Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Integrierter Rapido Bj 2003


ruedigerkarl am 21 Feb 2018 16:15:00

Guten Tag,
ich suche seit langem ein neues, gebrauchtes Womo, ja nach Modell zwischen 25-40 TEUR.
Am liebsten ein Kastenwagen auf Sprinterbasis mit Heckbett über 6m lang, aber das ist Illusion. Die paar, die da angeboten wurden, haben nicht gepasst.
Jetzt würde ich mich auch mit einem Integrierten, ca 6,50m lang mit Heckbett quer begnügen und habe mir gestern einen Hymer 630 auf Mercedes angeschaut, welcher mir aber nicht gefallen hat.
Nun nehme ich einen Rapido ins Visier, kenne die Marke aber nur aus den Angeboten im Netz.
Die Außenhaut ist ja wohl GFK, aber was ist darunter? Haben die da irgendwo Holz?
Was gibt es, worauf ich vom Aufbau her achten muss und wo liegen Schwachstellen?
Das Fahrgestell ist Mercedes und es ist der 156PS Motor drin mit Normalgetriebe. Wie gestern auch im Hymer (Sprintshift und Sperrdiff). Der Hymer war mir etwas zu laut, ist das evtl bei anderen Aufbauten besser oder ist ein Teilintegrierte evtl. am besten?
Danke für eure Hinweise.
Gruß Rüdiger

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 21 Feb 2018 16:21:42

Rapido 942M... Schau mal in meinen Post. (suchfunktion)

Ich schreibe dir abends Details.

ruedigerkarl am 21 Feb 2018 17:13:00

Danke für deine Antwort. Ich habe schon mal deine Beiträge durchforstet. Bin gespannt auf deine Anwort heute Abend.
Gruß Rüdiger

Gast am 21 Feb 2018 18:56:51

Welcher Typ genau ist es?

Grüße, Alf

ruedigerkarl am 21 Feb 2018 19:23:38

970M
Gruß Rüdiger

Gast am 21 Feb 2018 20:11:25

Also erst mal, der Unterbau Sprinter ist super, der Motor zieht im fünften Gang problemlos alle Autobahnsteigungen hoch. Drehmoment satt ab 1800 UPM. Bodenfreiheit ist gut, sehr wichtig in Skandinavien abseits der Hauptrouten. Der 970 m ist halt ein Stück geräumiger als unser 942 M, unbedingt wiegen, wenn ihr mehr als zwei Personen seit. Der Mercedes kann technisch ohne Änderungen 3850 kg.

Werkstatt gehst du zum Daimler Nutzfahreugservice, die sind preisgünstig und kompetent.

Der Rapido ist Gfk aussen. Innen Sperrholz. Dazwischen das gute blaue Isolierzeugs, das kein Wasser anzieht. Leider sind aber Dachlatten zur Verstärkung eingebaut. Wasserschaden ist nicht ausgeschlossen, ich habe 2017 gut 5.000,-- € für die Sanierung bezahlt.

Du kontrollierst am Dach alle Durchbrüche wie Sat und Solar. Wichtig der Stoß zwischen der GFK Kuppel vorne und dem flachen Bereich. Die Schrauben müssen komplett unter Dekasil liegen. Am Übergang Dach zu Seitenwände kontrollieren ob alle Spalte sauber mit Dekasil zugeklebt sind. Mein Schaden waren die beiden oberen Ecken hinten.

Dann legst du dich unter das Auto und kontrollierst rundum ob keine Spalte zwischen Boden und Seitenwand ist.

Hinten unter der Stoßstange unbedingt von unten an den Ecken den Boden kontrollieren. Wo die Kabel von innen nach unten laufen.

An der Vorderachse kontrollierst du ob die Gummipuffer schon aufliegen. Wenn ja, 1500.-- abziehen für Nachrüstung verstärkter Federn. (siehe mein Bericht dazu)

Ansonsten ein Super WoMo, Wir sind zufrieden!

Gerade im Winter ist der Rapido klasse. Gut isoliert. Bin gerade bei -8 Grad den zweiten Tag auf 1000 m Höhe freistehend im Schwarzwald. Und das obwohl laut BambusKristallBatteriethread meine Solarpanels trüb sind und meine Batterie kaputt. Irgendwie aber alles easy.

Im Urlaub in Frankreich wirst du den Baguette Sack benutzen. Der ist im großen Auszug.

Grüße, Alf

Gast am 21 Feb 2018 20:27:33

Ach so, Ich würde ihn wieder kaufen ...

:wink:

Grüße, Alf

ruedigerkarl am 21 Feb 2018 20:32:02

Danke Alf.
Klasse, genau was ich wissen wollte. Das Mercedes Fahrgestell ist kein Problem, da kenne ich mich aus. Ich habe einen richtig guten LED Strahler dabei, der leuchtet alles aus. Ich suche extra einen Mercedes wegen der Bodenfreiheit und der Ersatzteilversorgung im Ausland, da hatte ich bei meinem UraltHymer auch nie Probleme.
Ich würde gerne noch mal mit dir telefonieren, kann aber hier keine KN versenden. Falls du nichts dagegen hast, schick mir bitte deine Telnr per KN und ich rufe dich an.
Danke nochmal. und falls dir noch was einfällt, lass es mich wissen.
Gruß Rüdiger

Gast am 21 Feb 2018 21:07:43

Mich würde der Preis und der km Stand interessieren. Ich bin heute bei 199.940, morgen werden die 120.000 voll. Mehr als die Hälfte davon in den letzten dri Jahren, davor in 11 Jahren nicht mal 60.000

Grüße, Alf

ruedigerkarl am 21 Feb 2018 21:18:35

Wie gesagt ich kann hier keine KN versenden, da meine früheren Beiträge irgendwann hinfällig waren und mir die Automatik erklärt, dass ich noch nicht genug Beiträge geleistet habe.
Weiteres würde ich lieber nicht für die Öffentlichkeit mitteilen.
Gruß Rüdiger

Gast am 21 Feb 2018 21:36:43

Hast PN.

Gast am 22 Feb 2018 08:08:32

Die Schrauben an der Dachverbindung müssen komplett mit Dekasil zugeschmiert sein. Innen kenne ich keine besonderen Stellen.

Beim 970M dürfte das Gewicht am meisten Probleme bereiten. Mit zusätzlicher Klima, zweiter Batterie und einer konvetionellen Solaranlage ist der vermutlich mit gefülltem Diesel und Wassertank bei über 3200 kg, ohne Passagiere und Gepäck. In Deutschland kein Problem, aber in der Schweiz oder Österreich.

Wir sind selbst mit dem kürzeren 942 immer hart an der Grenze, nun baue ich um auf Lithiumbatterie, das spart mir ca. 30 kg zugunsten des Ebike.

Grüße, Alf

P.s. vielleicht meldet sich Bergbewohner1, der hatte den 946M

rumtreiberalbertingrid am 22 Feb 2018 11:32:11

KudlWackerl hat geschrieben:Mich würde der Preis und der km Stand interessieren. Ich bin heute bei 199.940, morgen werden die 120.000 voll. Mehr als die Hälfte davon in den letzten dri Jahren, davor in 11 Jahren nicht mal 60.000

Grüße, Alf


Hallo Alf,
da ich weiss das Du bei anderen User in manchen Sachen sehr penetrant nachhakst, stelle ich nun die Frage an deine Rechenkunst, was denn nun 200.000 km oder 120.000 km?

Zur Sache: Hatte 11 Jahre auch den 972M, es gutes Mobil, nur die Hinterachse des Sprinters
trampelte sehr stark. Auch die Wankneigungen bei schlechtem Untergrund waren sehr heftig.
Aber alles in allen ein tolles Fz.

Gruß Albert

Gast am 22 Feb 2018 13:32:08

Hallo Albert,

Danke, dass du aufgepasst hast. Ich empfinde das gar nicht so penetrant.

Ist aber kein Rechen- sondern ein Tippfehler.

Habe sicherheitshalber ein Foto ...



Jetzt gerade sind es über 120.000. :lol:

Grüße,

Alf

Bergbewohner1 am 23 Feb 2018 18:32:06

Schaue bei Rapido ganz genau die Rundungen der Fenster außen an, ob Haarrisse im GFK sind.
Sonst kann ich alles von Alf bestätigen.
Bin aber trotzdem mit meinem neuen gebrauchten Hymer mehr zufrieden.
Bis 2003 Baujahr wurden sehr Verschleißanfällige Injektoren verbaut.

Gast am 23 Feb 2018 18:38:35

Hallo Rüdiger,

Nachdem ich gestern abend im Leerlauf ein metallisches Klackern von der Kupplung hören musste, scheint mir pünktlich bei über 120000 km das Zweimassenschwungrad hinüber zu sein. 600 € für den Kupplungssatz und 8 h Arbeit.

Bin nun auf der Suche nach einer günstigen Werkstatt. :roll:

Also auch horchen, was der Motor im Leerlauf von sich gibt.

ruedigerkarl am 24 Feb 2018 18:44:51

Danke für eure Tipps.
Ich habe letzte Woche 4 Womos besichtigt, geprüft und zum Teil gefahren.
Einen Hymer B 630, 180 tkm. Das Womo hätte man kaufen können, aber bei mir kam keine Begeisterung oder Wunsch nach Kaufen auf.
Einen Rimor, teilintegriert, nur 30 tkm, alles was Mercedes war wie neu, immer in der Halle gestanden. Hinten und an beiden Seiten mit einer Klebemasse Abdichtungsversuche. Innen durch Hallenstellplatz keine sichtbaren Schäden. Gefahren bin ich nicht, ich hätte gerne gewusst, wie laut das Womo ist.
Einen Rapido, 119 tkm, Motor bisher am ruhigsten, aber alles innnen klapperte furchtbar. Die Türen der Einbauten, die Klappen, das Hubbett, irgendetwas pfiff usw. Sonst war das Teil ohne sichtbare Schäden, aber ungepfegt. Das Auto könnte man sicher entklappern, hat aber bisher keiner gemacht.
Einen Euro mit dem 2,9l 122 PS Mercedesmotor. 75000 tkm, sehr gepflegt und sauber. In der Garage auf einer Seite minimale Fechtigkeitsschäden, die Dichtungsmassen am ganzen Fahrzeug hätte man demnächst wechseln müssen. Nichts klapperte, aber der Motor wurde ab 90 km/h sehr laut. Motorraum und und Fahrgetsell sehr gepflegt, nirgends Gammel.
So, das war es. Insgesamt 1400 km gegahren. Jetzt schau ich weiter und versuche einen Teilintergrierten auf Mercedes zu finden, oder einen Kastenwagen, (wäre uns am liebsten) oder einen Integrierten auf Mercedes mit 156 PS. Ca. 30.000 ist die Grenze.
Gruß Rüdiger

Bergbewohner1 am 25 Feb 2018 15:15:13

Bin mal ca.5000 km gefahren, ohne ein WoMo gekauft zu haben, alle hatten massive Feuchtigkeitsschäden. Das der Rapido so klapperte wundert mich schon, haben eigentlich einen guten Möbelbau. Aber für 30 T solltest du schon einen Hymer mit MB Fahrgestell bekommen, habe meinen vor 3 Jahren direkt von Hymer in Bad Waldsee erworben. Es wurde mir eine guter Preis gemacht, auch die Abwicklung von Gewährleistung ging absolut problemlos. Rufe doch dort einfach mal an und frage nach Herrn Bleicher. Die stellen nicht alle etwas älteren Fahrzeuge ins Netz. Die haben auch unter Hymer einen eigenen gebrauchtwagen Markt.
Hymer verbaut kein Holz im Aufbau.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Knaus Sun TI 700 MEG
Weinsberg Cara Compact Edition Pepper
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt