Caravan
luftfederung

RMB auf MB 316 Infos ab BJ 2004


ruedigerkarl am 08 Jan 2018 18:51:17

Guten Tag,
in der Suchfunktion habe ich keine Angaben zum Hersteller RMB gefunden. Lediglich in der Auflistung der Womos steht ein bischen was, aber nur zu älteren Baujahren.
Ich weiß, dass RMB eher ein Premiumhersteller ist. Halten die Fahrzeuge, was man sich davon verspricht?
Außerdem ist ein 156 PS MB Fünfzylinder verbaut. Ich vermute, dass der Verbrauch bei ca. 12-14l liegen wird.
Hat jemand Erfahrungen zu RMB?
Vielen Dank
Gruß Rüdiger

Bergbewohner1 am 08 Jan 2018 19:03:43

Zu RMB kann ich dir nichts sagen, sollen aber gute Fahrzeuge sein. Verbrauch ist es wichtig was für Getriebe verbaut ist, Wandlergetriebe Verbrauch ca. 1 Liter mehr, bei normaler Fahrweise sollte der Verbrauch bei ca. 10-11 Liter Schaltgetriebe liegen, das war der Durchschnittsverbrauch von meinem Rapido.

Tuppes am 08 Jan 2018 21:19:14

Hallo Rüdiger,
mein RMB ist zwar von 2001 - aber er hat den von Dir zitierten Motor (156PS/Schalter). Mit Deiner Verbrauchsannahme liegst Du im Bereich unserer Erfahrungen nach ca. 70.000km. Bedenken muss man, dass der RMB solide - aber auch schwer (!) - aufgebaut ist. Ohne Auflastung (auf 4,9t) dürfte ich wohl nur noch eine Badehose zuladen und fahre auch so immer an der Grenze (oder eher jenseits) des erlaubten zul. Gesamtgewichts. Fährt man etwas zügiger oder hat kräftigen Gegenwind, so sind 15Liter/100km auch leicht möglich. Unsere durchschnittliche Fahrgeschwindigkeit auf der BAB liegt bei +/- 95km/h - da verbraucht das Wohnmobil so um die 13 Liter/100km. Im "Zockelbetrieb" haben wir auch schon ´mal 11,5L/100km verbraucht - aber das ist eher die Ausnahme.
Nun bin ich mir nicht sicher, ob jüngere RMB evtl. etwas günstiger im Verbrauch sind. RMB hat nach unserer Bauserie, bei der der gesamte Wohnaufbau aus GFK aufgesetzt ist, die Bauweise verändert und teilweise das serienmäßige Fahrwerk mit in den Aufbau integriert. Aus Gesprächen mit anderen RMB-Fahrern wurde mir mehrfach bestätigt, dass die "alte" Bauweise die bessere gewesen sei. MIr fehlt da die persönliche Erfahrung. Ich kann nur bestätigten, dass wir mit unserem "Panzer" sehr zufrieden sind. Der RMB läuft wie ein Reisebus leise vor sich hin - auch nach 16 Jahren klappert nichts, keine Tür ist ausgerissen etc. - und ganz ehrlich: da ist es mir eher egal, ob der Ofen etwas mehr oder weniger Brennstoff benötigt!
Viel Erfolg bei der Suche!
Erhard (Tuppes)

ruedigerkarl am 08 Jan 2018 21:56:41

Danke für Eure Auskunft.

Was darf ein RMB aus ca.2004 - 2005 kosten? Ich suche was um 6 m.
Gruß Rüdiger

Bergbewohner1 am 09 Jan 2018 18:45:41

Da bringst du aber einiges durcheinander Erhard. Der TE möchte einen 316 CDI erwerben, der geht max.auf 3,8 T aufzulasten und hat ein ganz anderes Fahrgestell als der 416 und demnach ist auch der Verbrauch niedriger.
Wenn er ein 6 m RMB sucht, dann düfte er gerade noch so mit 3,5 Tonnen hinkommen .

Tuppes am 09 Jan 2018 20:45:57

Werner, Du hast Recht.
Ich hatte "nur" den Inhalt des Threads beachtet, nicht die Überschrift. - Aus der Anfrage selbst geht das Fahrgestell nicht hervor - aber ich hätte es aus dem Titel erschließen können. - Wer lesen kann, ist klar im Vorteil :oops: !
Ob ein 6m-Mobil auf RMB-Basis (wird recht selten angeboten - aber bei mobile habe ich aktuell eines gesehen, was den angegebenen Parametern nahe kommt) wirklich mit 3,5t "klar kommt", würde ich mit Vorsicht genießen - und empfehle ggf. einmal vor dem Kauf damit auf die Waage zu fahren.
Dem TE wünsche ich jedenfalls viel Glück bei seiner Suche und hoffe, dass er ein schönes Fahrzeug finden wird, denn der RMB ist schon ein tolles Fahrzeug!
Erhard (Tuppes)

Bergbewohner1 am 10 Jan 2018 18:34:17

Hast schon mit dem Gewicht recht, Erhard. Aber mein ehemaliger Rapido kam auch nicht so recht mit dem Gewicht klar. Sind beladen kaum unter 3,7 Tonnen gefahren.
Habe mir dann auch deshalb den Hymer zugelegt, ehe ich den Rapido aufgelastet habe. Habe nun 1,6 Tonnen Zuladung und das ist mehr als genug.

WMFuchs am 16 Jan 2019 22:48:53

Guten Abend an die RMB Gemeinde. Ich bin seit einer Woche stolzer Besitzer eines RMB White Star 740 HE. 4,6 t zGG bei 3915 kg Leergewicht bringt mich natürlich auf die Idee, das Fahrzeug auf 4,9 t auszulasten. Es verfügt über ABS und den 2,7 l Motor mit 156 PS, ist EZ 2003. Da ich keine Erfahrung damit habe, kann mir jemand erklären, was ich zu beachten habe?
Herzlichen Dank für die Antworten!

wolfherm am 16 Jan 2019 23:34:41

Hallo,


hier geht es um die Kaufberatung für einen User. Deine Frage gehört in den Bereich Sprinter. Mache dort bitte ein eigenes Thema mit einer aussagefähigen Überschrift auf. Dann kann dir auch geholfen werden. Hier liest kaum einer deine Frage.

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wohnmobil mit Alkoven und Queensbett ?
Dethleffs Trend I 7057 DBM - Probleme bei Neufahrzeug?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt