aqua
motorradtraeger

Kaufberatung Hymer Exsis-i 644


flatso am 09 Mär 2018 11:33:41

Guten morgen,

wir sind zwar nur mit 2 Kleinkinder unterwegs, jeddoch finden wir den Grundriss der Esis 644 sehr attraktiv, noch mehr aber die Tatsache das er angeblich bei 2,9 To kommt, sprich 600kg Zuladung verspricht und somit eigentlich realistisch unter der magische Grenze bleiben. Wintertauglich soll er auch sein, da die Tanks in den AlKo Boden verstaut sind.
Hat jemand Erfahrung mit diesem Modell? Schwachstellen? Auf was soll man beim gebrauchtkauf achten?
Die sind zwar selten zu finden, aktuell sind die 2 im Netz zu sehen:

--> Link

--> Link

Da wir uns relativ schnell entscheiden möchten bin ich über eure Meinungen/Kommentre sehr dankbar.

Ein schönes und warmes WE an alle

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Guido90 am 09 Mär 2018 11:38:57

Ich habe leider keine Erfahrung aber für VB 48000 einen Hymer 5 Jahre alt und wenig gelaufen... nicht schlecht.

pedaulm am 09 Mär 2018 12:09:39

Wir haben seit 4 Jahren den kleineren Bruder Exsis-i 504, sind inzwischen ca. 80.000 km damit gefahren und sind im Großen und Ganzen sehr zufrieden damit. Die Wintertauglichkeit kann ich bestätigen. Ich war schon des Öfteren mit dem Womo (bei klirrender Nachtkälte) zum Skifahren. Es ist nichts eingefroren und kuschelig warm wurde es auch.

Ich denke, schwerwiegende Exsis-i-spezfische Schwachstellen gibt es nicht. D.h. halt prüfen, ob die jährlichen Dichtheitsprüfungen sowie die Fiat-Kundendienste gemacht wurden. Bei einem 5 Jahre alten Fahrzeug steht - soweit noch nicht durchgeführt - vermutlich in Bälde ein Zahnriemenwechsel an (von Fiat vorgegebene "programmierte" Wartung). Diese Maßnahme hat einschließlich Kundendienst hat bei mir 1.380 € gekostet. Ansonsten halt alles genau anschauen, auch die Heckgarage und deren Fach im Unterboden sowie das Funktionieren von Gasherd, Kühlschrank, Warmwasser, Toilette etc.

Was die Zuladung angeht, so würde ich empfehlen, dass Du mit vollem Tank und auch mit einer ausreichenden Frischwassermenge (die meisten tanken vermutlich voll) mal auf die nächste Waage fährst. Dann weißt Du, wieviel Spielraum Dir unter Beachtung des Körpergewichts der Mitreisenden für die Zuladung bleibt. Sie ist immer noch besser als vielen anderen Womos, aber man sollte das Gewicht eventueller Anbauten wie Markise, Solar, SAT, etc. nicht unterschätzen.

gerhardo am 09 Mär 2018 12:19:06

Hallo,

wir fahren einen Exsis i 674 5/2012, jetzt 62.000 km.
Der Preis der Angebote scheint angemessen zu sein. Je nach Motor wird der Zahnriemenwechsel bald fällig. Auf durchgeführte Wartungen und Dichtigkeitsprüfung achten.
Wenn der Grundriss passt und eine gründliche Besichtigung mit Probefahrt ok sind, kann man mMn kaufen.

Gerhard

flatso am 09 Mär 2018 13:06:50

Ihr seit schnell...herzlichen Dank!
Richtet sich der Zahnriemenwechsel nach der Laufleistung oder Fahrzeugalter?

beide oben erwähnte Modelle sind mit der 130 PS Maschine und das mnuelle Getriebe unterwegs? Lohnt sich ein Chiptuning für den Motor?

pedaulm am 09 Mär 2018 13:20:47

Nach beidem, je nachdem was zuerst zutrifft. Bei uns war es das Alter.

flatso am 09 Mär 2018 22:33:26

Die ganze Dieseldiskussion sorgt auch fuer Gedanken ob man jetzt zuschlagen soll oder doch abwarten bis ein wenig mehr Klarheit kommt.
Gibt es keine Exsis Fahrer auf dem Forum?

Greetings & Salutations

kukeulke am 09 Mär 2018 23:24:49

Wir sind seit knapp einem Jahr mit einem Exsis-I 578 unterwegs und haben das Fahrzeug auch im Winter bei Minusgraden benutzt. Ohne Probleme, man muss halt durchheizen aber uns ist nix eingefroren, die Tanks liegen gut geschützt (und beheizt) im Boden. Nach ca. 9000 km und ca. 50 Übernachtungen hat uns bislang nur eine USB Lade-Steckdose im Schlafbereich gefehlt, die ich mittlerweile nachgerüstet habe. Pannen oder Probleme waren bislang nur Bagatellen: ein abgegangener Schlauch der Scheibenwaschanlage und Pfusch im Bad (--> Link), der letztlich
auch selbst "repariert" werden konnte.

Auch was die Zuladung betrifft sind wir sehr zufrieden. Wir waren auf der Waage mit vollem Diesel Tank, 2 Fahrrädern, Klamotten, Faher + Beifahrer, Camping-Möbel, 40 l Frischwasser (kein Abwasser) Lebensmittel für 2-3 Tage: 3300 kg.

Wir würden das Mobil jederzeit wieder kaufen, auch die derzeitige Diesel-Diskussion würde uns nicht davon abhalten - Lebensfreude auf später verschieben? Da läuft man Gefahr, dass man sich immer wieder fragen wird: wann genau ist später?

flatso am 10 Mär 2018 09:20:25

Lebensfreude auf später verschieben? Da läuft man Gefahr, dass man sich immer wieder fragen wird: wann genau ist später?


Recht hat er....die verdammte angebliche Vernunft! Danke!

MAREUT am 11 Mär 2018 15:15:08

Hallo,
Bin seit 10.2017 Besitzer eines Exsis-i 644 und bisher +/-10.000km gereist. Der Grundriss mit der Sitzgruppe war ein Haupt-Kriterium bei der Auswahl. Ausserdem ist der Tisch der Sitzgruppe gegenüber der Küche äusserst praktisch als Arbeitsfläche. Das Bad mit Dusche ist zwar nicht sehr gross, bietet aber auf der kleinen Fläche optimalen Nutzungsraum. Sehr gut und selten zu finden ist auch der grosse Kleiderschrank, ich finde die unter Heckbetten versteckten Kleiderschränke unpraktisch und als Notlösung. Habe zur hinteren "Koje" eine Tür angebracht, zwecks Abgrenzung zum Wohn-Küchenbereich, und die Wände und Schränke teilweise foliert.
Den Kauf bereue ich nicht und würde das Fahrzeug sofort wieder Kaufen, Mängel habe ich keine zu beanstanden.
Die Preise für die angebotenen Fahrzeuge finde ich korrekt.
MAREUT 11.03.2018

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Mietwohnmobil im voraus kaufen
Erfahrungen Hubbett Challenger Chausson 6m 6,7 m
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt