Dometic
motorradtraeger

2018 WM in Russland, Vatutinki DFB WM Quartier


Gast am 04 Feb 2018 11:57:13

Hallo WM Camper,
wer spielt den mit dem Gedanken zur WM mit dem Womo anzureisen.

Welche Rute ist zu empfehlen und gibt es Campingplätze in Moskow.
Meine Bedenken sind die

Sprachbariere,
Qualität der Strassen
und das ich hinfahre und zurück fliege. Womoklau.

Wer kennt Sich dort aus und kann etwas berichten.
Oder gibt es bereits ein WM Konvoi?



ZITAT
Die deutsche Nationalmannschaft bezieht sein Quartier während der WM 2018 in Russland in dem Dorf Vatutinki - gut 40 km südwestlich von Moskau. Das gab der DFB am Freitag bekannt - kurz vor Ablauf der Meldefrist beim Weltverband FIFA.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

pipo am 04 Feb 2018 12:48:54

Hallo,
sehr schönes Thema :mrgreen:

In den vergangenen Welt- und Europameisterschaften auf dem Europäischen Kontinent gab es immer extra für die Veranstaltung eingerichtete Stellplätze bzw. es gab offizielle Empfehlungen (DFB) welche Camping-/Stellplätze benutzt werden sollten.
Ich nehme an, dass der DFB im April/Mai Empfehlungen hierfür aussprechen wird.

Was Deine Bedenken bzgl. der Sprache betrifft kann ich Dir versichern, dass man in Moskau möglicherweise deutlich besser Englisch spricht, wie in Köln oder Stuttgart :lach: :wink:
Die Qualität der Straßen dürfte zumindest bis Moskau ausreichen um mit einem heilen Wohnmobil anzukommen. Zur Sicherheit sei Dir versichert, dass Putin alles dafür tun wird, dass keinem Fan irgendwas passiert. Nur eine 100% Sicherheit wird es nie geben.

Wir planen gegen Schweden nach Sotschi zu fliegen. Bei der F1 haben wir damit schon hervorragende Erfahrungen gemacht.

Für einen Wohnmobiltrip haben wir leider zuwenig Zeit..

mafrige am 04 Feb 2018 13:02:45

Hallo monette, sehe ich auch wie Peter.

Einzige Schwierigkeit kann die kyrillische Schrift auf den Verkehrsschildern werden. Aber mit Navi bestimmt kein Problem. Hat dein Navi eine Russlandkarte/-map?

Klaus52R am 04 Feb 2018 13:10:30

Schau mal den Wohnmobilstellplatz Camping Sokolniki in Moskau...kann ich empfehlen...waren 2017 dort. Nicht sehr groß.
Straßen über Lettland nach Moskau sehr gut.
Dieselqualität bei Gazprom und Rossneft prima.
Wohnmobilklau: Das Problem ist momentan hier in D eher gegeben.
Sicherheit: Putin hat(te) das voll im Griff!
Grenzpassage und Visum...das sind Aufgaben! Ob sich das lohnt?

Klaus52R am 04 Feb 2018 13:12:20

mafrige hat geschrieben:Hat dein Navi eine Russlandkarte/-map?

Gibt hierfür kostenfreie OSM Karten, z.B.: --> Link

jokerFG am 04 Feb 2018 13:45:42

Wir spielen nicht mit dem Gedanken, wir tun es!
Nun kann ich dir im Moment nur mit St. Petersburg dienen...
Camping in/bei Moskau kann ich mich über das russische Forum schlau machen, wenn du das möchtest... Es gibt eine Person, die was mit Camping/Caravan zu tun hat, auch deutsch spricht und schreibt und Mitglied der russische Karavanliga ist. (angebermodus.... ich auch)
Die einfachste Route wäre über Polen, Weißrussland nach Russland. Geht aber zur Zeit nicht, weil Russland seit Herbst 2017 auf einmal den Grenzübertritt BY-> RUS als illegale Einreise ansieht, auch wenn man Visa für beide Staaten hat. Es soll aber bis Ende März eine gesetzliche Änderung geben, wegen der WM.
Straßen sind auf den Hauptmagistralen normal wie bei uns befahrbar. Weißrussland aber mit Maut für Fahrzeuge > 3,5t und <= 3,5t für Fahrzeuge die außerhalb der Zollunion gemeldet sind, also für uns.
Womoklau... ist wie bei uns, Augen auf und Bauchgefühl walten lassen. Außerdem gibt es viele bewachte Parkplätze, die man für kleines Geld nutzen kann (24h Bewachung)
Russische Sprache/Schrift, an den E-Straßen sind Wegweiser meist in kyrillisch und latainisch angegeben. Abseits davon kyrillisch, genauso die Läden und Restaurants. Buchstaben kann man lernen -> --> Link
Kannst ja auch mal auf meine Webseite gucken.... Hier findest du eine Menge Infos.
Falls weiter Fragen, frag einfach!
Ach so, Konvoi.... weiß ich nicht, wir fahren alleine. Guck auch hier -> --> Link

jokerFG am 04 Feb 2018 13:50:18

Klaus52R hat geschrieben:Grenzpassage und Visum...das sind Aufgaben! Ob sich das lohnt?


Fan-ID ist das Visum für Russland! Hier brauch nix beantragt zu werden. Wie es aber dann an der Grenze ablaufen soll, ist mir noch nicht bekannt. Hier muss sich der russische Zoll/Pass noch was einfallen lassen.
Ach so, Zoll -> das Womo muss temprär nach RUS eingeführt werden. Wie das abläuft findest du auch bei den Topp 100 der Reisebericht hier im Forum -> Murmansk

jokerFG am 04 Feb 2018 14:07:04

--> Link immer selber anschreiben und fragen... bei allem was du findest. Bessere Preise und genauer. Schreiben kannst du in Deutsch oder Englisch. Das Englische kannst du auch mit Tante Google ins Russische übersetzen lassen. Du wirst sehen in welcher Sprache sie dir dann antworten :ja:

StefanF am 04 Feb 2018 16:44:20

Bei uns war russisch und englisch Pflichtfach in der Schule. Was habt ihr denn gelernt? :-)
Gruß, Stefan

Gast am 04 Feb 2018 20:26:04

Da habe die Kollegen aus dem Osten einen klaren Vorteil.

Viele interessante Punkte. Von Frankfurt sind das ca. 2500km.

3 bis 4 Tage Fahrt.
Muss man die Fan ID beim DFB beantragen?

Danke

pipo am 04 Feb 2018 20:58:50

monette hat geschrieben:Muss man die Fan ID beim DFB beantragen?

--> Link :mrgreen:

jokerFG am 04 Feb 2018 22:23:13

monette hat geschrieben:Da habe die Kollegen aus dem Osten einen klaren Vorteil.


Die 33 Buchstaben lassen sich lernen.... :ja: ein paar Wöreter auch noch...

monette hat geschrieben:Von Frankfurt sind das ca. 2500km....3 bis 4 Tage Fahrt.


Risiko BY (Weißrussland) wie oben beschrieben, sogar noch weiter...

monette hat geschrieben: Muss man die Fan ID beim DFB beantragen? Wer kennt Sich dort aus und kann etwas berichten.
Oder gibt es bereits ein WM Konvoi?


Entschließt du dich gerade im Moment oder überlegst du, da du Karten hast, mit dem Womo zu fahren? Dann würden deine Fragen aber anders ausehen!

Wenn du fest entschlossen bist, darfst dich gern mit konkreten Fragen an mich wenden!

Gast am 05 Feb 2018 20:14:18

Hallo Joker,

danke für deine Informationen. Ich habe deinen Bericht über die Einreise in Weißrussland gelesen und die Unkenntnis was ein Bürstner ist.
1,5 Std. Wartezeit mit einem Fiat
3,0 Std. mit einem Bürstner
6,0 Std. mit einem Adria, wie können die Slowenen als ex. Ostblock Staat so etwas bauen. Der wird besonders geprüft, das stinkt bis nach Tschernobyl. Nach deinem Bericht bin ich mir Unschlüssig ob ich mir das Antun möchte.
Dann noch diese Piepsbox. Das klingt echt abschreckend.

Muß jetzt mal schauen ob es noch Tickets gibt. Ohne Ticket keine Fan ID.
Und der Campingplatz "Camping Sokolniki (Site-Code: 51396)" ist mit 23,50€ auf deutschen Nivaeu.
Das sind 1414 Rubel aber ich bin in Russland! Das ist wohl der Moskow Zuschlag.

Vielleicht sollte ich nach Holland oder Italien fahren. Ich habe gehört die haben diesen Sommer nicht viel zu tun!!!

Ich möchte mich aber bei allen bedanken die sich an diesem Post beteiligt haben.

WM-Gruppe F - Deutsche Gruppe
Deutschland, Schweden, Mexiko, Südkorea

17.06.2018 17:00 Uhr, Moskau: Deutschland - Mexiko (ZDF)
18.06.2018 14:00 Uhr, Nischni Nowgorod: Schweden - Südkorea
23.06.2018 20:00 Uhr, Sotschi: Deutschland - Schweden (ARD)
--------------17:00 Uhr, Rostow am Don: Südkorea - Mexiko

27.06.2018 16:00 Uhr, Jekaterinburg: Mexiko - Schweden
--------------16:00 Uhr, Kasan: Südkorea - Deutschland (ZDF)


Gruß Robert

jokerFG am 05 Feb 2018 22:00:53

monette hat geschrieben:Hallo Joker, danke für deine Informationen. Ich habe deinen Bericht über die Einreise in Weißrussland gelesen und die Unkenntnis was ein Bürstner ist.
1,5 Std. Wartezeit mit einem Fiat
3,0 Std. mit einem Bürstner
6,0 Std. mit einem Adria,


Das hat mit den Herstellern nichts zu tun. In dem Kfz Schein steht anstatt Fiat halt Bürstner oder sonst was. Aber eben nicht der Fahrzeughersteller des Unterbaus. Deshalb kamen die lieben (ernst gemeint) Zollbeamten durcheinander. Nachdem wir dann Bürstner = Fiat in deutsch und russisch aufgeschrieben haben ging alles ohne Probleme.... dann war Bürstner = 20 min :ja:

Na dann, am 14.07. 17:00 Uhr St. Petersburg -> mal sehen wer da spielt. Überraschung :D :D :D :ja: :ja: :ja:

diebe2015 am 09 Feb 2018 17:43:15

jokerFG hat geschrieben:Wir spielen nicht mit dem Gedanken, wir tun es!


Hallo JokerFG,

wir tun es auch: haben uns für die Fähre Travemünde - Helsinki entschieden, gebucht für den 4. Juni. (so haben es auch die www.baikalsprinter.de gemacht, auf deren HP wir zahlreiche Informationen gefunden haben)
Jetzt bleibt noch abzuwarten, ob mir die Glücksgöttin für die beantragten Tickets GER vs. MEX hold ist! Bis zum 17. Juni müssten wir problemlos in Москва sein.
Übrigens, dein Link zu dem "Rhein Wolga Kanal" scheint mir äußerst nützlich zu sein.

Gruß aus dem frostigen Ruhrgebiet

Dieter

jokerFG am 09 Feb 2018 18:13:30

diebe2015 hat geschrieben:Bis zum 17. Juni müssten wir problemlos in Москва sein.
Übrigens, dein Link zu dem "Rhein Wolga Kanal" scheint mir äußerst nützlich zu sein.


Mit der Fähre dürfte das alles kein Problem sein. Jessi und Jens kenn ich persönlich (Baiklsprinter), die zwei machen dieses Jahr eine ähnliche Tour wie wir 2016 nach Murmansk.
Zur Zeit gibt es wegen dem Grenzübertritt BY->RUS oder umgekehrt keine neuen Informationen. Meine Quelle aus BY sagt aber, das sich bis Ende März in der Richtung gesetzlich was ändern soll. Ich werde berichten!

diebe2015 am 14 Mai 2018 21:29:35

Hallo zusammen,
die Planung der Reise geht in die Endphase! Nun eine Frage an die "erfahrenen" Russland-Fahrer. Wie sinnvoll ist es, Fahrrräder mitzunehmen? Habt ihr die Fahrräder benutzt? Ich kann doch sicherlich nicht von Radwegen bzw. einem ausgebauten Radwegenetz in den Großstädten ausgehen, oder? Wenn wir die Räder nicht mitnehmen, bleibt natürlich viel Platz in der Garage für diverse (alkoholische) Getränke. Scherz! Den Motorroller haben wir auf jeden Fall auf der Rollerbühne am Heck mit dabei.

Liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet

Dieter

jokerFG am 14 Mai 2018 22:56:31

Wenn du mit Radwegen so etwas meinst:


Radweg in St. Petersburg - Autobahn wird zum Radweg gemacht.... :ja:

dann kannst du die Räder mitnehmen..... Im ernst, lass sie zu Hause. In der Stadt bist du vor lauter Verkehr ein Hindernis. Radwege im eigentlichen Sinne gibt es nicht.



Auf dem Lande, weit weg von den M/R und H -Straßen und Orten kann man fahren. Doch wo willst du hin? Nimm lieber öffentliche Verkehrsmittel. Wäre mein Rat von den Eindrücken her.

Alkohol... 3 Liter pro Person... ab 5 Liter werden die komisch.... nur so als Tipp

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Reise durch Indien und Nepal
Mit Womo zur Fußball-WM Russland 2018 über BY neue Infos
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt