Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Diebstahl Dethleffs Alpa 1, 2


suchenderainer am 13 Feb 2018 23:42:49

Hallo zusammen,

auch wenn ich mich eher weniger an den Beiträgen beteilige, möchte ich um eure Hilfe bitten. In der Nacht zum Montag wurde unser ALPA gestohlen. Wir hoffen das er sich noch in Deutschland befindet und nicht schon in den Osten gefahren wurde. Vieleicht wird er über die einschlägigen Portale im Internet angeboten. Die KriPo meinte zumindest das dies möglich wäre. Zu erkennen ist er am Schriftzug an der Rückseite (Foto) und Bernd das Brot hinter der Windschutzscheibe. Im Innenraum haben wir die Toilette gegen eine Natures Heat Trockentoilette getauscht. Ich denke das man unseren Alpfons gut daran erkennen kann.
Ich werde auf jeden Fall im Netz suchen. Er ist zwar versichert, aber die ganzen persönlichen Einrichtungen kann halt keine Versicherung ersetzen.

Danke im voraus
Rainer

Bild

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

suchenderainer am 13 Feb 2018 23:53:30

Noch mal ne vergessene Frage:
Was macht mann mit der Versicherung. Die werden ja nen Gutachter bestellen. Der wird ja beim
Wert des Fahrzeuges eher zugunsten der Versicherung rechnen. Macht es Sinn einen eigenen Gutachter zu bestellen. Ist ja
schon bitter genug den Wagen zu verlieren aber dann auch noch unter Wert entschädigt zu werden wäre schon ziemlich bitter.
LG
Rainer

JTLorsch am 14 Feb 2018 00:02:11

Mensch, hat es noch einen erwischt. Das tut mir leid für euch und hoffe, dass euer Schatz noch zu finden ist.

Rockerbox am 14 Feb 2018 07:46:27

suchenderainer hat geschrieben:Was macht mann mit der Versicherung. Die werden ja nen Gutachter bestellen. Der wird ja beim
Wert des Fahrzeuges eher zugunsten der Versicherung rechnen. Macht es Sinn einen eigenen Gutachter zu bestellen. Ist ja
schon bitter genug den Wagen zu verlieren aber dann auch noch unter Wert entschädigt zu werden wäre schon ziemlich bitter.
LG
Rainer


Hallo Rainer,

tut mir leid mit eurem Diebstahl, aber was soll die Versicherung denn noch begutachten? Die wird dir den Zeitwert ersetzen, das geht nach Baujahr / EZ und ggf. nach Kilometerstand. Dazu braucht es keinen Gutachter, der ja auch nix mehr begutachten kann, weil leider nix mehr da ist ......

Ob und wie die zusätzlichen Einbauten versichert sind musst du mit deiner Versicherung klären, aber da sieht es normalerweise schlecht aus, es sei denn, diese Sachen waren zu Versicherungsbeginn mit angegeben.

JTLorsch am 14 Feb 2018 08:20:15

Wir haben bei Abschluss der Versicherung noch so eine Zusatzversicherung abgeschlossen die bis zu 10.000 Euro Verlust und Schäden bei Diebstahl/Unfall abdeckt. Ich glaub wir zahlen da um die 75 Euro im Jahr für bei der Kravag. Vielleicht wäre das was für euch in der Zukunft?

Tinduck am 14 Feb 2018 08:27:17

Erstaunlich, dass im Moment so viele Womos aus dem Forum geklaut werden. Nutzt da jemand die Womo-Datenbank oder die Profile zum Ausbaldowern?

Na ja, auf jeden Fall viel Glück beim Wiederfinden. Womos gehen ja eher am Stück in den Osten und nicht wie viele PKWs in Ersatzteilesammlungs-Form, von daher besteht ja die Chance, dass es irgendwo gesichtet wird.

Bei längerem Abstellen auf unverschlossenem Gelände würde ich übrigens eine Radkralle empfehlen. Die bekommt man zwar auch ab (Akkuflex), aber es entmutigt vielleicht ein wenig.

bis denn,

Uwe

Asterixwelt am 14 Feb 2018 08:51:43

Hallo Rainer,

es ist für mich das "schlimmste" das WOMO geklaut. Wie schon geschrieben werden in letzter Zeit WOMO gestohlen?

Meine Frage: Wo und wie wurde das WOMO abgestellt?

Ich hoffe Dein WOMO wird ohne Schaden wieder gefunden.

gruß

Michael

mv4 am 14 Feb 2018 09:01:38

erst mal wünsche ich euch das ihre es unbeschadet wieder bekommt!!

Dann würde ich mir wünschen das jeder Besitzer eines Wohnmobiles sich Gedanken macht wie man solche Diebstähle mit relativ einfachen Mitteln verhindern kann. Da gibt es ja einige Möglichkeiten, wurden hier auch schon im Forum erläutert. Letztendlich bezahlen wir alle solche Diebstähle ungesicherter Wohnmobile mit.
Erstens ermuntern wir dieses Gesindel zu noch mehr Diebstähle...weil es relativ einfach gemacht wird. Zweitens bezahlen wir alle die Entschädigung der Versicherung über erhöhte Beiträge mit.
Es kann jeden treffen...keine Frage...aber ich muss es den Dieben auch nicht zu leicht machen. Keiner von euch würde auf die Idee kommen einen PKW der 120 000 € schwer ist nur durch das Absperren der Türen zu sichern. Die Wegfahrsperre bei Wohnmobilen (wenn überhaupt vorhanden) ist ein Witz.

PatrickP am 14 Feb 2018 09:19:39

Erstmal auch von mir ein aufrichtiges *DaumenDrück*.

Dann erhelle uns doch welche Sicherungen denn Sinn machen?


Im Prinzip bleibt dir nur irgendwas unsichtbares. Sobald du sichtbar etwas machst, schauen sie es sich an und kommen morgen mit dem passenden Öffner.
Also ein Schalter irgendwo zum unterbrechen der z.B. Benzinleitung. Gepaart mit einer Sirene das sie die Lust zum längeren durchwühlen, bzw Stöbern verlieren bei Bewegung im Inneren. Zusätzlich noch ein GPS Akku Modul, damit du es nach einem abschleppen findest in der Hoffnung das der Jammer nicht 100% funktioniert.

Beduin am 14 Feb 2018 09:42:43

Denke mal das es ein "Auftrag" war und wenn dem so ist, dann wird nicht viel helfen. Die wollen und müssen unbedingt so ein Ding anschaffen und tun das dann auch. Egal was wie wann verbaut wurde.
Alles was verbaut wird macht nur für bzw gegen die kleinen "schnell mal eben" Sinn. Die Profis, gegen die kannst nicht viel machen

Aufrichtige Anteilnahme und Ausdruck der Hoffnung das du ihn wieder bekommst, weitgehend unbenutzt und unbeschädigt

mv4 am 14 Feb 2018 09:57:09

PatrickP hat geschrieben:Also ein Schalter irgendwo zum unterbrechen der z.B. Benzinleitung #####. gibt ja noch mehr teile die man "lahmlegen" kann#### Gepaart mit einer Sirene das sie die Lust zum längeren durchwühlen, bzw Stöbern verlieren bei Bewegung im Inneren. Zusätzlich noch ein GPS Akku Modul, damit du es nach einem abschleppen findest in der Hoffnung das der Jammer nicht 100% funktioniert.


du bist schon auf dem richtigen weg.

die Diebe sind in den seltensten Fällen auch die späteren Besitzer ... und neue Papiere bekommt man außerhalb von D problemloser dafür. 8)

bernie8 am 14 Feb 2018 09:59:12

Oh Mann,

Das häuft sich ja im Moment.
Ich drück euch die Daumen das ihr euer Mobil wieder bekommt!

tomca am 14 Feb 2018 10:00:03

Hallo Rainer,

das tut uns sehr leid und wir können sehr gut nachvollziehen, wie es Euch jetzt geht. Vor fast zwei Wochen hat man unseren Knaus Sky I in Burscheid (bei Köln) von einem gesicherten Gelände gestohlen, siehe LINK

--> Link

Jeden Tag gehen einem diese Gedanken durch den Kopf und immer wieder fällt einem ein, was noch so alles im Fahrzeug liegt. Na ja, dazu die ganzen Erinnerungen. Wir haben mittlerweile alle Unterlagen, einschließlich aller Fahrzeug- und Aufbauschlüssel, bei der Versicherung eingereicht. Ersetzt wird bei uns der Wiederbeschaffungswert. Das ist die Summe die man aufwenden muss, um sich ein gleichwertiges Fahrzeug anschaffen zu können. Also gleiches Alter, Kilometerstand u.s.w. Der Versicherer beauftragt einen Sachverständigen, der mit Hilfe der kompletten Fahrzeugunterlagen den Wiederbeschaffungswert ermittelt. Wichtig ist es, alle Rechnungen auch nachträglich verbauter Zubehörteile mit einzureichen. Nach Angaben unseres Versicherungsagenten hat das Fahrzeug dadurch eine Wertsteigerung erfahren, dies wird beim Gutachten berücksichtigt. Das Gutachten wird uns nach Erstellung übersandt. Fraglich ist, was unter dem Strich bei einem solchen Gutachten herauskommt, insbesondere weil die Gutachter teilweise Tochterfirmen der Versicherer sind. Möglicherweise läuft es auch auf einen Gegengutachten hinaus. Wir warten dies jetzt ab. Dann haben wir noch die Klausel mit der Mehrwertsteuer im Vertrag (ist glaube ich sehr geläufig). Die Mehrwertsteuer bekommen wir nur dann erstattet, wenn wir uns bei einem Händler (also nicht von privat) ein neues/gebrauchtes Fahrzeug kaufen.

Klar ist, wir werden für unser Fahrzeug nie das bekommen, was es uns wert war und man wird immer wieder "drauflegen" müssen. Sollte man sich ein neues Womo anschaffen, das mulmige Gefühl wird immer bleiben. Schon traurig dass es Menschen gibt, die sich einfach nicht an die allgemeinen Spielregeln halten können und ihre Finger von den Dingen lassen, an denen sie nichts zu suchen haben. Noch trauriger ist es dann, dass wir als Gesellschaft dem so machtlos gegenüber stehen :-(

Wir wünschen Euch ganz viel Glück und halten natürlich auch die Augen nach Eurem Mobil auf.

Viele Grüße,

Tom

kurt2 am 14 Feb 2018 10:18:34

Tinduck hat geschrieben:Erstaunlich, dass im Moment so viele Womos aus dem Forum geklaut werden. Nutzt da jemand die Womo-Datenbank oder die Profile zum Ausbaldowern?
Uwe


HAllo,
scheint fast so. :gruebel: --> Link.
Man bedenke, dass ja nur ein Bruchteil der Wohnmobilisten in diesem Forum vertreten sind und berichten.

rena am 14 Feb 2018 10:48:54

Hallo Rainer.

Ich fahre selber auch einen Alpa und könnte mir vorstellen, dass es vielleicht hilfreich wäre, die Fahrzeugdetails in den entsprechenden Facebook-Foren zu posten.
Gerade im ALPA Reisemobil Club sind viele Alpafahrer und die halten eigentlich immer "Ausschau" nach den entsprechenden Modellen.

Wende Dich doch mal an die Admins dort.

Alles Gute - und ein hoffentlich baldiges Wiederauffinden Deines Alpas.

brainless am 14 Feb 2018 11:20:34

tomca hat geschrieben:Klar ist, wir werden für unser Fahrzeug nie das bekommen, was es uns wert war und man wird immer wieder "drauflegen" müssen.



Hallo Tom,

macht Euch mal mit den Begriffen Wiederbeschaffungswert, Zeitwert und Unterversicherung vertraut - gegebenenfalls mit Unterstützung durch einen Rechtsanwalt.
- Habt Ihr die AGB eures Versicherers überprüft, ob dort tatsächlich der Wiederbeschaffungswert erstattet wird?
- Durch nachträgliche Ein- und Anbauten am Mobil kann man schnell eine Unterversicherung erreichen, wenn man diese "wertsteigernden Maßnahmen" nicht zeitnah seinem Versicherer meldet und dafür eventuell eine gemäße Erhöhung der Prämie in Kauf nimmt. Das heißt, daß im Schadensfall der Versicherer entsprechend der Unterversicherung seine Leistung kürzen kann und wird!

Hier werden umgangssprachlich die verschiedenen Begriffe verständlich erläutert:
--> Link

Dem TO sei gesagt, daß auch die Hamburger Polizei oder alte Vorurteile irren können. Aktuell geht mindestens genau so viel in den Westen (NL und B) wie in den Osten, besonders bei Wohnmobilen und Caravans.
Das sind auch keine "niedlichen" Langfinger oder Diebsgesindel - das sind strukturierte Gangsterbanden, die streng nach Vorgabe beschaffen, was die Hehler bestellen. Die interessiert nicht, ob jemand im Forum ist oder nicht.
Der Mark ist eben zur Zeit ein Verkäufermarkt, nicht nur der legitimen Eigentümer,


Volker 8)

jochen-muc am 14 Feb 2018 11:21:52

PatrickP hat geschrieben:Erstmal auch von mir ein aufrichtiges *DaumenDrück*.

Dann erhelle uns doch welche Sicherungen denn Sinn machen?


Im Prinzip bleibt dir nur irgendwas unsichtbares. Sobald du sichtbar etwas machst, schauen sie es sich an und kommen morgen mit dem passenden Öffner.
.



Ich finde es gibt durchaus noch anderes :

jochen-muc hat geschrieben:
- Alarmanlage mit Wegfahrsperre und SMS Benachrichtigung
- Mechanische "Sperrutensilien" (Lekradkralle etc)
- versteckter GPS Sender (am besten ohne SIM Karte)
- Eine äußere Individualisierung des Wohnmobils durch eine großzügige Folierung und durchaus auch mal auf dem Dach :mrgreen:

Tinduck am 14 Feb 2018 11:27:09

Beduin hat geschrieben:Denke mal das es ein "Auftrag" war und wenn dem so ist, dann wird nicht viel helfen. Die wollen und müssen unbedingt so ein Ding anschaffen und tun das dann auch. Egal was wie wann verbaut wurde.


Da hast Du im Prinzip recht. Aber in diesem Fall glaube ich nicht an einen Auftragsdiebstahl. Ein Alpa ist für viele ein schönes Womo, aber so begehrenswert nun auch wieder nicht. Warum nen Alpa ‚bestellen‘, wenn es diesen Grundriss von allen Premiumherstellern gibt? Da würd ich mir eher einen Phoenix oder gleich ein Vario o. ä. ‚organisieren‘ lassen. Der Diebstahl kostet als Dienstleistung wahrscheinlich das gleiche...

bis denn,

Uwe

mafrige am 14 Feb 2018 11:38:50

Beduin hat geschrieben:Denke mal das es ein "Auftrag" war und wenn dem so ist, dann wird nicht viel helfen. Die wollen und müssen unbedingt so ein Ding anschaffen und tun das dann auch. Egal was wie wann verbaut wurde.


Tinduck hat geschrieben:Da hast Du im Prinzip recht.
...Warum nen Alpa ‚bestellen‘, wenn es diesen Grundriss von allen Premiumherstellern gibt? ... Der Diebstahl kostet als Dienstleistung wahrscheinlich das gleiche...

Uwe

Hallo Ina, Uwe,

ich glaube für ein Premium-Wohnmobil musst du beim Dieb mehr bezahlen, insoweit hat Ina recht, er nimmt es bestimmt prozentual ... :evil:

tomca am 14 Feb 2018 12:37:08

Hallo Volker,

bei uns ist es der Wiederbeschaffungswert. Aber blauäugig bin ich nicht. Die Versicherung wird immer versuchen, gut aus der „Entschädigung“ herauszukommen, auch wenn wir nachträgliche Anbauten gemeldet haben.

Gruß

Thomas

mafrige am 14 Feb 2018 12:43:18

tomca hat geschrieben:Hallo Volker,

bei uns ist es der Wiederbeschaffungswert. Aber blauäugig bin ich nicht. Die Versicherung wird immer versuchen, gut aus der „Entschädigung“ herauszukommen, auch wenn wir nachträgliche Anbauten gemeldet haben.

Gruß

Thomas

Versicherungen beziehen sich auf den Einkaufspreis (Schwacke) der Händler.
Sie müssen für ihre Angaben aber eine Bezugsquelle angeben. Leider wird das fast immer ein schlecht gepflegtes Fahrzeug sein. 8)

Beduin am 14 Feb 2018 13:13:16

Sorry, aber das ist veraltet. Heutzutage, so mein Versicherungsvertreter, schauen die in den einschlägigen online Portalen wie mobile ect. Da kann man heutzutage besser wegkommen wie damals.

Guido90 am 14 Feb 2018 13:25:21

Hallo, ich drücke euch auch die Daumen, dass ihr euer Womo zurück bekommt bzw das die Abwicklung mit der Versicherung klappt.

Hat denn jemand von euch Reifenkrallen?

Viele Grüße Guido

brainless am 14 Feb 2018 14:24:55

Beduin hat geschrieben:Sorry, aber das ist veraltet. Heutzutage, so mein Versicherungsvertreter, schauen die in den einschlägigen online Portalen wie mobile ect. Da kann man heutzutage besser wegkommen wie damals.



Ja, so einen Versicherungsvertreter hatte ich auch mal, der das Blaue vom Himmel runter behauptet hatte.
...und überhaupt die Versicherungsgesellschaften sind heutzutage viel, viel großzügiger als damals: Die schmeißen mit Entschädigungszahlungen nur so um sich,


Volker :roll:

mantishrimp am 14 Feb 2018 14:29:38

Hallo,

Tinduck hat geschrieben:Erstaunlich, dass im Moment so viele Womos aus dem Forum geklaut werden. Nutzt da jemand die Womo-Datenbank oder die Profile zum Ausbaldowern?


wenn dem so wäre haben die Diebe null Ahnung von Wohnmobilen, im Profil des TE und in der Datenbank ist ein Arca Alkoven aus 2006 hinterlegt, geklaut wurde aber ein Dethleffs Alpa.

Wohin geklaute Fahrzeuge verschwinden hängt natürlich auch vom Ort des Diebstahls ab, hier bei uns an der niederländischen Grenze geht alles direkt rüber. In den letzten Jahren wurden hier im Ort zwei Wohnwagen und bei einem Händler ca 30 km entfernt 8 Wohnwagen entwendet.

brainless am 14 Feb 2018 14:36:13

mantishrimp hat geschrieben:..wenn dem so wäre haben die Diebe null Ahnung von Wohnmobilen, im Profil des TE und in der Datenbank ist ein Arca Alkoven aus 2006 hinterlegt, geklaut wurde aber ein Dethleffs Alpa.


Naja, kein sooo großer Unterschied,


Volker ;-)

Lancelot am 14 Feb 2018 14:41:40

Tinduck hat geschrieben: Erstaunlich, dass im Moment so viele Womos aus dem Forum geklaut werden.

Die Auffälligkeit über "mehr Berichte" muß mit der tatsächlichen Anzahl von Diebstählen garnix zu tun haben ... :idea:

Beduin am 14 Feb 2018 14:43:06

Volker, ist Allianz und ich denke nicht das die mich anlügen. Zudem haben die ja schon genug bezahlt. ZB auch meinen Reifenplatzer --> Link Glauben mir aber auch die wenigsten. Nur gut das die Welt nicht so schlecht ist wie manch einer meint und ich nicht so Lügen muss, um mich wichtig zu machen, wie manch einer denkt

Helmchen am 14 Feb 2018 15:21:59

JTLorsch hat geschrieben:Wir haben bei Abschluss der Versicherung noch so eine Zusatzversicherung abgeschlossen die bis zu 10.000 Euro Verlust und Schäden bei Diebstahl/Unfall abdeckt. Ich glaub wir zahlen da um die 75 Euro im Jahr für bei der Kravag. Vielleicht wäre das was für euch in der Zukunft?


Diese nennt sich Inhaltsversicherung und hilft wahrscheinlich auch nicht viel, denn die Versicherer leisten lediglich den Zeitwert. "Übern Daumen" sind die versicherten Geräte ab ca. 4 Jahre nichts mehr wert und jünger nur noch ein Bruchteil.
Lies mal das Kleingedruckte. Ich habe sie zuletzt gar nicht mehr mit abgeschlossen.

Ansonsten drücke auch ich dem TE feste die Daumen.

Labrador am 14 Feb 2018 18:07:11

Hallo Rainer,

hoffentlich bekommt ihr euer Wohnmobil wieder und hoffentlich auch unbeschädigt.
Ist ja ein markantes Fahrzeug, also nicht ganz unmöglich.
Profidiebe haben es heutzutage schon leicht. In vielen Datenbanken wie mobile, autoscout und auch in Foren steht nicht nur der Ort auch eine genaue Beschreibung mit Fotos ist gleich dabei :|

schnecke0815 am 14 Feb 2018 18:20:00

Ich empfehle für den Fall der Fälle und je nach Art und Umfang der Umbauten vorher ein Wertgutachten erstellen zu lassen.
Außer den Rechnungen und Fotos hat man dann auch etwas von einem Gutachter in der Hand.
Fragt mal bei euren Versicherungen nach ob die einen benennen. Wenn er von der Vers. kommt gibt es später sicher keine Diskussionen.

Um den Diebstahl meines Wohnmobiles zu vermeiden habe ich mir ein abnehmbares Lenkrad bestellt. Kostet zwar aber hat auf dem
Stellplatz nicht nur den Vorteil den Fahrersitz besser drehen zu können sondern ich bin mir auch ziemlich sicher das selbst die Profis
kein Lenkrad dabei haben. Macht selbstverständlich nur Sinn wenn ich es beim Abstellen des Mobiles mit rein nehmen. Einbruch verhindert es natürlich auch nicht.

Eure Wohnmobilbilder habe ich ausgedruckt auf dem Beifahrersitz liegen, vielleicht ist es noch in Hamburg.

Stefan.1 am 14 Feb 2018 18:28:00

Guido90 hat geschrieben:Hat denn jemand von euch Reifenkrallen?


. . . ja ich, aber nur beim Trailer wo der PKW draufsteht . . .

Stefan

BestiaNegra am 14 Feb 2018 20:57:50

tomca hat geschrieben:Ersetzt wird bei uns der Wiederbeschaffungswert. Dann haben wir noch die Klausel mit der Mehrwertsteuer im Vertrag (ist, glaube ich, sehr geläufig). Die Mehrwertsteuer bekommen wir nur dann erstattet, wenn wir uns bei einem Händler (also nicht von privat) ein neues/gebrauchtes Fahrzeug kaufen.


Moin,

seit August 2002 gilt ein Gesetz, dass die Mehrwertsteuer nur dann erstattet werden darf, wenn sie auch tatsächlich bei der Wiederbeschaffung zu zahlen ist. Die Versicherungsbedingung ist also Folge des Gesetzes. Bei älteren Womos geht man aber von der Differenzbesteuerung aus, da ist der eventuelle Abzug geringer. Die meisten Versicherer leisten die MwSt nach, wenn der VN ein gleiches oder teureres Auto kauft, es muss nicht immer mit Mehrwertsteuerausweisung sein, am besten vorher fragen.

Der Versicherer muss frühestens einen Monat nach der Schadenmeldung leisten, in diesem Falle also nach 28 Tagen. Wenn das Womo innerhalb dieser Zeit wieder aufgefunden wird, muss es der Eigentümer zurücknehmen, die Diebstahlschäden werden allerdings erstattet.

Der Gutachter wird bei Kaskoschäden immer vom Versicherer beauftragt.

suchenderainer am 14 Feb 2018 22:35:16

Hallo zusammen,

das mit der zusätzlichen Sicherung wird beim nächsten Mobil mit berücksichtigt. Ein versteckter Schalten unterbricht die Zündung und ein starten ist nicht mehr möglich. War auch der Tip der Kripo. GPS kann mitlerweile auch gestört werden. Die Diebe sind ja auch nicht auf den Kopf gefallen. Zum Glück habe ich den Wagen mit allen Extras direkt ab Werk bestellt. Somit ist der Versicherungswert fast komplett. Kommen nur kleine Einbauten, wie die Natures Heat und Frolis, etc hinzu. Das meiste ist per Rechnung nachweisbar. Wird hat ne Menge Schreibkram. Kam heute per Post Kripo und RMV zusammen 30 Seiten auszufüllen :roll:
Bei Mobile werden vergleichbare für rund 70.000, angeboten. Das ist ja fast kein Wertverlust.
Mal sehen was dabei herauskommt.

LG Rainer

PS: Das mit dem Arca hab ich auch schon versucht zu ändern. Finde aber im Persönlichen Bereich einfach nicht diese Einträge

PittiC am 14 Feb 2018 22:47:19

Wenn ich da so im Nachbarthread lese wie das wieder gefunde Fahrzeug aussieht, wäre ich vermutlich froh wenn es nicht wieder auftaucht. :(

Guenni2 am 15 Feb 2018 07:45:49

Wir haben im vergangenen Jahr auf der Autobahn einen gestohlenen Bresler entdeckt. Ist ja nicht so schwer, weil nicht ganz so viele davon auf der Straße sind.
Aufmerksam wurde wir auf das Mobil, weil es hier und im gelben Forum einen Thread darüber gab.
Wir sind die ganze Zeit hinter dem Mobil her gefahren, bis die Polizei die Zuständigkeiten geklärt hatte. Wir befanden uns an der Grenze R.Pfalz zu NRW.
Nach einer gewissen Zeit fuhr der Gauner auf eine Raststätte. Wir blieben dran.
Er für wieder raus und dann kam letztendlich die Polente.
Später berichtete uns die Polizei und auch der Eigner, dass der Gauner ein Junkie ist und eine Spritztour nach Amsterdam machen wollte.Stoff kaufen. Das Fahrzeug war an der Beifahrerseite beschädigt. Sonst okay. Der Besitzer war hocherfreut, dass das Mobil wieder da war und hat sich bedankt.
So kann es also auch gehen.

Asterixwelt am 15 Feb 2018 09:32:22

Hallo,

aus dem Nachbarforum:

Zwei Wohnmobile in HH-Norderstedt gestohlen :

--> Link


gruß

Michael

brainless am 15 Feb 2018 11:26:09

Erstaunliche Wertsteigerung:
Ein gebrauchter TI von CARADO im Wert von 65.000,00 € - anscheinend "prominenter Vorbesitzer",


Volker :mrgreen:

Guido90 am 15 Feb 2018 11:42:00

Hallo, ja 65t € ist schon ne gewaltige Summe für einen Carado. Da muss ordentlich Sonderausstattung drin sein.

Zebrahalter am 15 Feb 2018 19:17:44

Hallo!
Stefan.1 hat geschrieben:Guido90 hat geschrieben:
Hat denn jemand von euch Reifenkrallen?

Ich habe eine selbstgebaut. Ist aber nur für zu Hause im Carport gedacht weil sehr schwehr.
80er U - Stahl wenn ich die in Knallgelb lakiert habe kommt Radseitig noch Gummi dran um die Felge nicht zu zerkratzen.

Bild

Gruß Zebrahalter

Hubi1 am 15 Feb 2018 19:43:01

Hallo Zebrahalter

Dann montiere auch direkt Felgenschlösser!
Einem Kumpel hat man den Wowa gestohlen. Mit der Presse den Teller der Kralle etwas vom Rad geschoben. So kam man an die Schrauben und hat einfach das Rad abmontiert.
Bei Tatentdeckung fehlte dann am Nachbar Wowa ein Rad !

Hubert

Zebrahalter am 15 Feb 2018 21:20:51

Hallo!
Hubi1 hat geschrieben:Dann montiere auch direkt Felgenschlösser!

Es sind mind. 3 Radbolzen verdeckt. Wegbiegen geht nur wenn die Luft aus dem Reifen raus ist.
Das ist kein Vergleich mit einer Radkralle aus dem Laden.
Hubi1 hat geschrieben:Mit der Presse den Teller der Kralle etwas vom Rad geschoben. So kam man an die Schrauben und hat einfach das Rad abmontiert.

Da haben die sich ja richtig Mühe gegeben und Zeit gehabt .

Gruß Zebrahalter

Hubi1 am 15 Feb 2018 22:29:59

Hallo Zebrahalter
Der Wohnwagen stand auf einem eingefriedeten Grundstück in der Nähe von Köln. Ich gehe mal von einem gezielten Diebstahl aus.
Der Wowa war mal gerade ein halbes Jahr.
Offensichtlich haben die Täter eine Presse mit Druckluft benutzt.
Und genau dass, ist das Problem. Bei Wohnwagen- und Wohnmobildiebstählen kann man zu 99 Prozent von Profis ausgehen.

Gruß

Hubert

suchenderainer am 15 Feb 2018 22:31:33

Moin
wäre klasse wenn er wieder auftauchen würde. Wie siehts eigendlich mit dem Gutachter aus?
Kann ich bei zu geringer Entschädigung einen eigenen Gutachter hinzuziehen oder muß das Versicherungsgutachten akzeptiert werden?
LG Rainer

brainless am 16 Feb 2018 12:38:10

Natürlich kannst Du

ein Gegengutachten beauftragen und, falls die Versicherung sich damit nicht verhandlungsbereit erklärt, es in einer folgenden juristischen Auseinandersetzung einführen,


Volker

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

SEA Gigant 800 Erfahrungen?
Wert der WoMo-Nutzung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt