Dometic
hubstuetzen

Frage zum Zahnriemenwechsel und mehr Duc 244 Bj03


RRRDUC am 23 Jan 2018 15:54:17

Hallo,
Es geht um ein WOMO auf Ducato 244 / 2,3ccm/ 110PS / Baujahr 2003.
Bin gerade dabei Keilrippenriemen, Zahnriemen und Wasserpumpe mit allen Rollen/Spannrollen zu tauschen.Habe mir hier im
Forum schon einige Sachen im Bezug auf diese Arbeiten durchgelesen und es hat mir schon gut geholfen.
Ich habe jetzt nur ein Problem und das sieht so aus:
23767
Wie bekomme ich diese Mutter los, damit ich das Zahnrad herunternehmen kann um die dahinter liegenden Schrauben der Dieselhochdruckpumpe zu lösen?
Ich hoffe das mir jemand weiterhelfen kann.

Gruß
Reiner


Wickinger am 23 Jan 2018 16:50:18

Ich habe bei so etwas einen kurzen Sicherungsgurt genommen, diesen so um das Rad gelegt das er sich beim lösen der Mutter festzieht u. das Ende des Sicherungsgurtes festgebunden. Beim lösen der Mutter zieht sich der Gurt stramm u. hält das Rad fest.

RRRDUC am 23 Jan 2018 19:03:33

Hallo Wickinger,

vielen Dank für den gutgemeinten Tip, aber ich glaube nicht das ein Gurt der richtige Weg ist.
Vielleicht noch zum lösen, aber ich muß bei der Wiedermontage auch das richtige Anzugsmoment auf die Mutter bringen und mit einem
Gurt geht das nicht, weil der nachgibt.

Gruß
Reiner

Anzeige vom Forum


mv4 am 23 Jan 2018 19:28:23

Zum Lösen nimmt man einen Schlagschrauber...Aber vorher sich vorher schlau machen ob Rechts oder Linksgewinde! Lass dir die Seiten aus dem Handbuch von Fiat in der Werkstatt ausdrucken...Es ist noch einiges mehr zu beachten.

RRRDUC am 23 Jan 2018 19:44:50

Hallo MV4,

wenn da Platz wäre hätte ich einen Schlagschrauber genommen.Aber auch mit Schlagschrauber hat man das Problem beim
Anziehen mit Anzugsmoment.Irgendwie muß man doch dieses Zahnrad festsetzen können :(. Vielleicht doch Spezialwerkzeug?

Gruß
Reiner

Taunuscamper am 23 Jan 2018 20:06:15

Ich weiß, das hören die Bastler und Schrauber hier nicht so gerne, aber ich empfehle dann Fachwerkstatt, da werden sie geholfen! Und Gewährleistung hat man auch wenn einem anschließenden die Brocken um die Ohren fliegen, weil man eine Kleinigkeit übersehen hst!!

mv4 am 23 Jan 2018 20:45:48

Beim Anziehen nie!!!!! Einen Schlagschrauber nehmen...Ja die Platzverhältnisse sind sehr bescheiden...Warum willst du an die Hochdruckpumpe?
Es ist durchaus möglich das dazu der Motor raus muss...Deswegen der Verweis auf das Handbuch.

RRRDUC am 23 Jan 2018 23:43:04

Hallo MV4,

wie ich schon anfangs geschrieben hatte, ich möchte die Wasserpumpe tauschen und dazu muß ich die Dieselhochdruckpumpe
abbauen weil die beiden zusammen auf einer Baugruppe montiert sind.

23768
Auf dem Bild sieht man links die Wasserpumpe und rechts das Loch wo die Dieselhochdruckpumpe befestigt wird.

Gruß
Reiner

korikorakorinthe am 24 Jan 2018 12:49:18

Ich löse und befestige solche Schrauben/Muttern an einem sich drehenden Teil (hier Zahnriemen-Wasserpumpenrad ?) immer dadurch, dass ich versuche das sich drehende Teil auf einfache Art zu blockieren. Mittels Seil ist das zu umständlich.

Das Blockieren könnte im vorliegenden Fall doch besonders gut gehen weil da ja etliche Löcher im Rad sind.

Ich würde also z.B. versuchen, mit einem stabilen Schraubenzieher o.ä. durch ein Loch hindurch im hinteren Gehäuse bzw. Motorblock eine Stelle zu finden, an der der Schraubenzieher Halt findet (irgendein Mutternkopf oder eine Nase oder eine Vertiefung o.ä. wird sich schon finden).

Dann mit einer Hand den Schraubenzieher festhalten und mit der anderen Hand die Ratsche bzw. den Schraubenschlüssel drehen.

Einfach mal probieren. Würde mich wundern wenn es nicht klappt.

Gruß
Stefan

RRRDUC am 15 Feb 2018 20:00:33

Hallo,
hier nun meine Lösung für die, die es auch machen wollen/müssen :
den alten Zahnriemen drauflassen, bis die Mutter am Zahnrad der Dieselhochdruckpumpe (DHP) gelöst ist und zwar so wie in den Bildern
gezeigt.An der Mutter die auf dem Kurbelwellenstumpf sitzt mit einer Nuss und einem Rohr gegenhalten, dann die Mutter der DHP lösen.Das funktioniert sehr gut.
23780

23779

Das Zahnrad sitzt auf einem Konus ohne Keil und kann mit drei M8 Schrauben (das Zahnrad hat drei M8 Gewindelöcher) gegen das Gehäuse abgedrückt werden.Fiat nimmt dafür eine Abdrückvorrichtung aber es geht auch so.

Um diese Mutter der DHP wieder mit 140Nm (laut Tabelle Metrische Gewinde, habe sonst nichts gefunden) anzzuziehen habe ich einfach einen 10er Imbusschlüssel schön parallel in eine Nut des Zahnrades gelegt und gegen das Gehäuse verkeilt.Das funktioniert auch sehr gut.
23781

Trotz der nur geringen Laufleistung des Motors von 124000km, bin ich froh das ich diese Aktion mit Wasserpumpentausch durchgeführt habe, da diese schon ein beträchtliches Radialspiel hatte und wahrscheinlich bald zu tropfen angefangen hätte.

23782

Gruß
Reiner

Gizmo am 15 Feb 2018 20:34:21

Hallo Reiner, Danke für den Tipp!
Gruß, Gizmo

Gast am 15 Feb 2018 21:23:19

Hallo Reiner,

ich hab zwar den 2.8JTD und bei dem steht auch der Wechsel des ZR an. Sollte aber vom Aufwand ähnlich sein? MW bietet für beide Motoren ja den Wechsel zum gleichen Festpreis an. Mir geht es vordergründig um den Tausch der Wasserpumpe. Den ZR-Wechsel macht mir meine Freie Werkstatt auch für 300.-Euro. Als ich nach dem Tausch der Wapu im Zuge des ZR-Wechsels gefragt habe, hat der Chef im System nachgesehen. Das hat ihm für den Wapu-Tausch 7,5 Stunden angezeigt! :eek: Kann das nach Deiner Einschätzung sein? Oder liegt die Software falsch? Hoffentlich!

LG Thomas

DieselMitch am 16 Feb 2018 11:12:15

Mein FIATologe meinte nur zu mir:

Tausche IMMER Zahnriemen UND WaPu gemeinsam, egal was gerade dran ist.
Das Ausbauen hat beim 2,8JTD immer denselben Aufwand, es muss ALLES raus.

kurt2 am 16 Feb 2018 11:37:33

DieselMitch hat geschrieben:Mein FIATologe meinte nur zu mir:

Tausche IMMER Zahnriemen UND WaPu gemeinsam, egal was gerade dran ist.
............. es muss ALLES raus.


Hallo,
da bin ich mir nicht ganz sicher.
Meine FIAT- Professional Werkstatt erneuterte 2012 meinen Zahnriemen (Duc 244, 2,8JTD, Bj 2006) ohne die Wasserpumpe zu tauschen. Auf Nachfrage erklärte der Meister(sen.), dass das nur nötig sei wenn Verschleiß vorhanden wäre.
Bis heute völlig problemlos!

Nächstes Jahr lasse ich den Zahnriemen mit Wp tauschen. :)

rodiet am 16 Feb 2018 12:44:29

Mein 230er ist Baujahr 1999, hat 205000 km auf der Uhr und schon mehrere Zahnriemenwechsel hinter sich.
Die Wasserpumpe wurde dabei noch nie gewechselt. Sie ist aber auch noch vollkommen in Ordnung.

Ich denke, manche Werkstatt handelt hier mit der Unsicherheit der Kunden.

RRRDUC am 16 Feb 2018 18:17:53

Hallo Schwarzer Krause,

ja das kommt vom Zeitaufwand in etwa hin, wobei ich sagen muß eine professionelle Werkstatt macht das jeden Tag und da
schätze ich mal den Zeitaufwand so um die 6 Stunden.
Bei dem 2,8 Ducato glaube ich das, daß mit der Dieseleinspritzpumpe anders sein könnte, weil die eine bestimmte Stellung
braucht.Da mußt Du dich nochmal schlau machen.

Und wie gesagt manche Wasserpumpen halten ewig und manche auch nicht.Meine hatte aber definitiv schon Radialspiel.

Gruß
Reiner


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Citroen Jumper Ambientelicht Fahrerhaus
Knaus Boxstar 600 Elektroproblem
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt