aqua
luftfederung

Knaus Sky Wave 650 MF Bj 2014, Feuchtigkeitsschaden


alfi61 am 05 Feb 2018 17:34:43

Hallo Womofahrer, suche dringendst Leute die auch einen Sky Wave 650 MF haben, zwecks Erfahrungsaustausch.
Habe einen massiven Feuchtigkeitsschaden der alle ereilen kann die den selben Typ fahren. Betroffen sind ältere auch jüngere Fahrzeuge dieser Baureihe.
Bitte meldet Euch !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Bikerxxl am 05 Feb 2018 17:48:13

Moin, wir haben einen Sky Ti 650 MF. Was für einen Wasserschaden hast Du?
Gruß Biker

guwime am 05 Feb 2018 18:02:00

Auch wir fahren einen Sky wave, Du musst uns schon sagen was los ist!

Gunter

LotharAldi am 05 Feb 2018 18:37:42

Wir fahren auch denselben Knaus und haben bisher noch nichts derartiges erleben müssen . Auch die Dichtheitsüberprüfungen haben nichts negatives in diesem Sinne ergeben .
Na da bin ich ja gespannt ...
Gruß Lothar

rolf51 am 05 Feb 2018 18:47:16

Hallo,
war da nicht etwas an der 3 Teiligen Vorderfront?

Grillolli am 05 Feb 2018 18:56:03

hier hat er was dazu geschrieben ...
--> Link

Gruß Olli

tri0003 am 05 Feb 2018 20:58:44

Hiho Alfi,

in einem anderen Thread beschreibst Du betroffene Bereiche (Feuchtigkeit) hinter den unteren Seitenverkleidungen?
Das dürfte auch die Sky Ti Modelle betreffen. Auch an diesen sind die gleichen Seitenverkleidungen verbaut.
An der hinteren Garagentür unseres Sky Ti hatten wir im letzten Jahr ebenfalls einen Wassereinbruch...

VG TRi

Bikerxxl am 05 Feb 2018 21:16:52

tri0003.
Moin, welche Verkleidungen sind das genau? Bin jetzt total verunsichert:-? Gibt's vielleicht Fotos?
Gruß Biker

tri0003 am 06 Feb 2018 07:38:12

Hallo Biker,
es sind die unteren Seitenverkleidungen die rundherum am Fahrzeug
angebracht sind. Dahinter liegt ist die Kante von der Bodenplatte.
Diese hat bei uns im Bereich der Garsgentür Wasser gezogen...
VG TRi

Bikerxxl am 06 Feb 2018 10:08:08

Danke Tri. Werde ich im Auge behalten.
Gruß Biker

alfi61 am 06 Feb 2018 16:35:32

Moin, moin,
danke, dass ihr euch so zahlreich innerhalb so kurzer Zeit gemeldet habt.
Muß noch ein paar Tage die Füße still halten, dann mehr.
Nur so viel auf all eure Fragen. Vermute das auch Sky Ti und andere Knausmodelle betroffen sind von dem was mein Womo dahin gerafft hat.
Schaut euch alle die unsichtbaren Verbindungen Wand/Boden an, dazu müsstet ihr die untere seitliche Verkleidung in Höhe des Radlaufes demontieren. Allerdings würde
ich euch davon abraten, da diese aus ABS gefertigt wurde ( spröde wie Glas ).
Alternativ dazu müßtet ihr euch unters Womo legen und mit einem Widerstandsfeuchtigkeitsmeßgerät (das mit den 2 Spitzen ) die äußeren 10cm der Bodenplatte im Holz messen. Auch bei GFK beschichtete Böden, denn diese Beschichtung endet meistens vor dem Rand.
Oder ihr meßt an den sichtbaren Stelle der Bodenplatte bei offener Tür in der Heckgarage oder der Aufbautür.
Bei mir ist umlaufend die äußere Kante der Bodenplatte aufgedröselt, sieht aus wie Blätterteig oder ist stellenweise schon weggefault.
Aber ist wohl nicht weiter schlimm, stehen ja nur die Seitenwände/gesamte Aufbau auf dieser wegfaulenden Kante.

kurt2 am 06 Feb 2018 17:28:48

alfi61 hat geschrieben:Aber ist wohl nicht weiter schlimm, stehen ja nur die Seitenwände/gesamte Aufbau auf dieser wegfaulenden Kante.


......sagt, (ich orakle mal), der Händler, der den Schaden im Rahmen der Dichtheitsgarantie beheben soll, aber offenbar nicht will. ;D

HundH am 21 Feb 2018 16:57:09

Hallo,wir fahren ebenfalls einen Knaus Sky Wave 650 mf .Wir haben bei starkem Regen immer mal Wasser im Stauraum und haben dies auch bei unserem letzten Werkstattbesuch moniert . Daraufhin wurde die Türverriegelung fester eingestellt .Ansonsten haben wir noch nichts bemerkt . Schönen Tag HundH

alfi61 am 21 Feb 2018 19:38:08

Hallo HundH,
bei mir liegt es an der nicht befestigten Bodenplatte der Heckgarage. Kannst Du kontrollieren in dem Du die Tür der Heckgarage öffnest und mittig den Boden gleich vorn kräftig nach unten drückst. Falls die Bodenplatte der Heckgarage nicht befestigt ist, müsste der Boden unterhalb des Türrahmens der Heckgarage sichtbar
auseinander gehen. Bei war es fast ein cm.
Im übrigen, falls es so sein sollte, ist dann auch die gegenüberliegende Seite unter dem Bad betroffen.
Bei der Gelegenheit kannst Du Dir gleich einmal die Beschaffenheit der Bodenplatte in diesen betreffenden Bereich anschauen.
Die beschriebenen Bereiche sahen, nach der Freilegung, aus wie aufgegangener Blätterteig bzw. sind schon verfault.
Auch solltest Du den unteren Bereich der Aufbautür kontrollieren, den Bereich des Türrahmens der in die Seitenwand übergeht, bei mir alles nass und verfault.
Ursächlich dafür ist vollkommen unzureichender Schutz, mangelhafte dauerhafte Abdichtung, Spritzwasser von den Rädern und das ablaufende Wasser von ca. 10 qm Dachfläche, welches unkontrolliert über die Seitenwände abläuft und diese Bereich dann permanent feucht bzw. nass hält.
Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

alfi

magirus.w am 21 Feb 2018 23:03:01

Hallo Alfi

Als Sky Ti Fahrer wären natürlich Fotos von den betroffen Stellen
interessent.

Gruss magirus

schneggenhaus am 21 Feb 2018 23:43:20

wir fahren einen Sky Ti 650 MF, BJ 2016 und wegen den gelesenen Berichten beobachten wir die sogenannten Stellen und Uebergänge genau und auch beim reinigen des Fahrzeuges schauen wir ebenfalls genau hin und bis jetzt war zum Glück noch nichts.
Da wir noch die 2 Jahreskontrolle im Sommer vor uns haben, werden wir alles aufschreiben und hinter fragen, damit man auf solche Sachen achtet. Auch wird die Rückrufaktion 6152 kontrolliert wir bekamen bis jetzt kein Schreiben, aber unser Auto sollte davon nicht betroffen sein, aber wir haben ein Motorenbroblem wo der Motor und alles während der Fahrt abgestellt hat in Albanien, und wir haben einen Automat. Passiert ist nichts und es war bis jetzt nur einmalig, und es könnte der blöde Schlüssel die Ursache gewesen sein. All das wird vor dem Ablauf der Garantie angeschaut, damit wir beruhigt sein können.
Im April geht es zuerst einmal auf eine grösser Tour von ca. bis 12 Wochen.
Ausser ein paar klitze Kleinigkeiten die wir selber machen konnten sind wir mit unserem Knaus sehr zufrieden, haben aber erst 12000 km drauf, aber doch schon grosse Reisen hinter uns und auch in den Bergen von Albanien und Griechenland, wo es fast einen 4x4 gebraucht hätte wegen dem Regen, schnurrte unser Knaus gemütlich dahin und das mit Anhänger und Motorrad darauf :eek: Was will man mehr :idea:

Wünsche eine gute und Unfallfreie Fahrt und das es bei Allen so kommt wie es sein soll mit lieben Grüssen

Schneggenhaus

HundH am 23 Feb 2018 19:30:55

Vielen Dank für Deinen Ausführlichen Bericht. Wir werden alles kontrollieren,sobald es etwas wärmer ist . Melde mich danach nochmals. Schönen Abend Gruß HundH

HundH am 19 Mär 2018 18:44:33

Haben kürzlich alles abgesucht, zum Glück nichts gefunden. Grüße HundH

labuan am 01 Jan 2019 19:47:00

Hallo
Was ist nun eigentlich aus der ganzen Wassergeschichte geworden, ist das Wohnmobil nun zum Sterben verurteilt oder
hat Knaus die Kosten übernommen?
Hat denn sonst noch jemand Ärger mit Wassereinbruch gehabt?
Hintergrund ist, das mir dieses Modell 650 MF (ab Bj.12)sehr gefällt und ich mir jetzt nicht mehr so sicher bin.
Könnte die Knaus Gemeinde mir da vieleicht weiterhelfen?
Mit freundlichen Grüßen Jörg

anton54 am 22 Jan 2019 13:04:15

Habe auch einen Knaus Sky Wave 650 MF Bj 2014
Bei der Feuchtigkeitsprüfung Juni 2016 wurde starker Schimmelbefall hinter dem linke Fahrersitz (Fender) festgestellt. Das Womo
war nicht mehr einsatzfähig und die notwendige Reparatur wurde erst im September bei Knaus durchgeführt.
Bei den Prüfungen im Sommer 2017 und 2018 wurde keine Feuchtigkeit festgestellt. Wegen starkem Schimmelgeruch wurde das
Fahrzeug im September 2018 von mir mit einem speziellen Feuchtigkeitsmesser überprüft und ich habe an der selben Stelle erneut sehr hohe Feuchtigkeitswerte gemessen. Die Werkstatt bei meinem Händler hat den Schaden bestätigt und an Knaus gemeldet. Einen Reparaturtermin bei Knaus habe ich erst auf Ende März 2019 bekommen. Inzwischen sind auch hinten links über der Toilette sehr hohe Feuchtigkeitswerte messbar.
Da lt. Knaus die Reparatur-Werstatt bis in den Sommer ausgebucht ist, muss man davon ausgehen, dass es große Probleme mit den
Fahrzeugen gibt. Für mich stellt sich die Frage, wie lange hält so ein Wohnmobil und kann man jemand für diese Qualitätsmängel
zu Verantwortung ziehen.

rolf51 am 22 Jan 2019 17:59:19

anton54 hat geschrieben: Für mich stellt sich die Frage, wie lange hält so ein Wohnmobil und kann man jemand für diese Qualitätsmängel
zu Verantwortung ziehen.


Hallo,
die Fa. Knaus über die Dichtheitsgarantie.
Würde mir schriftlich bestätigen lassen, dass die Undichtheiten beseitigt worden sind.

Alfi1 am 22 Jan 2019 19:24:40

Hallo,
habe meinen Sky Wave 650 mf von Oben bis Unten auf Nässe konntrolliert und zum Glück nichts gefunden.
Habe mir direkt von Knaus mal den Aufbau erklären lassen, also der Boden ist
Innen: MDF Platte Mitte: Styropor (Isoliermaterial) Außen: Alublech
kann schon mal nichts von unten kommen da kein Holzboden mehr.
Bleibt noch die Garage, die MDF Platte ist schon von Haus aus sehr Witterungsbeständig, werde im Frühjahr aber zur Sicherheit
noch eine Unterbodenversiegelung für Holzplatten aufbringen.
Anton54, kannst Du mir bitte mal genau beschreiben wo es bei Dir so nass ist, kann mir leider nichts darunter vorstellen.
Vieleicht hast Du ja auch Fotos.

anton54 am 29 Jan 2019 14:37:20

Hallo,

da mir der Service von Knaus ziehmlich inkompetent erscheint und sich versucht wegzuducken, habe ich das Ganze einem
Rechtsanwalt übergeben. Der setzt in seinen Schreiben Fristen und bekommt dann auch tatsächlich eine Antwort.

Knaus hat mir einen Instandsetzungstermin vom 25.03.2019 - 29.03.2019 angeboten ( Schadensmeldung durch den Händler
am 11.10.2018 ). Ein früherer Termin ist leider nicht machbar.

Da für dieses Fahrzeug die letze Dichtigkeitsprüfung mit Garantieansprüchen im Mai 2019 fällig ist, möchten wir versuchen,
diese Prüfung, die ja zu diesem Zeitpunkt sinnlos ist, mit all ihren Garantieansprüchen auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. Die Anwälte nennen das eine "HEMMUNG". Mal sehen, wie sich Knaus dazu stellt.

Auf Wunsch möcht ich hier ein paar Bilder einstellen, ich hoffe, es klappt.

Bild-1 und Bild-2 zeigen den Schimmelbefall 2016




Bild-3 zeigt an der reparierten Stelle erneut Feuchtespuren. Die gesamte Ecke ist wieder feucht



Linke hinten, über der Toilette kann man auch sehr hohe Werte messen. Bevor sich Knaus darum kümmert velangen sie
eine Begutachtung vom Händler.



Sollten sich Neuigkeiten ergeben, wede ich mich melden.

Gruß aus BW

Anton54

HundH am 21 Mär 2019 22:03:03

Hallo,
hast du Dein WOMO in der Regel im Freien stehen oder hast du einen Carport oder Unterstand ? Wir haben unseres im Carport und nur auf Saison 4-11 angemeldet. Ev. deshalb noch kein Schimmel Hoffentlich bleibt das so. Haben im Mai Dichtigkeitsprüfung .
Schönen Abend
Grüße H und H

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Nachträglich WoMo Wintertauglichkeit herstellen
Heckgaragentür vergrößern oder tauschen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt