

best2010 am 19 Nov 2018 21:10:45

Es sind die Pins 38, 51 und 53 am 60 poligen Stecker hinten am Bodycomputer. 53 ist Bezugsmasse. 51 ist für die rechten Tasten und 38 für die linken.
Danke Georg für die Info.

Was sind das eigentlich für Signale, 2 Signale für 6 Tasten ?
Ich habe gedacht, das ist analog - dann sollte aber doch jede Taste ein eigenes Signal haben.

georg2311 am 20 Nov 2018 02:13:09

Es wird durch Widerstände, die während eines Tastendruckes in Reihe geschaltet werden, das Spannungslevel geändert. Das interpretiert der Bodycomputer als jeweiligen Tastendruck

monette am 23 Nov 2018 10:55:26

Georg
diese drei Pins am weissen Radio Stecker. Weist du auf welche position des BCM Stecker diese Kabel vom Radio gehen.

Danke

monette hat geschrieben:HI

Ist der weisse Stecker nicht der Canbus Stecker vom Lenkrad BCB Zum Radio.
Das ist ein 2017 Bild.




WAS HAST DU DENN IN DEINEM Ducato ...? Baujahr


Frohe Ostern

georg2311 am 23 Nov 2018 14:00:53

Die gehen auf den 60 poligen Stecker hinten am bcm. Pin 10 ist can-bus a, pin 25 can-bus b. Der dritte ist Bezugsmasse.

best2010 am 26 Nov 2018 21:21:02

also Danke Georg für die Information zu den Pin, das hat mir einiges an Sucharbeit abgenommen.
Ich habe jetzt die 3 Signale am 60 pol. abgenommen und mit einem Ohmmeter durchgemessen. Funktioniert wie angedacht. Ohne Tastenbetätigung hochohmig, bei Druck auf Taste 1 77 Ohm, bei Druck auf Taste 2 140 Ohm und bei Druck auf Taste 3 240 Ohm (gilt für die 3 rechten Tasten entsprechend).
Der Stifteinsatz (schwarz) lässt sich durch lösen von 2 Rastnasen einfach aus dem grauen Steckergehäuse herausschieben.
Das Pumpkin habe ich noch nicht in Betrieb, werde dann aber nochmal berichten.
Gruß
Bernd

anbei noch ein paar Bilder dazu:





best2010 am 04 Dez 2018 18:23:01

Hallo Zusammen,
nachdem nun alles wieder eingebaut war und das Pumpkin (Radio mit 10 Zoll Monitor) nicht auf die Lenkradtasten reagiert hat, musste ich etwas
Feherlsuche betreiben: Natürlich sollte man beim abgreifen der (ohmschen) Lenkradtasten die Leitungen zum BodyComp trennen!
Ich habe Sie nur "angezapft, was natürlich nicht funktionieren kann. Danach hat alles wie erwartet sofort funktioniert.
Der Vollständigkeit halber ist zu erwähnen, dass dadurch die o.g. Widerstandswerte jetzt tendenziell alle ca. doppelt so groß sind.

Noch eine Frage in die Runde (auch wenn es thematisch jetzt nicht voll hierher passt):
Kann mir jemand mitteilen, wo man am Bodycomputer bzw. irgendwo am Sicherungskasten unter dem Armaturenbrett ein Ansteuersignal für ein zusätzliches
Fernlichtrelais abgreifen kann ?
Ich habe zwar Beschreibungen für den X250 gefunden, kann aber mit den Bezeichnungen nicht so wirklich was anfangen:
da heisst es z.B. :
PINOUT KNOTEN BODY COMPUTER (NBC), Steckverbinder A, vordere Verkabelung:
PIN 12: "Negativer Befehl Relaisspule Fernlichter" (was ist gemeint mit negativer Befehl ?)

Wäre toll wenn mir hier jemand helfen könnte.
Danke und Gruß
Bernd

georg2311 am 05 Dez 2018 23:53:12

Hallo Bernd,

du schreibst:
da heisst es z.B. :
PINOUT KNOTEN BODY COMPUTER (NBC), Steckverbinder A, vordere Verkabelung:
PIN 12: "Negativer Befehl Relaisspule Fernlichter" (was ist gemeint mit negativer Befehl ?)

Dies ist devinitiv ein Bodycomputer-Beschreibung aus einem Euro 4 Motor, aber schon X250. Erkennbar ist der Unterschied zwischen Euro 4 und 5 im Aussehen des Bodycomputer.
Euro4 BCM:


Euro5 BCM:



Da der im Euro5 Motor verbaute BCM (oder auf Fiatisch NBC) der Stecker A die komplette Stromversorgung die der BCM braucht direkt von der Batterie ist. Besitzt auch nur zwei Pinne. Im Bild der Graue Stecker mit den zwei dicken roten Kabeln.

Bei Euro5 Motoren sprechen wir auch nicht mehr von "negativer Befehl" sondern von "Driver Relè Low Side. Negative Ansteuerung Freigabe"
Zwischen den beiden Motoren hat sich viel getan. Euro6 ist wie Euro5 gleich geblieben.

Nach deiner Beschreibung die du gefunden hast, würde ich nicht am Bodycomputer rumzaubern.

Wenn dann such auf Google nach Bodycomputer Euro5.

Gruß Georg

best2010 am 07 Dez 2018 17:00:00

Vielen Dank Georg für Deine Rückmeldung.
die Info bezgl. dem "negativen Signal" habe ich aus meiner Werkstatthandbuch-CD. Evtl. hab ich aber beim falschen Typ geschaut oder ich habs falsche Handbuch - werds nochmal prüfen.
An und für sich suche ich ja nur nach einem Signal zur Ansteuerung eines zusätzlichen Relais für Zusatz-Fernlichter.
Da ich jetzt gerade sowieso alles zerlegt habe wegen dem Radio Umbau bietet sich das an.
Das Signal wollte ich sinnvollerweise einfach vom Standardrelais der Fernscheinwerfer holen (parallel).
Jedoch bin ich mir nicht sicher da es anscheinend mehrere Fernlicht-Relais gibt. Eins, das am BCM sitzt und wohl 2 weitere vorne im Motorraum (je für li+re).
Habe gedacht, dass evtl. an dem Stecker zum BCM dieses Signal vorhanden ist und ich es da abgreifen kann.
Wäre es evtl. möglich, von dir die Pinbelegung des Steckers am BCM zu bekommen ? (Euro5 Motor)
Danke mal vorab, Gruß Bernd

SteveBob am 27 Dez 2018 13:24:37

Hallo liebes Forum,
ich bin seit 4 Wochen stolzer Besitzer eines Kastenwagens X290 BJ18. Im Moment bin ich mit dem Einbau des Infotainment Systems (Alpine x902-DU) beschäftigt. Dabei habe ich auch festgestellt, dass bei der Option Radiovorbereitung die Verkabelung vom Body Controller zum Radio nicht vorhanden ist. Daher habe ich mir gleich einen ISO C Stecker besorgt und in den Kabelbaum mit eingebunden der ohnehin für das Infotainmentsystem an das BCM angeschlossen werden muss. Die Pins am ISO C Stecker konnte ich den Bildern hier im Forum entnehmen – vielen Dank dafür!
Jetzt die Fragen auf welche PINs der BCM müssen die 3 Leitungen des ISO C Steckers?

ISO C Pin 10 weiß CAN – BCM 60 polig hinten PIN?
ISO C Pin 11 weiß CAN – BCM 60 polig hinten PIN?
ISO C Pin 12 schwarz Masse - ?
Ich vermute das die CAN Bezugsmasse auch irgendwo auf dem BCM liegt.
Ich habe leider nur Stromlaufpläne vom Ducato 250 und diese haben sich zum aktuellem MJ geändert. Vielleicht hat auch jemand bereits Stromlaufpläne vom x290 und kann mir diese per PN zukommen lassen.

Vorab bereits vielen Dank!
Steve Bob

SteveBob am 22 Jan 2019 00:55:55

Hallo liebes Forum,

nachdem ich mich jetzt intensiv mit der Thematik Lenkradfernbedienung (LFB) beim Ducato x290 beschäftigt habe, möchte ich meine Erfahrungen hier gern teilen.
Zunächst die Auflösung meiner Frage oben, die LFB in Verbindung mit Radiovorbereitung ist nicht wie von mit angenommen über den Body Controller auf CAN geroutet, sondern liegt direkt als Analogsignal am ISO C des Radios an. Einen passender ISO C Stecker mit den Farben gelb, grün und blau kann zum Beispiel bei Conrad bezogen werden.
Am ISO C Stecker sind die PINs 10,11 und 12 belegt und gehen vom Radio direkt auf die Wickelfeder des Lenkrads. Hier die Pinbelegung;
ISO C Pin 10 weiß/grün Wickelfeder Pin 3
ISO C Pin 11 weiß/grau Wickelfeder Pin 4
ISO C Pin 12 schwarz/lila Wickelfeder Pin 2

Anbei noch zwei Bilder der zu verwendeten Pins für den 12fach Steckverbinder der Wickelfeder.





Wie bereits in einem vorherigen Beitrag beschrieben, wird eine Wickelfeder benötigt die auf Seite des Lenkrads über Anschlüsse für Hupe, Airbag und Lenkradfernbedienung verfügt. Ich würde hier von gebrauchteilen aus der Bucht abraten und zu einem neuen Lenkstockschalter greifen. Diesen gibt es bei Augustin für 179 EUR, TN 735643396.
Da in meinem Fahrzeug bereits ein Lederlenkrad verbaut war, habe ich mich für den Umbau und gegen eine Neuanschaffung eines Lenkrads entschieden. Daher habe ich mir nur das 8 Tasten Schaltermodul besorgt, dieses gibt es bei Augustin für 96,24 EUR TN 53261856. Für den Umbau des Lenkrads braucht man Geduld, handwerkliches Geschick, einen Abend Zeit, einen Messschieber, mindestens ein besser zwei sehr scharfe Messer und nicht zuletzt starke Nerven.
Zunächst wird von dem Schaltermodul mittels Schablone die Kontur auf das Lenkrad übertragen und diese anschließend mit dem Messer aus der Schaumstoffwand des Lenkrads ausgeschnitten.



Hat man das geschafft muss um den gemachten Ausschnitt auf der Innenseite die Wandstärke auf etwa 4,5mm reduziert werden. Die Kontur kann man wieder vom Schaltermodul übertragen. Der Bereich der Kontur erstreckt sich ungefähr über den Abstand der Beiden im Bild zu sehenden Schraubpunkte des Schaltermoduls.
Dabei das Schaltermodul immer wieder in dem Lenkrad probesitzen lassen. Im finalem Stand darf das Schaltermodul ruhig etwas straff in der Endposition sitzen, die gemachten Ausschnitte sollen später auch von hinten nicht mehr sichtbar sein.
Das Ergebnis sah bei meinem Lenkrad nicht wirklich schön aus und ich habe aus Scham keine Bilder gemacht.
Aber keine Sorge, sieht es jetzt bei Euch nach einem ähnlichen Massaker aus wie bei mir und Ihr zweifelt ob Eure Entscheidung für einen gewagten Umbau richtig war, so kann ich Euch beruhigen. Im verbauten Zustand ist bei mir davon nichts mehr zu sehen da Airbag und LFB die genmachten Ausschnitte perfekt abdecken.
Zum Schluss noch ein paar Worte zu den vier Schraubpunkten. Der Grundkörper des Lenkrads ist zwischen den Varianten mit und ohne LFB ist gleich, somit existieren auch die Schraubpunkte. Bei mir waren diese etwas mit Schaumstoff überspritzt, ließen sich aber mit einem Messer ohne Probleme freilegen. Die Schraubpunkte verfügen nur über eine Bohrung aber noch kein Gewinde. Ich rate daher zur Verwendung der vier Originalschrauben mit TN 71749018, diese schneiden perfekt und man kann sich das Hantieren mit dem Gewindeschneider sparen.

Viele Grüße Steve Bob

monette am 16 Feb 2019 20:02:29

Hallo Kollegen,

Ich habe eine Frage zur Wickelfeder von Delphi 59001157. Ist diese ein Gleichteil für alle
FIAT Fahrzeug und ist nur der Kabelbaum unterschiedlich. Wer hat noch Bilder vom Umbau von Wickelfedern ohne Lenkradfernbedienung

DANKESCHÖN Robert

monette am 17 Feb 2019 10:17:50

Hallo Forum,

dank der Information von Steve Bob gibt es anscheinend bei neuen Fahrzeugen mit Radio Vorbereitung (nur diese) eine Ausführung wo die SWC Signale
von der Wickelfeder direkt zum ISO Radio Stecker gehen.



Wenn das der Fall ist braucht man eine Can Bus Adapter um ein Pioneer AVIC anzusteuern, oder kann dieses auch Widerstandswerte anlernen.

Zur Wickelfeder habe eine Frage. wird bei Fahrzeugen ohne Lenkrad FB die Wickelfeder von Delphi 59001157 verbaut als Gleichteil aber der Kabeldatz
dann modifiziert.


Wer kann etwas darüber sagen. Im ersten Post von Lorillion kann man die Nummer der alten Wickelfeder nicht lesen.

Gruß
Robert

SteveBob am 17 Feb 2019 18:34:13

Hallo Robert,

die Wickelfeder ohne LFB hat bei mir die Delphi Nummer 5900 1158 (Bild anbei). Der Unterschied zwischen der Wickelfeder mit und LFB ist zu einem das fehlende Anschlusskabel für die LFB und zum anderen sind auf der Wickelfeder selbst nur 4 Pins anstatt 9 Pins auf dem Flachkabel enthalten. Eine Umrüstung ist somit nicht möglich.
Bild[/url]

monette am 17 Feb 2019 20:22:30

Danke für die Information

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

flache Sitzkonsole 250, tatsächliche Einsparung?
X250 2,3l 130PS Fehler EBD defekt, ABS nicht verfügbar
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt