Zusatzluftfeder
luftfederung

Wohin mit dem Schlüssel am Strand? 1, 2


afischer am 03 Mär 2018 17:31:03

Mercedes Marco Polo 2007.

Hallo,

ich habe eine Frage an Euch WoMoFahrern.

Wie macht Ihr das mit dem Zuschließen beim Campen am Strand. Wir wollen unbeschwert baden gehen. Was macht Ihr mit dem Schlüssel Eures Wohnmobils?

Was könnte man machen:

- Nicht abschließen und Schlüssel im Fahrzeug lassen. Ist grob fahrlässig und die Versicherung würde kein Cent beim Diebstahl zahlen.
- Abschließen und den Schlüssel in die Badetasche. Nur wenn wir beide baden gehen und die Tasche ist geklaut worden ist das sehr besch... Ein Ersatzschlüssel bekommt man nicht so schnell wieder her.
- Schlüssel mit zum Schwimmen nehmen? Schlüssel mit Fernbedienung und eingebauter Batterie? Müsste dann wasserdicht verpackt sein und sollte trotz dem beim Schwimmen nicht stören?
- WoMo zuschließen und Schlüssel verstecken. Wenn mich jemand beobachtet? Diebe kennen doch auch jeden Trick?

Ich kann beim Marco Polo die Elektronik vom Metallschlüssel trennen und nur den Metallschlüssel zum Zuschließen verwenden. Diesen hänge ich mir um den Hals. Problem bei der Sache. Alarmanlage funktioniert dann nicht und mit dem elektronischen Teil des Schlüssels (Fernbedienung) kann man trotz dem den Motor starten und das WoMo klauen -> Kein Versicherungsschutz. Ich lege dieses Teil zwar in meinen mit der Karosserie verschraubten Tresor, allerdings wird das bei Diebstahl die Versicherung nicht interessieren. Auch kommt ständig Salzwasser an den Metallschlüssel.

Habt Ihr da andere Tipps und Tricks die Ihr mir verratet?

VG

Andreas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

RichyG am 03 Mär 2018 17:40:40

Der Fahrzeugschlüssel liegt auf dem linken Vorderrad. Aber bitte nicht weitersagen!!!!

Nein, der Fahrzeugschlüssel bleibt im Fahrzeug. Natürlich nicht auf dem Armaturenbrett abgelegt :wink: Wir haben jeder nur einen Aufbauschlüssel am Mann/der Frau. Das geht gut auch absolut wasserdicht.

Sprintertraum am 03 Mär 2018 17:42:36

afischer hat geschrieben: Habt Ihr da andere Tipps und Tricks die Ihr mir verratet?


Hallo

Habe gleiches Problem wenn ich tauchen ( Sport tauchen bis -40 Meter ) gehe.
Es gibt ein kleines Wasserdichtes Verschluss Case was absolut Wasserdicht ist bis - 40 Meter. Sieht aus wie das was in den Ü Eiern ist. Nur größer und mit Verschlussgewinde und eine Öse mit Band. Zur Not schwimmt es oben !
--> Link

MfG

afischer am 03 Mär 2018 17:57:27

RichyG hat geschrieben:Der Fahrzeugschlüssel liegt auf dem linken Vorderrad. Aber bitte nicht weitersagen!!!!

Nein, der Fahrzeugschlüssel bleibt im Fahrzeug. Natürlich nicht auf dem Armaturenbrett abgelegt :wink: Wir haben jeder nur einen Aufbauschlüssel am Mann/der Frau. Das geht gut auch absolut wasserdicht.


Und wie verpackt Ihr diese wasserdicht?

RichyG am 03 Mär 2018 18:03:23

Siehe Sprintertraum.
Es gibt auch wasserdichte Tütchen mit Zippverschluss, die sogar in die kleine Schlüsseltasche einer Badehose packen. Haben wir in ZA erstanden.

Gast am 03 Mär 2018 18:12:43

afischer hat geschrieben:...
Und wie verpackt Ihr diese wasserdicht?



Bitteschön:

--> Link

Gruß

Frank

Gast am 03 Mär 2018 18:34:06

Jede Menge dichter Etuis und Beutel extra für Schwimmer und Taucher: --> Link

Billiger gibt es das hier: --> Link

Casi82 am 03 Mär 2018 18:54:47

Wir lassen den Schlüssel (sehr selten) einfach im Auto liegen und verriegeln nur über die HeoSafe Zusatzschlösser. Diesem Schlüssel macht Wasser jedenfalls nichts aus. Hat aber meist eher den Grund das wir kein Blinker-Hupe-coming-home-Lichterkonzert wollen wenn wir spät zurückkommen.

kroppie am 03 Mär 2018 19:06:02

hund dabei?, schlussel an halsband

jos

rkopka am 03 Mär 2018 19:19:55

Sprintertraum hat geschrieben:Habe gleiches Problem wenn ich tauchen ( Sport tauchen bis -40 Meter ) gehe.
Es gibt ein kleines Wasserdichtes Verschluss Case was absolut Wasserdicht ist bis - 40 Meter. Sieht aus wie das was in den Ü Eiern ist. Nur größer und mit Verschlussgewinde und eine Öse mit Band.

Zum Schwimmen wäre das aber etwas unbequem ? Und bei den kleineren Teilen liest man recht unterschiedliche Meinungen.
Ich hab dann nur den Aufbauschlüssel mit. Der kann naß werden. Beim Tauchen um den Hals, beim Schwimmen an der Badekleidung verknotet. Der Starterschlüssel bleibt im Wagen. Die Alternativen scheinen mir noch riskanter. Für die Versicherung ginge evt. eine Box im Womo mit dem gleichen Schlüssel wie der Aufbau. Das ist zwar auch nicht sicher, aber zumindest müßte sie zahlen.

Mal zu nicht Womo: wie machen das die Fahrer mit den keyless PKW beim Tauchen ? Mitnehmen von Elektronik (außer im Ei) geht nicht, im Auto lassen geht auch nicht.

RK

geralds am 03 Mär 2018 19:22:39

Zur Verwirrung von eventuellen Einbrechern bleiben die Originalschlösser offen. (Sind ja auch nicht sooo sicher.)
Wir nehmen nur den Schlüssel für die ABUS-Zusatzschlösser mit. Für den reicht schon die kleine Tasche in der Badehose, der kann ja nass werden. :razz:
Der normale Schlüssel wird im Womo versteckt.

Gruß

JoFoe am 03 Mär 2018 19:28:11

Und was wäre wenn man die gleiche Lösung wie in einem Schwimmbad wählt ? Schlüssel mit Armband wie eine Uhr tragen ?
Dazu kann man sich ervtl. einen separaten sogenannten Werkstattschlüssel besorgen . Der schließt nur die Türen aber kann das Fahrzeug nicht starten . Würde dazu man bei MB nachfragen .
Wir nehmen manchmal auch nur den Heo mit aber hier handelt es sich ja um einen Kasten / Bulli oder ?

hampshire am 03 Mär 2018 19:54:24

Schlüssel in einen Luftballon, zuknoten und kein Wasser kommt ran. Dann in eine Tasche an der Hose.

rkopka am 03 Mär 2018 20:08:26

hampshire hat geschrieben:Schlüssel in einen Luftballon, zuknoten und kein Wasser kommt ran. Dann in eine Tasche an der Hose.

Wettest du darauf ? Bei einem rein elektronischen, wo außen nur relativ rundes Plastik ist, kann das gehen, bei einem "richtigen" Schlüssel sind die Chancen hoch, daß was reißt. Und ein gerissenes Gummi kann nun mal Konsequenzen haben :-). Außerdem hat man dann einen beträchtlichen Verschleiß an Luftballons. Was gut ist, da die Dinger nur begrenzt halten. Ich nutze sie für Elektronik bei Wasserflugmodellen. Aber mehr als ein Schutz gegen Spritzer ist das nicht.
Es reicht auch schon wenig (Salz)Wasser entweder damit der Schlüssel akut nicht funktioniert, oder daß die Elektronik nach einigen Monaten wegkorrodiert. Ich hab so etwas an der Fernbedienung gehabt. Ich hab sie wieder in Gang gekriegt, aber einige IC Pins sind deutlich schmaler geworden. Das Teil hat null Schutz gegen Wasser.

In einigen Bereichen (auch Tauchen) gibts das geflügelte Wort: Water and Electronics don't mix !

RK

jochen-muc am 03 Mär 2018 20:18:06

rkopka hat geschrieben:
Mal zu nicht Womo: wie machen das die Fahrer mit den keyless PKW beim Tauchen ? Mitnehmen von Elektronik (außer im Ei) geht nicht, im Auto lassen geht auch nicht.

RK


Mein Bruder hat seinen Schlüssel im Wald versteckt , so dud, dass er hinterher mit 2 Spezln 2 Stunden gesucht hat um danach mich anzurfuen und darum zu bitten mit dem Ersatzschlüssel zu kommen :lol:

barnet am 03 Mär 2018 20:25:52

Moin,
am Strand, kleines Loch buddeln, Schlüssel in Plastiktüte ins Loch legen, zuschaufeln, Decke drüber.
Geht auch mit Geldbörse.
Nicht vergessen vor dem Verlassen des Strandes den Schlüssel wieder auszugraben!!!

hampshire am 03 Mär 2018 20:29:50

rkopka hat geschrieben: Bei einem rein elektronischen, wo außen nur relativ rundes Plastik ist, kann das gehen, bei einem "richtigen" Schlüssel sind die Chancen hoch, daß was reißt.

Die anderen Schlüssel sind im Carbocage --> Link, können auch in den Ballon. Die sind sehr stabil, wenn man sie nucht aufpumpt. Da passiert nix.

JoFoe am 03 Mär 2018 20:33:48

hampshire hat geschrieben:Schlüssel in einen Luftballon, zuknoten und kein Wasser kommt ran. Dann in eine Tasche an der Hose.


Du meinst in eine Tasche der Badehose ? :mrgreen: :mrgreen:

hampshire am 03 Mär 2018 20:36:25

Ich trage die shortartigen, die haben eine Innentasche. Bin nicht mehr die reinste Augenweide, :lach:

dietergli am 03 Mär 2018 22:32:44

Ich hab sowas : --> Link
Schlüssel rein und versteckt unterm WoMo am Rahmen o.ä. anschliessen.

Sprintertraum am 04 Mär 2018 00:12:10

rkopka hat geschrieben: Zum Schwimmen wäre das aber etwas unbequem ? Und bei den kleineren Teilen liest man recht unterschiedliche Meinungen.


Hallo

Was ist daran " unbequem " ? Er schwimmt doch oben.
Unterschiedliche Meinungen kann man durch gute Qualität ... entspannen. :wink:

Es gibt noch eine andere Alternative; such dir am Strand eine Frau mit Kind / Kinder, frag sie ob sie auf dein Schlüssel aufpasst ?? Machen sie immer, sie sind immer lieb !!!! :wink:

rkopka am 04 Mär 2018 00:26:41

Sprintertraum hat geschrieben:Was ist daran " unbequem " ? Er schwimmt doch oben.
Unterschiedliche Meinungen kann man durch gute Qualität ... entspannen. :wink:

Hat weniger mit Qualität zu tun. Wenn man einfach nur ein wenig ruhig schwimmen will, ist es OK. Aber wenn man auch mal reinspringen will, oder in der Brandung ist, oder auch mal untertauchen will, ist es nicht mehr so spaßig, wenn da irgendwo so ein Ei rumbaumelt. Oder man nimmt gleich die Baywatch Boje mit und knotet das Teil da dran :-).

RK

PietroMobil am 04 Mär 2018 01:31:09

Also unsere Methode, schon seit mehreren Jahrzehnten - schon als wir 25 Jahre nur mit dem Radl unterwegs waren - es geht halt nur immer einer von uns Alten ins Wasser... keine Probleme mehr... alles safe :?

gespeert am 04 Mär 2018 03:07:33

keyless go nutzt Transponder, die sind dicht.
Wenn man Implantate nutzt, hat man den Schluessel unter der Haut.

Gast am 04 Mär 2018 09:21:08

Immer wieder interessant, welche Probleme es zu lösen gilt.

Gruß und Schönen Sonntag.

Frank

RichyG am 04 Mär 2018 09:32:24

Es gibt hier oft dümmere Fragen :ja:
Niemand ist gezwungen sich zu beteiligen Frank :wink:

Jonah am 04 Mär 2018 09:58:40

Und wenn man einfach eine flache Tupperdose nimmt, Magnet reinkleben und zB an die Abschleppöse pappen?

RichyG am 04 Mär 2018 10:03:03

Musste halt schauen, dass Dich niemand bei der Aktion beobachtet. Sonst fahren sie mit dem ganzen Teil weg und räumen es irgendwo in aller Ruhe aus. Oder es ist ganz fort. Für mich wäre das keine beruhigende Lösung :?

rtiker am 04 Mär 2018 10:10:04

Man(n) sollte Schlüssel immer am Mann haben. Ich lege meine Wohnungsschlüssel auch nicht unter die Fußmatte oder den Blumentopf.

Lancelot am 04 Mär 2018 10:14:12

rtiker hat geschrieben:Man(n) sollte Schlüssel immer am Mann haben.

SO isses richtig :!:
:gut:

... und dem ordnet sich alles andere unter !
Wenn da grade "schwimmen" nicht zeitgleich mit anderen möglich ist .. ja mei, dann muß schwimmen warten .. :idea:

Micha1958 am 04 Mär 2018 10:20:29

Ich könnt nicht beruhigt plantschen wenn der Schlüssel nicht bei mir wär.
Da würde ich ja ununterbrochen zum WoMo schauen ob´s noch da ist. :(

Gruß Micha

PittiC am 04 Mär 2018 10:23:45

Wir nehmen auch immer nur den Aufbauschlüssel mit und der hätte kein Problem mit Feuchtigkeit.
Der Schlüssel ist doch nur ein Teil unserer restlichen Wertsachen die wir nicht an Bord lassen. Geldbeutel,Handy oder Kamera usw... auch alles in wasserdichte Behälter?

Micha1958 am 04 Mär 2018 10:41:29

PittiC hat geschrieben:Geldbeutel,Handy oder Kamera usw... auch alles in wasserdichte Behälter?

Naja, Peter, wenn paar Sachen weg sind bin ich traurig.
Aber wenn die ganze Karre fehlt dann würd ich bitterlich weinen.

Gruß Micha

kampino am 04 Mär 2018 11:12:40

Hallo,

zu Kastenwagenzeiten habe ich den Auto -Schlüssel hinter die Toilettenklappe gelegt und dann deren Schlüssel mitgenommen zum Schwimmen. Dem ist es egal, ob er nass wird. Sollte Euch natürlich kein böser Bub bei beobachten. Jetzt hab ich Zünd und Aufbauschlüssel getrennt. Der Zündschlüssel bleibt im Auto und ich nehme den unempfindlichen Aufbauschlüssel mit. Alles nette Menschen da draußen...

Viele Grüße

Michael

thomas56 am 04 Mär 2018 11:33:31

es gibt Schlösser mit Zahlencode oder Fingerscanner, da braucht man keinen Schlüssel mehr mitnehmen!

rkopka am 04 Mär 2018 12:48:14

PietroMobil hat geschrieben:Also unsere Methode, schon seit mehreren Jahrzehnten - schon als wir 25 Jahre nur mit dem Radl unterwegs waren - es geht halt nur immer einer von uns Alten ins Wasser... keine Probleme mehr... alles safe :?

Der Lösungsansatz nutzt nur leider den Alleinfahrern nichts. Oder wenn man sich mal wegen unterschiedlicher Aktivitäten getrennt bewegt.

RK

ganderker am 04 Mär 2018 12:56:46

leider habe ich keinen Link zu einem genialen Bayr.Rundfunk 1 -Tipp zum Strandlaken mit Geheimfach im Kopfteil...
aber hier mal zwei Links zu Tipps für Verstecke
--> Link


--> Link

JoFoe am 04 Mär 2018 12:57:58

Micha1958 hat geschrieben:Naja, Peter, wenn paar Sachen weg sind bin ich traurig.
Aber wenn die ganze Karre fehlt dann würd ich bitterlich weinen.


Aber sowas von :cry: :cry: :cry:

pwglobe am 06 Mär 2018 20:50:15

Hallo
Als Surfer haben wir das Problem mit der ABUS Key Garage gelöst. Lässt sich gut am Fahrzeug befestigen, z.B. am Rahmen.

--> Link



Axelos am 06 Mär 2018 20:55:49

Hi Peter,

Gue Idee. Würde mich interessieren wo genau am Rahmen ihr den Safe befestige habt. Krabbelt ihr jedesmal unter das Fahrzeug?

Gruß
Axel

korikorakorinthe am 06 Mär 2018 22:17:10

Das mit der Abus Key Garage ist schon eine gute Sache aber wenn das Womo geklaut wird hat man halt keinen Schlüssel mehr den man der Versicherung vorweisen kann.

Alle bisher genannten Lösungsvorschläge haben Vor- und Nachteile. Ich befürchte, dass es eine beste Lösung leider nicht gibt.

ganderker hat geschrieben:aber hier mal zwei Links zu Tipps für Verstecke
--> Link


Das ist meiner Meinung nach echt eine super Idee, v.a. mit Verbuddeln im Sand. Danke für den Link !
Der Tipp darf sich jetzt halt nur nicht allzu bekannt werden.

Gruß
Stefan

KaeptnBlaubaer am 07 Mär 2018 18:53:38

Fand ich im Netz:

"Tipp 5: Die Babywindel
Super Trick: Eine vermeintlich benutzte Windel gerät garantiert nicht ins Visier von Langfingern. Auch bei diesem Versteck sind Familien mit jungen Kindern im Vorteil.

So geht’s: Wickeln Sie den zu versteckenden Gegenstand in eine unbenutzte Windel und knüllen Sie die Windel wie eine benutzte zusammen. Verstärken können Sie den Effekt noch, indem Sie die Windel in einem Müllbeutel platzieren."

HeikoausBaden am 08 Mär 2018 10:48:07

rkopka hat geschrieben:.... ist es nicht mehr so spaßig, wenn da irgendwo so ein Ei rumbaumelt....


Nun, das ist bei mir seit 47 Jahren der Fall. Sogar 2! Und ich kann nicht klagen, will nicht drauf verzichten! :D

Micha1958 am 08 Mär 2018 10:57:13

KaeptnBlaubaer hat geschrieben:Fand ich im Netz:
"Tipp 5: Die Babywindel
"

Guter Tip Kaeptn !
Könnt ich ja jetzt da ich laut Dir, Richy, "im Alter" bin :lach: bald selber anwenden.

Das würde sich auch gut mit dem Toiletten-tröt verbinden lassen.

Gruß Micha

Guido90 am 08 Mär 2018 10:59:52

Ich habe dieses Taucher Ei. Da passt der Schlüssel sehr gut rein. Ich denke, dass da auch beide Schlüssel reinpassen. Das Ding ist absolut wasserdicht. Hat den Vorteil, wenn man es beim Schwimmen verliert, dass es an der Oberfläche schwimmt , da mit Luft gefüllt und in signalgelb auch leicht wiederzufinden.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Was zahlt Ihr für euren Stellplatz
Warntafel Überlänge durch Fahrrad in D, CH, I erforderlich?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt