Dometic
hubstuetzen

Faltbares Solarpanel an MPP-Controller?


mansch am 13 Feb 2018 16:32:46

Hallo,

erstmal nur als Idee...

Ich will einen Votronic MPP 250 DuoDig. im Rahmen des Umbaus meines Kawa gleich mit einbauen, Solarmodule auf's Dach auch noch - aber später.

Kann ich ein faltbares Solarmodul, zB [url]https://www.amazon.de/ALLPOWERS-Solarpanel-Ladegerät-Laptop-Camping/dp/B075YRKVMH/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1518531531&sr=8-7&keywords=solarpanel%2B60w&th=1[/url] , an den Controller hängen? (Ggf. den "18V-Ausgang" vom Panel?) Oder müsste man den Spannungsregler an dem Teil erst überbrücken?

So ein Teil könnte ich leihweise bekommen und dann ggf hinter die Frontscheibe stellen, oder draussen an die Seitenwand hängen o.ä. . Wäre nicht viel, aber besser als Steckdose... 8)

Manni

Anzeige vom Forum


wohnmobilbenutzer am 13 Feb 2018 21:25:53

Hallo,

den 18V- Ausgang von diesen Faltmodulen kann man normalerweise direkt an einen Regler anschließen. Ich habe mir zur Erhaltungsladung meiner Starterbatterie während der Standzeit dieses Modul gekauft --> Link .

Das habe ich dann für diesen Zweck an einen billigen PWM-Regler angeschlossen. Das funktioniert soweit. Das Modul hängt im Moment senkrecht hinter der Fahrerhausseitenscheibe nach Süden ausgerichtet. Die Stromausbeute ist allerdings in dieser Konstellation minimal. Ich habe heute mit etwa 4 Stunden Sonne nur zwei Ah Strom geerntet. Mal schauen, ob das Modul auf Dauer für die Erhaltungsladung ausreicht.


Grüße

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

kleh am 13 Feb 2018 22:51:26

Die Idee klingt gut für die Standzeit! Wie befestigst du das Panel an der Scheibe?

2Ah am Tag reicht doch für die Erhaltung der Starterbatterie, was machst Du mit den Bordbatterien?
Allerdings aus einem 60Wp-Modul sollte doch in Richtung Süd etwas mehr kommen, oder?

Klemens

Anzeige vom Forum


wohnmobilbenutzer am 14 Feb 2018 06:57:48

Hallo,

das Panel habe ich mit Klettbändern an der Hubbettunterkonstruktion befestigt. Das Problem dabei ist wohl, daß es eine Teilabschattung durch eine senkrechte Säule im Seitenfenster gibt und in unserem Winter einfach zu wenig die Sonne scheint.

Die drei Bordbatterien brauche ich eigentlich kaum nachzuladen. Da wird ja nix verbraucht. An der Starterbatterie hängt halt die Fahrzeugelektronik, Alarmanlage, Marderschreck u.s.w. Es ist mal ein Versuch. Das Panel habe ich für 49,- € und den Regler für 19,- € bekommen.


Grüße

kleh am 14 Feb 2018 08:41:51

Oh, 49€ :eek: da ist das easy! Aktuell steht da was um 110€, dann überlegt man doch...

Was passiert denn, wenn du das Panel direkt an die Scheibe packst? Sollte doch mehr bei rumkommen, oder?

Die Aufbaubatterien verbrauchen nichts, verlieren aber doch auch über Eigenentladung.

Klemens

wohnmobilbenutzer am 14 Feb 2018 18:26:54

Hallo,

direkt an die Scheibe geht wohl wegen der Wärmeentwicklung nicht und würde zudem auch kaum etwas bringen. Ich habe heute am normalen Anbringungsort eine Ladeleistung von 1,6 A abgelesen. Als ich das Faltpanel mal versuchsweise aussen an die Womo-Seitenwand gehängt habe, hat es 2,1 A geliefert. Welten liegen da also nicht dazwischen.


Grüße




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kastenwagen Hochdach - rundum mit Panels? Machbar?
Wie regelt ein PWM-Solarregler normalerweise?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt