Zusatzluftfeder
luftfederung

Parkschild Cramerhaus


Gast am 08 Jan 2018 13:32:16

Hallo Leute,

ich hätte da mal eine Frage, welche ich gestern vor Ort nicht ausdiskutiert bekommen habe:

An der Zufahrt zum Wanderparkplatz unterhalb der Ruine Lindelbrunn ist zu Anfang der Bebauung links der Straße ein Parkplatz. Hier auf dem Bild die graue Fläche an der Straße im vierten Quadranten:



Zu Beginn der Parkfläche steht ein Schild, ähnlich dem bekannten Parkschild mit "Wunschtext" , hier mal ein Beispiel aus dem Indernett:



Leider habe ich keine Foto gemacht wegen des Sauwetters, das Schild Vor Ort hat NICHT (!) den trennenden weissen Strich, es steht dort lediglich "Wanderheim Cramerhaus" unter dem großen P auf der blauen Fläche.

Also nicht "nur für Gäste des ... " oder ähnliches.

Mir ist schon klar, dass damit gemeint ist, dass es nur für die Gäste vorgesehen ist ... aber hat das rechtliche Relevanz? Oder kann jeder dort parken?

Wie ist eure Meinung?

Grüße, Alf

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Tipsel am 08 Jan 2018 13:50:37

Da müsste es irgendwo eine genaue Regelung geben. Wunschschilder sind private Schilder.

Meiner Meinung nach bezeichnet das Schild einen privaten Parkplatz, den der Grundstückseigentümer oder Pächter für sein Haus dort eingerichtet hat.
Er gehört ihm und er kann ihn freigeben, für wen er will.

Thoddie am 08 Jan 2018 14:47:22

KudlWackerl hat geschrieben:... es steht dort lediglich "Wanderheim Cramerhaus" unter dem großen P auf der blauen Fläche.

Also nicht "nur für Gäste des ... " oder ähnliches.

Mir ist schon klar, dass damit gemeint ist, dass es nur für die Gäste vorgesehen ist ... aber hat das rechtliche Relevanz? Oder kann jeder dort parken?

Grüße, Alf


Moin Alf,

das ist ein Richtzeichen nach Anlage 3 zu § 42 StVO Verkehrszeichen "314 Parken":
Hier darf man parken. Hier befindet sich ein Parkplatz.
Zusatzzeichen sind zu beachten: Die Parkerlaubnis kann beschränkt oder gebührenpflichtig sein.

Solange sich der Parkplatz auf Privatgelände befindet, wird der Eigentümer schon festlegen, wer dort stehen darf.

Klar soweit?

KAWAMANE am 08 Jan 2018 14:53:54

Moin Alf,
Nimm's mir bitte nicht übel, aber genau für solche Fragen reichen uns keine 1.000 Gesetze, sondern wir brauchen mindestens 100.000 und dazu noch 300.000 Verordnungen etc. und ebensoviele Rechtsverdreher. (Alle Zahlen imaginär).
Wenn dir schon klar ist, was gemeint ist: Dann akzeptiere es doch einfach!

Gruß
Bruno

Gast am 08 Jan 2018 14:54:52

Es gibt kein Zusatzzeichen. Woher weiß ein Fremder, dass die Schotterfläche an der Straße privat ist?

wolfherm am 08 Jan 2018 14:58:59

KudlWackerl hat geschrieben:Es gibt kein Zusatzzeichen. Woher weiß ein Fremder, dass die Schotterfläche an der Straße privat ist?



Weil dort Wanderheim steht....

Tipsel am 08 Jan 2018 15:39:23

KudlWackerl hat geschrieben:
es steht dort lediglich "Wanderheim Cramerhaus" unter dem großen P auf der blauen Fläche.



Das sagt doch alles aus, oder?

Gast am 08 Jan 2018 15:50:37

Zitat:

Mir ist schon klar, dass damit gemeint ist, dass es nur für die Gäste vorgesehen ist ... aber hat das rechtliche Relevanz? ...

Ende Zitat

Nur, damit die Frage nicht verloren geht.


Grüße, Alf

raribay am 08 Jan 2018 16:03:39

KudlWackerl hat geschrieben:Zitat:

Mir ist schon klar, dass damit gemeint ist, dass es nur für die Gäste vorgesehen ist ... aber hat das rechtliche Relevanz? ...

Ende Zitat

Nur, damit die Frage nicht verloren geht.


Grüße, Alf


Evtl. könnte hier § 123 StGB zur Anwendung kommen.

Gast am 08 Jan 2018 16:28:40

Bestimmt nicht, weil:

" ...Wer in die Wohnung, in die Geschäftsräume oder in das befriedete Besitztum eines anderen oder in abgeschlossene Räume, ..."

Grüße, Alf

Silverio am 08 Jan 2018 18:03:58

Zumindest habe ich damals von meinem Fahrlehrer, wenn an einer Straße gewendet werden sollte, immer zu hören bekommen, dass das Einfahren in eine Hauseinfahrt, auch nur zum Zweck des Wendens, eigentlich nicht erlaubt ist.

Ohne nun Paragraphen zitieren zu können, würde das bedeuten, dass das Parken auf einem privaten Parkplatz, erst recht nicht erlaubt ist.
Das wäre mit Sicherheit aber auch kein Vergehen, das beispielsweise eine vorbeifahrende Polizeistreife irgendwie von sich aus ahnden würde. Da muss sich schon der Grundstückseigentümer kümmern und das Anzeigen.

Ich würde aber zumindest davon ausgehen, dass die Parkfläche privat ist und somit der Eigentümer auch Maßnahmen einleiten kann.

mowgli am 08 Jan 2018 18:57:29

Ich habe so ein Schild an meinem Privatparkplatz an der Strasse, nur mit der Ergänzung "Privat".
Mein Wissen darüber ist:
Die Polizei hat keine befugnus auf Privatgelände. Abschleppen darf ich nur - auf eigene Kosten - wenn ich pesönlich behindert werde (Notfall Krankenhaus). Blockieren des Falschparker, ev. mit Radkralle, darf ich nicht da es sonst Nötigung ist.
Habe also keine Möglichkeit wenn jemand auf meinem P illegal parkt. :evil:

Aretousa am 08 Jan 2018 19:04:45

KudlWackerl hat geschrieben:Zitat:

Mir ist schon klar, dass damit gemeint ist, dass es nur für die Gäste vorgesehen ist ... aber hat das rechtliche Relevanz? ...


Grüße, Alf


Muss man wirklich über die rechtliche Relevanz diskutieren, wenn einem doch klar ist, was gemeint ist?


Willst du dich hinstellen und dem Schildaufsteller oder Grundstücksbesitzer erklären, dass er sich aber rechtlich nicht abgesichert hat, als er auf seinem Grund und Boden dieses Schild aufgestellt hat?

Diskutieren um des Diskutierens willen, wie man es in der Pubertät immer und immer wieder geübt hat.

19grisu63 am 08 Jan 2018 19:06:32

Ärgerlich ist es trotzdem, deshalb verstehe ich die Fragestellung nicht. Reicht es nicht, zu wissen, dass es doch im Privatgelände handelt, um das einfach zu akzeptieren? Stehen wir Wohnmobilfahrer nicht schon genug unter Beobachtung?

Gast am 08 Jan 2018 19:16:24

19grisu63 hat geschrieben:Ärgerlich ist es trotzdem, deshalb verstehe ich die Fragestellung nicht.


Was ist ärgerlich?

Grüße, Alf

Bergbewohner1 am 08 Jan 2018 19:18:14

Rechtliche Relevanz schon,
Unsere Betriebseinfahrt wird regelmäßig von Besuchern der angrenzenden Reha Klinik zugeparkt, trotz Schilder Privatgelände, Einfahrt freihalten, widerrechtlich parkende Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt.
Nützt nichts.
Polizei kommt dann wegen Hausfriedensbruch und nimmt Anzeige auch.

19grisu63 am 08 Jan 2018 19:21:44

Wenn ein als privat gekennzeichneter Parkplatz von Unbefugten zugeparkt wird, egal welche rechtliche Handhabe der Eigentümer hat.

Gast am 08 Jan 2018 19:30:08

19grisu63 hat geschrieben:Wenn ein als privat gekennzeichneter Parkplatz von Unbefugten zugeparkt wird, egal welche rechtliche Handhabe der Eigentümer hat.


Ach so, offtopic. Schau doch mal das Bild im TE an. Da steht kein einziges Fahrzeug.

Grüße, Alf

19grisu63 am 08 Jan 2018 19:35:25

KudlWackerl hat geschrieben:
Ach so, offtopic. Schau doch mal das Bild im TE an. Da steht kein einziges Fahrzeug.

Grüße, Alf

Worauf zielt dann Deine provokante Frage? Einfach mal weiter etwas Stimmung in den Laden bringen? Ist Dir sooooo langweilig? Vielleicht war es doch ein Fehler, Dich von meiner Ignoreliste zu entfernen, wenn ich Deine Beiträge hier so lese :evil: Aber dieser Fehler lässt sich ja leicht korrigieren.

Gast am 08 Jan 2018 19:39:25

Oh Gott ...

Ich Bitte darum.

Grüße, Alf

hampshire am 08 Jan 2018 19:47:49

Hallo Alf,
Du darfst rechtlich gesehen auf keinem Privatgrundstück parken außer Du hast eine Genehmigung oder einen Vertrag dazu. So einfach ist das.
Du hast nicht einmal das Recht auf einem ausgewiesenen Restaurantparkplatz zu parken, wenn Du das Restaurant besuchst. Es gibt kein Recht auf Parkplätze auf Privatgrundstücken.
Du hast auch kein Parkrecht, wenn Du das Grundstück nicht als „privat“ erkannt hast.

Gast am 08 Jan 2018 19:53:59

Hallo Max,

Da sind wir uns ja einig. War immer klar.

Also hat das Schild selbst rechtlich keine Relevanz, weil es nicht der StVO entspricht sondern ein reines Fantasieschild ist.

Grüße, Alf

PittiC am 08 Jan 2018 20:08:33

Was hat die StVO mit dem Privatgrund zu tun?

hampshire am 09 Jan 2018 00:09:25

KudlWackerl hat geschrieben:Hallo Max,

Da sind wir uns ja einig. War immer klar.

Also hat das Schild selbst rechtlich keine Relevanz, weil es nicht der StVO entspricht sondern ein reines Fantasieschild ist.

Grüße, Alf


Das Schild hat keine rechtliche Relevanz, da es auf privatem Grund steht.

Jonah am 09 Jan 2018 00:36:57

Hallo Alf, Google Maps zeigt mir 150 m weiter einen Wanderparkplatz an. Nimm doch den. Man kann die Einfahrt sogar auf deinem Bild oben links am Bildrand erkennen.


wolfherm am 09 Jan 2018 01:11:37

Ohne Worte.....Alf, wenn du einsam bist, es gibt Selbsthilfegruppen....

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kennzeichen - altes Womo abgeben, neues mitnehmen
Gewicht im fahrbereiten Zustand?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt