Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Euro 6 Lichtmaschine 1, 2, 3


T4Wohnmobil am 17 Feb 2018 12:58:45

Da wird immer wieder im Forum von Euro 6 Lichtmaschinen (was eigentlich eine Euro 6 Lichtmaschine ? ) berichtet die ihre Aufgabe nicht erfüllen und die Batterien nicht anständig laden.
Da wird abgeregelt, ausgekoppelt und sonstiger Unfug getrieben. :evil:
Das trifft für die im Wohnmobilausbau in der Regel verwendeten Fahrzeuge auch bei den Euro 6 Modellen nicht zu.( Ducato, Jumper, )
Da sind ganz normale Lichtmaschinen mit Spannungsregelung verbaut.
Nur bei einzelnen Sprinter-Modellen die aber im Wohnmobilausbau kaum verwendet werden, ist ein Rekuperationssystem verbaut.

Gruß

Erik

Helmchen am 17 Feb 2018 13:55:43

Was möchtest Du uns damit jetzt sagen?

DonCarlos1962 am 17 Feb 2018 14:07:37

Die Lichtmaschinen sind immer noch die gleichen, aber das Energiemanagement ist ein anderes.
So wird die Ladespannung zum Beispiel vermehrt dann erzeugt, wenn der Motor im Schubbetrieb (z.B. beim ausrollen vor einer Ampel) ist.
Die Elektronik erkennt dies und regelt den Ladevorgang. So wird, anstatt Treibstoff, die kinetische Energie zum Laden genutzt.

Das diese Elektronik zum dauerhaften Laden der Aufbaubatterie nicht gerade nützlich ist, wird dabei außen vor gelassen.

Aber da werden die Elektroprofis mehr zu schreiben können.

LG Carsten

andwein am 17 Feb 2018 14:36:37

Hallo "T4Wohnmobil"
Dein Beitrag ist so und in dieser generellen Form leider nicht richtig und stellt die Situation anders dar als sie ist. Ich möchte einmal direkt zu den Punkten antworten.
...Da wird immer wieder im Forum von Euro 6 Lichtmaschinen berichtet die ihre Aufgabe nicht erfüllen und die Batterien nicht anständig laden. Da wird abgeregelt, ausgekoppelt und sonstiger Unfug getrieben....Aus Sicht der Transporterhersteller ist das kein Unfug, das dient alles der Spritersparnis und der Reduktion von Emissionen

Das trifft für die im Wohnmobilausbau in der Regel verwendeten Fahrzeuge auch bei den Euro 6 Modellen nicht zu.( Ducato, Jumper, ).... Diese Abkopplung von Lima und die "Halbladung der Startbatt" gilt für die neueste Technologie, ab 2015 eingesetzt z.B. bei Sprinter/Crafter EU6, beim Ducato EU6 150 PS EcoJet und bei Fiat/Cit/Peu EU6 mit Start Stopp Automatik!

Da sind ganz normale Lichtmaschinen mit Spannungsregelung verbaut. Ja, das ist soweit richtig, die Frage ist halt was normal ist. Die Lima heute hat keinen starr eingestellten 14,1V Gegler sondern arbeitet mit "Mehrfunktionsreglern und der Motorsteuerung (Fiat = Bodycomputer)" zusammen. Die Motorsteuerung liefert über den Temp.Fühler der Klima/Einspritz/etc Steuerung auch Minustemperaturen um die Batterieladung zu verbessern (mehr als 14,1V)

Nur bei einzelnen Sprinter-Modellen die aber im Wohnmobilausbau kaum verwendet werden, ist ein Rekuperationssystem verbaut.
Eventuell kommt noch ein Rekuperationssystem dazu, das ist dann aber als Kupplung/Anlasser/Lima Einheit verbaut. Wir sprechen von der Lima/Multifunktionsregler/Motormanagement Einheit und da wird die Lima über die Eregerwicklung auf Null-Leistung gesteuert und nicht ausgekuppelt.
Ein Blick in die Herstellerunterlagen und eine Suche im Web hilft hier weiter als nur eine Behauptung.
mit freundlichen Grüßen, Andreas

T4Wohnmobil am 17 Feb 2018 16:42:38

andwein hat geschrieben: beim Ducato EU6 150 PS EcoJet und bei Fiat/Cit/Peu EU6 mit Start Stopp Automatik!




Hallo Andres,
stell doch mal der Link in das Forum wo das so beschrieben wird. Ich kann da nichts finden
Eine Start-Stopp Automatik hat doch nichts mit einen Rekuperationssystem zu tun.

Gruß
Erik

ManfredK am 17 Feb 2018 17:04:08

Zitat:
Der Fiat Ducato mit 2,3-Liter-EcoJet-Motor mit 110 kW (150 PS) hat einen besonders niedrigen Kraftstoffverbrauch. Ausgestattet mit intelligenter Lichtmaschine, elektrohydraulischer Servolenkung, intelligenter elektronischer Steuerung und Start&Stopp-Automatik verbraucht er bis zu sieben Prozent weniger Kraftstoff als das LPEGR-Modell mit 110 kW (150 PS). Der EcoJet-Motor bietet darüber hinaus einen ECO-Modus, der automatisch für ein optimales Gleichgewicht zwischen Kraftstoffverbrauch und Motorleistung sorgt. Ein 2,3-Liter-MultiJet-Motor mit 96 kW (130 PS) komplettiert die Modelle mit SCR-Abgasnachbehandlung.

Zitat Ende

Quelle: --> Link

T4Wohnmobil am 17 Feb 2018 17:35:30

ManfredK hat geschrieben:Ausgestattet mit intelligenter Lichtmaschine[/u][/b], elektrohydraulischer Servolenkung, intelligenter elektronischer Steuerung und Start&Stopp-Automatik verbraucht er bis zu sieben Prozent weniger Kraftstoff als das LPEGR-Modell mit 110 kW (150 PS).


Was ist den bitte eine intelligente Lichtmaschine ? Oder eine intelligente elektronische Steuerung.
Das ist doch absolut nichtssagend. Werbegag ?

Hat das Fahrzeug jetzt ein Rekuperationssystem oder nicht ?

Gruß
Erik

ManfredK am 17 Feb 2018 19:38:42

Erik, da du das Thema gestartet hast, scheint es dich zu interessieren. Warum fragst du nicht einen FIAT Händler nach der tieferen Definition des "intelligenten" Generators bei den Ecojet Motoren (mit SCR-Kat)?

Quer durch alle Foren zieht sich bisher die Aussage, dass die MultiJet2 EU6 Motoren "dumme" Ladesysteme haben. Teilweise mit der Zusatzbemerkung, dass es eine temperaturabhängige Steuerung gibt.
Bei meinem EU6 MultiJet2 Motor kann ich bisher nur bestätigen, dass die Ladespannung der Starterbatterie konstante 14,4 V beträgt (auch auf Langstrecke, auch bei Außentemperaturen > 25°C).

Die EcoJet 150PS EU6 Motoren mit SCR werden bisher (auch von FIAT auf der Messe in Düsseldorf) immer mit "intelligenten" Ladesystemen beworben. Da diese Motoren aber bisher nur in den Kombi verbaut werden und nicht als Triebkopf, als Fahrwerk oder Kasten auftauchen interessiert mich das nicht.

T4Wohnmobil am 17 Feb 2018 19:55:42

ManfredK hat geschrieben:Teilweise mit der Zusatzbemerkung, dass es eine temperaturabhängige Steuerung gibt.
Bei meinem EU6 MultiJet2 Motor kann ich bisher nur bestätigen, dass die Ladespannung der Starterbatterie konstante 14,4 V beträgt (auch auf Langstrecke, auch bei Außentemperaturen > 25°C).



Danke, das ist doch mal schon eine klare Aussage.

Gruß
Erik

kintzi am 18 Feb 2018 02:30:22

Erik T4, frag mal besser, warum abgeregelt,ausgekuppelt u. "sonstiger" Unfug bei enttsprechenden Modellen getrieben wird, vielleicht führt das zu Deiner Erleuchtung, Du fällst diesbezüglich schon in breiterem Kreis auf.. Andreas Andwein hat Dir ja schon einiges dazu gesagt, Du spielst aber weiter den ungläubigen Thomas, der 45J wohl Starelektriker war u. anscheinend oberschlau ist.
Das zu besprechende System, egal wie genannt, will unnötige Energieverluste einsparen. Deshalb wird der Startakku nur zu 80% geladen, danach der Generator mech./elektr. einfach irgendwie abgeworfen, wie, mußt Du schon selbst bei den einzelnen Modellen in Erfahrung bringen. Irgendwann unter 80% SoC wird dann das Ladesystem wieder angeworfen u. über 80% wieder abgeworfen. Das ist das Grundprinzip, um Sprit/Abgas für die paar PS zu sparen.
Beim Bremsen u. Schieben kann rekuperiert werden, wie es unser Prius II als Vollhybrid seit 2004 macht, wobei die E-Motoren als Generatoren die 200V-Batt als Puffer lädt für die nächste Beschleunigung. E-loks machen dasselbe mit dem Netz. So werden einige "Prozentchen" eingespart.
LiMa mit Busanschluß benutzt z.B. Ford mit seinem Smart-Charge Verfahren, was das ist , wozu es dient usw. überlasse ich Deiner Intelligenz u. Google.
In den beiden Eco-Modellen mit SCR bietet Fiat das 80% System an, in den Multi-Mod. mit AGR noch nicht, wird aber nächstes Jahr höchstwahrscheinlich eingeführt. Die herkömmliche Technik hat bei der bisherigen Aufbau-Batt-LiMa- Ladung einen gewaltigen Nachteil: funktioniert nicht richtig. Deshhalb muß man einen Booster (B2B-Lader) an die Starterbatt. hängen, warum, überlasse ich Deinem Scharfsinn. Gr. Richi

T4Wohnmobil am 18 Feb 2018 11:12:56

kintzi hat geschrieben:In den beiden Eco-Modellen mit SCR bietet Fiat das 80% System an, in den Multi-Mod. mit AGR noch nicht, wird aber nächstes Jahr höchstwahrscheinlich eingeführt. Die herkömmliche Technik hat bei der bisherigen Aufbau-Batt-LiMa- Ladung einen gewaltigen Nachteil:


Hallo Kintzi,
Das heißt alle bis jetzt als Wohnmobile verbauten Fahrgestelle mit Fiat-Motoren haben eine normalen Lichtmaschine mit Spannungsregelung (14,2-14,4V) ohne Rekuperation (Energierückgewinnung).

Alles warst du weiter oben geschrieben hast, hat nicht mit Wohnmobiltechnik zu tun.
:thema:

Gruß
Erik

T4Wohnmobil am 18 Feb 2018 11:40:20

kintzi hat geschrieben:Die herkömmliche Technik hat bei der bisherigen Aufbau-Batt-LiMa- Ladung einen gewaltigen Nachteil: funktioniert nicht richtig. Deshhalb muß man einen Booster (B2B-Lader) an die Starterbatt. hängen, warum, überlasse ich Deinem Scharfsinn. Gr. Richi


Und warum funktioniert die Ladung der Versorgungsbatterie nicht richtig ?

Weil die Aufbauhersteller zu kleine Kabelquerschnitte verlegt haben und dadurch der Spannungsfall beim Laden zu groß ist.
Dadurch dauert die Ladung der Versorgungsbatterie sehr lange.

Man stellt nach Einbau eines Ladeboosters nur den Zustand her, der mit einer vernünftigen Verkabelung auch zu erreichen ist.

Gruß
Erik

kintzi am 18 Feb 2018 12:11:12

Behaupte doch nicht so ein Stuß, informiere Dich . Google "Euro 6 intelligentes Laden".

T4Wohnmobil am 18 Feb 2018 12:50:03

kintzi hat geschrieben:Behaupte doch nicht so ein Stuß, informiere Dich . Google "Euro 6 intelligentes Laden".


Es geht doch um den Fiat Euro 6 Motor wie ich im ersten Beitrag geschrieben habe.
Google "Euro 6 intelligentes Laden"
Habe ich gemacht und da steht dass das für Fiat Euro 6 Motor nicht zutrift.
Kann jeder selbst googlen !

Gruß
Erik

peter1130 am 18 Feb 2018 13:10:12

T4Wohnmobil hat geschrieben:

Das heißt alle bis jetzt als Wohnmobile verbauten Fahrgestelle mit Fiat-Motoren haben eine normalen Lichtmaschine mit Spannungsregelung (14,2-14,4V) ohne Rekuperation (Energierückgewinnung).



Gruß
Erik



Nicht jedes Smartcharge System rekuperiert. Das machen nur Systeme mit Start-Stop. Dann haben die auch andere Startbatterien. Enweder EFB oder AGM.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Besonderer Solar Regler für AGM Batterien?
AGM Batterie Ladebooster Supergau am Kontroll Panel??
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt