aqua
motorradtraeger

Weinsberg Pepper - Zuladung Heckgarage


Dragonbbq am 11 Jan 2018 10:49:49

Wir haben uns neu ein Weinsberg Pepper für unser Hobby -BBQ Wettkämpfe- angeschaft. Wir würden gerne unsere 2 Keramikgrills (je 120 kg) darin verbauen. Von der Maximallast sind wir, wenn alles soweit beladen ist noch 300kg weg. Jetzt stellt sich die Frage, wie gross ist denn die max. Zuladung der Heckgarage. Das Internet gibts nichts her und die Warteschleife von Weinsberg ist auch mühsam. Ich hoffe hier Rat zu finden. Besten Dank schonmal.
Micha

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

RG Regalbau am 11 Jan 2018 11:03:45

Hallo,
ich denke das wird nicht gehen.
Beide Grills wiegen 240 KG. Dann wohl noch Zubehör dafür. Stühle Tisch usw.
In dieser Fahrzeugklasse wird der Garagenboden aus Anhängerplatte 12 - 15 mm bestehen.
Bei Fahrzeugen mit 3,5 T zulGesGew. ist meist bei 120 Kg Bodenlast ende.
Schon allein wegen der zul. Hinterachslast.
Da spielen die 300 Kg die noch frei sind keine Rolle.
Die sind mit Markise. Solar und Sat auch gleich weg.

Dragonbbq am 11 Jan 2018 11:12:23

Hallo und erstmal Danke für die rasche Antwort. Ich war vor der ersten Fahrt, voll beladen mit der ganzen BBQ Ausrüstung (ausser Smoker) auf einer Bodenwage und hatte 3200 kg, daher die 300kg. Allerdings war schon sehr viel Gerümpel in der Heckggarage, was sonst nirgends reinpasst. 120 kg wäre jetzt aber sehr wenig :-(.
Gruss Micha

wolfherm am 11 Jan 2018 11:21:14

Hallo,

und wieviel Luft hast du an der Hinterachse? Das Gewicht musst du auch messen.

rodiet am 11 Jan 2018 11:25:00

Hallo Micha,

nur das ganze Fahrzeug zu wiegen bringt dir keine Antwort auf deine Frage.
Du solltest mal die Hinterachse wiegen, dann schau in deiner Fahrzeugzulassung nach, welche zulässige Hinterachslast eingetragen ist. Wenn du da das Wiegeergebnis abziehst, bekommst du die noch mögliche Zuladung für deine Heckgarage.

RG Regalbau am 11 Jan 2018 11:28:31

Die Beschaffenheit des Garagenbodens ist wichtig.
Meist sind das bei 3,5 Tonnern nur dünne Holzplatten.
Auch wenn es von der Zuladung passt, kann das schwere Zeug den Boden nachhaltig beschädigen.
Kein Aufkleber auf den Garagentüren mit der max. Bodenlast ?

Eifelwolf am 11 Jan 2018 11:37:15

Ich habe auch etwas im Hinterkopf mit einer Garagenmaximalbeladung von 150 kg, finde aber nicht die Quelle. Die Betriebsanleitung gibt diesbezüglich nichts her. Die 150 kg können mir allerdings auch in einem nächtlichen Traum begegnet sein :wink: . Vielleicht doch einmal WEINSBERG anschreiben unter aftersales[at]knaustabbert.de, grundsätzlich geben die fix eine Antwort.

Der [PEPPER] bzw. CaraCompact hat ja allgemein eine hohe Zuladungsmöglichkeit, aber eine Vierteltonne in der Garage auf der dünnen Bodenplatte dürfte schon sportlich sein. Der angebrachte Garagenaufkleber beinhaltet leider nur allgemeine Gefahren- und Zuladungshinweise, aber keine Gewichte. Nachfolgend ein paar Daten aus der COC:

Masse des fahrbereiten Fahrzeuges: 2.680 kg
Tatsächliche Masse des Fahrzeuges: 2.851 kg
Techn. zul. Gesamtmasse in beladenem Zustand: 3.500 kg
Vorderachse: 1.850 kg
Hinterachse: 2.000 kg

Grillolli am 11 Jan 2018 11:40:28

find zwar auch keine Quelle aber bin der Meinung was von 120kg gelesen zu haben.
240kg plus Gerümpel sind eindeutig zu viel.

Gruß Olli

Dragonbbq am 11 Jan 2018 11:51:55

Tausend Dank für die zahlreichen Antworten. Ich habe es befürchtet :-(.

Mail an Weinsberg ist auch schon raus. Mal schauen was die sagen.

Thoddie am 11 Jan 2018 12:05:30

Die maximal zulässige Stützlast der AHK am [PEPPER] beträgt 150kg.
Das sagt allerdings nichts über die Belastbarkeit des Garagenbodens aus.

Eifelwolf am 11 Jan 2018 12:19:22

Thoddie hat geschrieben:Die maximal zulässige Stützlast der AHK am [PEPPER] beträgt 150kg..


Bist Du Dir da sicher? Die COC sagt unter Ziffer 19 "Technisch zulässige Stützlast am Kupplungspunkt 100 kg".

Thoddie am 11 Jan 2018 12:27:41

Rechts auf dem Rahmen steht unten auf dem Aufkleber "Stützlast: S = 150kg":
21853
Auf dem Haken selbst steht zwar 200kg Stützlast, aber das ist für die Stabilität des Rahmens uninteressant und bezieht sich vermutlich auf die Stabilität des Hakens.
Entscheidend ist - wie üblich - das schwächste Glied.
Aber wenn der/die/das CoC das nicht abdeckt ist das nur ein theoretischer Wert.
Es macht ja immer noch einen Unterschied, ob etwas funktioniert und erlaubt ist oder funktioniert und nicht erlaubt ist.

Dragonbbq am 11 Jan 2018 12:53:28

Weinsberg gibt 150kg als maximal Last in der Heckgarage an. Dank nochmals für den raschen Support. Dann lese ich ich mich jetz mal in Solar und Spannungswandlerumbau ein.

Thoddie am 11 Jan 2018 13:29:59

Dragonbbq hat geschrieben:Wir haben uns neu ein Weinsberg Pepper für unser Hobby -BBQ Wettkämpfe- angeschaft...Micha

Ach ja: Willkommen im "Club", [PEPPERONI]!

Solofahrer am 11 Jan 2018 14:26:10

Dragonbbq hat geschrieben:Wir haben uns neu ein Weinsberg Pepper für unser Hobby -BBQ Wettkämpfe- angeschaft. Wir würden gerne unsere 2 Keramikgrills (je 120 kg) darin verbauen.

Jetzt, wo Ihr den Pepper schon habt und wisst, dass das Gerödel nicht in die Heckgarage passt, würde ich mir für das Hobby einen Spezialanhänger bauen, auf dem die Grills, der Smoker sowie ggf. auch noch ein Ofen und ein Kühlschrank betriebsbereit verbaut und sämtliches Zubehör sauber verstaut werden kann. DAS wäre dann in meinen Augen schon mal "die Show" und vielleicht sogar ein Wettbewerbspluspunkt. 8)

Thoddie am 11 Jan 2018 15:04:58

Möchte nicht wissen, was so etwas kostet:

Bild

Oder doch. Ja. Will ich.

Gast am 11 Jan 2018 15:50:21

Dragonbbq hat geschrieben:Weinsberg gibt 150kg als maximal Last in der Heckgarage an. Dank nochmals für den raschen Support. Dann lese ich ich mich jetz mal in Solar und Spannungswandlerumbau ein.


Hallo!

An das Originalchassi ist eine Sawiko Rahmenverlängerung RA30 angeschraubt. Diese erlaubt eine maximale Last der Heckgarage von 150kg. Diese Rahmenverlängerung kann mit der Sawiko MT030 Rahmenverstärkung verstärkt werden und die maximale Last der Heckgarage steigt auf 250kg.

Ob das sinnvoll ist da hinten 250kg reinzupacken muss dann jeder selber entscheiden.

Die Rahmenverstärkung MT030 ist auch für die AHK oder für die Montage der Roller/Radträger-Aufnahmeelemente notwendig.

Gruß,
René

Ganzalleinunterhalter am 11 Jan 2018 18:11:28

Hier hast Du die Möglichkeit, mittels Beladungsrechner die Gewichtsverteilung auf die einzelnen Achsen auszurechnen.
[url][/https://www.zuhause-im-wohnmobil.de/toolshilfen/achslast-online-rechner-fuer-wohnmobile/url]
--> Link
--> Link

Pepperandi am 05 Sep 2018 00:38:58

Hallo :D

Hatte einige Fragen bzgl Motorradträger und da wurde uns gesagt, dass die Heckgarage für 150KG ausgelegt wäre und bei Anbeu einer Träger-Verlängerung (Für Motorrad-Träger oder AHK) sich dieses zulässige Gesamtgewicht für die Beladung der Garage auf 250KG erhöhen würde!

LG

Tinduck am 05 Sep 2018 06:35:08

.... und wenn man diese 250 Kg ausnutzt (die sich auch noch inklusive Heckträger und dessen Beladung verstehen, falls montiert), dürfte die Hinterachse hoffnungslos überladen sein. Dort kommen nämlich wegen des Hebelarms wesentlich mehr als 250 Kg dazu.
Als Sahnehäubchen wird ebenfalls durch den Hebel durch jedes Kilo in der Heckgarage oder dahinter die Vorderachse entlastet, was bei nasser Strasse (oder noch schlimmer - nasser Wiese) unangenehm enden kann.

Dieses Fahrzeug ist schlicht und einfach nicht für hohe Hecklasten konzipiert, auch wenn die Garage vielleicht was anderes suggeriert. Einzige Abhilfe ist eine AHK, aber bitte nicht mit zu hoher Stützlast, sonst gleiches Problem wie vorher...

bis denn,

Uwe

19grisu63 am 05 Sep 2018 07:25:52

Wenn eine Anhängerkupplung mit entsprechendem Hilfsrahmen montiert wurde, erhöht sich auch die zulässige Zuladung des Heckgaragenbodens (nicht der Hinterachslast), da der Hilfsrahmen den Garagenboden stützt. Aber ich würde auch über einen Anhänger nachdenken und das ganze Gerödel damit transportieren. In der Heckgarage sammelt sich schon genug Zeug an, wie Tisch und Stühle, Werkzeug (bei mir auch noch das Reserverad), usw... Bezüglich Achslast bzw. Gesamtgewicht käme dann noch eine Auflastung mit Zusatzluftfederung ins Spiel.

Trashy am 05 Sep 2018 07:42:56

halsbonbon hat geschrieben:An das Originalchassi ist eine Sawiko Rahmenverlängerung RA30 angeschraubt. Diese erlaubt eine maximale Last der Heckgarage von 150kg. Diese Rahmenverlängerung kann mit der Sawiko MT030 Rahmenverstärkung verstärkt werden und die maximale Last der Heckgarage steigt auf 250kg.
Gruß,
René


Bitte vorher eine Freigabe von Weinsberg einholen.
Stand vor dem gleichem Problem.
Sawiko hatte mir auch eine Freigabe für 250 kg gegeben wenn ich die Rahmenverstärkung montiere.
Mein Fahrzeughersteller hat dem allerdings widersprochen und die komplette AHK verlangt.
In diesem Fall muss man sich für 100kg Mehrzuladung erst noch einmal rund 70 kg zusätzlich unter die Kiste zimmern.....ohne Auflastung der HA wirds dann schon eng...

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Einbau Zusatzluftfeder VB-R Suspension
Wie Auspuffstücke aus Blech und Edelstahl verbinden?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt