Dometic
hubstuetzen

Ersatzteilversorgung im Ausland


inzman am 06 Mär 2018 11:52:38

Ich wohne in Frankreich, bin somit immer im Ausland. Ersatzteile bestelle ich meistens in Deutschland, so auch eine Ersatzdachhaube die es beim Sturm abgerissen hat. Bei einem der grossen Campingartikel-Lieferant FB bestellte ich nach Recherche im Netz 2 Stück Ersatzdachhauben. Nach der Bestellbestätigung kam wenig später die Mail, dass der gewünschte Artikel nicht mehr lieferbar ist. Der Artikel ist nur noch vereinzelt in den Filialen lieferbar. Über die Seite im Internet findet man dann bei korrekter Adresseingabe im Ausland eine Filiale in Grenznähe zu Frankreich. Dort ist der gewünschte Artikel unter Verfügbarkeit vorrätig und so bestelle ich nun 1 Stück Ersatzhaube. Wieder erhalte ich eine Bestellbestätigung. Wenig später folgt dann eine Mail, dass der Artikel nur nach Deutschland verschickt wird. Dabei wirbt gerade diese Firma mit dem tollen Service und ET-Versand ins Ausland. Also Anruf beim Kundendienst was das denn soll. Die zuständige Bearbeiterin will zurückrufen. Es kommt kein Anruf. Inzwischen habe ich woanders bestellt und eine entsprechende Bewertung abgegeben. Die haben also die Ersatzteile liegen, wo auch immer, versenden sie aber nicht und schon gar nicht ins Ausland. Das soll einer verstehen.
Gruss inzman

Canadier am 06 Mär 2018 11:57:30

Ich denke du solltest ruhig auch Ross und Reiter benennen.
Somit weiß dann auch jeder von wem du sprichst.

kheinz am 06 Mär 2018 12:00:36

Ich vermute mal, dass die Verkäufer erheblich mehr an Zeit und damit Geld investieren müssen, wenn eine Bestellung ins Ausland gehen muß. Ich würde das nicht so ohne weiteres als Mangel ansehen und vorsichtig sein in der Beurteilung der Firma.

MfG kheinz

Canadier am 06 Mär 2018 12:05:57

Aber wenn doch die Firma damit wirbt das sie auch ins Ausland versendet finde ich das dann doch sehr grenzwärtig bzw sehe ich es als ein Mangel an.
Und warum sollte man vorsichtig bei der Bewertungen sein?

RichyG am 06 Mär 2018 12:08:52

Ich denke mal dass "inzman" den Aufwand auch honorieren (heißt bezahlen) würde. Nur blöd, und auf jeden Fall nachvollziehbar unverständlich, wenn er das Teil trotzdem nicht bekommt/bekommen kann.

FWB Group am 06 Mär 2018 12:21:21

Dazu muss man folgendes wissen, aus der Praxis meiner Frau (Gartenmöbelhandel rustikal).

Ein Gedankenansatz:

Versandkosten für eine 400 kg schwere, 10 Personen Gartengarnitur aus massiven Holz, 350 € bei einem Warenwert von 1.200 € pro Stück.
Der Transport Preis gilt für Deutschland, ohne Inseln, pro Garnitur.
So bald eine Grenze überschritten wird, werden für den Transport erneut 350 € pro Garnitur fällig!
Diesmal für die Schweiz.

Grund:
Gewicht , Sperrgut, und belegter Lademeter ( das Zauberwort in der Spedition ) sowie Kosten für den Kooperationspartner der dt. Spedition.

Der Kunde bestellt aus der Schweiz ( 30 km nach der dt. Grenze), mal angenommen, 8 stück.
Und jetzt kann man rechnen.

Warenwert : 9600 €
Transportkosten 5600,- €

Lohnt sich das aus Sicht eines Händlers ? Wenn alle Welt ala Amazon schreiht -- > Du bist Händler, du musst versandkostenfrei anbieten????

Einfache Lösung: Wir liefern bis an die Schweizer, französische, polnische, österreichische Grenze und ab da organisiert der Empfänger seinen Transport.
Das ist viel preiswerter!
Und hat konkret nichts mit bösem Willen oder nicht liefern wollen, zu tun.

rkopka am 06 Mär 2018 12:23:42

kheinz hat geschrieben:Ich vermute mal, dass die Verkäufer erheblich mehr an Zeit und damit Geld investieren müssen, wenn eine Bestellung ins Ausland gehen muß. Ich würde das nicht so ohne weiteres als Mangel ansehen und vorsichtig sein in der Beurteilung der Firma.

Er schreibt aber, daß gerade diese Firma damit wirbt, das zu tun ! Und zumindest in der EU sollte es nicht so schwierig sein. Obelink kann es ja auch.

Problematisch kann es nur sein, wenn der Hersteller strenge Auflagen macht, wer was wohin verkaufen darf. Dann könnte der Händler evt. für diese Teile tatsächlich nicht liefern dürfen. Ziemlich idiotisch für einen Fall, wo der Artikel schon rar wird.

RK

Canadier am 06 Mär 2018 12:39:32

Hallo Frank,
bei deinem Beispiel wird ja auch nicht damit geworben das die Ware frei Haus und auch ins Ausland versendet wird.
Und wie Richy ja schreibt hätte der TE ja vielleicht auch zahlen wollen aber es ging ja gar nichts.

barnet am 06 Mär 2018 15:56:54

inzman hat geschrieben:Bei einem der grossen Campingartikel-Lieferant FB bestellte ich nach Recherche im Netz 2 Stück Ersatzdachhauben.


Bei dem Händler wird es sich, da FB, um Fritz Berger handeln denn die bieten Lieferungen in die EU an. --> Link

inzman am 06 Mär 2018 17:43:29

FB= richtig interpretiert. Bei jeder Bestellung wurde sofort der Betrag abgebucht. Sicher werde ich mein Geld auch wieder zurückerhalten. Da bin ich zuversichtlich. Primär geht es mir darum im Bedarfsfall schnell ein ET zu bekommen. Und das Teil liegt doch am Lager, meinetwegen an irgendeinem Lager. Die Versandkosten sind auch für Ausland angepasst. Also was soll das. Gerade im Moment haben wir heftigen Sturm und Regen und da verliert man nur Zeit.
Gruss inzman

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ventilator für Alkoven
Vorzelt für Wohnmobil
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt