aqua
anhaengerkupplung

Dach begehbar? Dethleffs Globetrotter XLI, Bj 2013, GFK Dach


Russel am 27 Dez 2017 18:32:54

Kann mir jemand sagen ob mein Dach begehbar ist? Die BA und G..gle geben nix her.

Dethleffs Globetrotter XLI, Bj 2013, GFK Dach(Beschichtung)

Danke!

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

nanniruffo am 27 Dez 2017 18:38:55

Wir hatten einen Dethleffs Esprit 6820 und dazu hat uns der Händler gesagt, bis zu enem Gewicht von 70 Kg sei das Dach voll begehbar.

Tom

p.s.: bei unserem neuen Pilote hieß es vom Händler einfach nur: Ja ist begehbar, wir müssen ja auch oft auf den Dächern "rumlaufen"

steinenbohl am 27 Dez 2017 19:31:36

Hallo,
ich habe eine etwa zwei Jahre alte Aussage vom Dethleffs Werks Kundendienst. Danach soll das Dach eine Belastung von 100kg aushalten. Am Besten mal in Isny anrufen.
Hoffe das hilft

Dethleffs7870 am 27 Dez 2017 20:56:45

Hallo, ich würde auf jedem Wohnmobildach nur im Notfall laufen.

schnecke0815 am 27 Dez 2017 21:19:09

Ich auch - die Sitze sind echt bequemer :lach:

jochen-muc am 27 Dez 2017 21:59:33

Ich habe zwei dicke Styrodurplatten so 20-25 cm Dick und so 100 x 100 groß und bewege mich da ohne schlechtem Gewissen auf unserem Dach (da verteilt sich das Gewicht super)

Elgeba am 28 Dez 2017 01:46:24

Ich betrete das Dach niemals.Bei der Reinigung arbeite ich von einem Rollgerüst aus mit der Waschbürste mit Teleskopstiel.


Gruß Bernd

turbokurtla am 28 Dez 2017 08:22:33

Russel hat geschrieben:Kann mir jemand sagen ob mein Dach begehbar ist?

Ja.

Jedes Dach ist begehbar, sonst würde es den Ansprüchen der Festigkeit des gesamten Mobils nicht gerecht werden.
Völliger Quatsch sind Gewichtsangaben.
Viel wichtiger sind die Stellen auf denen man tritt. Direkt neben Dachluken, anderen Öffnungen
oder Übergängen sollte man möglichst wenig Gewicht draufbringen. Außen an, oder neben, den Kanten
kann man drauf rumspringen.
Sind innen Steherwände ( Wände vom Boden bis zum Dach ) ists oben bombenfest, über großflächigen Sitzgruppen z. B.
eher das Gegenteil.
Man merkt das alles aber sehr deutlich wenn man darauf läuft.
Ich z. B. gehe auf einer Seite rauf und bewege mich auf dieser von vorne nach hinten. Beim Wechsel auf die andere Seite suche ich mir den stabilsten Dachteil, also möglichst weit ( 50 - 80 cm ) entfernt von Dachluken, aus um rüber zu laufen.
Überhaupt kein Problem, trotz 95 kg.
Gruß Kurt

CurtGoetz am 28 Dez 2017 12:30:08

Hallo,
Was habt Ihr bloss alle für komische Wohnmobile.Bei meinem alten Karmann MB 100 ist das Thema Dachbelastung kein Thema, da können mühelos mehrere Leute unbesorgt auf dem Dach rumturnen.
LG CurtGoetz

wolfherm am 28 Dez 2017 15:21:57

Schön für dich. Aber was hilft diese Aussage jetzt dem Fragesteller?

andwein am 28 Dez 2017 16:38:49

turbokurtla hat geschrieben:...Jedes Dach ist begehbar, sonst würde es den Ansprüchen der Festigkeit des gesamten Mobils nicht gerecht werden. Gruß Kurt

Na ja, ich bin da vorsichtiger, Für alle Blechdächer gebe ich dir recht, für alle Monoque und Gfk-Plattendächer gebe ich dir recht.
Für ein schwimmend verlegtes Gfk-Dach würde ich deine Aussage nicht unterstützen. Durchbrechen wird es nicht!
Ob aber im Trittbereich Mikrorisse im Gfk entstehen hängt stark vom Aufbau und der Stärke des Gfk-Aufbaus ab. Und bei den Gfk-Mattenstärke wird gespart, an Geld und Gewicht!
Übrigens: Die Gewichtsangaben der Hersteller beziehen sich meist auf die Dachlast! Und diese Trägersysteme werden meist am Dachrand und der dariunterliegenden Seitenwand befestigt/gestützt.
Die Dachlast gilt definitiv nicht als Punkt/Trittlast in der Mitte des Daches. So jedenfalls die Aussage zweier Hersteller von Wohnmobilen. Aber bitte jetzt nicht nach der Marke fragen, die Aussage war modellbezogen.
Gruß Andreas

cbra am 28 Dez 2017 17:02:07

mMn ist das wesntliche problem die punktlast - mit harten absätzen oder arbeitsschuhen drauftreten kann blöd sein
im zweifelsfall eine kleine holzplatte zur lastverteilung unterlegen oder barfuss und die probleme sollten aus der welt sein. wenn man dann wie oben empfohlen eher über sttützwänden bleibt und schwachstellen meidet muss man schon sehr schwer sein oder ein sehr sensibles dach haben

turbokurtla am 28 Dez 2017 18:05:16

andwein hat geschrieben:[Für ein schwimmend verlegtes Gfk-Dach würde ich deine Aussage nicht unterstützen. Durchbrechen wird es nicht!
Ob aber im Trittbereich Mikrorisse im Gfk entstehen hängt stark vom Aufbau und der Stärke des Gfk-Aufbaus ab.

Da hast du natürlich völlig Recht.

KAWAMANE am 29 Dez 2017 02:23:20

Moin,
Eigentlich ist die Frage von Kurt, Andreas und Cbra erschöpfend beantwortet.
Ich will trotzdem ein Beispiel liefern.
Ich wiege 100 Kg.
Wenn ich auf dem Dach auf dem großen Zeh eine Pirouette drehe habe ich eine Punktbelastung von etwa 100 Kg/qcm.
Stehe ich auf zwei 10 cm x 20 cm großen Brettern (mit Stoff umwickelt) habe ich eine Punktbelastung von 100 Kg / 400 qcm = 0,25 Kg / qcm.
Zum Vergleich : 1 Flasche Wasser ca 1 Kg , Durchmesser = 7 cm , Auflagerand 0,2 cm wären dann 7 cm x 3,14 x 0,2 cm = 4,4 qcm ; 1 Kg / 4,4 qcm = 0,23 Kg/qcm
Es ist also immer nur eine Frage der Gewichtsverteilung ( wie auch beim Hausdach)

Gruß
Bruno

bernie8 am 29 Dez 2017 10:28:29

Hallo,

Manuel schrieb:
Hallo, ich würde auf jedem Wohnmobildach nur im Notfall laufen.


Warum ?

Ist ja eigentlich schon beantwortet.
Ich war bisher bei allen WoMo's mit denen wir gefahren sind auf dem Dach.
Muss man halt "Live" einschätzen. Herumspringen würde ich jetzt nicht.
Das Argument mit den Mikrorissen bei aktuellen "dünnen" GfK- Dächern ist aber nachvollziehbar.

Wir haben im Garten ein Gehege mit 2 mm dünnen Wellkunststoffplatten. Mit aufgelegter Schaltafel gehe ich auch da drauf, ohne Probleme.
Der dicke Kater vom Nachbarn drückt mir da ständig Beulen rein :cry:

Russel am 03 Jan 2018 19:08:07

Nach Rücksprache mit dem Hersteller ist das Dach begehbar.


Danke für alle hilfreichen Antworten.

Altmaerker39638 am 09 Jan 2018 10:45:08

Russel hat geschrieben:Kann mir jemand sagen ob mein Dach begehbar ist?.....Dethleffs Globetrotter XLI, Bj 2013, GFK Dach(Beschichtung) Danke!


Hallo, wir haben so ein Fhrzg, nur BJ 2015 und ich bewege mit, natürlich mit Turnschuhen immer auf dem Dach zu Arbeiten. Das GfK ist ja "Schwimmend" verlegt und bei bewußtem Betreten sehe ich keine Probleme mit dem Dach. Viele ZUB, wie SAT, Solar u.ä. wird doch auch ohne Probleme dort befestigt/verklebt.
Habe gerade eine "Riffelplatte" verklebt wegen Anbringung einer externen Antenne zum orddentlichen Empfang mit dem Radio. Denn die ins Material laminierte Radioantenne vom Hersteller ist zum ....


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

VANGlas-Fenster pistentauglich?
Garantieverlust Dichtigkeit durch Anbauten?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt