aqua
anhaengerkupplung

Oyster Vision 65 vs Oyster Cytrac DX


Andreas71 am 09 Feb 2018 22:22:34

Hallo Zusammen,

wir planen für unser neues Wohnmobil eine Sat Anlage einbauen zu lassen.
Bis jetzt hatten wir eine Oyster 80er Anlage und waren damit sehr zu frieden. Nun die Größe der Schüssel sollte reduziert werden, weil wir hauptsächlich in Zentraleuropa unterwegs sind.
Zwei Modelle kommen uns in Frage:

A. Oyster Vision 65
B. Oyster Cytrac DX

Fragen:
Lohnt sich der Wechsel von 65er Schüssel auf Cytrac?
Wie ist der Empfang im Regen, oder im Schnee mit einer Flachantenne?
Reserven?

Für ein paar Erfahrungen bzw. Ratschläge sind wir sehr dankbar.

Danke schon mal!

Gruß

Andreas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Proximo am 09 Feb 2018 23:27:39

Wir hatten eine Cytrac Premium und waren sehr zufrieden damit. Die verursachte auch bei schlimmem Wetter keine Probleme. War auch nicht windempfindlich, wobei auch diese Anlage ab einer gewissen Windstärke eingefahren werden muss. Nachteil: hohes Gewicht!
Grüße
Proximo

sternleinzähler am 10 Feb 2018 00:47:56

Ich habe eine Cytrac Premium.
Bisher sehr zufrieden.
Ob sie im hohen Norden hält was sie verspricht weiß ich nach dem Sommer (Norwegenurlaub)

Bodimobil am 10 Feb 2018 01:08:05

Ich habe die Cytrac Vision in der Twin Ausführung seit 1 1/2 Jahren.

Durch die Größe ist sie bei weitem nicht so Windanfällig.
Ich kann definitiv sagen, dass ich noch Fernseh gucken kann wenn alle anderen ihre Schüsseln schon eingefahren haben.
Wenn man öfter ans Meer fährt ist das ein wichtiger Pluspunkt.
Gekauft hatte ich sie eigentlich nur, weil ich auf dem Dach zwischen Dachhauben und Solarpaneele nicht genug Platz für eine große Schüssel hatte.
Von der Empangsleistung kann sie auf jeden Fall mit 65er Schüsseln mithalten.
An der Südspitze von Spanien hatte ich keinerlei Empfangseinschränkungen und das ohne den Skew zu verstellen. (--> Link Seite 4)
Auch sonst hat die Cytrac eigentlich nur Vorteile:
- weniger Platzbedarf
- windschnittiger im eingeklappten Zustand
- weniger Abschattung der Solarpaneele
- LNB ist geschützter
Lediglich der etwas höhere Preis kann als Nachteil gesehen werden.

Gruß Andreas

rudi-m am 10 Feb 2018 10:42:55

Hallo,
also meine Erfahrungen leite ich von meinen beiden selbst genutzten Satanlagen ab:
Zuzeit habe ich eine Cytrac DX HDTV und diese ist bis dato nicht auf der Empfangsqualität meiner
ehemaligen einfachen Alden Light mit 60cm Spiegel.
Updates, Receiver erneuern waren bei der Cytrac nicht von Erfolg gekrönt, vieleicht habe ich ja Glück
wenn die Dreheinheit (wurde zum Hersteller zur Prüfung / Reparatur gesandt) im April zurückgebaut
wird.
Langversion über meine Cytrac gerne unter --> Link

Freundliche

leo46 am 10 Feb 2018 10:54:01

Hallo,
ich habe auch eine Cytrac Twin. Bisher nur gute Erfahrungen:
- geringe Windempfindlichkeit
- niedrige Bauhöhe
- keine Probleme mit Software-Updates
- Empfang auch im äußersten Südwesten Spaniens einwandfrei

VG
Leo

kapewo am 10 Feb 2018 11:07:02

Ich würde auch zur Cytrac DX raten. Gerade in Punkto Windunempfindlichkeit.
Wir standen neulich auf Römö bei heftigen Windböen. Der Empfang war störungsfrei die Anlage hat sich nicht im geringsten bewegt. Alle anderen "Schüsseln" waren eingefahren, selbst die feingelochten Parabolspiegel hatten keinen Empfang und blieben dann drin.

elch13 am 10 Feb 2018 18:08:28

Ich kann mich den positiven Meinungen zur Cytrac nur anschließen. Sie macht keinerlei Probleme, findet am neuen Standort die Sender schnell, Updates sind völlig unkompliziert möglich.
Bin immer wieder überrascht, wie sie heftigen Regen und starken Wind weg steckt und freue mich, wenn ich noch Empfang habe obwohl in der Nachbarschaft die Anlagen schon wetterbedingt eingefahren werden.
Klare Kaufempfehlung von mir.

Andreas71 am 10 Feb 2018 19:16:24

Vielen Dank euch Allen für das Feedback!
Die Argumente sprechen für sich.

Was mich noch interessieren würde:
- Hat die Anlage auch Reserven, wenn man mal im "Schatten" steht? Mit der jetzigen 80er Schüssel hatte ich das Gefühl, dass unter Bäume die kleinen Äste nichts ausgemacht haben.
- Im Regen und Windböhen scheint die Anlage ohne weiteres zu funktionieren. Wie ist es im Schnee? Hat jemand Erfahrung damit?

An Proximo
Einen Nachteil bezüglich des hohen Gewichtes sehe ich nicht so.
Die 65 Schüssel wiegt 14 kg und die Cytrac 18 kg. Es sind nur 4 kg Unterschiede, welche ich verkraften kann.

An Bodimobil
In Punkto Windunempfindlichkeit ist selbstverständlich ein richtiges Plus für die Anlage.Die niedrige Aufbauhöhe und weniger Abschattung der Solarpaneele sind mir ebenfalls wichtig.
Das Angebot für den Einbau muss ich noch erstellen lassen, erst wollte ich hier Infos einholen.Nun wird -vielleicht- der Preis ausschlaggebend für unsere Wahl sein.

An Rudi-m
ich habe deine Beiträge gelesen ...
Ist schon ärgerlich, was du so durchgemacht hast. Ich wünsche dir viel Glück, dass es im April wieder funktioniert.

Bodimobil am 10 Feb 2018 20:48:14

Die Cytrac hat ja ähnliche Empfangsleistung wie eine 65er Schüssel. Deshalb kann sie eigentlich bei Ästen und Schlechtwetter nicht ganz die Reserven einer 80er Schüssel haben. Ich habe aber auch schon mehrmals neben einem lichten Baum gestanden und trotzdem Empfang gehabt. Ich kann mich erinnern wie ich einmal das Womo ca. 10-15 cm versetzt habe und danach quer durch Äste (keine Blätter) Empfang hatte.

Ich hatte vorher noch nie eine Satteliten Schüssel auf ein Womo gebaut, trotzdem hat es ohne Probleme auf Anhieb funktioniert. Das ist für durchschnittlich handwerklich Geschickte kein Zauberwerk. Insbesondere die Dachmontage und die Dachdurchführung war unkomplizierter als zunächst befürchtet (nur geklebt). OK, ich hab ein festes Aludach, bei den jetzt in Mode gekommenen losen GFK Dächern würde ich mir auch Hilfe holen. Die meiste Arbeit machte das Kabel verlegen im Wohnmobil und den Stromanschluss einschließlich D+ (wird für das automatische Einfahren benötigt) vorzubereiten.

Gruß Andreas

Andreas71 am 11 Feb 2018 00:23:50

:top: :bia:

CamperJogi am 26 Feb 2018 07:28:57

Moin,

auch wir haben die Cytrac an Bord. Gerade weil wir häufiger an der Küste stehen und es da nunmal "windet". ;-)
Schnelle Ausrichtung, windunempfindlicher als große Schüssel und besser als Standard 65er Schüssel dank der neuen Technologie.

Von uns klare Kaufempfehlung, wenn das ein wichtiges Kriterium ist. An die Leistung der großen Schüssel kommt sie natürlich physikalisch bedingt nicht ran - spielt meiner Meinung nach aber nur eine Rolle in Spanien etc. Und dann geht es auch mal ohne Fernseher - und wenn Du da überwintern willst - dann tuts auch eine Schüssel, die man aufstellen kann.

Gruss
Jürgen

BabyTaxi am 26 Feb 2018 10:30:03

Hi,
also die Oyster Cytrac DX ist nicht schlecht, flach, so ganz guter Emfang, aber bei Ästen etc. reagiert Sie sehr empfindlich.
Wenn du die Platz hast nimm die 65 oder gleich die ganz große, die reagieren nicht so empfindlich auf Äste/Bäume etc.


Gruß Andy

fring00 am 05 Sep 2018 21:25:06

sternleinzähler hat geschrieben:Ich habe eine Cytrac Premium.
Bisher sehr zufrieden.
Ob sie im hohen Norden hält was sie verspricht weiß ich nach dem Sommer (Norwegenurlaub)

Hallo
Seid ihr schon aus Norwegen zurück?
Wie hat die Antenne funktioniert?
Wie weit oben wart ihr?
LG
Wolfgang

sternleinzähler am 05 Sep 2018 23:16:45

Jou, seit Freitag zurück.
Funktionierte bis in die Höhe Geirangerfjord (dort nicht, da Berge an allen Seiten zu hoch) ausgezeichnet.
Am Anfang mit etwas langer Suchzeit, aber nach dem Country auf Skandinavien Süd umgestellt war immer unter 1,5 Min.
Bin sehr zufrieden damit, meine Reiseziele im Süden F Mittelmeer und im Norden ab jetzt D (9 mal N reicht uns jetzt, zu viel Wohnmobile dort unterwegs :D) werden hervorragend bedient.

Bodimobil am 06 Sep 2018 00:14:19

BabyTaxi hat geschrieben:Hi,
also die Oyster Cytrac DX ist nicht schlecht, flach, so ganz guter Emfang, aber bei Ästen etc. reagiert Sie sehr empfindlich.


Hast du einen direkten Vergleich?
Ich habe zwar keinen direkten Vergleich mit der 65er, aber jede Menge Erfahrung mit nicht ganz freiem Sichtfeld richtung Satellit. Dabei habe ich oft problemlosen Empfang gehabt wo ich vorher dachte - das wird nichts.
Technisch wüsste ich auch nicht wie man das erklären könnte. Die Empfangsleistung entspricht definitiv einer 65er. Warum soll sie dann bei Ästen anders reagieren. Man sollte die Cytrac nicht mit der Caro verwechseln oder gar gleichsetzen!

Ich habe mal ein paar Beispiele rausgesucht wo ich z.B. einwandfreien Empfang hatte.






Das erste Bild habe ich extra gemacht nachdem ich gar nicht damit gerechnet hatte das ich dort Empfang habe. Störungsfrei und das trotz Wind und sich bewegenden Ästen.

Und hier noch ein Bild ganz aus dem Süden Spaniens.

Während die anderen wegen des starken Windes ihre Schüsseln eingefahren haben konnten wir weiterhin Fern-sehen.
Die Cytrac kann manuell den Skew einstellen. Das ist aber selbst am südlichsten Zipfel Spaniens nicht nötig.

Gruß Andreas

fring00 am 06 Sep 2018 10:47:56

Hallo Steinleinzähler
Das hört sich ja gut an.
Damit ist die Antenne in der engeren Auswahl.
Ich gehe davon aus, dass ihr ein super Wetter hattet :ja:
Wir wollen nächstes Jahr vorausichtlich ein zweites Mal nach Norwegen fahren :-)
Danke und Grüße
Wolfgang

sternleinzähler am 07 Sep 2018 00:40:18

Ne, Wetter war nicht so, meiner Madam hat´s zu viel geregnet!
Bis Schweden hoch +-28°, danach auf der norwegischen Seite hat´s stark nachgelassen.
Da ich dass aber kenne, hat es mich nicht gestört, und immer wenn man es gebraucht hat ging es auch ohne Schirm.

icealiens97 am 08 Jan 2019 20:54:00

Also ich habe auch eine Cytrac DX. Im Schnee habe ich nun unterschiedliche Erfahrungen gemacht.
Bei Schneematsch geht der Empfang verloren.
Bei normalem Schneefall (also ohne das es direkt matschig wird wenn es auf dem Dach bzw. der Antenne ankommt) sind auch knapp 10cm Schnee kein Problem.

Vorteil ist unbestritten, dass man bei Wind die Antenne nicht einfahren muss. Ich hatte beim vorherigen Mobil eine Kathrin Antenne, die hat bei Wind ständig Geräusche gemacht, das hat echt genervt. Das war einfach auf die Fertigungsqualität des Getriebes zurückzuführen. Das will ich bei einer Oyster jetzt nicht unterstellen (da habe ich keine Erfahrung mit). Meine Teleco Anlage von dem davor gefahrenen Wohnmobil war auch nicht so empfindlich, aber auch nicht ganz geräuschfrei.

Davor hatte ich eine Caro, die war vom Empfang her deutlich schlechter als alle 3 anderen erwähnten Modelle.

Ich denke, man kann die Cytrac DX schon wie vom Hersteller versprochen mit den 65er Spiegeln vergleichen.

Dazu ist sie sehr kompakt, flach im eingefahrenen Zustand und bietet wenig Hebel für den Wind, wenn Sie ausgefahren ist.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kein Update mehr für Copilot Camper
Welche Antenne hinter GFK verwenden?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt