Zusatzluftfeder
luftfederung

Frankreich Maut mit Telepeage Box


Bodimobil am 11 Dez 2017 14:46:49

Mir ist bewusst, dass dies der gefühlt 1000te Beitrag zur französsischen Maut ist, aber diese Erkenntnis habe ich so bisher nirgendwo gelesen.

Ich fahre nächste Woche wieder nach Andalusien. Da wir nicht so viel Zeit wie letztes Jahr haben, werden wir hauptsächlich Autobahn fahren. Um es mir einfacher zu machen habe ich bei tolltickets (tollcollect) eine Box bestellt.

Mein Womo ist mit Satellitenschüssel 3,05m hoch. (Fahrzeugschein 3,20m)
Mein Womo ist 3,85 t schwer (oder etwas mehr :oops: )
Also eindeutig Kategorie 3 aufgrund des Gewichts. Das bedeutet ich benötige eine TIS-PL Box die gleichzeitig eine VIA-T Box für Spanien ist. --> Link
Ich machte die entsprechenden Angaben und bestellte also die TIS-PL Box!

Wenige Stunden später bekam ich vom Tolltickets Support folgende Mail: (Ich hoffe man darf das hier wiedergeben)
-----------------------------
Um zu prüfen, ob die TIS-PL Box die richtige Mautbox für Ihr Fahrzeug ist, bitten wir Sie uns folgende Fahrzeuginformationen bereitzustellen:

- Fahrzeugtyp + Bezeichnung
- Höhe (in cm) - gemessen ohne Aufbauten wie z.B. Satellitenschüssel
- Gewicht
- Alkoven (ja/nein; falls ja - im hinteren oder vorderen Bereich des Fahrzeugs)
- Anzahl der Achsen
- Zwillingsreifen (ja, nein)
- gibt es das Fahrzeug auch baugleich unter 3,5t?

Gerne können Sie uns auch ein Bild Ihres Fahrzeugs zusenden.

Waren Sie mit dem Fahrzeug bereits in Frankreich unterwegs? Wenn ja, wie wurde das Fahrzeug klassifiziert?
Fahren Sie ebenfalls nach Spanien?

Technischer Hintergrund:
An der Mautstation wird das Fahrzeug ausgemessen und klassifiziert. Je nach Klassifizierung wird das LKW-System (TIS-PL) oder das PKW-System (Liber-t) aktiviert.
Wird eine PKW Box erwartet und es befindet sich jedoch eine LKW-Box im Fahrzeug, dann öffnet leider die Schranke an der Mautstation nicht, da das falsche System aktiv ist. Dieses Verhalten an der Mautstation hat uns auch die französische Zertifizierungsstelle für Maut bestätigt.

Seit Anfang 2012 haben einige Mautbetreiber die Genauigkeit der Fahrzeug-Messsysteme verschärft. Dies führt nun zu einer unglücklichen Situation: Bei einigen Mautbetreibern werden Fahrzeuge, die sich genau an der Grenze zu 3m befinden (+/- 5 cm), als PKW eingestuft und bei den anderen Mautbetreibern als LKW. Vor allem bei Fahrzeugen mit Alkoven gibt es hier erhebliche Probleme, da zusätzlich einige Mautbetreiber die durchschnittliche Höhe über das gesamte Fahrzeug heranziehen.

Wir bitten Sie um umgehende Rückmeldung, damit wir dies prüfen können.

-----------------------------

Ich bin also extra raus zum Womo und habe nochmals genau die Höhe "ohne Satschüssel" gemessen.
Vorne 2,98m hinten 3,03m
Mit den restlichen Angaben und einem Foto meines Womo habe ich am Freitag die Mail beantwortet.

Heute, am Montag bekomme ich die Antwort:
-----------------------------
Unter Berücksichtigung Ihrer angegebenen Fahrzeugdaten, benötigen Sie eine Liber-t Box für Frankreich.
Wir haben Ihre Bestellung xxxxxxx nun auf eine Liber-t und VIA-T Box abgeändert.

...
-----------------------------

Auf die VIA-T Box für Spanien hätte ich verzichten können, aber jetzt sind bereits beide Boxen unterwegs.
Hauptsache an den Mautstellen gibt es keine Probleme. Ich spare jetzt für Hin- und Rückfahrt geschätze 200€ da ich in Klasse2 anstatt Klasse3 fahren darf.
Eine automatische Wägung findet offensichtlich nicht statt - hoffentlich :oops:

Das kommt unserer Reisekasse gerade sehr gelegen :klatschen:

Gruß Andreas

PS: Meine Frau hatte im Horoskop stehen, dass unerwarteter Geldsegen kommt - ob es das war? :gruebel:


wohnmobilbenutzer am 11 Dez 2017 18:00:42

Hallo,

gewogen wird nach meiner Kenntnis in Frankreich nicht. Aber bei den automatischen Höhenmessungen nehmen die es sehr genau und es gibt es nach meiner Erfahrung praktisch keine Tolereranz.

Mein Womo ist nach den Papieren 3,05 bis 3,15 m hoch. Laut Prospekt sind es 3,07 m und nach meiner Messung 3,10 m mit der Satelittenantenne. Die Dachkante liegt zumindest vorne auf Höhe der Satelittenantenne bei knapp unter 3 m. Hinten kann die Dachkante etwas höher sein, da das Fahrgestell hinten leicht hoch steht. Aufbauten, wie die Satelittenantenne werden angeblich bei der Höhenmessung nicht berücksichtigt.

Ich werde bei dieser Konstellation trotzdem bei der automatischen Messung in F zu etwa 95 % in die Kategorie 3 eingestuft, weil das Messequipment offenbar in den meisten Fällen von einer Höhe über 3 m ausgeht.

Da bin ich mal gespannt, wie die praktischen Erfahrungen bei deiner Konstellation ausfallen. Wäre nett, wenn Du zu gegebener Zeit mal berichten könntest.


Grüße

Gast am 11 Dez 2017 19:58:53

Ich habe mir eine Weile überlegt, ob ich mir auch so ein liber-t besorge. Wenn ich dann aber lese, dass man dies und jenes zu beachten hat, und dann auch noch der Zeitaufwand der Bestellung nebst den zu berappenden Gebühren beim Erwerb und der Nutzung, komme ich zu dem einzigen Schluss: lieber spare ich mir die Zeit beim Bestellvorgang und warte dafür an der Mautschranke eben eine Minute länger. Bin ja nicht auf der Flucht.

Anzeige vom Forum


Solofahrer am 11 Dez 2017 20:48:52

So sehe ich das auch, Junio, außerdem hat man gerade bei diesen "Zweifelsfällen" bezüglich Gewicht und Höhe oftmals das Glück, dass man bei einer automatischen Einstufung auf Klasse 3 nach Drücken der Ruftaste und dem Reinrufen von "Claas dö" in die Klasse 2 eingestuft wird und damit deutlich weniger zahlen muss ...
Auch dafür lohnt sich das Warten an den Mautstellen. ;D

Gast am 11 Dez 2017 21:29:57

Solofahrer hat geschrieben: ... nach Drücken der Ruftaste und dem Reinrufen von "Claas dö" in die Klasse 2 eingestuft wird und damit deutlich weniger zahlen muss ...

Das klappt?

Solofahrer am 11 Dez 2017 21:43:14

Ja, wurde hier im Forum auch schon Mal von einem anderen Mitglied berichtet.

Bodimobil am 13 Mär 2018 16:12:04

Nachdem hier jemand in einem anderen Thema über Tollticket hergezogen hat muss ich hier noch einmal über unsere Erfahrungen 3 Wochen Dezember/Januar 2017/2018 berichten.
Wie man oben nachlesen kann, hat uns Tollticket aufgrund unseres Fahrzeugtyps die Liber-t Box für Fahrzeuge bis 3,5t geschickt obwohl wir schwerer sind. Der Grund: Die automatische Erkennung würde uns immer als Klasse2 erkennen. Genaueres siehe weiter oben.

Es gibt nicht viel zu berichten, ausser dass alles wunderbar geklappt hat. Wir konnten ohne Probleme durch die Mautstellen fahren, mussten nur einmal die Box vor den Scanner halten.
Technisch als auch Abrechnungstechnisch (Kreditkarte) lief alles absolut problemlos. Die Teilstrecken kann man in der Abrechnung gut nachvollziehen. Diese Abrechnung wird uns für unsere nächste Reise bestimmt als Planungshilfe dienen.

Der große Unterschied zum letzten mal: Da wir die Box hatten haben wir nicht lange überlegt welche Strecke wir fahren und sind auch dann "PEAGE" gefahren wenn es gute Alternativen gab. Dadurch ist dann doch mehr zusammengekommen als ursprünglich gedacht. Beim nächsten mal werden wir wohl wieder einen gesunden Mix zwischen Autobahn und Landstraße fahren.

Gruß Andreas

nanniruffo am 13 Mär 2018 19:12:32

Unser Mobil ist mit 2,85 m deutlich unter der 3M-Grenze, aber vom Gewicht deutlich über 3,5 Tonnen. An den Kreditkartenstationen haben wir bisher ausnahmslos Kategorie 2 bezahlt. Die Fa. Tollticket hat auf meine Anfrage aber (Sehr freundlich) erklärt das eine Einstufung in Kategorie 2 bei der Box für uns nicht möglich sei, da das Risiko, das die Schranke nicht aufgehe, recht gross sei, denn an immer mehr Telepass-Stationen würde in Zukunft auch gewogen. Daher sollten wir doch liber bei den Kreditkartenstationen bleiben, denn dabei würde noch nicht gewogen. Bei uns hat's also nicht geklappt mit der niedrigeren Einstufung für die Tollticket-Box, dafür geniessen wir weiterhin die niedrigere Einstufung an den Kreditkartenstationen.

Roman am 13 Mär 2018 19:33:27

Bodimobil hat geschrieben:....Wie man oben nachlesen kann, hat uns Tollticket aufgrund unseres Fahrzeugtyps die Liber-t Box für Fahrzeuge bis 3,5t geschickt obwohl wir schwerer sind. Der Grund: Die automatische Erkennung würde uns immer als Klasse2 erkennen. Genaueres siehe weiter oben....


Hallo Andreas,

zunächst mal vielen Dank, für Deine aufführlichen Schilderungen.

Was mich aber erstaunt ist die Tatsache, dass du trotz einer Fahrzeughöhe von 2,98 - 3,03 konsequent mit Class 2 durchgekommen bist....?

Habe ich die Erklärung dazu überlesen....?

Gruß
Roman

Bodimobil am 13 Mär 2018 20:42:02

Roman hat geschrieben:Was mich aber erstaunt ist die Tatsache, dass du trotz einer Fahrzeughöhe von 2,98 - 3,03 konsequent mit Class 2 durchgekommen bist....?

Habe ich die Erklärung dazu überlesen....?


Ich dachte das wäre klar genug beschrieben:
Es zählt nicht nur die absolute Höhe sondern auch die Form. Deshalb musste ich Tollcollect die Maße und Foto meines Womos schicken und die haben aufgrund ihrer Erfahrung gesagt, dass mein Fahrzeug immer als <3m erkannt wird. Hab ich aber ganz oben alles geschrieben bzw. die Mail von Tollcollect zitiert.

Gruß Andreas

Bodimobil am 13 Mär 2018 20:47:08

nanniruffo hat geschrieben: Bei uns hat's also nicht geklappt mit der niedrigeren Einstufung für die Tollticket-Box,


Wann war das?
Ich vermute da ändert sich immer wieder etwas. Bei mir war der Kontakt zu Tollcollect Anfang 12/2017 und die Reise mitte Dezember bis Anfang Januar.

Gruß Andreas

Roman am 13 Mär 2018 22:21:26

Bodimobil hat geschrieben:...Ich dachte das wäre klar genug beschrieben:
Es zählt nicht nur die absolute Höhe sondern auch die Form.....


Das mag ja sein. Was mich stutzig gemacht hat war diese Aussage vom Tolltickets Support:....An der Mautstation wird das Fahrzeug ausgemessen und klassifiziert. Je nach Klassifizierung wird das LKW-System (TIS-PL) oder das PKW-System (Liber-t) aktiviert.
Wird eine PKW Box erwartet und es befindet sich jedoch eine LKW-Box im Fahrzeug, dann öffnet leider die Schranke an der Mautstation nicht, da das falsche System aktiv ist.


Das klingt für mich so, dass ich mit der "Pkw-Box" an einer Mautstation ein Problem bekommen kann, wenn das System feststellt, dass ich 3.05 m hoch bin und somit eine LKW-Box benötigen würde.....Die Messeinrichtung erkennt ja die Form Deines Womos nicht, sondern nur die absolute Höhe. Ist das dann eine "Vereinbarungssache", dass der Betreiber sagt, auf Grund Deiner Womo Form kommst du immer in Class 2....?

Vielleicht stehe ich auch auf dem Schlauch..... :(

Gruß
Roman

Roman am 13 Mär 2018 22:38:50

Habe eben eine Anfrage an "Tolltickets" gestellt und bin dann hoffentlich in den nächsten Tagen schlauer...

bhomburg am 13 Mär 2018 22:48:56

Roman hat geschrieben:Die Messeinrichtung erkennt ja die Form Deines Womos nicht, sondern nur die absolute Höhe. Ist das dann eine "Vereinbarungssache", dass der Betreiber sagt, auf Grund Deiner Womo Form kommst du immer in Class 2....?

Vielleicht stehe ich auch auf dem Schlauch..... :(


Gemessen wird immer und ausschliesslich die Höhe an der Vorderachse. Was hinten ist, interessiert die automatischen Messeinrichtungen nicht. Tolltickets weiss das natürlich aus Erfahrung und macht Kunden mit passend geformten Mobilen (vorne <3m) entsprechende Vorschläge.

Bodimobil am 14 Mär 2018 00:32:28

Ich habe das so verstanden:
Es gibt verschiedene Messeinrichtungen. Kann sein dass auch welche dabei sind die nur an der Vorderachse messen.
Es gibt definitiv welche die mehrmals messen und daraus einen Durchschnitt bilden bzw. einzelne höher stehende Teile ausnehmen.
Wenn ich das programmieren müsste würde ich z.B. definieren, dass die Höhe die in z.B. 80% der Länge nicht überschritten wird maßgeblich ist. Damit werden einzelne Teile wie Sattelitenschüssel ausgenommen. Das würde auch erklären warum es bei manchen (kurzen) Alkoven Probleme gibt wenn der Alkoven Anteil z.B. 30% oder mehr der Länge hat. Wie gesagt, dass ist das was ich mir aus den Erklärungen zusammenreime. Die genannten Zahlen sind nur von mir ausgedachte Beispiele die das Prinzip erklären können.

Da es verschiedene Messeinrichtungen gibt kann man da nicht die eine Regel festmachen. Aber von Waagen hab ich bisher nichts gesehen. Meist sind wir auf der ganz rechten Spur mit den LKWs durchgefahren. Da gibt es definitiv keine Waagen.

Gruß Andreas

nanniruffo am 14 Mär 2018 12:55:53

Unsere Anfrage an Tollticket war Anfang Februar 2018. 2 Tage nach der schriftlichen Bitte (mit allen technischen Angaben zum Mobil) rief uns eine sehr freundliche Mitarbeiterin von Dem deutschen Büro von Tollticket an, und hat mir eben die bedauerliche Tatsache,das wir trotz 2,85 m leider nur in Kat 3 einsortiert werden könnten, erklärt. Zur Zeit sind wir wieder durch F nach SP unterwegs und sind auch dieses Mal ausschliesslich in Kat 2 eingestuft worden (an den Kreditkartendurchfahrten).

Roman am 14 Mär 2018 13:44:29

Hallo,

ich habe schon Antwort von "tollticket". Das ging sehr flott und sehr ausführlich. Kompliment !!

Die Kernaussage in der Antwort ist folgende:...."Sie können lediglich aufgrund der eingegebenen Fahrzeugdaten (bis zu 3,5t, Höhe <= 3,10 m) die TIS-PL Box bestellen, die Kombibox für Frankreich und Spanien"......

Man hat mir zwar empfohlen, bei wechselnder Einstufung an den Mautationen, beide Boxen zu installieren und somit sicher zu sein, dass die Schranke immer öffnet. Da ich allerdings geschrieben hatte, dass wir grundsätzlich in "Class 3" eingestuft werden und nur nach Drücken des "Aide/Help" Knopfes in "Class 2" rutschen, war die klare Empfehlung die Lkw Box zu nehmen und somit immer in Class 3 zu landen.....

Dann lassen wir alles wie es ist und drücken weiter fleißig das Knöpfchen..... :wink:

Gruß
Roman

at: nanniruffo: dann seid ihr schwerer als 3,5 to...? Weshalb solltet ihr sonst bei "tollticket" in Class 3 eingestuft werden....? An den "normalen" Mautstationen spielt das Gewicht (noch) keine Rolle, daher bisher immer Class2.

Bodimobil am 14 Mär 2018 14:19:21

Wie auch immer ...
Das die Mautstationen verschieden reagieren und sich das evtl. ständig ändert, dafür kann Tollcollect ja nix für.
Die versuchen ja auch nur das unproblematischste für den Kunden zu finden bzw. raten sogar in Einzelfällen von einer Box ab.
Sie reagieren wie man jetzt bei Roman sieht sehr schnell und ausführlich.
Für den super Support muss man Tollcollect auf jeden Fall ein Lob aussprechen auch wenn das Ergebnis nicht immer das erwünschte ist.

Gruß Andreas

christiancastro am 14 Mär 2018 22:49:40

Vielleicht hilft es jemanden, Via T für Spanien kann man auch über DKV oder die Deutsche Bank beantragen, ob das auch von Deutschland aus geht kann ich nicht sagen.

Via T Spanien funktioniert auch in Frankreich teilweise auf der A63 und 64.

fotoLux am 22 Mai 2018 21:43:42

Hat nix direkt mit dem Thema zu tun, loswerden will ich es aber trotzdem: Frankreich kann doch weitestgehend mautfrei bereist bzw. durchquert werden. Und zwar auf meistens auf guten Schnellstrassen und Autobahnen. Klar, jeder soll mit seinem Geld machen, was er will. Aber grade in der Kategorie 3 kann es richtig ins Geld gehen ...

Winzling am 23 Mai 2018 01:08:35

Hallo,

Bodimobil hat geschrieben:
Ich fahre nächste Woche wieder nach Andalusien.


Mein Hinweis kommt natürlich für diese Tour zu spät, aber schau dir fürs nächste Mal die Route d'Expres (Ost-West Verbindung) an. Kostet nur ein wenig mehr Zeit, aber radikal weniger an Maut. In Spanien lohnt lediglich die AP bis Vitoria/Flughafen, danach ist alles kostenlos, aber gleich schnell wie die Zahlungspflichtige.... Gag am Rande - wenn es Stau gibt, immer auf der AP, sollte es Stau auf der normalen Strecke geben, wird man kostenlos auf die AP geschickt. :mrgreen:

Netter Nebeneffeckt - man kommt an den billigeren Tanken vorbei, so wird es doppelt preiswert, auch was Schlafplätze oder Unterhaltung betrifft, ist die Strecke unschlagbar.

Ich bin da mittlerweile gefühlte 300Mal längs gefahren, aber die Telepeage Box habe ich noch nie vermißt/benötigt.

Grüße

duesselman am 22 Jun 2018 15:17:55

Ich hätte da auch mal eine Frage zu dem Thema :)
Im August wollen wir durch Frankreich Richtung Spanien evtl. auch mit Autobahn Benutzung.
Unser Womo ist unter 3 m allerdings 4,25T.

Wenn ich jetzt an der Kreditkartenstation oder über Tollcollect in Class 2 eingestuft werde und ich auf der Autobahn in eine Kontrolle komme, ist dann nicht eine saftige Strafe fällig weil ich die falsche Maut Class habe ? :eek:

Oder gibt es auf den Autobahnen gar keine Kontrollen :?: (Bitte zeigen sie mal Ihren Fahrzeugschein :oops: )

Bodimobil am 22 Jun 2018 15:39:25

Ich behaupte mal, die Autobahnbetreiber sind Glücklich wenn sie das Geld für das bekommen was ihre Automatik erkennt. Alles andere wäre manuelle Arbeit die am Ende mehr kostet als ihnen Einbringt. Das sind wirtschaftlich denkende Unternehmen und keine Behörden.

Gruß Andreas

andwein am 22 Jun 2018 17:03:57

Das sehe ich auch so. Außerdem egalisiert sich das über die Fahrzeuge, die höher gemessen (und abgerechnet) werden als sie sind (Dachladung)
Gruß Andreas

nanniruffo am 25 Jun 2018 11:06:20

duesselman hat geschrieben: Unser Womo ist unter 3 m allerdings 4,25T.

Wenn ich jetzt an der Kreditkartenstation oder über Tollcollect in Class 2 eingestuft werde und ich auf der Autobahn in eine Kontrolle komme, ist dann nicht eine saftige Strafe fällig weil ich die falsche Maut Class habe ? :eek:

Oder gibt es auf den Autobahnen gar keine Kontrollen ?


Warum sollte mich der Mauteintreiber für eine "falsche" Einstufung bestrafen können, die er selbst vorgenommen hat. Ich habe doch nicht betrügerisch behauptet, das ich ein Cat.: 2-Fahrzeug habe, obwohl ich über 3,5 Tonnen bin. Das wird doch von der Autobahngesellschaft selbst eingestuft durch eigene Messungen.

Übrigens ist das eigentlich garnicht in jedem Fall so wirklich vollautomatisch. Zwar sitzt in den einzelnen Durchfahrten kein Personal mehr. Es gibt aber Überwachungspersonal (das ggf. hunderte km entfernt in einem Kontrollzentrum sitzt), das jede Duchfahrt kontrollieren kann, da wird jedes größere Fahrzeug zuerst automatisch gemessen und dann vom entsprechenden Personal eingestuft. Erkennbar ist das daran, das es (nicht immer, aber manchmal bzw. selten) einige Sekunden bis zu einer 1/2 Minute dauern kann, bis die eingestufte Kategorie angezeigt wird und die eigentliche Kredtikarten-Prozedur durchgeführt werden kann.

Nachträgliche Kontrollen der erfolgten Einstufung gibt es nicht.

Tom

p.s.: jetzt gerade wieder von einer 3.000 km-Tour durch Frankreich zurückgekommen. Wir wurden wieder grundsätzlich (2,85 m hoch und 4,5 Tonnen schwer) in Kat.: 2 eingestuft. Daher zahlen wir wirklich gerne mit der Kreditkarte. Größere Verzögerungen an den Zahlstellen gibt es sowieso nur in den Hautferienzeiten.

Bakerman am 26 Jun 2018 03:49:45

Hallo ,
ich bin auch gerade aus Frankreich zurück !
Jedes mal wurden wir an den Mautstellen automatisch als Klasse vier eingestuft und ausnahmslos jedes mal musste ich nach drücken der Ruftaste und der dortigen Bekanntgabe, dass es sich bei unserem Fahrzeug um ein Wohnmobil handelt und den Worten "Class Dö ", auch nur noch die Klasse 2 bezahlen . Bei den Einsparungen, man sieht ja jedesmal den Betrag , freut man sich dass es dieses Forum gibt, wo man solche Tipps her hat . Hierfür nehme ich auch die kurze Verzögerung gerne in Kauf . So lange wie dies so reibungslos funktioniert brauch ich auch keine Box!
Gruß Frank


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fähre Sassnitz Trelleborg
Kunstleder Pflege Reinigung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt