Zusatzluftfeder
anhaengerkupplung

Führerschein für WoMo über 3,5 t 1, 2


Canadier am 28 Dez 2017 11:45:17

Hallo Ditsche,
sorry das ich wiederspreche.Du schriebst:
1. Privat:
Mit 50 verfällt der 2er Führerschein. Um den zu behalten sind die 5 Module und das Gesundheitszeugnis Pflicht. Alle 5 Jahre. Keine Prüfung! Fahren bis 7,5 To uneingeschränkt möglich.

Um den zweier PRIVAT zu verlängern mußt du NUR die ärztliche Untersuchung und den Sehtest machen keine Module.
Du darfst also privat mit nem 40to. deinen eigenen Umzug oder ähnliches durchführen.
Ein Freund den ich an den Feiertagen getroffen habe hat das jetzt im Dezemper noch gemacht. Wir wohnen in NRW.
Wiegt das Womo dann über 3,5 To dann gilt für jeden die gesetzliche Regelung. Ergo: Habt ihr den alten 3er und ihr seid über 50 dann ist anstatt wie bei privat bei 7,5to, bei euch schon bei 3,5 To Ende!

Es ist ein kleiner, aber feiner, Unterschied ob das Fahrzeug gewerblich angemeldet oder genutzt wird.
Denn in der Regel sind ja LKW´s, auch kleiner als 7.49 to. aber über 3.5to. gewerblich angemeldet, siehe Mietfahrzeuge von Avis und so weiter.
Du darfst die privat für deinen Umzug fahren.
Die Module beziehen sich immer ab 3.5to. auf die gewerbliche Nutzung, also wenn du auf 450€ Basis mal für den Nachbarn, der ne Spedition hat, ne Fuhre Sand fährst, mußt du dem Polizisten schon glaubhaft machen das die Fuhre für den Sandkasten deines Enkels ist. :mrgreen:

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

babenhausen am 28 Dez 2017 11:48:03

Hier das entsprechende Gesetz im Bezug auf die Module

--> Link

Canadier am 28 Dez 2017 11:48:47

Hallo Steffen,
dein Beitrag kamm während ich geschrieben habe.
Deckt sich aber mit meinem. :daumen2:

19grisu63 am 28 Dez 2017 12:00:25

eura303 hat geschrieben: Ich habe nur den rosa Lappen und befristet ist er nicht aber mir wurde gesagt, dass ich den gegen den Neuen (Plastikkarte) vor dem 50. Lebensjahr tauschen muss.

Um auch diese Frage mich zu beantworten: Ja Du wirst Deinen rosa Lappen gegen eine Plastikkarte eintauschen müssen. Wenn Du 50 wirst, muss ja Dein LKW-Führerschein (egal ob C oder CE) verlängert werden. Da bekommst Du automatisch eine Plastikkarte, darfst aber den rosa Lappen (entwertet) als Andenken mitnehmen :mrgreen:

19grisu63 am 28 Dez 2017 12:26:21

Noch eine Ergänzung: Solltest Du lediglich den alten 3er (also heute C1) haben und den vor dem 19.01.2013 erworben haben (wäre beim 3er ja automatisch), gibt es meines Wesens keinen Zwang, den rosa Lappen gegen die Plastikkarte zu tauschen, da Dein Führerschein unbefristet ist. Allerdings ist es für die Exekutive in anderen Ländern nicht immer ganz einfach, diesen Lappen zu entziffern. Daher würde ich zum freiwilligen Tausch raten.

ManfredK am 28 Dez 2017 12:47:14

19grisu63 hat geschrieben:.....gibt es meines Wesens keinen Zwang, den rosa Lappen gegen die Plastikkarte zu tauschen, da Dein Führerschein unbefristet ist. .....


Doch es gibt einen Zwangsumtausch Grau/rosa gegen Plastikkarte. Alle FS in der EU müssen spätestens 2033 einheitlich sein.
Für die Geburtenjahrgänge 1953 - 1958 liegt der Umtauschzeitpunkt wahrscheinlich schon in 2021, da die Behörden in Wellen austauschen.

--> Link

19grisu63 am 28 Dez 2017 12:49:10

Danke, wieder was gelernt :top:

eura303 am 28 Dez 2017 15:31:39

19grisu63 hat geschrieben:Allerdings ist es für die Exekutive in anderen Ländern nicht immer ganz einfach, diesen Lappen zu entziffern. Daher würde ich zum freiwilligen Tausch raten.

Danke für die Antwort, dann werde ich ihn umtauschen.

Canadier am 28 Dez 2017 15:38:01

Ich hab meine alten grauen auch noch irgendwo.
So mit Brian Connelly Frisur. Bild

fattony am 29 Dez 2017 09:05:55

babenhausen hat geschrieben:Hier das entsprechende Gesetz im Bezug auf die Module

--> Link

Danke für den Link. Darin steht...

(2) Abweichend von Absatz 1 gilt dieses Gesetz nicht für Beförderungen mit
[...]
5. Kraftfahrzeugen zur Beförderung von Material oder Ausrüstung, das der Fahrer oder die Fahrerin zur Ausübung des Berufs verwendet, sofern es sich beim Führen des Kraftfahrzeugs nicht um die Hauptbeschäftigung handelt.


Verstehe ich es also richtig dass ein Selbstständiger auch ohne Module gewerblich für sich selbst fahren darf, solang er keine Spedition, Fuhrunternehmen, etc. betreibt?

babenhausen am 29 Dez 2017 09:21:10

Deine Frage wird hier:
--> Link

als Handwerkerregelung besprochen und auch erklärt

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Webcams auf Wohnmobilstellplätzen
Abgasuntersuchung ab 2018
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt