aqua
motorradtraeger

Roller Team Granduca Garage P Bj 2008 kurz vorm Kauf


Mathias71 am 12 Feb 2018 14:15:04

Hallo
Nachdem wir unseren Knaus Traveller Alkhoven Bj. 96 verkauft haben, sind wir nun auf einen gebrauchten Granduca Garage P Bj. 2008 Ti gestoßen, diesen wir uns morgen evtl. anschauen.
Uns gefällt an diesem Modell sehr gut .....
Der Grundriss
Die große Garage
Und die Optik

Da wir nur an langen WE's und 3 Wochen im Sommer unterwegs sind, müssen wir keine 35.000€ oder mehr ausgeben!

Was wir jetzt hier erhoffen??? Das es hier immer noch Besitzer dieses Modells gibt und uns bissel was erzählen können positives/negatives
Wo gab es starke Schwachstellen etc. Undichtigkeiten
Bei diesem Modell soll es trotz seiner Größe ja lt. Netz keine große Gewichtsprobleme geben? ( sind jetzt nur noch zu 2. unterwegs))

Hab da was mit dem Abwassertanks gelesen zwecks ablassen, gibt's da in mittlerweile Lösungen??

Haut bitte einfach mal in die Tasten, würden uns freuen paar Infos zu bekommen ;D

Gruß Mathias

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

archie01 am 12 Feb 2018 17:12:27

Mathias71 hat geschrieben:Bei diesem Modell soll es trotz seiner Größe ja lt. Netz keine große Gewichtsprobleme geben?


Hallo
7,35m mit 3,5t und keine Gewichtsprobleme? Wenn du auf jegliche Zusatzausrüstung und allen Komfort verzichten kannst , vielleicht.....

Gruß
Archie

Tirena27 am 12 Feb 2018 17:20:19

Hallo Mathias, kurz und knapp- wir sind mit unserem seeeehr zufrieden und können uns derzeit noch kein anderes Modell vorstellen!

Es gibt sicher jede Menge zu beachten, auch Vor- und Nachteile, aber diese jetzt hier alle zu erläutern ist mir leider etwas zu Aufwändig. Ich vermute mal, du kannst hier noch keine KN bekommen, telefonisch würde ich gern mehr erzählen. Einiges steht aber über das Modell schon hier im Forum.

Taunuscamper am 12 Feb 2018 18:36:31

Also soviel billiger als 35.000 kann der Granduca von 2008 ja auch nicht sein, oder woran hängt es? 200.000km auf der Uhr?

Mathias71 am 12 Feb 2018 19:59:32

Tirena27 hat geschrieben:Hallo Mathias
telefonisch würde ich gern mehr erzählen.



Ist ja passiert,danke für die ausführlichen Infos :tach:

Mathias

Mathias71 am 12 Feb 2018 20:00:49

Taunuscamper hat geschrieben:Also soviel billiger als 35.000 kann der Granduca von 2008 ja auch nicht sein, oder woran hängt es? 200.000km auf der Uhr?


Warum nicht, bei einem NP von weit unter 50.000€ sollte dies kein Problem darstellen!!

Mathias71 am 12 Feb 2018 20:05:08

archie01 hat geschrieben:Hallo
7,35m mit 3,5t und keine Gewichtsprobleme? Wenn du auf jegliche Zusatzausrüstung und allen Komfort verzichten kannst , vielleicht.....
Gruß
Archie


Das ist die Regel, jedoch gibt sehr viele Modelle bei um die 7 Meter wo es noch machbar ist!! Bissel drüber innerhalb D wäre auch egal, uns geht's hauptsächlich um A beim durchfahren, nur dies wäre eh im Sommer und da haben wir ja nicht viel dabei :mrgreen:

wolfherm am 12 Feb 2018 20:07:46

Und jetzt hoffst du, dass du ein Leichtgewicht erwischt? Ich würde den mal vorher wiegen. Dann kommt hinterher auch kein böses Erwachen.

Taunuscamper am 12 Feb 2018 20:14:47

Mir scheint das für einen 10 Jahre alten Rollerteam so oder so viel Geld. Schau ihn dir in Ruhe an und dann kannst du ja berichten. Du kannst oder willst zu dem Fahrzeug keine näheren Angaben machen, also ist das doch eh alles Kaffeesatzleserei.

Mathias71 am 12 Feb 2018 20:39:18

wolfherm hat geschrieben:Und jetzt hoffst du, dass du ein Leichtgewicht erwischt? Ich würde den mal vorher wiegen. Dann kommt hinterher auch kein böses Erwachen.


Das geht nicht um erwischen, dass war von mir nur eine Aussage da ich dies über dieses Modell gelesen habe! Und der Besitzer meinte das er mit 4 Personen nicht über die 3,5T war, was gerade bei 4 Personen inkl. Gepäck sehr schwer wird!

wolfherm am 12 Feb 2018 20:48:17

Verkäufer reden häufig ihr Produkt schön. Ich glaube nicht an 4 Personen ohne Überladung. Deshalb mein Rat: das prüft man durch Wiegen. Hinterher ist nämlich das Jammern groß. Haben wir hier schon oft erlebt.

Mathias71 am 12 Feb 2018 22:49:22

Sag ich doch, bei 4 Personen sehr selten bis kaum möglich! Da mache ich mir aber nun kein Kopfzerbrechen , da wir eh nur noch zu zweit unterwegs sind :mrgreen:

wolfherm am 12 Feb 2018 22:57:30

OK. War ja nur ein Ratschlag. Du musst ja nicht wiegen. Wir sind mit zwei Personen und einem Meter weniger ganz knapp hingekommen.

California Gregor am 12 Feb 2018 23:23:14

Hallo Mathias,

ich habe damals im März 2008 den Granduca Garage P beim Palmo neu gekauft. Das mit dem Gewicht stimmt, ich hatte damals den 130PS Motor mit Light Fahrwerk. Gewicht ab Werk 3.161 KG.
Beim Palmo wurde dann die Markise eine Sat-Anlage und TV eingebaut. Mit einem 90 KG Roller in der Garage, 2 Personen und Urlaubsgepäck 3.630 KG.
Folglich Goldschmidt Zusatzluftfeder 8 Zoll und auf 3.850 Kg aufgelastet.

Ich hatte paar Wasserschäden die Serienmäßig verbaut waren :lol: . Heckgarage Links und rechst unten am Heck, Verbindung zur Rückwand, Eingangsstufe, Verbindung Boden zur Wand und
oberhalb vom Seitenfenster über Sofa. Hier wurde im Werk zu wenig Dichtmasse verbaut, so die Aussage damals vom Techniker.
Wurde damals alles auf Garantie in Trignano Warensdorf ausgebessert ohne sichtbare spuren.

Was auch immer kam war die Verbindung zwischen Fiat und Aufbau, entlang der Windschutzscheibe ist die Naht permanent gerissen. Die Abdichtung der Damals schon in LED Positionslichter Front und Heck, hier kam auch immer wieder Wasser rein. Hatte nach nicht ganz 3 Jahren und 35TKM den in Zahlung gegeben. Neupreis damals 43 TE inkl. allem.

Optisch hat uns das Fahrzeug damals auch sehr gut gefallen, wir waren zuvor 20 Jahre mit Westfallia zur erst T3 und dann T4 unterwegs und das war so zu sagen unser Start in die Reismobil Welt.

Im Anhang paar Bilder


Bild[/URL
[url=https://www.wohnmobilforum.de]Bild


Margit1924 am 13 Feb 2018 14:58:14

Hallo Mathias
Ich habe heute eine Mail meines Freundes weitergeleitet bekommen, die an die 1000Steiner auf
--> Link ging. Leider war in der Mail keine Antwortadresse, so dass ich nur vermuten
kann dass sie von dir kam. Du hättest gerne unsere Erfahrungen zum Granduca Garage P BJ 2008.

Das Fahrzeug wurde von uns bei Wohnmobile Gulde in Engen gekauft, Werkstatt , Sevice und Preis sind dort tadellos. Der Fiat Ducato läuft bis heute (70 000 km) problemlose und ohne jede Störung, wird aber regelmäßig gewartet. Der Benzinverbrauch liegt bei uns bei ca. 10Lit/100km. Die Aussenhülle hätte besser verarbeitet sein können. Damals dachten die Italiener, viel Silicon - viel dicht. Außer einem kleinen Wasserschaden hinter der Fahrertür ist er bis heute dicht. (Schaden wurde in der Garantiezeit behoben). Für 2 Personen ist der Grundriss ideal und hat uns bis heute nicht enttäuscht. Die Oberschränke erhielten Zwischenböden und ein kleiner Klapptisch wurde unterhalb des Eingangsspiegels angebaut als weiterer Ablageplatz für das Kochen. Alle verbauten Elektrogeräte arbeiten bis heute ohne Störung. Die Dusche ist tadellos zu benutzen, das Bad klein, aber i.O - lediglich die Befestigung des Wasserhahns wurde vom Werk aus nur halbherzig vorgenommen und musste mit großer Fummelei neu gemacht werden. Ansonsten gab es bis heute keine großartigen Probleme. Achja - es fehlen die Probleme mit der Außentüre. Die öffnete sich zeitweise nur mit Widerwillen. Der Fehler war eine zu lange Verschlußstange die nach vielen Versuchen gekürzt wurde und jetzt tadellos funktioniert. (Wurde von uns selbst erledigt). Über jede Detail zu sprechen, würde wohl den Rahmen dieses Forums sprenge, deshalb bitte ich dich, wenn du noch mehr Infos möchtest, mich unter meiner Homepage und Die 1000Steiner zu kontaktiern.

mfg Die 1000Steiner
--> Link

Mathias71 am 13 Feb 2018 18:35:11

*California Gregor
Danke für die Infos und Bilder

*Margit1924
Ja das war ich :mrgreen: Danke für die Infos

Ich hab den Termin nun aufs WE verlegt, wäre sonst zu stressig!! Lt. Besitzer der sehr seriös klingt, keine Wasserschäden und zum Gewicht meint er ,2 Erw. 2 Kinder 4 Räder und Gepäck 34..kg auf der Waage und diese Aussage glaube ich ihm, ob natürlich die Waage gelogen hat weis ich nicht, mach mir da aber auch nicht groß Gedanken . Zum Rest mach ich mir vor Ort selbst ein Bild, bin ja vom Fach :wink:
Mir ging es hier ja um Erfahrungen mit diesem Modell und von 3 Aussagen kamen 2 positiv zu diesem Modell rüber.
Uns gefällt er sehr gut und wenn alles vor Ort passt wird er gekauft, kommt dann allerdings gleich zum Sattler, die Bezüge ( rot/kariert ) gehen mal gar nicht :mrgreen:

wolfherm am 13 Feb 2018 18:46:22

Na, dann passt das doch. Wie verteilt sich das Gewicht auf Vorder- und Hinterachse?

Mathias71 am 13 Feb 2018 18:50:18

Das werde ich sehen, wenn ich ihn kaufen sollte!! Werde rein interessehalber dann leer mal beim TÜV auf die Waage fahren!

kurt2 am 13 Feb 2018 19:31:08

Hallo,
ich will ja keinem abraten, aber Euphorie sollte Objektivität nicht gänzlich verdrängen, ist ja doch eine schöne Summe.


Mathias71 hat geschrieben: Lt. Besitzer der sehr seriös klingt, keine Wasserschäden………


Üblicherweise tun sie das alle, sonst wäre ein Verkauf ja schwierig.


Mathias71 hat geschrieben:………und zum Gewicht meint er ,2 Erw. 2 Kinder 4 Räder und Gepäck 34..kg auf der Waage und diese Aussage glaube ich ihm, …


Das würde ich mal schnellstens bleiben lassen, sondern am Samstag mit Frau und Kinder über deren Waage fahren. Das Gewicht der Fahrräder, des Gepäcks, 20-30 l Wasser noch dazu addieren und dann gehen einem meist beim Betrachten des Waagenzeigers die Augen über.


Mathias71 hat geschrieben:….da mach mir da aber auch nicht groß Gedanken .


Die kommen spätestens wenn dich die Asfinag auf die Waage schleust.


Mathias71 hat geschrieben: Werde rein interessehalber dann leer mal beim TÜV auf die Waage fahren!


Wie gesagt, ich würde vor dem Kauf über die Waage fahren.


Mathias71 hat geschrieben: Zum Rest mach ich mir vor Ort selbst ein Bild, bin ja vom Fach


Will ja keinem zu nahe treten aber das bezweifele ich, ob deiner Statements im Thread, doch sehr.


Mathias71 hat geschrieben:
…und wenn alles vor Ort passt wird er gekauft


Das würde ich auch machen, aber erst nach intensiver eigener Feuchtemessung, Wägung und Fehlersuche.
Wenn vor Ort keine oder nur geringe, behebbare Mängel festgestellt werden, dann herzlichen Glückwunsch.

palstek am 13 Feb 2018 21:37:26

Hallo,

wir haben einen Granduca 285 P von 2006 auf dem Renault-Fahrgestell, aber der Aufbau scheint so ziemlich der gleiche zu sein.

Im Grunde lieben wir unser Womo, vor allem wegen dem Fahrgestell, dem Raumgefühl und der Tatsache, dass uns das Innen-Design gefällt, weil es nicht so überkandidelt wie bei neueren Modellen ist. Immer, wenn wir uns mal andere Womos anschauen, wissen wir, dass wir nicht wechseln wollen.

Größere Probleme beim Aufbau waren:

Eine nicht isolierte T-Haube, hier beschrieben: --> Link Das Problem ist mittlerweile gelöst, indem ich die Haube von innen mit Armaflex isoliert habe.

Schäden an der Aufbautür, Serienfehler bei Dometic: --> Link. Dies ist noch nicht behoben, da wir aber kein Wintercamping machen wie der Vorbesitzer, hat sich der Schaden in 6 Jahren nicht vergrößert.

Unser Granduca ist und war bisher dicht, eigentlich wollte ich damals aber von einem seriösen Forumkollegen das gleiche Modell kaufen, bei dem ich einen massiven Wasserschaden im Heckbereich feststellen musste. Generell ist es wichtig, mit einem Messgerät selbst zu prüfen, egal, was der Vorbesitzer sagt.

Mit dem Gewicht kommen wir bei 3,5 to einigermaßen hin. Mit voller Besetzung (2 Erwachsene, 1 Teenie, 1 Hund 30 kg, 2 Fahrräder und Gepäck) und vollen Tanks würden wir die Grenze reißen, könnten aber durch Ablassen von Trinkwasser wieder auf 3,5 to kommen. Dies ist nicht geschätzt, sondern gewogen. Allerdings habe ich den Wagen auch abgespeckt und Sachen ausgebaut, die wir nicht brauchen, außerdem haben wir weder Grill, Fernsehen noch Kaffeemaschine an Bord.

Die Preise, die derzeit aufgerufen werden, sind teilweise wirklich abgefahren. Für mein Modell, gleiches Baujahr, wesentlich mehr Kilometer, wird nur unwesentlich weniger verlangt, als ich vor knapp 6 Jahren bezahlt habe.

Grüße
Frank

Mathias71 am 14 Feb 2018 14:30:06

[quote="kurt2"]Hallo,
ich will ja keinem abraten, aber Euphorie sollte Objektivität nicht gänzlich verdrängen, ist ja doch eine schöne Summe.

Du weist ja gar nicht was wir bezahlen :wink:





Das würde ich mal schnellstens bleiben lassen, sondern am Samstag mit Frau und Kinder über deren Waage fahren. Das Gewicht der Fahrräder, des Gepäcks, 20-30 l Wasser noch dazu addieren und dann gehen einem meist beim Betrachten des Waagenzeigers die Augen über.

Sohnemann fährt ja nicht mehr mit und Wasser kaum bis keins zumindestens ins Ausland



Die kommen spätestens wenn dich die Asfinag auf die Waage schleust.

Was und wie das in A abläuft weis ich :wink:




Will ja keinem zu nahe treten aber das bezweifele ich, ob deiner Statements im Thread, doch sehr.

Dann bezweifle es, ist nicht unser 1. Womo wo wir kaufen, es ging auch nur um Erfahrungswerte dieses Modelles :wink: ist ja nicht so das ich mit Kfz handle und dies schon über 25 Jahre da sollte man auch schon bissel Menschenkenntnisse haben :wink:


Das einzige was bei mir nicht so klappt, dass zitieren :mrgreen: :mrgreen:


*Frank

Danke für die Infos. :wink:
Ja die Preis sind schon enorm, aber die älteren werden höher gehandelt als neuere :eek:
Unser Knaus Traveller Bj.96 oh. Plakette ging für über 20 weg :mrgreen:

Mathias71 am 17 Feb 2018 13:51:20

So das gute Stück gekauft!
Und heut morgen gleich beim TÜV Hessen auf der Waage gestanden und ich muss sagen :mrgreen: VA 1480Kg HA 1650kg das passt doch wunderbar 8) 370kg Zuladung da kommen wir dicke hin, gut ob es am Ende für einen 50er Roller reicht, dass muss man sehen, wohl eher nicht wäre aber auch nicht tragisch!
Beim Sattler auch gleich gewesen, da die Polsterfarbe ja gar nicht geht und auch hier , ein Topangebot sogar wenn wir wollen mit Teilkunstleder, dass können wir uns aussuchen. 3 dicke Kataloge mit nach Hause genommen, jetzt wissen wir was wir übers WE machen :ja:

DirksBiMo am 17 Feb 2018 14:30:44

370kg Zuladung



booohh .... ist das viel :lol: :roll: :eek:

JTLorsch am 17 Feb 2018 17:10:18

Gratuliere zum Kauf. Uns wären 370kg zu wenig Zuladung. Müsst ihr wissen wen ihr daheim lasst. :lol:

palstek am 17 Feb 2018 19:01:37

Auf welcher Basis sind die 370 kg?

Mit oder ohne Personen, Diesel, Wasser, Gas?

Grüße
Frank

Hubi1 am 17 Feb 2018 21:14:31

Liebe Leute
Warum gebt ihr eigentlich Tips und Ratschläge?

Mathias71 weiß doch eh alles besser!

Schönen Abend
Hubert

Mathias71 am 18 Feb 2018 00:29:26

Hubi1 hat geschrieben:Liebe Leute
Warum gebt ihr eigentlich Tips und Ratschläge?

Mathias71 weiß doch eh alles besser!

Schönen Abend
Hubert


Was bist den Du für einer :lach:
Ach sehe gerade negativ wurde er ja schon bewertet

Mathias71 am 18 Feb 2018 00:39:00

palstek hat geschrieben:Auf welcher Basis sind die 370 kg?

Mit oder ohne Personen, Diesel, Wasser, Gas?

Grüße
Frank


370 Kg Zuladung
2 Personen ,Diesel, Gasflaschen,Wassertank war 50% gefüllt
Jetzt kommen aber noch paar Kg dazu, da das Riffelblech in der Garage raus ist, dass Gestell vorne zum zweiten Bett raus , waren auch nochmal 15kg, also 385 Kg :ja:
Und uns reicht das dicke! Denn unsere Möbel und Geschirr etc. übersteigt dies nicht!
Bin selbst erstaunt gewesen und das bei der Größe! Wobei ich das selbst weis, dass es selten so ist bei einem 3,5 Tonner, aber es jedoch auch viele gibt wo es passt! Bei unserem Knaus vorher keine Chance, waren zwar nur 100kg wenn’s hoch kommt drüber aber drüber halt! Wobei diese auch ein abgelastetes 3850er auf 3500kg war

Mathias71 am 18 Feb 2018 00:57:45

Sehe gerade :thema:
Alle die hier was dazu schrieben was damit ( Granduca) nichts zutun hat, komisch das gerade diese schon bereits negativ bewertet wurden :lol: :D

P.S. und auch wenn ich wenige Beiträge habe, bin ich hier kein Neuling, war bereits vor Jahren schon registriert, nur die Daten gingen verloren :mrgreen:

Nicht so wie Hubi1
30 Beiträge inkl. Negativ und zudem noch ein Neuling was Womos betrifft :lach: :lach:

PatrickP am 18 Feb 2018 09:36:02

Also, Glückwunsch zum Mobil und Glückwunsch zum für dich wohl passenden Spielraum an Zuladung. Allzeit gute Fahrt und Dichtigkeit wünsch ich da.

Kleiner Tip am Rande: Du solltest mal jemand über deine Beiträge drüber lesen lassen, von dem du die Meinung schätzt. Wenn ICH Informationen für dich hätte, und deine Beiträge lese, würde ICH dich auf Ignor setzen und mein Wissen bei mir behalten.

JTLorsch am 18 Feb 2018 12:19:44

Alles Fake News hier. :-)

Spätestens, wenn du dir Gedanken machst, ob deine Madame oder der Kasten Bier mitkommt biste Karre und Madame los. Wobei so ein Kasten Bier sicher auch ohne Antrieb auskommt. Ist schon witzig zu sehen wie wenig Gedankenanstösse bei dir willkommen sind. Das Lenkrad wiegt übrigens um die 6kg und Reifen braucht man auch nicht.

Mathias71 am 18 Feb 2018 13:46:06

:juggle: :klatschen: :klatschen:


Ich wusste warum ich hier schon lange nicht mehr war :mrgreen:
In keiner Facebookgruppe oder diversen anderen Foren noch nie so schnell so viele auf ignorieren gesetzt wie hier!!
Aber nochmals danke an die, die dieses Modell besitzen bzw. im Besitz waren, die uns dementsprechende Infos gaben :top: :top:
Alles andere waren nur sinnlose und Möchtegern Infos, aber so ist es leider im Netz solche gibt es leider auch, alles nur schlecht reden und selbst von null eine Ahnung :lach: :lach:

In diesem Sinne bleibe ich mit denen in Kontakt, die auch fachliche/ sachliche Tipps geben können ;D

palstek am 18 Feb 2018 13:54:11

Mathias71 hat geschrieben:370 Kg Zuladung
2 Personen ,Diesel, Gasflaschen,Wassertank war 50% gefüllt


Wow, das ist ja wirklich super. Bei uns ist es deutlich enger mit der Zuladung.

JTLorsch hat geschrieben:Spätestens, wenn du dir Gedanken machst, ob deine Madame oder der Kasten Bier mitkommt biste Karre und Madame los.


Ähmmmm.... hast du die letzten Beiträge gelesen? 370 kg reine Zuladung für Campingmöbel und Gepäck sind doch mehr als ausreichend. Da passen sogar noch 5 Kästen Bier rein.

Grüße
Frank

Roller10 am 18 Feb 2018 14:44:19

palstek hat geschrieben:
Ähmmmm.... hast du die letzten Beiträge gelesen? 370 kg reine Zuladung für Campingmöbel und Gepäck sind doch mehr als ausreichend. Da passen sogar noch 5 Kästen Bier rein.


Hallo, ich wurde bisher 2x gewogen - in Norwegen kurz vor Lillehammer und in D kurz vor dem Stuttgarter Kreuz. Beide male spielte das Gesamtgewicht keine Rolle - die Polizei interessierte sich ausschließlich für das Gewicht an meiner Hinterachse und wog auch nur diese - deshalb die Bierkisten auf den Beifahrersitz :D

Gruß Rudi

Mathias71 am 19 Feb 2018 01:08:53

Frank
Der Lorscher wurde blockiert, der kann hier nicht mehr antworten :D

Rudi
Das mit dem wiegen ist mir alles bekannt, mir geht’s nur um Österreich
In D gäbe es paar € und gut, in Österreich bleibt das Wohnmobil stehen bis es passt
Zumal in Österreich wird dann 2x gezahlt... 1x überladen und dann zusätzlich 1x wenn die Achslast überschritten ist :ja:

0815Jacki am 22 Aug 2019 19:01:55

Moin,

habe mir vor 3 Wochen ein Granduca Alkoven Trigano XL Garage gekauft aus 2010 ,

Gewicht naja, war auf der wage und 20 kg zuviel , nur mit mir .

Frau, 3 Kids und Hund haben noch zuhause gewartet , eben ein Bagageanhänger gemietet und fast alles um geladen .

waren mit 3/4 sprit drin , 20 liter wasser, dann immer noch 20 kg drüber . Hab dann nicht mehr weiter nachgedacht und los.

Heist also ohne anhänger gehts nicht und hab mich damit auch schon abgefunden . Wird ein schöner dann halt gekauft, kannst dann auch mehr mit nehmen.

Gruss Jörg

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hobby Siesta T 600 AK GFLC - Alkoven für junge Familie
Carado a 464 gebraucht
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt