Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Braucht man keine Gasprüfung mehr? 1, 2, 3, 4


OstfrieslandBE am 01 Feb 2018 15:10:08

Moin,

seguro hat geschrieben:In einem anderen Forum diesen Hinweis gefunden. --> Link.

Rolf MT09


...darin heist es lt. BFG e.V: (es geht um u.a. Wohnmobile)
Der Gesetzgeber hat bis zum heutigen Tage, weder in der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO), noch an anderer Stelle in der Gesetzgebung, für diese Fahrzeuge eine verbindliche, von der Gesetzgebung vorgeschriebene turnusmäßige Gasanlagenprüfung vorgeschrieben.

Braucht man keine Gasprüfung mehr?

Wer kann mir die Verwirrung nehmen?

thomas56 am 01 Feb 2018 15:35:51

OstfrieslandBE hat geschrieben:
Braucht man keine Gasprüfung mehr?


lese ich auch so raus. Wird aber den Tüver nicht interessieren, der gibt einfach keine Plakette!

silver34 am 01 Feb 2018 15:46:35

Das ist etwas blöd leserlich geschrieben.

Auf der 1. Seite unten steht das Motorbetriebe Fahrzeuge der GAP... unterliegen.

Und das steh auch in der StVZO.

Deshalb gibt's bei abgelaufenem Gas auch keine Plakette, außer der Prüfer hat vergessen draufzuschauen...

bernie8 am 01 Feb 2018 15:47:54

Hallo,

Die Ausführungen des Herrn Ziegler sind so nicht ganz richtig.
Sicher gibt es evtl. keine wie auch immer geartete Gesetzliche Grundlage für diese Prüfung.
(Hab ich jetzt nicht recherchiert)

Was aber nicht stimmt, ist das diese Prüfung "keinen Wert" hätte. Wenn etwas passiert
wird zunächst der Prüfbericht und dessen Unterzeichner herangezogen und das hat rechtliche Relevanz
egal ob es sich um ein "amtliches" Prüfzeichen handelt oder nicht.

Ich arbeite in einem großen deutschen Prüfhaus und die meisten unserer Aufträge beziehen sich auf freiwillige Prüfungen
beauftragt durch unsere Kunden. Eine rechtliche Verpflichtung hierzu gibt es sehr häufig nicht!
Wenn mein Name auf einem Prüfbericht steht bin ich aber sehr wohl rechtlich verantwortlich für den Inhalt und die
durchgeführten Prüfungen! Und das ist auch bei der sogenannten Gasprüfung so. Und ihr könnt es mir aus meiner Erfahrung
glauben: Vor Gericht wirst du zur Verantwortung gezogen!

Fakt ist, dass dir vermutlich keine Prüfstelle ohne Gasprüfung eine HU- Bescheinigung ausstellt.

OstfrieslandBE am 01 Feb 2018 16:25:58

bernie8 hat geschrieben:Hallo,

Was aber nicht stimmt, ist das diese Prüfung "keinen Wert" hätte. Wenn etwas passiert
wird zunächst der Prüfbericht und dessen Unterzeichner herangezogen und das hat rechtliche Relevanz
egal ob es sich um ein "amtliches" Prüfzeichen handelt oder nicht.

Wenn ich aber keine Prüfung machen lasse weil gesetzlich nicht vorgeschrieben, habe ich keinen Prüfbericht, der im Schadensfall herangezogen werden kann.
Wenn es nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, dann kann doch auch kein Gericht dies als Nachteil werten.

Taunuscamper am 01 Feb 2018 16:57:47

Stimmt soweit, keine Gasprüfung >keine TÜV-Plakette>keine Betriebserlaubnis>keine Gasprüfung mehr nötig!

OstfrieslandBE am 01 Feb 2018 17:01:28

Moin,
nach einer Anfrage beim Herrn Ziegler wegen Tankgasflaschen und Gasprüfung folgende Antwort:


Sehr geehrter Herr ..... Es ist richtig, dass der Gesetzgeber für Wohnmobile, Wohnwagen und Freizeitfahrzeuge keine amtliche Gasanlagenprüfung vorgesehen hat. Also beruht alles auf einer Freiwilligkeit durch den Besitzer. Zum Thema „Tankflaschen“ läuft im Moment eine Anfrage beim Gesetzgeber. Erst nach einer Antwort positiv oder negativ wird der BFG sich auf seiner Internet-Seite dazu Stellung nehmen.

Mfg.
Peter Ziegler
Bundesvorsitzender
Bundesverband für Gasanlagentechnik e.V. (BFG)
Weißerdstr. 23
65520 Bad Camberg

Bibambu am 01 Feb 2018 17:06:38

silver34 hat geschrieben:Das ist etwas blöd leserlich geschrieben.

Auf der 1. Seite unten steht das Motorbetriebe Fahrzeuge der GAP... unterliegen.

Und das steh auch in der StVZO.

Deshalb gibt's bei abgelaufenem Gas auch keine Plakette, außer der Prüfer hat vergessen draufzuschauen...


§41a StVZO regelt lediglich die Gasanlagen oder Bauteile davon in der Antriebsanlage!

Gruß Ralf

Gast am 01 Feb 2018 17:37:40

Wir haben uns 2017 einen neuen KaWa gekauft. TÜV ist 2020 fällig, die Gasprüfung 2019. Kann ich jetzt die erste Gasprüfung einfach ein Jahr schieben und dann immer beides gleichzeitig machen?

rolf51 am 01 Feb 2018 17:44:15

MUC77 hat geschrieben:Wir haben uns 2017 einen neuen KaWa gekauft. TÜV ist 2020 fällig, die Gasprüfung 2019. Kann ich jetzt die erste Gasprüfung einfach ein Jahr schieben und dann immer beides gleichzeitig machen?


Hallo,
klar kann man das, so habe ich es auch gemacht.

malefiz am 01 Feb 2018 18:28:49

rolf51 hat geschrieben:Hallo,
klar kann man das, so habe ich es auch gemacht.


Ich werde die Gasprüfung um ein Jahr vorziehen.

Gruss
Manfred

spechtinator am 01 Feb 2018 18:39:16

Hallo,

rechtliche Seite hin oder her, aber es gibt auch Campingplätze oder Stellplätze die sich die Plakette ansehen und einen ohne Gültigkeit nicht auf den Platz lassen.

Haben wir selbst vor ein paar Jahren mit dem Wohnwagen erlebt - also wir durften auf den Platz, da die Plakette ja gültig war :D

Bye Christian

soul am 01 Feb 2018 20:26:30

MUC77 hat geschrieben:Wir haben uns 2017 einen neuen KaWa gekauft. TÜV ist 2020 fällig, die Gasprüfung 2019. Kann ich jetzt die erste Gasprüfung einfach ein Jahr schieben und dann immer beides gleichzeitig machen?


lebenswichtige sachen verschieben - ja jeder wie er sich und alle in dem fahrzeug gefährden möchte. ist ja auch soooo teuer.

--> Link

Gast am 01 Feb 2018 21:44:22

soul hat geschrieben:
lebenswichtige sachen verschieben - ja jeder wie er sich und alle in dem fahrzeug gefährden möchte. ist ja auch soooo teuer.

--> Link


Nein, es geht nicht um die Kohle. Es wäre halt einfacher und bequemer. Und es war nur eine Frage!
Dein Beispiel mit dem Link hinkt.

Mover am 01 Feb 2018 21:50:31

Was ist, wenn in einem Womo während der Fahrt der Kühlschrank über Gas läuft und die Gasheizung mit Gas blubbert?

Dan-Hu am 01 Feb 2018 22:03:58

Mover hat geschrieben:Was ist, wenn in einem Womo während der Fahrt der Kühlschrank über Gas läuft und die Gasheizung mit Gas blubbert?


Dann wird das Bier kalt und der Hintern schön warm... ;-)

Habe sicher deine Frage nicht richtig verstanden!
Worauf bezieht sich diese?

Stefan.1 am 01 Feb 2018 22:04:38

Mover hat geschrieben:Was ist, wenn in einem Womo während der Fahrt der Kühlschrank über Gas läuft und die Gasheizung mit Gas blubbert?


. . . ist bei mir ständig so, immer ! ja und ? so fahre ich seit 40 Jahren.

Der Kühlschrank " läuft " bei mir seit 18 monaten durch und die Heizung auch schon 5 monate,

warum habt ihr so eine Angst vor Gas, ist mir unverständlich.

Stefan

berny2 am 01 Feb 2018 22:05:32

OstfrieslandBE hat geschrieben:Sehr geehrter Herr ..... Es ist richtig, dass der Gesetzgeber für Wohnmobile, Wohnwagen und Freizeitfahrzeuge keine amtliche Gasanlagenprüfung vorgesehen hat. Also ... Zum Thema „Tankflaschen“ läuft im Moment eine Anfrage beim Gesetzgeber. Erst nach einer Antwort positiv oder negativ wird der BFG sich auf seiner Internet-Seite dazu Stellung nehmen.

Vor oder nach BER bzw. S21...?

koschi1304 am 01 Feb 2018 22:31:16

Hallo
War gestern beim TÜV in MV .
Mein "Tüffer" hat gesagt ,ohne Gasprüfung kein neuen TÜV.
Also neue Gasprüfung und neuen TÜV .

Gruß koschi 1304

macagi am 02 Feb 2018 10:40:39

Ist ja interessant.

Bei Wohnwagen braucht man zum TÜV keine Gasprüfung, laut Auskunft eines Prüfers. Dort ist es definitiv freiwillig.

Roman am 02 Feb 2018 11:29:55

MUC77 hat geschrieben:...Kann ich jetzt die erste Gasprüfung einfach ein Jahr schieben und dann immer beides gleichzeitig machen?


Ich bin eigentlich froh darüber, dass die Gas Prüfung und der TÜV Termin ein Jahr auseinander liegen. So mache ich Gas bei einem Händler. Die machen das teilweise täglich.
Ein junger dynamischer TÜV Mann hatte mir im alten Womo beim Gas Tüv schon mal fast den ganzen Gaskasten und alle Leitungen zerlegt, weil er es 100% ig machen wollte.... :mrgreen:
Die Gasprüfung hat dann auch 3 mal so lange gedauert wie der TÜV fürs Womo.... :lach:

Daher in Zukunft immer schön getrennt. Dann kann sich jeder auf das konzentrieren womit er sich auskennt... :wink:

Gruß
Roman

duk am 02 Feb 2018 11:50:48

Ich halte es für absolut notwendig die Gasprüfung durchführen zu lassen. Meine Werkstatt erklärte mir, dass 2016 von 368 Wohnmobile an 32 Fahrzeugen Mängel an der Gasanlage vorhanden waren. Häufigster Mangel: Undichtigkeit!!
Mfg
Duk

bernie8 am 02 Feb 2018 12:04:39

Hallo,

Wenn ich aber keine Prüfung machen lasse weil gesetzlich nicht vorgeschrieben, habe ich keinen Prüfbericht, der im Schadensfall herangezogen werden kann.
Wenn es nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, dann kann doch auch kein Gericht dies als Nachteil werten.


Und dann bist im Schadensfall "Du" verantwortlich! Also wird nicht zunächst der Prüfer / Prüfbericht herangezogen, sondern "Du"!
Und das kann sehr wohl zu deinem Nachteil ausgehen!

Edit: Wenn Du es überlebt hast :D

bernie8 am 02 Feb 2018 12:23:59

Hallo nochmal,

Was ich nicht verstehen kann ist, das man sich nicht für die ordnungsgemäße Funktion seiner
Gasanlage interessiert, nur um ein paar Euro zu sparen, weil es halt gesetzlich nicht vorgegeben ist.

Würde das kein sachkundiger Prüfer machen, würde ich das regelmäßig selbst tun. (Mache ich sowieso)
Mache ich zuhause bei meiner (Gas-) Heizung auch. Hier gibt es auch keine gesetzlichen Vorgaben,
außer der Emmissionsprüfung durch den Schornsteinfeger.

Man hört ja relativ selten von Gas- Unfällen bei WoMo's. Gäbe es die regelmäßige Kontrolle nicht sähe
das sicher anders aus. So mancher hier würde vermutlich 20 Jahre ohne Prüfung herumfahren, Hauptsache
man hat gespart und ist nicht vom Gesetz gebeugt worden.

Bei allen WoMo die ich bisher hatte habe ich diese Prüfung nach dem Kauf selbst durchgeführt, unabhängig vom Aufkleber
der drauf pappte.

rkopka am 02 Feb 2018 14:14:49

bernie8 hat geschrieben:Gäbe es die regelmäßige Kontrolle nicht sähe das sicher anders aus. So mancher hier würde vermutlich 20 Jahre ohne Prüfung herumfahren, Hauptsache
man hat gespart und ist nicht vom Gesetz gebeugt worden.

In A gibts da keine Pflicht, Pickerl bekommt man auch so. Haben wir deshalb mehr Gasunfälle ? Ich hätte nichts bemerkt. Das gleiche gilt auch für viele andere Länder.
Ich habe nichts gegen die Prüfung, ich lasse sie auch regelmäßig machen. Nur der Zusammenhang mit dem TÜV in D ist schon etwas seltsam.

RK

babenhausen am 02 Feb 2018 14:22:37

Ich habe nichts gegen die Prüfung, ich lasse sie auch regelmäßig machen. Nur der Zusammenhang mit dem TÜV in D ist schon etwas seltsam



Das ist eben typisch deutsch.
Mann muss halt alles prüfen und sichern
Mann Trägt Hose
Hose mit Hosenträger
Und weil er dem Hosenträger nicht traut einen zusätzlichen Gürtel.
Weil er aber misstrauisch ist hat er auch noch einen Spiegel zur Kontrolle ob Gürtel und Hosenträger noch vorhanden und funktionieren :lol:

Scout am 02 Feb 2018 14:23:55

rkopka hat geschrieben:In A gibts da keine Pflicht, Pickerl bekommt man auch so. Haben wir deshalb mehr Gasunfälle ? Ich hätte nichts bemerkt. Das gleiche gilt auch für viele andere Länder.
Ich habe nichts gegen die Prüfung, ich lasse sie auch regelmäßig machen. Nur der Zusammenhang mit dem TÜV in D ist schon etwas seltsam.

In A gelten die gleichen Regeln wie bei uns.
Zitat aus: --> Link

Überwachung und der Betrieb der Flüssiggasanlage
Für Deutschland in dem neuen DVGW Arbeitsblatt G 607 geregelt. DVGW ist die "Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V."
Für Österreich ÖVGW Arbeitsblatt G 107. Die ÖVGW ist die "Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach"
Die Inhalte des deutschen und österreichischen Arbeitsblattes sind gleich.
Für die Schweiz Reglement “Caravan-Control-Service“ (CCS)


Gruß
Scout

bernie8 am 02 Feb 2018 14:33:15

Hallo,

Rkopka schrieb
In A gibts da keine Pflicht, Pickerl bekommt man auch so. Haben wir deshalb mehr Gasunfälle ? Ich hätte nichts bemerkt. Das gleiche gilt auch für viele andere Länder.


Ja, ja, magst Recht haben.
Ich persönlich fände es leichtfertig mit ungeprüfter Anlage durch die Gegend zu fahren.
Man könnte ja auch die HU- Pflicht abschaffen. Glaubst Du die Leute würden sich freiwillig
um ihre Autos kümmern?
Aber vielleicht sind ja gerade wir Wohnmobilisten da vorbildlich :D

Edit: Um noch mal auf den Kernpunkt zu kommen. Die "Pflicht" gibt es ja hier in D auch nicht, darum geht es ja.
Und danke Scout für deine Erläuterung!

soul am 02 Feb 2018 14:55:06

es gibt die pflicht genauso in österreich, nur wurde die gasprüfung noch nicht in den prüfkatalog bei unserer §57 überprüfung aufgenommen. daher wird es nicht oft verlangt, kann aber jederzeit.

--> Link

Flatus am 02 Feb 2018 15:09:11

.. ach, wie gut haben wir's da in der Schweiz - keine Gasprüfung, keine Fragen, keine Probleme :razz:

Gruss Flatus
.

berny2 am 02 Feb 2018 15:17:15

Flatus hat geschrieben:.. ach, wie gut haben wir's da in der Schweiz - keine Gasprüfung, keine Fragen, keine Probleme :razz:
Gruss Flatus.

Zynismus ist hier eigentlich nicht gefragt, hast offenbar noch nicht den Supergau erlebt. :evil:

Inselmann am 02 Feb 2018 15:25:33

berny2 hat geschrieben:quote="Flatus".. ach, wie gut haben wir's da in der Schweiz - keine Gasprüfung, keine Fragen, keine Probleme :razz:
Gruss Flatus./quote
Zynismus ist hier eigentlich nicht gefragt, hast offenbar noch nicht den Supergau erlebt. :evil:


Ganz UK hat auch keine Gaspruefung. Selbst wenn man es freiwillig pruefen lassen will ist es sehr schwer einen Gaspruefer zu finden der den "LPG" Schein hat.

Micha1958 am 02 Feb 2018 15:31:20

Flatus hat geschrieben:.. ach, wie gut haben wir's da in der Schweiz - keine Gasprüfung, keine Fragen, keine Probleme :razz:
Gruss Flatus
.

Na dann hoff mal daß das so bleibt:

--> Link

Wenn ich mit den Reisekosten-treath ansehe und dann wie bei Gas an Sicherheit gespart wird dann glaub ich nicht mehr alles was hier geschrieben wird. :)

Auf jeden Fall steh ich lieber neben einem mit durchgeführter Gasprüfung, gibt mir ein emotionales Sicherheitsgefühl.

Gruß Micha

ChiliFFM am 02 Feb 2018 16:53:37

Wirklich hochinteressant das Thema.
Ich habe mir mal die regualorischen Grundlagen zu Gemüte geführt, auf welche regelmäßig verwiesen werden.
Dort sind tatsächlich ausschließlich Gasanlagen im Zusammenhang mit dem Antrieb reglementiert.

Ich habe mal den hier bei mir ansässigen TÜV Süd mit Verweis auf den Artikel angeschrieben, auf welcher Grundlage er eigentlich behauptet:
"Für die Hauptuntersuchung Ihres Wohnmobils benötigen Sie eine gültige Gasprüfbescheinigung für die Gasanlage."
Quelle: --> Link

Ich bin ehrlich gespannt, was dabei herauskommt.

Scout am 02 Feb 2018 16:55:19

Flatus hat geschrieben:.. ach, wie gut haben wir's da in der Schweiz - keine Gasprüfung, keine Fragen, keine Probleme.

Nach EKAS Richtlinie 6517 Flüssiggas ist der Besitzer dafür verantwortlich, dass die Flüssiggasinstallation alle 3 Jahre durch einen Sachverständigen überprüft wird.

Gruß
Scout

RichyG am 02 Feb 2018 16:58:08

Micha1958 hat geschrieben:Auf jeden Fall steh ich lieber neben einem mit durchgeführter Gasprüfung, gibt mir ein emotionales Sicherheitsgefühl

Ja, das mit dem Gefühl ist immer so eine Sache Micha 8)
Ich hatte diese Diskussion mit einem Freund und er hatte genau Dein Argument.
Allerdings war auch er schon in Südafrika längere Zeit mit einem Miet-WoMo unterwegs. Auf meine Frage ( wohlwissend, dass es keine Prüfung in ZA gibt) ob er denn die Unterlagen über die Gasprüfung bei der Übernahme des Fahrzeuges kontrolliert habe wurde er wortkarg :mrgreen:
Ich will damit sagen, dass uns sehr vieles in Deutschland extrem wichtig ist. Und in bestimmten Situationen doch plötzlich seinen Wert verliert. Kann man auch immer wieder bei Leihfahrzeugen in Urlaubsländern feststellen. Da wird Geld für Fahrzeuge hingelegt, in die man in D seinen größten Feind ( naja, den vielleicht schon ;D ) nicht einsteigen ließe.

Micha1958 am 02 Feb 2018 17:11:05

Richy, sicher ist in D vieles überreglementiert, das hast Du recht.

Dennoch hätte ich kein so gutes Gefühl bei einer Gasanlage (oder einem Fahrzeug) die/das jahrelang nicht überprüft wurde.
Die potenzielle Gefahr für andere, wenn denn was passiert, sehe ich doch höher als z.B. bei einer maroden Elektrik.
Ich finde TüV und Gasprüfung sinnvoll.
Vor allem für diejenigen die damit eben zu leger umgehen und andere dadurch fahrlässig gefährden.
Das ist sicher eine Minderheit aber die sind auch unterwegs.

Gruß Micha

RichyG am 02 Feb 2018 17:26:35

Micha1958 hat geschrieben:Ich finde TüV und Gasprüfung sinnvoll

Ich grundsätzlich nicht sinnlos. Aber eben auch überbewertet :wink:
Es gibt viele Dinge welche mir mehr Angst bei manchen "Nachbarn" bereiten als eine nichtdurchgeführte und nichtprotokollierte Gasprüfung Micha :wink:
Es gibt in unseren Breiten so viele diffuse und hochstilisierte Ängste, mit denen sich trefflich Geschäfte machen lassen.
Erst erfolgt die Gasprüfung und anschließend (sicherheitshalber :mrgreen: ) die Anschaffung eines Gaswarngerätes :wink:

Micha1958 am 02 Feb 2018 17:30:24

zum größten Teil einverstanden Richy :ja:

Gruß Micha

thomas56 am 02 Feb 2018 17:30:59

ChiliFFM hat geschrieben:Ich habe mal den hier bei mir ansässigen TÜV Süd mit Verweis auf den Artikel angeschrieben, auf welcher Grundlage er eigentlich behauptet:
"Für die Hauptuntersuchung Ihres Wohnmobils benötigen Sie eine gültige Gasprüfbescheinigung für die Gasanlage."
Quelle: --> Link

Ich bin ehrlich gespannt, was dabei herauskommt.


Das wird interessant.....zumal ein Womo ja gar nicht zwingend eine Gasanlage haben muss!

OstfrieslandBE am 02 Feb 2018 17:38:21

Moin,
Wenn man keine Gasprüfung benötigt, ist das Thema Tauschflasche Füllstopflasche (Tankflasche) auch erledigt.

Wäre doch nett - oder?

Ganzalleinunterhalter am 02 Feb 2018 18:00:32

Ist schon von Vorteil, wenn man bei der Stellplatzauswahl darauf achtet, wie der Nachbar so mit dem Gas umgeht - ob Gasprüfung oder nicht.
Hier war es offensichtlich einer Undichtigkeit in Verbindung mit spanischer Gasflasche geschuldet.

Bild

RichyG am 02 Feb 2018 18:06:37

Mal ehrlich Horst,
welcher Raucher hat aufgrund solcher Bilder das Rauchen eingestellt?
Und es gäbe noch viele Beispiele mehr.

Canadier am 02 Feb 2018 18:13:46

Hallo Horst,
sag mal bis du sicher das dieser Schaden von einer Gasexplosion herrührt?

duesselman am 02 Feb 2018 18:18:24

Sorry das ich mich jetzt auch mal melde :(
Der ganze Beitrag (Thread) hier ist eigentlich entstanden weil ich wissen wollte wie der zeitliche Zusammenhang zwischen HU und Gasprüfung steht. --> Link

Ich finde es auch gut das Reinhard meine Frage nicht "zerstört" hat indem er einen neuen Beitrag aufgemacht hat. Leider mag jetzt keiner mehr auf meine Frage antworten. :( dabei finde ich die auch nicht so unwichtig :-o

Evtl. findet sich ja doch noch ein Sachkundiger der meine Ursprungsfrage beantwortet.
Wenn erforderlich kann ein Mod die Beiträge ja auch zusammen führen

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Truma-Dieselheizung raucht
Kohlenmonoxid-Warner nicht für Wohnmobile??
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt