Caravan
anhaengerkupplung

Strom am Stellplatz vor dem Haus 1, 2


cryptix am 21 Feb 2018 12:30:33

Hey,

bald kommt unser Womo aus dem Winterlager.

Von April bis Oktober steht es dann bei uns am Haus.

Nun meine Frage, sollte das Womo dauerthaft am Strom bleiben oder reicht es, wenn man es immer mal wieder überprüft und vor dem Urlaub nochmal anschließt?

Vielen Dank!

Gruß

RichyG am 21 Feb 2018 12:36:26

Hallo Cryptix,
über Dein Thema findest Du seitenlange Abhandlungen. Bemühe mal die Suchfunktion und Du wirst lange Abende Lesestoff finden. Es gibt viele Argumente sowohl dafür, als auch dagegen.
Das wirst Du bald bei den Reaktionen auf Deine Frage feststellen können.
Soviel schon mal:
Unseres steht den ganzen Winter "unter Strom" in einer Halle. Hätte ich die Möglichkeit, wäre dies vor dem Haus ebenso. Geht nur in einer Wohnanlage schlecht :wink:

FrankNStein am 21 Feb 2018 13:45:13

Meiner steht den ganzen Winter "vor dem Carport" und hängt an Dauerlandstrom.

Kommt auf das Ladegerät im WoMo an. Stichwort: IUoU-Kennlinie. Das wurde hier im Forum wirklich -zig Seiten lang von vorn bis hinten durchgekaut.

Gruß

Frank

Wickinger am 21 Feb 2018 13:57:02

Meiner ist durchgehend an Strom. Dieses hatte mir der Werkstattmeister meines Händler's empfohlen.

Bodimobil am 21 Feb 2018 14:47:52

Meines hängt nie an Landstrom. Jetzt steht es seit anfang Januar und gestern hab ich mal reingeschaut - Batteriespannung (Aufbau und Fahrbatterie) wie anfang Januar. Mein Batteriecomputer sagt zwar dass die Aufbau Batterie zu 80% voll ist, aber darauf allein würde ich mich bei den kleinen Strömen und der langen Zeit nicht verlassen.
Es kann sein, dass es an meinen Solarpanelen liegt. (150Wp) Die reichen im Winter um die ~0,2A Stromverbrauch auszugleichen.
Ohne Solar müsste das auch mindestens 2 Monate reichen, ansonsten stimmt etwas mit den Batterien und/oder dem Grundverbrauch nicht.
Ich wüsste nicht warum ich Landstrom anschließen sollte. Gerade wenn es vor dem Haus steht kann man doch ab und zu (1 mal im Monat) reinschauen und Landstrom anschließen sobald die Batteriespannung bedenklich (z.B. <12,5V) runter geht.
Schaden kann das Kabel natürlich auch nicht.
Es kommt natürlich auch auf die Gegebenheiten an. Wenn das ein entsprechend Geschützer Bereich ist ohne dass ständig Leute rumlaufen oder gar Fahrzeuge über das Kabel fahren, dann ist das vielleicht kein Problem. Bei mir würde mich das Kabel stören wenn es da ständig liegen würde.

Gruß Andreas

Mann am 21 Feb 2018 15:19:31

Meins steht in der Reise freien Zeit immer unter Strom, die Kosten sind minimal.

bernie8 am 21 Feb 2018 15:33:18

Hallo,

WoMo steht vor der Garage und hängt dauerhaft am Strom.
War beim Vorgänger auch schon so.
Wenn das Ladegerät Erhaltungsladung hat, das sind die meisten
sollte das kein Problem sein.
Ach so, ich spreche von Blei- Nass- Batterie.

kurt2 am 21 Feb 2018 16:13:37

cryptix hat geschrieben:...1) sollte das Womo dauerthaft am Strom bleiben oder
2)reicht es, wenn man es immer mal wieder überprüft und vor dem Urlaub nochmal anschließt?


HAllo,
das kannst du so oder so machen, passt in beiden Fällen.

markgraefin am 21 Feb 2018 16:22:07

Wir schließen unser Wohnmobil etwa alle drei bis vier Wochen mal an.

Scheint zu reichen, denn ein wirklicher Verlust ist nicht auszumachen.

Gruß
Markgräfin

stegi am 21 Feb 2018 16:58:40

Hallole,
sind wir nicht auf Reisen, hängt unser Womo am Landstrom und das seit vielen Jahren. Im Sommer wird unserer Womo 10 Jahre alt.
Die Fiat-Originalstarterbatterie ist noch drin. Die Aufbaubatterien wurden vor ca. 5 Jahren ersetzt, weil eine Solaranlage ein/aufgebaut wurde. Die zwei Aufbatterien sind von Exide (Gel) und sind noch immer leistungsfähig. Wenn wir auf Reisen sind stehen wir meistens ohne Stromanschluss, ausgenommen jetzt im Winter, da hängen wir das Womo auch auf Reisen an den Landstrom. Manchmal aber stehen wir zwei Tage im Winter auch mal ohne Landstrom.
Schöne Reiseerlebnisse wünscht
Stegi

ubruesch am 21 Feb 2018 18:45:28

Unserer steht nie an Strom außer wir sind auf einem Stellplatz und er ist inklusive.
Er wird das ganze Jahr genutzt und täglich gefahren.

Elgeba am 21 Feb 2018 18:46:17

Mein Wohnmobil ist in seiner Garage immer an Landstrom angeschlossen,mache ich schon seit jahren so.


Gruß Bernd

19grisu63 am 21 Feb 2018 19:28:35

Im Winter steht unser Womo in einer Halle und durchgehend am Strom. Während der Sommermonate steht es i.d.R. vor dem Haus, ohne Strom. Da reicht die Solaranlage vollkommen aus.

JoFoe am 21 Feb 2018 19:53:32

bernie8 hat geschrieben:WoMo steht vor der Garage und hängt dauerhaft am Strom.
Wenn das Ladegerät Erhaltungsladung hat, das sind die meisten
sollte das kein Problem sein.


Yep,
und das bei dem inzwischen 6ten Wohnmobil ohne Probleme :ja:

Flatus am 21 Feb 2018 19:59:31

... und meines habe ich im Unterstand noch keinen einzigen Tag an den Strom eingestöpselt. Wozu auch?
Im Moment steht es seit Ende November stromlos herum.

Gruss Flatus

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fotos gefährlicher Elektroinstallationen
Diebstahlschutz mit Kabelunterbrechung am Fiat Duc BJ2017
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt