Dometic
hubstuetzen

Suche Stellplatz in Bonn


markgraefin am 15 Jan 2018 10:52:23

Hallo, liebe Foris,

nachdem mir, aufgrund langer und vergeblicher Suche, bereits graue Haare gewachsen sind, wende ich mich mal
wieder an euch:

Ich suche für Anfang September (ich weiß, ist noch lange hin, muss aber schon jetzt sein) einen
Stell- oder Campingplatz in Bonn mit Strom !!!!, der nicht allzu weit von der Adenauerallee entfernt ist.

Die Stellplätze, die ich hier gefunden haben, gibt es nicht mehr, oder sie haben keinen Stromanschluss.

Einzig der Campingplatz ginge noch, der ist aber über 12 km entfernt.
Das wäre die letzte Option.

Hat jemand von euch eine Alternative?

Wie gesagt: Stromanschluss ist wichtig.

Vielen Dank im Voraus
Markgräfin

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

bernie8 am 15 Jan 2018 11:17:58

Hallo Markgräfin,

Es gibt wohl einen Platz in der Rheinaue.
--> Link

Ich kenne den Platz persönlich nicht und ob es Strom gibt weiß ich auch nicht.
Von der Lage her wäre er aber günstig. (Adenauer-Allee ca 5 km)

Edit: Hab gerade nachgeschaut, kein Strom, sorry!

frankjasper8 am 15 Jan 2018 16:22:52

Hallo Markgräfin,

unsere einstige Bundeshauptstadt Bonn ist leider für uns Mobil-Touristen gar keine Hauptstadt.
Der auf der HP der Stadt empfohlene SP in den Rheinauen ist leider ohne V+E-Möglichkeit und ohne Strom, außerdem laut und wohl auch immer von PKW teils zugeparkt.

Der CP Genienaue ( Anschrift: Im Frankenkeller 49, 53179 Bonn - Bad Godesberg ) --> Link scheint mir der nächste Platz im Bonner Umland zu sein.

Die SP in Köln oder Remagen wären die nächsten Alternativen, kommen aber für Dich wohl nicht infrage, oder?

Liebe Grüße an die Ostseeküste

bernie8 am 15 Jan 2018 16:30:43

Hallo Frank,

Damit hast Du wohl absolut Recht!
Der SP in Bonn- Auerberg ist (war ?) auch eher eine Zumutung!

Einen sehr schön gelegenen CP gibt es hier:
--> Link

Ist aber für die TE vermutlich zu weit entfernt (ca. 25 km).

markgraefin am 15 Jan 2018 17:59:36

Danke, Jungs.

Das hatte ich schon befürchtet.

Dann bleibt mir nur der Bonner CP. Er ist 12 km entfernt.
Muss ich eben für das Taxi ein bisschen tiefer in die Tasche greifen. :roll:

Hauptsache, wir stehen einigermaßen versorgt.

Ich wünsche euch eine schöne Woche.

Gruß
Markgräfin

Aretousa am 15 Jan 2018 18:04:08

Wir haben mehrmals in Bonn übernachtte. Aber nicht komfortabel und ohne den von dir gewünschten Strom.

Gebessert hat sich da bis heute nichts.

Ich würde an deiner Stelle, so handhabe ich das immer, bei der zuständigen Stelle in Bonn nachfragen und die Umstände und Gründe schildern.

Ansonsten, eher OT., liebe Markgräfin, hast du schon mal über eine Solaranlage nachgedacht?

Du brauchst doch immer wieder Strom und bist dadurch in der Platzauswahl sehr eingeschränkt. Wir fahren ja das ganze Jahr über und auch sehr oft zu Veranstaltungen wo wir einfach so auf dem jeweiligen Hallenparkplatz oder in der Nähe übernachten. Das klappt für eine Nacht sogar im Winter wirklich bestens.

markgraefin am 16 Jan 2018 10:53:22

Aretousa hat geschrieben:Ansonsten, eher OT., liebe Markgräfin, hast du schon mal über eine Solaranlage nachgedacht?


Ja, habe ich schon, aber aus zwei Gründen kommt sie für uns eher nicht infrage.

Erstens steht das Wohnmobil unter einer Linde :roll:
Zweitens überfordert mich die Technik der Solaranlage mit Sicherheit.

Außerdem läuft das Atemgerät zwar auch über 12 Volt, aber ich kann mich kaum damit anfreunden,
es nicht über den (meist) sicheren Landstrom laufen zu lassen.

Gruß
Markgräfin

Bodimobil am 16 Jan 2018 11:43:14

Wenn ich mir die Stromversorgungen auf manchen Stellplätzen ansehe - die Wahrscheinlichkeit, dass da in der Nacht eine Sicherung fliegt ist sicher genau so groß wie dass es Probleme mit der eigenen Batterieversorgung gibt. Wäre ich so abhängig vom Strom wie ihr, hätte ich schon längst mehr Batteriekapazität. Dir wäre doch schon sehr geholfen wenn du genug Batteriekapazität für sagen wir mal 3 Tage hättest (inkl. Betrieb des Atemgeräts). Wie lange möchtest (musst) du denn in Bonn stehen? Anfang September ist auch noch genug Sonne für Solar da. Und bis dahin ist genug Zeit dir das von jemanden einbauen zu lassen. Es gibt ja auch noch die Möglichkeit einen Solarkoffer aufzustellen. Das ist alles kein Hexenwerk und in 10 Minuten erklärt. Allein von den Taxikosten kannst du wahrscheinlich eine Aufstockung der Batteriekapazität oder einen Solarkoffer bezahlen. Campingplatzgebühren würdest du auch sparen - also finanziell würde sich das langfristig sogar lohnen. Du benötigst nur einen Fachmann der dir das installiert und einmal richtig erklärt.

Gruß Andreas

markgraefin am 16 Jan 2018 15:53:32

Alles richtig, Andreas, aber ich bin wirklich nicht gerade technikaffin.
Ich habe schon Mühe, die Duo-Control zu kapieren :oops:

Außerdem gehen wir gerne, und nicht nur wegen des Stroms, auf CPs.
Wir genießen die Sicherheit und den Platz, den man auf dem Stellplatz nicht hat.
Wir können immer die Markise rausrollen und draußen sitzen.
Mache ich das auf dem Stellplatz, gibt es vermutlich Ärger und der Nachbar schaut mir aus seinem Fenster
beim Essen zu.

Und Freistehen mögen wir gar nicht so.
ist uns einfach zu sehr zum Fürchten :lol:

dennoch: Vielen Dank für deine Mühe.

Die Taxifahrt bleibt mir immer, da ich nicht laufen kann. Das bin ich gewohnt und gehört zu dem Luxus ein
Wohnmobil zu fahren eben dazu.

MB814 am 14 Mai 2018 18:03:46

Wenn gar nix geht, also der Platz voll sein sollte, dann sag mal bescheid. Nen Platz bei mir in der Strasse und ein langes Kabel zur Steckdose auf dem Balkon, fertig. Ok, Markise aufschlagen wäre jetzt nicht so dolle, aber auf der Wiese kann man den Grill anmachen wenns Wetter noch passt. Ist in der Nähe Kennedyallee, Busverbindungen 3-5min. entfernt (610 und 611).

VG!

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Pfingsten mit meinen Zwergen im Nordwesten Hat jemand Ideen
Neuer Stellplatz in Eutin
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt