Caravan
anhaengerkupplung

Ford Transit 350 bj 2009 Wohnraum Systembatterie Schaltung


gucy am 27 Dez 2017 23:59:34

Hallo,

Ich habe die Systemb. in meinem 2009 er Transit gegen eine Wohnraumb. getauscht. Dachte dann wird sie beim fahren gleich über die Lichtmaschine geladen, ohne grosses neu verkabeln und hängt sonst am Solar.
Stelle es mir so vor, dass der Startvorgang ohne Wohnb. läuft und danach alles an der Lichtmaschine hängt und nichts sich gegenseitig leer saugt.
Jetzt ist aber meine einzige Anzeige für die Batterie der Solarregler und dieser zeigt nach einem Tag Sonne volle Batterie an aber nicht nach längerer Fahrt.
Liegt das am Regler? Checkt er nicht wenn sie über die Lichtmaschine geladen wird, wird sie überhaupt geladen? Oder liegt es an der unterschiedlichen grösse von Wohnb. und Startb. (140 ah und 85 ah) oder an sonst was?

Was mich noch interessiert ist wann die Systembatterie zur Startb. dazu geschaltet wird? Habe das gefühl wenn ich lange warte zwischen Vorheizen und Starten springt er schlechter an.

Bis auf das nicht laden funktioniert es im Moment gut. Weiss aber nicht ob die Batterien das so lange mit machen wie es jetzt verkabelt ist.

Danke und Grüsse

Anzeige vom Forum


felix52 am 28 Dez 2017 01:02:54

Jou,
Grüsse und "Tach" auch von mir. Vielleicht hättest Du dies auch tun sollen. Dafür gibts eine Möglichkeit hier. :wink:
Und dann auch gleich ein paar Details zu Deinem (auszubauenden oder nicht) WoMo.

Letztendlich frage ich mich zunächst, wie Du überhaupt ne Wohnraumbatterie mit 140 Ah Kapazität unter den Fahrersitz bekommen hast.
Man bräuchte mehr Details, um Dir helfen zu können. Z.B., wo ist der Solarregler angeschlossen? Warum gehst Du davon aus, dass der Solarregler
überhaupt die Spannung irgendeiner Batterie anzeigt? Und was hast Du denn nun doch neu selbst verkabelt? Du wolltest doch die zusätzliche
Verkabelung zur Wohnraumbatterie vermeiden. An und für sich hat Deine Idee ja grundsätzlich echten Hintergrund.
Stelle doch einfach ein paar Fotos ein. Das ist einfacher für Dich. Und für uns, damit wir Dir helfen können. :wink:

Grüsse :)

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

andwein am 28 Dez 2017 17:33:46

gucy hat geschrieben:....Ich habe die Systemb. in meinem 2009 er Transit gegen eine Wohnraumb. getauscht.
Was mich noch interessiert ist wann die Systembatterie zur Startb. dazu geschaltet wird? Danke und Grüsse

"felix52" hat ja schon einiges gefragt, Bilder einzustellen ist gut, ich frage trotzdem:
Wieviel Batterien hast du unter dem Fahrersitz? Wieviel Batterien unter dem Beifahrersitz?
Wenn du mit "Systembatt" eine der Batt. unter dem Fahrersitz meinst, ist die dann vorne oder hinten?
An welche der beiden Batts hast du denn deinen Solarregler angeschlossen?
Und jetzt eine Antwort: Wenn du einen Transit mit 2,4l/140PS und Heckantrieb fährst sind beide 60A-Batterien für das Ford-Chassis zuständig. Die hintere ist die Starterbatterie (startrelevant), die vordere (nicht startrelevant) wird mit Einschalten der Zündung der Start.Batt parallelgeschaltet.
Wenn du keinen 2,4l Motor/Heckantrieb hast, ist die vordere Batterie vom Aufbauhersteller. Wie der die Zuschaltung realisiert hast must du den fragen. Das hängt vom 230V Lader ab.
Viele Frage zur Hilfe, hoffentlich auch Antworten, Gruß Andreas

Anzeige vom Forum


gucy am 28 Dez 2017 21:32:28

Hallo,

ich versuche detailierter zu beschreiben.
Es ist ein Transit "Glaskasten" L2 H2 mit 115 PS Frontantrieb den ich selber ausgebaut habe.
Er hatte auch zwei Batterien unterm Fahrersitz. Jetzt hat er noch die Starterb. dort und die Wohnb. ist unterm Beifahrersitz. Ich habe sie an die gleichen Anschlüsse wie die alte Systemb. gesteckt einfach mit längerem und dickerem Kabel (glaube 35 Querschnitt). Dadurch wollte ich mir das selber verkabeln zur Lichtmaschine sparen.
Das Solarpanel geht über den Laderegler an die Wohnb. unterm Beifahrersitz. Der Regel zeigt mir mit Lämpchen an ob er auf Stand by ist, er lädt, die Batterie schwach ist, die Batterie mehr als 80 % hat oder sie voll ist. Was er genau misst weiss ich nicht.
Fotos habe ich leider keine ich hoffe die Erklärung reicht.

Passiert das mit dem parallelschalten beim Zünden also Motorstarten oder schon wenn ich den Schlüssel nur auf der Vorheizstellung habe? Ist ein Diesel.
Ich dachte es wäre so: Vorheizen Batterien getrennt - Zündung nur über Startb. - Motor läuft, beide Parallelgeschaltet und an der Lichtmaschine - Motor aus wieder getrennt - Starter immer voll und Wohnb. je nach Verbrauch und Sonne.
Da ich aber das Gefühl habe meine Wohnb. ist nie Voll nach langer Fahrt zweifel ich an meiner Theorie und habe Angst das zwischen den Batterien zu oft Stromfliesst und das zu Lasten der Lebensdauer der Wohnb. geht.

Hoffe es ist deutlicher und ihr wisst Rat.

Danke und Grüsse

fraenky68 am 29 Dez 2017 05:24:18

Bei mir ist das so:
Wenn ich die Zündung einschalte (was du als vorglühen bezeichnest) verbindet das Trennrelais bereits die beiden Batterien. Das Klicken des Trennrelais ist auch zu hören.

Wird der Motor nicht innerhalb von ca. 30 bis 60 Sekunden gestartet, werden die beiden Batterien wieder getrennt. Auch hier ist wieder das Klicken gut zu hören.

Wir haben einen 2012er Transit 2.4 mit 140 PS und Heckantrieb.

gespeert am 29 Dez 2017 11:17:57

Laien und Elektrik.

Bevor man sich an die Elektrik wagt, muss erst einmal festgestellt werden welche Moeglichkeiten man hat und was sinnvoll ist oder ueberhaupt Sinn macht.
Erlaubt mir die Art der Anlage den gewuenschten Eingriff und wie muss dieser ausgefuehrt werden?
Fahrzeugelektrik ist teils ein komplexes Thema! Diverse Funktionen sind im Gegensatz zu frueher mit Software realisiert.

Einfach Drauflosbasteln geht meist schief!
Hole Dir vom Fachhaendler den fuer genau dein Fz. gueltigen Schaltplan!

andwein am 30 Dez 2017 13:32:43

gucy hat geschrieben:...Es ist ein Transit "Glaskasten" L2 H2 mit 115 PS Frontantrieb. Er hatte auch zwei Batterien unterm Fahrersitz. Jetzt hat er noch die Starterb. dort und die Wohnb. ist unterm Beifahrersitz. Danke und Grüsse

Wenn die beiden Batterien schon werksseitig unter dem Fahrersitz waren (und nicht der Vorbesitzer was geändert hat) wird die ehemalig vordere Batterie erst zugeschaltet wenn der Zündschlüssel auf Zündung gedreht wurde.
Aber das kann man messen! Hilfe zu der Verschaltung der original verbauten Batterien findest du im Ford Manual für Ausbauer. In ETIS ist allerdings nur die neue Version für den Tranbsit 7. Generation. Suche mal im Netz nach BEMM 2006.
Gruß Andreas




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Alu Felgen Ford Transit MK 8
Ford Transit 2.4 140 Ps
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt