CampingWagner
hubstuetzen

Norwegen mit was bezahlen


Elnaghhexe am 24 Dez 2017 01:59:06

Hallo an alle.bin neuling und fahre im juni-juli nach Norwegen. Meine frage :kann ich dort mit vr.bank-reiffeisenbank Karte und normaler Sparkassen Karte bezahlen oder nur miz visa etc.???lg und schöne Feiertage. Elnaghhexe

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 24 Dez 2017 06:50:24

Hallo Hexe,

Am besten ist es mit Kreditkarte. Unbedingt PIN dazu besorgen.

Grüße, Alf

Janeway am 24 Dez 2017 08:54:44

Jedermann zahlt dort, wie auch in Schweden und Finnland, wirklich überall mit Kreditkarte.
Selbst für Kleinigkeiten wie Imbiss, Eiskugel oder Postkarten nimmt man die KK. Wir hatten für 100 Euro NOK besorgt und sind sie kaum los geworden.

Frohe Weihnachten!

reisemobil.online.cx am 24 Dez 2017 09:30:44

Es muss nicht unbedingt eine Kreditkarte sein. Es reicht auch eine Debitkarte von MasterCard oder Visa. Eine deutsche Girocard wird nur mit Cobranding von MasterCard oder Vpay(Visa) funktionierten. Wie schon geschrieben ist der PIN wichtig, am besten schon in Deutschland testen. Informiert Euch vorher über die Auslandseinsatz- und Fremdwährungsentgelte! Diese können je nach Karte und Bank sehr unterschiedlich sein oder ganz entfallen (Revolut).

Gruß Michael

Altmaerker39638 am 24 Dez 2017 12:28:53

Hallo, wir waren im August-September dort und haben eine Visa - Kreditkarte genutzt. Wichtig ist, sie muß mit PIN sein und am besten ohne Belastung je Buchung vom Bankinstitut. Selbst die P.-Gebühren mußte man mit Karte bezahlen. EC - Karte hat nie geklappt.

Canadier am 24 Dez 2017 12:38:53

Hallo "Hexe",
auch wir sind Juni-Juli das erstemal in Norwegen.
Schau mal hier:--> Link
Wie oben schon geschrieben wäre es gut wenn du eine Karte hättest mit der ihr "weltweit kostenlos" Geld abheben könnt.
Wenn du noch keine hast, schau mal hier: --> Link
Schreib doch mal in einen anderen Thread wie eure Reiseroute aussehen soll.

Julia10 am 24 Dez 2017 12:51:03

Ich würde aten Kredikarte und Visa mit Pin mitzunehmen.

Es wird nicht überall Visa oder Kreditkarte akzeptiert, mal das eine , mal das andere, mal beide Karten.

Ich habe zuviel Geld am Anfang getauscht. Es ist richtig, Du kannst fast überalle mit Karte , aber auch bar zahlen.
Tankstellen fast nur mit Karte, ganz selten ist Barzahlung möglich.

Es ist schon ein komisches Gefühl, ein Eis mit Karte zu bezahlen, ist aber durchaus üblich.

Julia

Canadier am 24 Dez 2017 12:54:57

Hallo Julia,
Ich habe zuviel Geld am Anfang getauscht

ist doch günstiger im Land (Norwegen) Geld am Automaten zu ziehen.

FrankSH am 24 Dez 2017 12:58:46

Moin,

ich habe das meiste Bar bezahlt, auch an Tankstellen. Überhaupt kein Problem.
Sowohl im Süden wie auch hoch im Norden und auch in kleinen Dörfern.

pipo am 24 Dez 2017 13:04:29

Achtung, in Norwegen sind je Einsatz einer Kreditkarte Auslandseinsatzgebühren fällig. Norwegen gehört in diesem Fall nicht zu Europa.
Wir haben aus diesem Grund immer mit der DKB Visa Karte kostenlos Geld abgehoben und Bar bezahlt. Sicherlich die günstigste Methode zu zahlen :wink:

Canadier am 24 Dez 2017 13:11:11

Hallo Peter,
pipo hat geschrieben:Achtung, in Norwegen sind je Einsatz einer Kreditkarte Auslandseinsatzgebühren fällig. Norwegen gehört in diesem Fall nicht zu Europa.

bis du sicher das bei der DKB so ist? Oder betrifft das jetzt speziell nur Norwegen?
Ich habe die Karte dieses Jahr erstmals auch in Kanada benutzt und mir wurden keine berechnet.

Sprinterklasi am 24 Dez 2017 13:12:43

Hallo,
ich habe bisher auch mit der kostenlosen DKB-VISA-Karte bezahlt. Die Konditionen haben sich aber verschlechtert, wenn kein regelmäßiger Geldeingang auf dem angeschlossenen Giro-Konto(Aktiv-Kunde). Ist wahrscheinlich aber für Norwegen immer noch die beste Wahl.
Wenn oben jemand schreibt, daß er mit Bargeld getankt hat, dann muß man aber lange suchen, bzw. höhere Preise inkauf nehmen,- und die sind ohnehin in N ganz heftig.
Schöne Grüße, klasi

pipo am 24 Dez 2017 13:16:44

Canadier hat geschrieben:Ich habe die Karte dieses Jahr erstmals auch in Kanada benutzt und mir wurden keine berechnet.

Norwegen gehört NICHT zum Europäischen Zahlungsraum und es werden, wenn nicht anders vereinbart immer Gebühren fällig.

Bei der DKB war es bis Dezember so, das man generell kostenlos Geld holen konnte. Jetzt muss ein regelmässiger Geldeingang von über 700€ vorhanden sein um weltweit gebührenfrei Bargeld abzuheben.
Ansonsten kannst es sein, dass die Gebühren nicht extra berechnet sondern mit der Bargeldabhebung oder Zahlung verrechnet werden.
Welche Karte setzt Du ein?

FrankSH am 24 Dez 2017 13:18:48

Sprinterklasi hat geschrieben:Hallo,Wenn oben jemand schreibt, daß er mit Bargeld getankt hat, dann muß man aber lange suchen, bzw. höhere Preise inkauf nehmen,- und die sind ohnehin in N ganz heftig.


Moin,
ich brauchte überhaupt nicht suchen. An jeder Tanke die ich angefahren habe, konnte ich mit Bargeld den außen angezeigten Betrag bezahlen.
Wie geschrieben, Null Probleme.

Canadier am 24 Dez 2017 13:20:01

Hallo klasi,
wenn kein regelmäßiger Geldeingang auf dem angeschlossenen Giro-Konto(Aktiv-Kunde).

ok, dass mit dem "Aktiv Kunde" könnte vielleicht ein Grund sein.
Benutze auch das Giro-Konto.

sternleinzähler am 24 Dez 2017 13:27:37

An vielen Stellplätzen wirst du gebeten Bargeld in einem Umschlag zu tun und in einen installierten Briefkasten zu werfen.
Etwas Bargeld (in kleinen Scheinen) ist sinnvoll! :D

Canadier am 24 Dez 2017 13:32:48

Hallo Wolfgang,
ja kenne ich von Kanada.
Nennt sich "Selbstregistrierung".

rolf51 am 24 Dez 2017 16:46:41

Hallo,
wir haben alles Bar bezahlt, mit der Kreditkarte habe ich Scheine Gezogen. Kann mir kaum vorstellen zu viel Bargeld am Ende der Reise übrig zu haben.

berny2 am 24 Dez 2017 19:09:29

Canadier hat geschrieben:Hallo Wolfgang,
ja kenne ich von Kanada.
Nennt sich "Selbstregistrierung".

Mir sagte mal ein Parkranger in den USA, bei nicht ausreichendem Bargeld, solle ich einen Zettel hineintum und vermerken, dass ich am nächsten Campground bezahlen würde.

Canadier am 24 Dez 2017 19:36:32

Hallo Berny,
das hab ich allerdings noch nie gehört.
Wier wollen die das denn kontrolieren? Zumal, wenn du den Staat wechsels.
Habe aber wohl in BC schon mal nen ausgefüllten Brief mit nem "großen" Schein hinter den Wischer geklemmt, und dabei geschrieben das ich nicht passend Kleingeld habe. Nach der Wanderung fiel uns sofort auf das "der Brief" am anderen Wischer war.War das passende Wechselgeld drin.
Am Morgen kamen sogar zwei nette Rangerinnen vorbei und fragten ob ich mein Wechselgeld gefunden hätte.
Aber das nur nebenbei, schnell zum Thema zurück sonst gibst noch Haue. ;D

berny2 am 24 Dez 2017 19:51:23

Canadier hat geschrieben:Hallo Berny,
das hab ich allerdings noch nie gehört.
Wier wollen die das denn kontrolieren? Zumal, wenn ...

Man MUSS nicht alles unbedingt kontrollieren - dort denkt man womöglich anders als im kleinkarierten Mitteleuropa... :eek:

Gast am 24 Dez 2017 20:40:40

berny2 hat geschrieben:...
Man MUSS nicht alles unbedingt kontrollieren - dort denkt man womöglich anders als im kleinkarierten Mitteleuropa... :eek:



Na, ja

Lass dich mal mit zu hohem Tempo erwischen. Dann erlebst Du, wie kleinkariert die Norweger sind.

Sorry, solche Allgemeinplätze, in denen es hier Sch...e ist und woanders immer besser, gehen mir auf den Geist. Was die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften angeht oder beispielsweise die Inanspruchnahme von staatlichen Leistungen, nehmen es die Norweger garnicht entspannt, sondern bierernst.

Trotzdem Frohe Weihnachten.

Alle sind irgendwie kleinkariert und großzügig. Nur auf unterschiedlichen Gebieten.

Aber das war jetzt OT.

Wir nehmen kein Bargeld mit nach Norwegen. Entweder kann man bei den meisten Banken mit der EC-Card am Geldautomaten etwas ziehen oder man zahlt mit Kreditkarte.

Gruß

Frank

Canadier am 25 Dez 2017 10:37:37

Hallo Frank,
was Berny oben schrieb bezog sich nicht auf Norwegen,
sondern auf unseren "Zwischenspurt" nach Kanada.
Sind da nen bischen weit abgedriftet.Sorry.

Gast am 25 Dez 2017 13:23:10

Kein Problem. Dann habe ich nicht aufmerksam genug gelesen. Sorry.

Das geschilderte Problem ist m.E. allerdings keines von Nationalitäten oder Ländern, sondern eher der Unterschied zwischen dicht besiedelten Gebieten und eher einsamen Regionen. Oder der Unterschied zwischen Stadt und Land.

Frohe Weihnachten Esst nicht zu viel heute und ein paar erholsame Tage.

Gruß

Frank

kamikaze am 25 Dez 2017 14:44:06

Vielleicht ist für jemanden, der keinen bestimmten monatlichen Geldeingang auf der DKB-Karte einrichten kann, die kostenlose goldene Master der Advanzia eine Alternative.

Ich besitze die Karte seit über 10 Jahren. Was die meisten Leute daran abschreckt, ist der auch in Tests immer wieder beschriebene Jahreszins von bis zu 24%. Nur muss man diesen Wert mal in richtigen Zahlen durchrechnen. Während der Bezug von Nicht-Euro-Währungen bei den meisten Karten mit 5% Gebühr, aber Minimum € 5, berechnet wird, richtet sich bei der Gold die Gebühr nach Höhe und Zeitpunkt der Abhebung.

Wenn ich also in Norwegen doch ein paar Kronen in der Tasche haben will, sagen wir mal 500 NOK (grob € 50), dann kostet mich dieser Umtausch bei den meisten Karten € 5. Das sind eben mal 10% Gebühr. Bei der Gold kommt als Gebühr 24% geteilt durch 365 Tage dazu multipliziert mit der Anzahl der Tage, die ich den Umtausch vor dem nächsten Rechnungsdatum getätigt habe. Das ist so meistens der 3. oder 4. eines Monats.

Ziehe ich am 5. eines Monats die ca 500 NOK am Automaten, dann kostet mich der Umtausch gerade mal knapp 1€, mache ich dasselbe am 25. eines Monats, so bin ich bei 26 ct Gebühr. In Prozent wären diese Gebühren 2% beim Umtausch am 5. und 0,52% am 25. des Monats.

Die Benutzung der Gold ist aber nur solange günstig, solange ich die Kreditkartenrechnung sofort nach Erhalt bezahle. Denn Advanzia zieht nach einer gewissen Zeit nur € 30 ein, der Rest bleibt als Schuld und wird dann mit den hohen Zinsen belegt. An solchen Leuten verdienen die natürlich. Der Fairness halber darf ich noch erwähnen, dass auch ab dem Rechnungsstellungstag weiter Zinsen berechnet werden solange bis der Betrag der Rechnung beim Unternehmen eingegangen ist. Da kommen selbst bei sofortiger Bezahlung nochmals 2-3 Tage dazu.
Die Rechnung wird als Email verschickt. Ich habe die Zahlung dann immer sofort vorgenommen, egal wo ich war, Internet vorausgesetzt. Bei optischer TAN ist das Risiko sehr begrenzt.

Alles in allem ist sie natürlich nicht so günstig wie die der DKB bei regelmäßigem Geldeingang, aber bei guter Zahldisziplin deutlich günstiger als die Masse der angebotenen Kreditkarten.

Ich hatte mich beruflich mehr als die Hälfte des Jahres im Nicht-EU-Ausland aufgehalten und immer wieder kleine Beträge, die für 2 - 3 Tage ausreichend waren, an den Automaten gezogen. Da es immer wieder verschiedene Länder für kurze Zeit waren, bin ich so relativ günstig dabei weggekommen. Selbst eine kopierte Karte, was man nie verhindern kann, war ohne eigenen Verlust ausgegangen.

LG
Günter

Canadier am 25 Dez 2017 20:43:52

Hey Günter,
man da muss man ja fast stukadiert haben,sonst kann' s teuer werden

Gast am 25 Dez 2017 22:47:39

Also ich fahre nach Norwegen in Urlaub.

Gruß

Frank

Canadier am 26 Dez 2017 11:02:36

Hallo Frank,
ich vermute mal das will "Hexe" auch.
Sonst hätte sie die Eingangsfrage ja nicht gestellt.
Es wurden ihr hier mehrere Möglichkeiten und Handhabungen aus eigener Erfahrung aufgezählt, mehr nicht.

Gast am 26 Dez 2017 15:05:34

Canadier hat geschrieben:Hallo Frank,
ich vermute mal das will "Hexe" auch.
Sonst hätte sie die Eingangsfrage ja nicht gestellt.
Es wurden ihr hier mehrere Möglichkeiten und Handhabungen aus eigener Erfahrung aufgezählt, mehr nicht.


Hallo, Canadier.

Was willst Du mir sagen?


Gruß

Frank

pipo am 27 Dez 2017 15:47:12

:thema:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Norwegen freistehen
SAT Empfang in Nordnorwegen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt