aqua
anhaengerkupplung

Defekte Flachsicherung erkennen?


Birdman am 05 Jan 2018 09:41:09

Hallo zusammen,

ist sicherlich ein sehr laienhafte Frage, aber wie erkennt man denn bei einer Flachsicherung möglichst ohne Ausbauen, ob sie durchgebrannt ist oder nicht?

Bei unserem Eura ist vergangenes Wochenende eine der LED-Ambientenbeleuchtungen ausgefallen. Ich habe zwar schon nach dem Defekt gesucht, weiß aber nicht, wie ich an die LED-Leiste selber rankomme um dort nachzusehen. Bevor ich mir hier durch unsachgemäßes ABbauen diverse Macken an den Möbelblenden einhandele, lasse ich das lieber den Händler machen. Jetzt bin ich aber durch Zufall im Netz auf einen Hinweis gestoßen, dass Eura die Beleuchtung nicht nur durch eine generelle Sicherung absichert (die ich auch gefunden habe), sondern die LED-Stränge nochmals einzeln. Bei mir gibt es noch einige Sicherungen ohne nähere Zurdnung, die würde ich dann gerne mal zumindest unter Augenschein nehmen.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Thoddie am 05 Jan 2018 10:11:41

Da die Sicherungen in der Regel dicht aneinander eingesteckt sind, habe ich sie einfach entfernt und somit erfahren, was sie eigentlich absichern.
Wer weiß schon auf Anhieb was sich hinter "Verbraucher" verbirgt?

Bild

Die Sicherungen unterscheiden sich wie folgt (links durchgebrannt, rechts "noch gut"):

Bild

Um das Entfernen käme also ich nicht herum.
Ich schätze, bei dir wird das ähnlich sein. Da es sich bei dir um Beleuchtung handelt, probier erstmal die blauen 15A Sicherungen aus.

Birdman am 05 Jan 2018 10:14:07

Hallo Thoddie,

Danke! Dann werde ich doch alle einzeln mal ausbauen und nachsehen. Einige sind ja eindeutig beschriftet, die kann ich dann aussparen.

mantishrimp am 05 Jan 2018 10:48:33

Hallo,

Sicherungen sollte man immer messen, man erkennt nicht immer einwandfrei ob sie durchgebrannt sind.
Am einfachsten geht es mit Flachsicherungen wie auf dem Bild, die roten Pfeile markieren beide Messpunkte. Einfach mit einem Multimeter oder einer Prüflampe beide Messpunkte gegen Masse ( - Pol der Batterie oder z.b. das Lenkgestänge) messen, wenn an beiden Punkten 12 Volt anliegen oder die Prüflampe leuchtet ist die Sicherung ok. Wenn nur an einem Punkt 12 Volt anliegen oder die Prüflampe leuchtet ist sie defekt und bei der Gelegenheit merkst du dir gleich wo die 12 Volt anliegen (oben oder unten), beim nächsten mal musst du dann nur noch die anderen Messpunkte messen um eine defekte Sicherung zu finden :D





Leider haben nicht alle Sicherungen diese Messpunkte, wenn sie nicht vorhanden sind bleibt nur die Sicherung herauszuziehen und mit einem Multimeter auf Durchgang zu prüfen.

Birdman am 05 Jan 2018 12:20:21

Danke für den Hinweis mit den Messpunkten, Frank. Werde ich mal austesten.

peter1130 am 05 Jan 2018 12:30:05

Leider haben diese Messpunkte nicht mehr alle Sicherungen.

thomas56 am 05 Jan 2018 12:36:38

Es gibt Sicherungen da leutet eine Diode wenn sie kaputt ist!

Mich würde mal interssieren wie zuverlässig diese Art von Sicherungen ist.

derIcke am 05 Jan 2018 13:30:29

Moin,
manchmal kann man auch sehen ob sie durchgebrannt ist. Dann ist ein schwarzer Rußfleck zwischen den Kontakten.

Icke

benimar62 am 05 Jan 2018 13:35:21

thomas56 hat geschrieben:Es gibt Sicherungen da leutet eine Diode wenn sie kaputt ist!

Mich würde mal interssieren wie zuverlässig diese Art von Sicherungen ist.


funzt immer zuverlässig
zb. zur Demo : TV sicherung durch = LED leuchtet :D

Gruß franz
Bild

mantishrimp am 05 Jan 2018 13:51:30

Hallo,

Thomas meint diese --> Link Sicherungen, der Franz hat natürlich die Luxusvariante, eine separate LED für defekte Sicherungen, die hat leider nicht jeder EBL oder Panel.
Was ganz praktisch ist, vor allem bei der Fehlersuche sind Flachsicherungs Automaten --> Link
Aber über kurz oder lang werden die meisten Flachsicherungen vermutlich verschwinden, in den modernen Bussystemen werden Polyswitch Sicherungen verwendet.

benimar62 am 05 Jan 2018 14:05:34

mantishrimp hat geschrieben:Was ganz praktisch ist, vor allem bei der Fehlersuche sind Flachsicherungs Automaten --> Link


Hallo Frank

10.- pro Automat ist schon etwas sportlich,für den Kurzschluss Experten aber bestimmt rentabel :D
Gruß franz

Jagstcamp-Widdern am 05 Jan 2018 14:06:38

die Automaten kannte ich noch nicht, funzen die zuverlässig?
sind ja kein richtiger schnapper...

allesbleibtgut
hartmut

villadsen am 05 Jan 2018 14:08:24

mantishrimp hat geschrieben:Hallo,
Thomas meint diese --> Link Sicherungen,

Nur so aus neugier: Wie kann die im Sicherung eingebaute LED eigentlich leuchten? Bei durchgebranter Sicherung besteht ja alleine eine Verbindung zu Plus und kein "durchlaufende Strom".
MfG
Thomas V

kurt2 am 05 Jan 2018 14:15:08

Hallo Martin,
man erkennt das oft durch einfaches hinsehen (sh. Thoddie Bild 2 --> Link).
Ich würde mich aber nicht auf die Sichtprüfung verlassen sondern immer an den Kontakten wie beschrieben messen.
Es kann vorkommen, dass der innere Faden nicht vollständig abschmaucht, sondern am Treffpunkt des Flachsteckers durch die Erschütterungen am WoMo abreißt. Dann sieht die Sicherung unbeschädigt aus, obwohl durch den Abriss keine durchgängige Verbindung mehr besteht.

benimar62 am 05 Jan 2018 14:16:49

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:die Automaten kannte ich noch nicht, funzen die zuverlässig?
sind ja kein richtiger schnapper...

allesbleibtgut
hartmut


Hallo Hartmut
falls da noch keine Erfahrungen vorliegen,könntest Du eventuell.... :lol:
Gruß franz

derIcke am 05 Jan 2018 14:24:58

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:die Automaten kannte ich noch nicht, funzen die zuverlässig?
sind ja kein richtiger schnapper...


Moin Moin,

Bei mir sind Automaten im LKW drin und funktionieren 100%ig.
Aber wie gesagt, sind ja auch nicht billig :(

Icke

mantishrimp am 05 Jan 2018 14:37:11

Hallo,

derIcke hat geschrieben:Bei mir sind Automaten im LKW drin und funktionieren 100%ig.
Aber wie gesagt, sind ja auch nicht billig :(


stimmt, es geht zwar günstiger --> Link aber rechnen wird es sich nie. Auf der anderen Seite geben wir aber auch tausende von € für Satanlagen, Stützen und sonstiges aus.

Aber da ich in den letzten Jahren maximal zwei Sicherungen in meinem Womo ersetzt habe kommen sie für mich nicht in Frage.

derIcke am 05 Jan 2018 14:48:55

Ich würde sie mir auch nicht kaufen!
Aber die Frage war ja auch, ob sie funzen :rolleyes: .
Dem wollte ich auch nur zustimmen. :D

Icke

Birdman am 05 Jan 2018 15:29:32

Danke Euch allen für die Tipps und Hinweise. Jetzt muss ich die versteckten Sicherungen nur noch alle finden. ;D

mv4 am 05 Jan 2018 15:37:50

mantishrimp hat geschrieben:Hallo,



stimmt, es geht zwar günstiger ....


wenn ich das gewusst hätte ...ich habe letztes Jahr in Rom bei einen Inder oder kann auch Chinäse gewesen sein diese Dinger liegen gesehen...für 0,99 cent das Stück...verschieden Stärken. Da hätte ich gleich alle kaufen sollen, leider nur eine gekauft weil ich das gefummel am Solarregler leid war wenn ich dort mal die Sicherung ziehen wollte.

kurt2 am 05 Jan 2018 17:50:10

mv4 hat geschrieben:Da hätte ich gleich alle kaufen sollen, leider nur eine gekauft weil ich das gefummel am Solarregler leid war wenn ich dort mal die Sicherung ziehen wollte.


Hallo,
da du diese Sicherung in Gebrauch hast, wäre es sehr freundlich wenn du mir die Funktionsweise erklären würdest.
Funktioniert sie etwa wie ein Sicherungsautomat? Die Verbindung zwischen den beiden Steckern verschmort nicht, sondern ein eingebauter Mechanismus trennt vor dem Verschmoren?
Wie schaltet man die Sicherung anschließend wieder an?

Nach meiner Erfahrung mit der abgerüttelten Verbindung der Solarreglersicherung wäre das auch was für mich.
--> Link

mv4 am 05 Jan 2018 18:02:49

ja funktioniert wie ein Automat...nach dem Auslösen der Sicherung drückst du nur oben den Roten Knopf wieder rein...fertig
Die Sicherungen (meine sieht ähnlich aus) bauen aber etwas höher wie die normalen. Bei mir war auch am Solarregler die Sicherung bündig mit dem Gehäuse...das nervte wenn man mal die Sicherung ziehen wollte extrem. Und eine Zeitlang ist bei mir ab und an die Sicherung fliegen gegangen...den Grund weiß ich bis heute noch nicht ... seitdem ich eine etwas größere :oops: drin habe ist das nicht mehr aufgetreten.

Rockerbox am 05 Jan 2018 18:22:40

villadsen hat geschrieben:Nur so aus neugier: Wie kann die im Sicherung eingebaute LED eigentlich leuchten? Bei durchgebranter Sicherung besteht ja alleine eine Verbindung zu Plus und kein "durchlaufende Strom".
MfG
Thomas V


Relativ einfach: solange die Sicherung intakt ist wird die LED durch den Metallstreifen in der Sicherung überbrückt/kurzgeschlossen und leuchtet daher nicht. Brennt die Sicherung durch lieg5 an der LED die Betriebsspannung an und sie leuchtet und kennzeichnet somit die defekte Sicherung.

kurt2 am 05 Jan 2018 18:48:16

mv4 hat geschrieben:ja funktioniert wie ein Automat...nach dem Auslösen der Sicherung drückst du nur oben den Roten Knopf wieder rein...fertig
Die Sicherungen (meine sieht ähnlich aus) bauen aber etwas höher wie die normalen. Bei mir war auch am Solarregler die Sicherung bündig mit dem Gehäuse...das nervte wenn man mal die Sicherung ziehen wollte extrem.


Hallo mv4,
Danke für die Antwort.
Werde mir für meinen Votronic MPP 240 Duo Dig. --> Link auch einen solchen Sicherungsautomaten zulegen.
Habe etwas geschaut und ein passendes Modell gefunden --> Link

Wenn sie etwas höher baut, ist das nur positiv, bekommt man sie einfach besser raus, obwohl das ja nun nicht mehr sein dürfte.

villadsen am 05 Jan 2018 20:03:00

Rockerbox hat geschrieben:Relativ einfach: solange die Sicherung intakt ist wird die LED durch den Metallstreifen in der Sicherung überbrückt/kurzgeschlossen und leuchtet daher nicht. Brennt die Sicherung durch lieg5 an der LED die Betriebsspannung an und sie leuchtet und kennzeichnet somit die defekte Sicherung.

Danke für die Erklärung aber ich verstehe es immer noch nicht. Von wo kriegt der LED seine Verbindung an einen Minus Pol/Masse? Plus ist mir klar.
MfG
Thomas V

bob1968 am 05 Jan 2018 22:03:08

Hallo,

....über den eingeschalteten(!) Verbraucher, der an der defekten Sicherung hängt.

Viele Grüße

Robert

malefiz am 06 Jan 2018 01:34:51

... egal ob man die Sicherung zieht oder sie defekt ist - der Verbraucher ist dann leider nicht spannungsfrei geschaltet.
Es liegt je nach LED, Vorwiderstand und Innenwiderstand des Verbrauchers eine Restspannung an.
Oh Wunder - eine sch.. Technik.
Manfred

rkopka am 06 Jan 2018 09:08:41

benimar62 hat geschrieben:10.- pro Automat ist schon etwas sportlich,für den Kurzschluss Experten aber bestimmt rentabel :D

Ich hab Automaten an den Kreisen für Steckdosen, da dort am ehesten was passieren kann.

Rockerbox hat geschrieben:Relativ einfach: solange die Sicherung intakt ist wird die LED durch den Metallstreifen in der Sicherung überbrückt/kurzgeschlossen und leuchtet daher nicht. Brennt die Sicherung durch lieg5 an der LED die Betriebsspannung an und sie leuchtet und kennzeichnet somit die defekte Sicherung.

Ohne eingeschalteten Verbraucher leuchtet aber nichts. Und bei speziellen Geräten, die nur einen sehr geringen Ruhestrom haben und nur mit genug Strom richtig einschalten, sieht man höchstens ein leichtes Glimmen oder kurzes Aufleuchten.

malefiz hat geschrieben:... egal ob man die Sicherung zieht oder sie defekt ist - der Verbraucher ist dann leider nicht spannungsfrei geschaltet.
Es liegt je nach LED, Vorwiderstand und Innenwiderstand des Verbrauchers eine Restspannung an.

Was aber keine große Rolle spielt. Wir sind ja hier bei Kleinspannungen mit der LED/Widerstand als Strombegrenzer. Also kann kein hoher Strom fliessen und gefährliche Spannungen gibt es auch nicht.

RK

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Welches Holz verwenden?
Idee für zusätzlichen Schlafplatz gesucht
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt