CampingWagner
hubstuetzen

Mobile Fahrzeugdiagnose OBD


Trollinger am 03 Feb 2018 17:44:15

Hallo Ducato-Fahrer,
für eine mobile Fahrzeugdiagnose über die serienmäßige OBD-Buchse werden im Internet verschiedene Diagnosestecker angeboten, die über ein Smartphone mit entsprechender App eine operatives Auslesen des Fehlerspeichers mit Code und Klartext des Fehlers ermöglichen sollen. Zum Beispiel den OBD-Stecker "Fixd" von car-perspektive.com für 50 Euro oder auch andere Lösungen z.B. bei Amazon.
Hat jemand Erfahrung gesammelt mit dem Einsatz derartiger Diagnosemöglichkeiten im Ducato X290, 3,0l-Motor?
Welche Diagnoseprotokolle sind dabei zu beachten?
Und ist das tatsächlich eine realistische Lösung für unterwegs?

Mein Problem war: unterwegs in winterlichen Skandinavien zeigte die gelbe Warnlampe "Motorstörung" an. Die Diagnose beim nächstliegenden (150 km Umweg) Fiat-Händler ergab: keine akute Gefahr, der Temperaturgeber des Kühlkreislaufes hatte eine abnorme, winterliche Temperatur angezeigt. Der Fehler wurde gelöscht, das Kabel des Sensors überprüft, Kontakt kontrolliert und das war's. Ach so: 1 Stunde Arbeit hat 98 Euro gekostet. So weit normal und guter Service mit einem Tag Wartezeit.

Und deshalb wäre es ja nicht schlecht und kostensparend, wenn man selbst unterwegs im verschneiten Polargebiet eine sofortige Diagnosemöglichkeit hätte, um die Schwere des Fehlers einschätzen zu können, da sich hinter einer "Motorstörung" sowohl einfache (siehe oben) als auch schwere Störungen verbergen können.
Winterliche Grüße Dietmar

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 03 Feb 2018 17:54:09

Aus meiner Erfahrung:

billiger Adapter aus Ebay oder amazon ca. 10 € funktioniert genauso --> Link
Als App die gute alte Torque in der Bezahlversion. --> Link

Grüße, Alf

Gast am 03 Feb 2018 17:54:26

Hi :)
und genau aus diesem Grund habe ich mir das Multiecuscan und OBD2 gegönnt. Ich hatte letztes Jahr auch Lehrgeld in Skandinavien mit der gelben Motorleuchte bezahlt. Brauchst dazu aber einen kleinen, oder auch großen Laptop mit USB-Anschluß.
Meiner ist ein X250 3.0Ltr.

speeedi am 03 Feb 2018 18:22:59

Ich halte es wie Alf . Ein einfacher Bluethooth Adapter in Verbindung mit Handyapp Torque sollte für unterwegs reichen .
mfg Dieter

Gast am 03 Feb 2018 18:32:26

Ja natürlich, jeder wie er mag. Ich benutze es aber auch zuhause weiter. Z.B DPF, wenn mal nötig, ausbrennen. Geht das mit dem Torque auch?

mefor am 03 Feb 2018 18:39:12

Das von Alf kann ich bestätigen.
Ich habe mir auch für 10€ einen BT Adapter für die OBD2 Schnittstelle in der eBucht gekauft und verwende die Torque App.

kintzi am 03 Feb 2018 19:57:18

Der X290, muss mit allen Adapter u. Geräten gehen, Ausnahme wäre der 244er gewesen, der nur mit Multiecoscan geht. Google trotzdem " Multiecoscan" , beste Infoquelle. Gr. Richi

Gast am 03 Feb 2018 19:59:27

ErichG hat geschrieben:... DPF, wenn mal nötig, ausbrennen. Geht das mit dem Torque auch?


Das hat der Kollege TE nicht im Sinn.

:thema:

Die Gelbe Lampe reseten und Fehler auslesen geht.

Grüße, Alf

Gast am 03 Feb 2018 20:25:20

Hast Recht.....aber wo war jetzt der Fehler bei mir?

Klaus52R am 03 Feb 2018 20:31:08

Hallo, funktioniert das auch beim MB Sprinter (ab BJ 2015)?

Gast am 03 Feb 2018 20:32:53

Bei allen Fahrzeugen mit OBDII (ca. Ab Baujahr 2005) :lach:

Klaus52R am 03 Feb 2018 20:46:58

KudlWackerl hat geschrieben:Bei allen Fahrzeugen mit OBDII (ca. Ab Baujahr 2005) :lach:


Sicher?
Hatte bislang verschiedenste OBD2 Geräte ausporbiert. Nur negative Erfahrungen. Kaum Parameter ausgelesen, wenn überhaupt. MB scheint hier seeeehr restriktiv zu sein, leider.

jandijk am 04 Feb 2018 09:49:31

Moin.

Also wenn ich das richtig verstehe soll die BT Spielzeugnummer mit APP eine Mobile fahrzeugdiag sein?
Spannend.
Wer MES kennt dürfte schon ein paar Stunden lachen.
Der Ton und die Art wie einige in diesem Forum in wirklich jedem Trööt andere "aufklären" müssen wie es geht, nervt ernsthaft.
Uns als "nachwuchs" geht da echt langsam der Schmäh aus.
BT ADAPTER mit HandyAPP sind Spielzeug. MES, Werkzeug.
Wer das anders sieht, kann sich sicher dazu äußern. Dann sollte nur der Ton auch stimmen...

kintzi am 04 Feb 2018 12:02:12

AES kenne ich, aber was ist MES ? Dank u. Gr. Richi

Klaus52R am 04 Feb 2018 12:08:41

AES / MES Automatische /Manuelle Energie Selektion bei Dometic Kühlschränken......hier wohl nicht gemeint ? :cry:

brainless am 04 Feb 2018 12:08:59

MultiEcoScan,


Grüße vom Nachbarn,


Volker[/b][/b][/b][/b]

Gast am 04 Feb 2018 12:37:06

Moin, das ist das Multiecuscan mit seinen vielen Adaptern.

jandijk am 04 Feb 2018 13:34:30

MultiEcuScan=MES

Wir haben 144€ bezahlt. Das hat geschmerzt. Dafür hast du dann schöne Adapter. Mit galvanischer Trennung...find ich nicht unnötig.
Dafür kommst du dann aber auch in alle Steuergeräte und hast eine sehr umfangreiche Service Funtionen Palette.


grüße

brauwe am 04 Feb 2018 13:45:20

Moin,

das MultiEcuScan v3.9R1 gibts auch günstiger... für 31,21€ inkl. Versand.
--> Link

Gruß
Uwe

Gast am 04 Feb 2018 14:21:30

jandijk hat geschrieben:MultiEcuScan=MES

Wir haben 144€ bezahlt. Das hat geschmerzt. Dafür hast du dann schöne Adapter. Mit galvanischer Trennung...find ich nicht unnötig.
Dafür kommst du dann aber auch in alle Steuergeräte und hast eine sehr umfangreiche Service Funtionen Palette.


grüße




Genau! :top: :top: :top:

Gast am 04 Feb 2018 15:01:09

Klaus52R hat geschrieben:Hallo, funktioniert das auch beim MB Sprinter (ab BJ 2015)?



Hi,
es gibt eine Firma, die wenn man sie im Internet sucht mit Electronic anfängt und dann mit dem Tier endet welches die Gans gestohlen hatte. Die kannste aber nur über E-mail kontaktieren. Versuche es mal da.

mafrige am 04 Feb 2018 15:17:41

Hallo Erich,
du darfst doch den Link setzen ... :lol:
--> Link
Aber du hast das mit "der die Gans gestohlen hat" gut umschrieben ... ;D

rkopka am 04 Feb 2018 15:18:08

jandijk hat geschrieben:BT ADAPTER mit HandyAPP sind Spielzeug. MES, Werkzeug.
Wer das anders sieht, kann sich sicher dazu äußern. Dann sollte nur der Ton auch stimmen...

Spielzeug ist relativ. Wer ständig am Wagen rumbastelt, braucht vielleicht mehr. Wer nur mal einen Fehlercode auslesen und evt. rücksetzen will, dem reicht auch das Spielzeug. Gerade erst war beim Toyota der DPF zu. Ich konnte den Fehler auslesen und provisorisch einige male rücksetzen. Das Ausbrennen hat dann die Werkstatt gemacht und noch anderes dabei gerichtet.
Mein BT Teil hat etwa €5 gekostet, die SW gratis. Die teure wäre als "Spielzeug" nett, brauche ich aber nicht.

RK

Gast am 04 Feb 2018 15:55:19

mafrige hat geschrieben:Hallo Erich,
du darfst doch den Link setzen ... :lol:
--> Link
Aber du hast das mit "der die Gans gestohlen hat" gut umschrieben ... ;D




Hab mich nicht getraut. Danke! :)

kintzi am 04 Feb 2018 16:08:38

Ach Gott, MES = Multiecuscan, vielen Dank, AKüFi .Olle u. aktuelle Kamelle aus der Czechei , basierend auf damals geklauter Fiatsoftware vom Fiat Examiner, begleitet meinen 244er JTD schon seit fast 10 Jahren durch sein Leben wie manchen von uns EKGs.
Bis zur Pflichteinführung der EOBD II mit seinem Standard in 2005/6 kochten die meisten Hersteller ihr eigenes Diagn.-Süppchen, so auch Fiat. Bis 2001 im 230er 3 polige Dose im Motorraum , die 16-polige EOBD im 244er ab 2002.
Softwaremäßig 5-6 Protokolle war der 230/244er mit den Geräten zwar auszulesen , die Codierung war aber falsch; war z. B. der Stecker vom Injektor (Einspritzdüse) abgezogen, wurde der Code P 234 o.ä. angezeigt, was nach der Tabelle dann "fehlerhaften Nockenwellensensor" ergab, also totale Pleite. Ab 250/251 u. 2006 war Fiat gezwungen, die offizielle Codierung einzuführen. Seitdem natürlich richtige Hauptfunktion (Fehler,Löschen, ein paar Parameter, im Ecuscan voll u. Funktionsgruppenprüfung). Ecu damals zeitlich unbegrenzt um 50 $ als Vollversion erwerbbar, jetzt glaube ich 50 $ jährlich, war u. ist für 230/ 244 die einzige bauchbare mir bekannte Möglichkeit zusammen mit Laptop. Das Interface , EOBD II damals noch mit RS 232 (wie am Examiner) kaufte ich um 20 € . Die 3-poligen Interface für 230er
gibt es heute noch, allerdings alle mit USB-Anschluß. Ecuscan Version 1.6 reicht f.d. alten Ducs, für 230 sind 11 Motortypen wählbar, für 244er 5 Motortypen.
Für 250/251 gehen alle, auch die Kabelfreien. Viele haben mit BT gute Erfahrungen gemacht. X290 weiß ich nicht, auf der runterladbaren Testversion nachsehen ! Gr. Richi

Klaus52R am 04 Feb 2018 16:13:12

:arrow: ErichG
Danke!
Den hatte ich schon gecheckt. War aber für meinen MB Sprinter leider auch nix. --> Link

Gast am 04 Feb 2018 18:22:49

Falls du nur auf deren Seite geguckt hast, würde ich sie trotzdem mal anschreiben.

mafrige am 04 Feb 2018 22:23:17

Hier ein Test der 10 Besten OBD2 Tester.
Vielleicht hilft er bei der Suche ... h

Trashy am 04 Feb 2018 23:18:45

Hi,
ich nutze auch MES und finde es gut.

Für unterwegs wäre ja aber etwas auf dem Handy nicht schlecht.
Bisher nutze ich Torque.

Hat jemand Erfahrung mit AlfaOBD für Android - kann das mehr als Torque??

Auch der Preis von AlfaOBD ist etwas irritierend. Bei Fuchs zahlt man für die Android Version 80 Flocken,
im PlayStore nur knapp 38. Gibts da Unterschiede??

brainless am 05 Feb 2018 16:56:53

mafrige hat geschrieben:Hier ein Test der 10 Besten OBD2 Tester.
Vielleicht hilft er bei der Suche ...


Guck mal bei denen ins Impressum.
Nur einen Absatz mußt Du Dir zu Gemüte führen, um zu sehen, daß es sich niemals um neutrale, objektive Tests handelt:
Testmethodologie:
Die präsentierten Produkttests spiegeln die persönliche Meinung des Autors wieder. Die Tests wurden entweder persönlich, durch Dritte oder durch Aggregation verschiedener Fremdtests sowie Meinungen angefertigt. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit.


Das heißt nix anderes als:
"Wer daran glaubt, was er auf dieser Seite liest, ist selber schuld."


Grüße,


Volker

Gast am 05 Feb 2018 18:22:42

Volker,

Ich finde es total unfair, dass du immer den netten Womoforisten die positiven Illusionen zerstörst.

:lach:

Sorry für die direkte Erwiderung und das off-topic, Alf

mafrige am 05 Feb 2018 20:33:25

KudlWackerl hat geschrieben:Volker,

Ich finde es total unfair, dass du immer den netten Womoforisten die positiven Illusionen zerstörst.

:lach:

Sorry für die direkte Erwiderung und das off-topic, Alf


"off Topic" an - Es werden von Volker keine Illusionen zerstört, er ist eben ein Pessimist und hat wenig Vertrauen in andere Menschen. Grundsächlich kann jeder mit "Testergebnissen" umgehen und erkennt die Abhängigkeiten. Ganz neutrale Tests wird es nicht geben, aber man gewinnt einen Überblick, ob welches Gerät zu einem passt. ... :lol:

brainless am 05 Feb 2018 23:53:24

Hallo Gerd,

nein, es hat überhaupt nix mit Pessimismus zu tun.
Die Seite, die Du verlinkt hast, hat keine ernstzunehmenden Tests.Diese Seite ist nur gemacht, um Provisionen zu kassieren von Einkäufen, die von hier kommen. Der Seitenbetreiber verdient Geld mit diesem Affiliate Marketing. Wahrscheinlich sind dort auch bezahlte Artikel veröffentlicht und Backlinks gesetzt.
Also, alles andere als seriöse Tests,


Volker

PS:
Wnn irgendwann mal alle Optimisten aussterben werden, bin ich der letzte dieser Art. Soviel zu deiner Menschenkenntnis.

mefor am 06 Feb 2018 11:15:22

jandijk hat geschrieben:Der Ton und die Art wie einige in diesem Forum in wirklich jedem Trööt andere "aufklären" müssen wie es geht, nervt ernsthaft.
BT ADAPTER mit HandyAPP sind Spielzeug. MES, Werkzeug.
Wer das anders sieht, kann sich sicher dazu äußern. Dann sollte nur der Ton auch stimmen

Wenn hier was nicht stimmt, ist es dein Oberlehrer-Ton. An dem könntest du noch etwas feilen :wink:

Der Themenersteller hatte nach einer einfachen und günstigen Möglichkeit gefragt wie man unterwegs den Fehlerspeicher auslesen kann.
Und das funktioniert mit den günstigen BT Adaptern + App sehr gut die du als "Spielzeug" bezeichnest. Klar, es gibt immer besseres Werkzeug, aber um den Fehler auszulesen, mit Beschreibung anzuzeigen und das Löschen des Fehlerspeichers durchzuführen reicht das allemal.
Das Ganze hat für mich 10€ gekostet, da ich dafür nur die kostenlose Version der Torque App verwende.

Gast am 06 Feb 2018 11:58:40

mefor hat geschrieben:
Wenn hier was nicht stimmt, ist es dein Oberlehrer-Ton. An dem könntest du noch etwas feilen :wink:



Naja....also mit dem feilen ist das so eine Sache. "Oberlehrer"-Ton wird mittlerweile als Schimpfwort eingesetzt. Aber das hattest du ja bei deiner Feststellung bestimmt nicht so gemeint. Ansonsten könnte man die Feile an dich weiter geben. ;D

Trollinger am 13 Feb 2018 18:50:42

Hier spricht erneut der "Themenersteller" und bedankt sich zunächst herzlich für die umfangreichen Anregungen und nützlichen Erläuterungen von allen Kollegen. Besonderen Dank an den Vorredner "mefor" dafür, dass er das Thema wieder auf den eigentlichen sachlichen Kern zurückgeführt hat.
Es ging mir tatsächlich um eine mobile, operative "Unterwegshilfe", die man in den weiten, verschneiten finnischen Wäldern benötigt, um entscheiden zu können, ob man guten Gewissens weiterfahren kann oder drastische Notmaßnahmen zur Rettung des geliebten WoMo einzuleiten hat. Und wie die Konversation zeigt, hatten andere Reisende bereits ähnliche Probleme zu bewältigen.
Ich werde zunächst die preiswerte Variante mit Adapter und Smartphone ausprobieren und sehen, wie man damit zurecht kommt.

In diesem Sinn besten Dank und allzeit gute Fahrt!
Mit immer noch verschneiten und vereisten Straßen-Grüßen Dietmar

ALPAFAN am 13 Feb 2018 19:35:51

KudlWackerl hat geschrieben:Aus meiner Erfahrung:

billiger Adapter aus Ebay oder amazon ca. 10 € funktioniert genauso ......
Grüße, Alf

Aber nicht (immer) wenn man eine WiPro III von Thitronik eingebaut und mit dem CanBUS (des Ducato 250) verbunden hat. Mein China-Dongle hat die WiPro so oft durcheinander gebracht, das ich ihn endlich des Wagens verwiesen und bisher auch im Neuen keinen Neustart versucht habe!

Ducato68 am 21 Sep 2019 10:22:39

ALPAFAN hat geschrieben:Aber nicht (immer) wenn man eine WiPro III von Thitronik eingebaut und mit dem CanBUS (des Ducato 250) verbunden hat. Mein China-Dongle hat die WiPro so oft durcheinander gebracht, das ich ihn endlich des Wagens verwiesen und bisher auch im Neuen keinen Neustart versucht habe!


Hallo ALPAFAN,
ich bin heute über deinen Kommentar bezüglich der Problematik China-ODB-Dongle und WiPro III gefallen.
Hast du es im nachhinein nochmal mit einem ODB Dongle und der WiPro III versucht?
Wie war das Fehlerbild an der WiPro III ?
Welchen Dongle Typ hast du verwendet ?
Ich habe hier ein paar Dongle verschiedener Hersteller liegen
und würde mir gern Probleme beim Einbau mit der WiPro III ersparen.
Gruß Harald

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

ducato 230 auto roller 1 Ci 2000 bj was ist das???
Auflastung nur noch bis 3 600 KG möglich?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt